ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Diskussion bzgl. 1.5EB R4-Motorschäden (Haarriss, LSPI): Betreffend alle Modelle

Diskussion bzgl. 1.5EB R4-Motorschäden (Haarriss, LSPI): Betreffend alle Modelle

Ford, Ford C-Max 2 (DXA)
Themenstarteram 15. Dezember 2019 um 11:36

Hallo zusammen,

ich habe mich entschieden, einen eigenen Thread für die herumgeisternde Problematik mit dem 1.5 Ecoboost (seit 2014) aufzumachen. Im Konkreten geht es darum, das werden die meisten sicherlich wissen, um einen Riss zwischen einer Zylinderwand, wodurch Kühlfüssigkeit verloren geht. Dieser oftmals schleichende Kühlerwasserverlust (alternativ durch Wasserpumpe, Undichtigkeiten Kühlsystem) kann ein Indikator für den besagten Schaden sein.

In diesem Forum gibt es bereits einige betroffene Personen und solche, die den besagten 1.5 Ecoboost fahren und sich natürlich Sorgen machen. Ich versuche vor dem Hintergrund meiner eigenen Recherchen erstmal meine Ergebnisse zusammenzutragen. Hauptsymptom scheint ein unrunder Motorlauf während der Kaltstartphase zu sein, was dann meist einen Tausch des Motorblocks zur Folge hat.

Gemeinsame Liste mit Auto- und Motordaten Betroffener und Interessierter

Gemeinsam führen wir eine Liste über 'Google Spreadsheets', in welche sich jedes Forenmitglied selbst eintragen kann. Die Daten, welche den anderen zur Verfügung gestellt werden, beruhen auf Freiwilligkeit und können bei Anfrage verändert, ergänzt sowie wieder gelöscht werden. Die gemeinsam gesammelten Daten entsprechen keinen wissenschaftlichen Standards und können daher nicht als Ableitung dafür genutzt werden, Herleitungen oder Schlussfolgerungen für die Gesamtheit aller gebauten Motoren zu ziehen. Sie kann aber durchaus dafür herhalten über mögliche Zusammenhänge zu diskutieren und sich auszutauschen. Dazu ist jeder und jede herzlich eingeladen!

Link zur Liste

"Userliste zum Thread bezüglich Motorschäden beim 1.5 Ecoboost".

Offensichtlich ist aber neue Version des Motorblocks im Umlauf:

https://www.motor-talk.de/.../kuehlwasserverlust-t6723158.html?...

Zum Thema Haarriss & Kühlwasserverlust:

"[...] leider hat sich vor ein paar Tagen mein FoFo - Ecoboost Motor (1.5,150PS) ohne fremde Einwirkung bei einem Gangwechsel verabschiedet. Aussage des FFH: Keine Kompression mehr auf Zylinder 2."

Quelle: https://www.ford-forum.de/.../

"If system pressure drops 27.57kPa (4psi) after 5 hours and borescope inspection through spark plug holes confirms coolant intrusion into the cylinders, short block replacement is required."

Quelle: https://ford.oemdtc.com/.../...-consumption-information-2014-2019-ford

"[...] In den USA sind die auch schon kräftig dabei,die 1.5 Ecoboost 4 Zylinder zu erneuern."

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../...uen-thread-brauchen-t3271017.html?...

https://www.motor-talk.de/forum/kuehlwasserverlust-t6723158.html

Offensichtlich betrifft diese Problematik auch den 2.0EB:

"Meine Motorkontrollampe leuchtete Ende letzter Woche auf,Heute Morgen zur Werkstadt und heute Mittag die frohe Kunde Motorschaden.Geil. Kühlflüssigkeit ist in den Brennraum eingedrungen. Er hat beim Starten geruckelt bis ich losgefahren war."

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../motorschaden-2-0-ecoboost-t6706780.html

Betroffen sein können, sämtliche Modelle mit Motoren der Reihe 1.5L Ecoboost Vierzylinder (bis Bauzeitraum März 2019) und 2.0L Ecoboost (bis Bauzeitraum April/Mai).

Ein anderes Problem stellt wohl LSPI (low speed pre ignition) für den 1.5EB dar.

Die Unterscheidung zwischen einem LSPI- und einem Haarriss-Schaden fällt nicht immer leicht, soll hier aber auch Erwähnung finden.

"Hallo, auch ich hatte nach 3 Jahren und ca. 33t km einen kapitalen Motorschaden. Die Kolbenringe/Ölabstreifringe des 3. Zylinders hatten sich verflüchtigt."

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../...m-gcm-1-5eb-132kw-autom-t6619887.html

"Brought it to the casa, they found that cylinder 2 was misfiring."

Quelle: https://www.tsikot.com/.../

Vielleicht hilft es uns durch Zusammentragen von Informationen ein wenig Licht und Struktur in die Thematik reinzubringen. Weitere Links, Anmerkungen und Hinweise sind natürlich herzlichen erwünscht! Vielleicht kann sich der eine oder andere hier melden, der tiefer in der Materie steckt.

