ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Diskussion bzgl. 1.5 Ecoboost Vierzylinder-Motorschäden (Haarriss, LSPI): Betreffend alle Modelle

Diskussion bzgl. 1.5 Ecoboost Vierzylinder-Motorschäden (Haarriss, LSPI): Betreffend alle Modelle

Ford, Ford C-Max 2 (DXA)
Themenstarteram 15. Dezember 2019 um 11:36

Hallo zusammen,

ich habe mich entschieden, einen eigenen Thread für die herumgeisternde Problematik mit dem 1.5 Ecoboost (seit 2014) aufzumachen. Im Konkreten geht es darum, das werden die meisten sicherlich wissen, um einen Riss zwischen einer Zylinderwand, wodurch Kühlfüssigkeit verloren geht. Dieser oftmals schleichende Kühlerwasserverlust (alternativ durch Wasserpumpe, Undichtigkeiten Kühlsystem) kann ein Indikator für den besagten Schaden sein.

In diesem Forum gibt es bereits einige betroffene Personen und solche, die den besagten 1.5 Ecoboost fahren und sich natürlich Sorgen machen. Ich versuche vor dem Hintergrund meiner eigenen Recherchen erstmal meine Ergebnisse zusammenzutragen. Hauptsymptom scheint ein unrunder Motorlauf während der Kaltstartphase zu sein, was dann meist einen Tausch des Motorblocks zur Folge hat.

Gemeinsame Liste mit Auto- und Motordaten Betroffener und Interessierter

Gemeinsam führen wir eine Liste über 'Google Spreadsheets', in welche sich jedes Forenmitglied selbst eintragen kann. Die Daten, welche den anderen zur Verfügung gestellt werden, beruhen auf Freiwilligkeit und können bei Anfrage verändert, ergänzt sowie wieder gelöscht werden. Die gemeinsam gesammelten Daten entsprechen keinen wissenschaftlichen Standards und können daher nicht als Ableitung dafür genutzt werden, Herleitungen oder Schlussfolgerungen für die Gesamtheit aller gebauten Motoren zu ziehen. Sie kann aber durchaus dafür herhalten über mögliche Zusammenhänge zu diskutieren und sich auszutauschen. Dazu ist jeder und jede herzlich eingeladen!

Offensichtlich ist aber neue Version des Motorblocks im Umlauf:

https://www.motor-talk.de/.../kuehlwasserverlust-t6723158.html?...

Zum Thema Haarriss & Kühlwasserverlust:

"[...] leider hat sich vor ein paar Tagen mein FoFo - Ecoboost Motor (1.5,150PS) ohne fremde Einwirkung bei einem Gangwechsel verabschiedet. Aussage des FFH: Keine Kompression mehr auf Zylinder 2."

Quelle: https://www.ford-forum.de/.../

"If system pressure drops 27.57kPa (4psi) after 5 hours and borescope inspection through spark plug holes confirms coolant intrusion into the cylinders, short block replacement is required."

Quelle: https://ford.oemdtc.com/.../...-consumption-information-2014-2019-ford

"[...] In den USA sind die auch schon kräftig dabei,die 1.5 Ecoboost 4 Zylinder zu erneuern."

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../...uen-thread-brauchen-t3271017.html?...

https://www.motor-talk.de/forum/kuehlwasserverlust-t6723158.html

Offensichtlich betrifft diese Problematik auch den 2.0EB:

"Meine Motorkontrollampe leuchtete Ende letzter Woche auf,Heute Morgen zur Werkstadt und heute Mittag die frohe Kunde Motorschaden.Geil. Kühlflüssigkeit ist in den Brennraum eingedrungen. Er hat beim Starten geruckelt bis ich losgefahren war."

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../motorschaden-2-0-ecoboost-t6706780.html

Betroffen sein können, sämtliche Modelle mit Motoren der Reihe 1.5L Ecoboost Vierzylinder (bis Bauzeitraum März 2019) und 2.0L Ecoboost (bis Bauzeitraum April/Mai).

Ein anderes Problem stellt wohl LSPI (low speed pre ignition) für den 1.5EB dar.

Die Unterscheidung zwischen einem LSPI- und einem Haarriss-Schaden fällt nicht immer leicht, soll hier aber auch Erwähnung finden.

"Hallo, auch ich hatte nach 3 Jahren und ca. 33t km einen kapitalen Motorschaden. Die Kolbenringe/Ölabstreifringe des 3. Zylinders hatten sich verflüchtigt."

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../...m-gcm-1-5eb-132kw-autom-t6619887.html

"Brought it to the casa, they found that cylinder 2 was misfiring."

Quelle: https://www.tsikot.com/.../

Vielleicht hilft es uns durch Zusammentragen von Informationen ein wenig Licht und Struktur in die Thematik reinzubringen. Weitere Links, Anmerkungen und Hinweise sind natürlich herzlichen erwünscht! Vielleicht kann sich der eine oder andere hier melden, der tiefer in der Materie steckt.

Danke euch!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 15. Dezember 2019 um 11:36

Hallo zusammen,

ich habe mich entschieden, einen eigenen Thread für die herumgeisternde Problematik mit dem 1.5 Ecoboost (seit 2014) aufzumachen. Im Konkreten geht es darum, das werden die meisten sicherlich wissen, um einen Riss zwischen einer Zylinderwand, wodurch Kühlfüssigkeit verloren geht. Dieser oftmals schleichende Kühlerwasserverlust (alternativ durch Wasserpumpe, Undichtigkeiten Kühlsystem) kann ein Indikator für den besagten Schaden sein.

In diesem Forum gibt es bereits einige betroffene Personen und solche, die den besagten 1.5 Ecoboost fahren und sich natürlich Sorgen machen. Ich versuche vor dem Hintergrund meiner eigenen Recherchen erstmal meine Ergebnisse zusammenzutragen. Hauptsymptom scheint ein unrunder Motorlauf während der Kaltstartphase zu sein, was dann meist einen Tausch des Motorblocks zur Folge hat.

Gemeinsame Liste mit Auto- und Motordaten Betroffener und Interessierter

Gemeinsam führen wir eine Liste über 'Google Spreadsheets', in welche sich jedes Forenmitglied selbst eintragen kann. Die Daten, welche den anderen zur Verfügung gestellt werden, beruhen auf Freiwilligkeit und können bei Anfrage verändert, ergänzt sowie wieder gelöscht werden. Die gemeinsam gesammelten Daten entsprechen keinen wissenschaftlichen Standards und können daher nicht als Ableitung dafür genutzt werden, Herleitungen oder Schlussfolgerungen für die Gesamtheit aller gebauten Motoren zu ziehen. Sie kann aber durchaus dafür herhalten über mögliche Zusammenhänge zu diskutieren und sich auszutauschen. Dazu ist jeder und jede herzlich eingeladen!

Offensichtlich ist aber neue Version des Motorblocks im Umlauf:

https://www.motor-talk.de/.../kuehlwasserverlust-t6723158.html?...

Zum Thema Haarriss & Kühlwasserverlust:

"[...] leider hat sich vor ein paar Tagen mein FoFo - Ecoboost Motor (1.5,150PS) ohne fremde Einwirkung bei einem Gangwechsel verabschiedet. Aussage des FFH: Keine Kompression mehr auf Zylinder 2."

Quelle: https://www.ford-forum.de/.../

"If system pressure drops 27.57kPa (4psi) after 5 hours and borescope inspection through spark plug holes confirms coolant intrusion into the cylinders, short block replacement is required."

Quelle: https://ford.oemdtc.com/.../...-consumption-information-2014-2019-ford

"[...] In den USA sind die auch schon kräftig dabei,die 1.5 Ecoboost 4 Zylinder zu erneuern."