Danke euch!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 15. Dezember 2019 um 11:36

Hallo zusammen,

ich habe mich entschieden, einen eigenen Thread für die herumgeisternde Problematik mit dem 1.5 Ecoboost (seit 2014) aufzumachen. Im Konkreten geht es darum, das werden die meisten sicherlich wissen, um einen Riss zwischen einer Zylinderwand, wodurch Kühlfüssigkeit verloren geht. Dieser oftmals schleichende Kühlerwasserverlust (alternativ durch Wasserpumpe, Undichtigkeiten Kühlsystem) kann ein Indikator für den besagten Schaden sein.

In diesem Forum gibt es bereits einige betroffene Personen und solche, die den besagten 1.5 Ecoboost fahren und sich natürlich Sorgen machen. Ich versuche vor dem Hintergrund meiner eigenen Recherchen erstmal meine Ergebnisse zusammenzutragen. Hauptsymptom scheint ein unrunder Motorlauf während der Kaltstartphase zu sein, was dann meist einen Tausch des Motorblocks zur Folge hat.

Gemeinsame Liste mit Auto- und Motordaten Betroffener und Interessierter

Gemeinsam führen wir eine Liste über 'Google Spreadsheets', in welche sich jedes Forenmitglied selbst eintragen kann. Die Daten, welche den anderen zur Verfügung gestellt werden, beruhen auf Freiwilligkeit und können bei Anfrage verändert, ergänzt sowie wieder gelöscht werden. Die gemeinsam gesammelten Daten entsprechen keinen wissenschaftlichen Standards und können daher nicht als Ableitung dafür genutzt werden, Herleitungen oder Schlussfolgerungen für die Gesamtheit aller gebauten Motoren zu ziehen. Sie kann aber durchaus dafür herhalten über mögliche Zusammenhänge zu diskutieren und sich auszutauschen. Dazu ist jeder und jede herzlich eingeladen!

Link zur Liste

"Userliste zum Thread bezüglich Motorschäden beim 1.5 Ecoboost".

Offensichtlich ist aber neue Version des Motorblocks im Umlauf:

https://www.motor-talk.de/.../kuehlwasserverlust-t6723158.html?...

Zum Thema Haarriss & Kühlwasserverlust:

"[...] leider hat sich vor ein paar Tagen mein FoFo - Ecoboost Motor (1.5,150PS) ohne fremde Einwirkung bei einem Gangwechsel verabschiedet. Aussage des FFH: Keine Kompression mehr auf Zylinder 2."

Quelle: https://www.ford-forum.de/.../

"If system pressure drops 27.57kPa (4psi) after 5 hours and borescope inspection through spark plug holes confirms coolant intrusion into the cylinders, short block replacement is required."

Quelle: https://ford.oemdtc.com/.../...-consumption-information-2014-2019-ford

"[...] In den USA sind die auch schon kräftig dabei,die 1.5 Ecoboost 4 Zylinder zu erneuern."

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../...uen-thread-brauchen-t3271017.html?...

https://www.motor-talk.de/forum/kuehlwasserverlust-t6723158.html

Offensichtlich betrifft diese Problematik auch den 2.0EB:

"Meine Motorkontrollampe leuchtete Ende letzter Woche auf,Heute Morgen zur Werkstadt und heute Mittag die frohe Kunde Motorschaden.Geil. Kühlflüssigkeit ist in den Brennraum eingedrungen. Er hat beim Starten geruckelt bis ich losgefahren war."

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../motorschaden-2-0-ecoboost-t6706780.html

Betroffen sein können, sämtliche Modelle mit Motoren der Reihe 1.5L Ecoboost Vierzylinder (bis Bauzeitraum März 2019) und 2.0L Ecoboost (bis Bauzeitraum April/Mai).

Ein anderes Problem stellt wohl LSPI (low speed pre ignition) für den 1.5EB dar.

Die Unterscheidung zwischen einem LSPI- und einem Haarriss-Schaden fällt nicht immer leicht, soll hier aber auch Erwähnung finden.

"Hallo, auch ich hatte nach 3 Jahren und ca. 33t km einen kapitalen Motorschaden. Die Kolbenringe/Ölabstreifringe des 3. Zylinders hatten sich verflüchtigt."

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../...m-gcm-1-5eb-132kw-autom-t6619887.html

"Brought it to the casa, they found that cylinder 2 was misfiring."

Quelle: https://www.tsikot.com/.../

Vielleicht hilft es uns durch Zusammentragen von Informationen ein wenig Licht und Struktur in die Thematik reinzubringen. Weitere Links, Anmerkungen und Hinweise sind natürlich herzlichen erwünscht! Vielleicht kann sich der eine oder andere hier melden, der tiefer in der Materie steckt.

Danke euch!

1416 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1416 Antworten
Themenstarteram 8. Mai 2021 um 11:24

Kühlwasser lässt sich schlecht komprimieren, was zu einem Kolbenstegbruch führen kann.

Zitat:

@Dynamix schrieb am 8. Mai 2021 um 07:41:24 Uhr:

Irgendwann ab Mitte 2019 kam wohl der Designwechsel beim Block.

Danke! Dann weiß ich worauf ich zu achten habe.