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../...uen-thread-brauchen-t3271017.html?...

https://www.motor-talk.de/forum/kuehlwasserverlust-t6723158.html

Offensichtlich betrifft diese Problematik auch den 2.0EB:

"Meine Motorkontrollampe leuchtete Ende letzter Woche auf,Heute Morgen zur Werkstadt und heute Mittag die frohe Kunde Motorschaden.Geil. Kühlflüssigkeit ist in den Brennraum eingedrungen. Er hat beim Starten geruckelt bis ich losgefahren war."

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../motorschaden-2-0-ecoboost-t6706780.html

Betroffen sein können, sämtliche Modelle mit Motoren der Reihe 1.5L Ecoboost Vierzylinder (bis Bauzeitraum März 2019) und 2.0L Ecoboost (bis Bauzeitraum April/Mai).

Ein anderes Problem stellt wohl LSPI (low speed pre ignition) für den 1.5EB dar.

Die Unterscheidung zwischen einem LSPI- und einem Haarriss-Schaden fällt nicht immer leicht, soll hier aber auch Erwähnung finden.

"Hallo, auch ich hatte nach 3 Jahren und ca. 33t km einen kapitalen Motorschaden. Die Kolbenringe/Ölabstreifringe des 3. Zylinders hatten sich verflüchtigt."

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../...m-gcm-1-5eb-132kw-autom-t6619887.html

"Brought it to the casa, they found that cylinder 2 was misfiring."

Quelle: https://www.tsikot.com/.../

Vielleicht hilft es uns durch Zusammentragen von Informationen ein wenig Licht und Struktur in die Thematik reinzubringen. Weitere Links, Anmerkungen und Hinweise sind natürlich herzlichen erwünscht! Vielleicht kann sich der eine oder andere hier melden, der tiefer in der Materie steckt.

Danke euch!

1566 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1566 Antworten

Meiner muss auch immer gut ran,wird zwar nicht dauerhaft traktiert aber er muss dennoch gut ran.

Vorhin war alles i.O.,kalt auch wie gehabt Problemlos.

Werde Sonntag 30km Autobahn fahren,mal gucken was da passiert.

Beide Töpfe in der Mitte trocken,heut wieder alles i.O.

Leider schiebt man erstmal Panik wenn man all die Probleme kennt u.ich sehe da sowie immer schwarz erstmal.

Aber man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.

2021_05_21_08_44_19.png
2021_05_21_08_36_56.png
Themenstarteram 21. Mai 2021 um 11:28

Das klingt schon mal gut. Hattest du denn seit dem ersten Mal wieder Probleme mit Druck im Behälter?

Irgendwo hier im Thema würden doch mal so "Metall verstärkungs Platten" für den Fiesta ST als Tuning Teil gezeigt!? Diese machen den Schlitz zwischen den Zylindern zu. Wäre sowas eigentlich nichts für jemanden wo komplett auf Nummer sicher gehen möchte? Klar, die einbauen zu lassen ist jetzt vermutlich nicht billig, aber billiger wie ein neuer Motor.

Zitat:

@eddy_mx schrieb am 21. Mai 2021 um 11:28:04 Uhr:

Das klingt schon mal gut. Hattest du denn seit dem ersten Mal wieder Probleme mit Druck im Behälter?

Nein heut alles gut und gestern Mittag auch.

War am Mittwoch in Chemnitz und hatte Zeitnot,also Feuer frei,da wurde er natürlich ordentlich warm,nicht das dann immer nur der Fehler auftaucht,werde da Sonntag mit 2x100km mehr wissen.

 

@Heiko288

 

Ich erinnere mich auch daran,lohnt definitiv wenn man die ZKD erneuern muss mal aber hoffe kommt nicht vor.