Zwischenstand:

 

50.000km sind seit dieser Woche geknackt. Bisher keine Auffälligkeiten seitens des Motors. Kein Ruckeln, kein auffälliger Verlust von Kühlmittel.

Themenstarteram 16. Mai 2021 um 13:43

Die Zeit wird zeigen, was noch alles passieren wird.

Im Nachbarforum finde man eine weitere betroffene Person (Mondeo 2019). Vielleicht stößt er/sie ja auch noch zu uns.

Hallo nochmal,

bei mir wurde nachgeschaut, Kühlflüssigkeit in den Brennraum eingedrungen. Nach langem Überlegen habe ich das Auto nicht reparieren lassen, da eventuelle Folgeschäden nicht abzusehen sind. Deshalb habe ich mich für einen Diesel MK 4

entschieden.

Macht`s gut und bleibt gesund

Ford Focus Turnier

Ecoboost 1.5

EZ 02/2018

ca. 30.000km

Motorkennung M8DB16X 5CDBAAMC

Motorschaden: ja

Wartet derzeit auf den Einbau eines neuen Shortblocks. Läuft auf Schutzbrief.

Die große Frage ist halt, ob das Problem danach behoben ist oder weiterhin eine potentielle Gefahr für den Geldbeutel darstellt.

Wenn du eine neuen Block bekommst,also wirklich neue Version dann wirst du sorgenfrei sein können.

Themenstarteram 17. Mai 2021 um 11:48

@TDCI 462 @Nash_Orn Darf ich euch in die Liste aufnehmen? Wenn ja, könntet ihr das Baudatum ergänzen und ggf. auch Motoraufkleber 1 (gegenüber Kühlflüssigkeitsbehälter)?

Zitat:

@eddy_mx schrieb am 17. Mai 2021 um 11:48:31 Uhr:

@TDCI 462 @Nash_Orn Darf ich euch in die Liste aufnehmen? Wenn ja, könntet ihr das Baudatum ergänzen und ggf. auch Motoraufkleber 1 (gegenüber Kühlflüssigkeitsbehälter)?

Mich könnt ihr gerne aufnehmen. Daten des Motors habe ich nicht, da Auto in der Werkstatt.

Zitat:

@The_Knorpelizer schrieb am 23. April 2021 um 23:40:07 Uhr:

Mich hat es jetzt höchstwahrscheinlich auch erwischt :-( Nächste Woche erfahre ich mehr. Und das als 150 PS Schalter, der doch eigentlich eher seltener betroffen sein sollte

Ich kann übrigens Entwarnung melden was meinen Focus angeht. Es war "nur" die Zylinderkopfdichtung, welche auf Garantie repariert wurde. Ich hoffe, das war die Ursache für den Kühlmittelverlust. Ich werde weiter beobachten.

Ist aber auch krass nach so wenigen KM. Hast du ein besonderes Fahrprofil? Bekommt der Motor kalt viel Last oder fährst du viel Höchstgeschwindigkeit?

Themenstarteram 20. Mai 2021 um 9:08

Zitat:

@The_Knorpelizer schrieb am 20. Mai 2021 um 07:57:14 Uhr:

Ich kann übrigens Entwarnung melden was meinen Focus angeht. Es war "nur" die Zylinderkopfdichtung, welche auf Garantie repariert wurde. Ich hoffe, das war die Ursache für den Kühlmittelverlust. Ich werde weiter beobachten.

Danke für die Rückmeldung. Den Motorblock hat die Werkstatt dann folglich genau inspiziert und ihn für in Ordnung befunden, so muss man annehmen.

Falls der Motor die nächsten 20.000-30.000km unaufällig bleibt, kann womöglich die Theorie genährt werden, dass eine defekte Zylinderkopfdichtung die Vorstufe zum Blockriss ist, da Kühlflüssigkeit im Brennraum schlecht komprimierbar ist und zu Kolbenstegbrüchen führen kann - alternativ unter Umstänen zu einem Riss im Block. Wissen wir alles nicht, ist nur Spekulation.

So nun könnte ich kotzen aber damit konnte man rechnen.

Wollte Ladegerät abziehen und sehe zufällig Kühlmittel Stück unter minimum.

Behälter geöffnet aber das untere Teil steckte völlig fest,also Unterdruck drin,der Deckel oben löste sich ab und nun wieder Stand über minimum.

Weiß nicht ob der Deckel nur ne Macke hat aber fülle heut erstmal auf und beobachte.

Werde im Falle Co Test machen lassen.

 

Gerade aus Garage gefahren und laufen lassen,alles normal für die ersten 3 minunten.

20210520_092053.jpg
Themenstarteram 20. Mai 2021 um 9:33

Ich wünsche es dir nicht, wirklich nicht.

Ein bisschen Druck im Behälter dürfte aber normal sein oder nicht?

Ich mir auch nicht.

Da ich viel Liebe und auch Geld investiert habe würde ich den Motor selbst

ausbauen und nach Freital bringen die mir den Motor mit neuen Block versehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Diskussion bzgl. 1.5EB R4-Motorschäden (Haarriss, LSPI): Betreffend alle Modelle