Zitat:

@Heiko288 schrieb am 21. Mai 2021 um 14:00:41 Uhr:

Irgendwo hier im Thema würden doch mal so "Metall verstärkungs Platten" für den Fiesta ST als Tuning Teil gezeigt!? Diese machen den Schlitz zwischen den Zylindern zu. Wäre sowas eigentlich nichts für jemanden wo komplett auf Nummer sicher gehen möchte? Klar, die einbauen zu lassen ist jetzt vermutlich nicht billig, aber billiger wie ein neuer Motor.

Nennt sich blockmod… war beim Focus St 2 großes Thema!

Aber auch das war keine Garantie…

Themenstarteram 22. Mai 2021 um 21:15

@Focus 115 Also ist ein gewisser Druck im Kühlmittelbehälter soweit normal?

Jetzt ist nur Druck drauf wenn er warm ist und kalt garkeiner,Kühlmittelstand normal.

Ich verstehe es nicht was Donnerstag wR aber morgen stehen wie gesagt 200km an mit Vollgasetappe und mal schauen was danach ist.

Für die Liste

Ford Focus 1,5 ecoboost

Ez 02/18

Automatik

63000 km

Motor:M8DB16X

Wasser im 2.Zylinder

Angebot Ford: 30 Prozent

Angebot Händler: 10 Prozent

Eigenanteil: 3-4 Tausend Euro

Auto ist gestern zu einem guten Preis verkauft worden. Das Risiko weiterer Probleme ist uns zu hoch.

Gruß

Alexandra

Themenstarteram 23. Mai 2021 um 11:45

@Alexandra Danke für die Teilnahme. Hast du Lust uns noch einige Details zu erzählen, was genau passiert ist?

Zitat:

@eddy_mx schrieb am 23. Mai 2021 um 11:45:22 Uhr:

@Alexandra Danke für die Teilnahme. Hast du Lust uns noch einige Details zu erzählen, was genau passiert ist?

Gerne, Fahrzeug musste zur Inspektion und man stellte wasserverlust fest.

Vorher hatten wir schon Probleme beim starten festgestellt. Es hörte sich für 10 Sekunden an, als ob er nur auf 3 Zylindern läuft. Wir hatten nie eine kontrollleuchte an. Fuhr dann auch völlig normal. Fahrzeug war dann in der Werkstatt und das Elend nahm seinen Lauf. Motorblock gerissen? Nur eine Vermutung. Wir haben keine 100 prozentige Diagnose. Also haben wir den schönen Ford direkt verkauft.

Gruß

Alexandra

Themenstarteram 23. Mai 2021 um 12:05

Das ist leider typisch für dieses Schadensbild.

Also wurde Kühlwasser im 3. Zylinder verbrannt, aber die Werkstatt konnte keine Diagnose stellen?

Mit welchem Kilometerstand fingen die Auffälligkeiten eigentlich denn an?

Die Werkstatt hat Wasser im 2.Zylinder diagnostiziert. Erst sollte es der Ladeluftkühler sein, dann der Riss im Motorblock, dann vielleicht der Zylinderkopf. Nichts weiß man genau. Da lassen wir und nicht drauf ein. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Haben jetzt einiges an Geld verloren aber nun ja, wer weiß wo das noch geendet hätte. Ganz zu schweigen von der Zeit und die Nerven die man da lässt.

Am meisten hat uns aber das Angebot der Firma ford geärgert. Kundenservice: na ja, im Privatkundengeschäft miserabel

Gruß

Alexandra

Ach so, angefangen hat das ca. 3 Wochen vor dem Termin zur Inspektion. Ca. 62000 km

Themenstarteram 23. Mai 2021 um 13:17

Schade ums Auto, aber so ist das leider mit diesen Motoren. Ich wünsche dir, dass du hast mit deinem neuen Vehikel länger Freude hast.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Diskussion bzgl. 1.5 Ecoboost Vierzylinder-Motorschäden (Haarriss, LSPI): Betreffend alle Modelle