ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Discover Media/Pro: Verkehrsmeldungen Online (Car-Net) von TomTom

Discover Media/Pro: Verkehrsmeldungen Online (Car-Net) von TomTom

VW Passat
Themenstarteram 19. Juli 2015 um 20:11

Hallo zusammen,

 

wie zufrieden seid ihr mit den Online Verkehrsmeldungen die von TomTom kommen?

Ich habe in letzter Zeit im Raum München mit meinem Discover Pro die Car-Net Meldungen mit der TomTom Live Traffic Seite verglichen und muss sagen das nicht alles an Meldungen übernommen wird. Gerade innerstädtische Straßensperren, welche auf der TomTom Seite angezeigt werden und stimmen, kommen bei mir im Discover Pro gar nicht an. Dies ist insbesondere für die Routenplanung ärgerlich da das DP auch in der Stadt einen Stau berücksichtigt und eine andere Route berechnet sofern sich ein Zeitvorteil ergibt.

 

Habt ihr mal darauf geachtet?

Beste Antwort im Thema

Dito. Und da zeigt sich, dass das Konzept von VW nicht durchdacht ist. Zumindest hätte man aber Abhilfe schaffen und den Kartenanbieter auf TomTom angleichen müssen. So ist der Einkauf der TomTom-Verkehrsdaten quatsch. Leider wird sich nichts ändern, weil es VW offensichtlich schlicht nicht interessiert, dass der Kunde mit nem 200€-Navi besser bedient ist, als mit deren Festeinbauten. Ich habe daraus gelernt und verzichte beim nächsten Wagen auf das Werksnavi.

433 weitere Antworten
Ähnliche Themen
433 Antworten

Ich finde es teilweise auch undurchsichtig... Beispiel Flughafen Tangente Ost: wird in allen apps angezeigt (Verkehrsfluss meine ich), auch in einem Leih-Toyota wurde es angezeigt. Im Passau (DM mit Car-net) nicht....

Themenstarteram 20. Juli 2015 um 7:10

Ich verstehe nicht warum nicht alles übernommen wird? Ansonsten bin ich eigentlich zufrieden mit der Aktualität der Meldungen in den letzten 2.600km diverser Straßenklassen.

Ich habe in den letzten zwei Wochen das Problem, dass die Sperrung der A40 in Essen mir zwar angezeigt, in der Routenplanung und -führung aber ignoriert wird.

Zudem finde ich es lästig, dass die Online Verkehrsdaten bei der Routenberechnung scheinbar nicht berücksichtigt werden. Die Fahrtzeit der drei möglichen Routen ändert sich nach dem Start; teilweise so drastisch, dass eine andere Route sinnvoller gewesen wäre, wenn man die Anfangs angegebenen Fahrtzeiten zugrunde legt.

Themenstarteram 20. Juli 2015 um 10:03

Versteh ich das richtig das dich dein Navi durch eine gesperrte Strecke schicken will?

Zitat:

@#1850 schrieb am 20. Juli 2015 um 07:42:58 Uhr:

Ich habe in den letzten zwei Wochen das Problem, dass die Sperrung der A40 in Essen mir zwar angezeigt, in der Routenplanung und -führung aber ignoriert wird.

Zudem finde ich es lästig, dass die Online Verkehrsdaten bei der Routenberechnung scheinbar nicht berücksichtigt werden. Die Fahrtzeit der drei möglichen Routen ändert sich nach dem Start; teilweise so drastisch, dass eine andere Route sinnvoller gewesen wäre, wenn man die Anfangs angegebenen Fahrtzeiten zugrunde legt.

Ähm, bitte nicht falsch verstehen: Dynamische Route ist schon aktiviert, oder?

Zweimal ja. :p

Ich bin im Bereich München schwer begeistert von den Verkehrsmeldungen. Kein Vergleich zu TMC. Ich vertraue dem Navi mittlerweile blind und fahre auch in die Staus wenn mich das Navi trotzdem rein schickt. Bisher war es jedes mal so, dass es der schnellste Weg war. Ebenso wurde ich noch nie von einem Stau überrascht (den das Navi nicht gekannt hätte). Ich kann das so wie es bei mir bisher läuft nur jedem bedenkenlos empfehlen! Nie wieder ohne!

Ich lasse mir keine alternativen Routen anzeigen sondern pauschal die schnellste. Das Navi rechnet ja anhand der veränderten Verkehrslage trotzdem noch denn präferierten Weg. Also der schnellste Weg auch unter Berücksichtigung der Umfahrungsdauer. Das die Ankunftszeit springt ist doch ganz normal! Das hast du auch mit TMC sobald auf deiner Route eine neue Meldung rein kommt und Stau oder eine Umfahrung genommen werden muß. Du bekommst die aktuellen Verkehrsdaten... Keine Prognose oder Vorhersage des Verkehrs in einer Stunde.

Gibts schon infos wie es im zweiten Jahr weiter läuft? Kosten für die Verlängerung z.b.?

Themenstarteram 20. Juli 2015 um 11:41

@E50-FreaK

Super du bist aus dem Münchner Raum. Deine Beobachtung deckt sich mit meiner. Allerdings sind wie eingangs erwähnt einige gesperrte Straßen in München nicht enthalten. Ist dir das auch aufgefallen?

Ja das stimmt leider. Wir haben ja einige Baustellen im Stadtgebiet. Heute erst wieder aufgefallen Nähe Tegernseer Platz.

Bin geteilter Meinung bezüglich der Car-Net Online Staumeldungen. Sehe da keinen so großen Zugewinn. Es wird zwar mehr als bei TMC angezeigt, aber dafür nicht weniger ungenau, was dann dazu führen kann, dass man, so man nicht aufpasst, nicht nur die TMC- sondern jetzt auch noch die Car-Net Blödsinn-Stauumfahrungen fährt.

Gerade wieder am WE auf der AB erlebt, dass speziell bei den Car-Net Meldungen innerhalb von nur 5 bis 10 min. die gemeldeten Staulängen permanent schwanken zwischen 3 km stockend und 25 km Stau sowie umgekehrt für ein und die gleiche Stelle + aller möglichen Werte dazwischen für in 20 - 100 km vor einem liegende Stellen, wo sich dann bei Ankunft bereits alles aufgelöst hatte, so wie es richtigerweise die App Staumobil bereits vermeldet hatte.

Auch wo es seit Monaten eine Behelfsabfahrt plus Umfahrung wie von der A14 auf die A24 gab, wurde dies als Vollsperrung in Car-Net angezeigt (nicht in TMC) und das Navi meinte dann, man benötigt jetzt 48 h für deren Umfahrung (vermutlich die Zeit zum Ab-und Aufbau der Leitplanken + Fahrbahnverlegung, um auf die AB Gegenspur zu kommen, einkalkuliert :D).

Auch ist es so, dass u.a. in Google angezeigte Sperrungen und Umleitungen von Landstraßen Car-Net überhaupt nicht auf dem Schirm hat, jedenfalls nicht in meiner Gegend. Und wer dann nicht auf die Umleitungs-Schilder achtet wird vom Navi ggfs. immer wieder zu der gesperrten Strecke geleitet.

Hat im Großen und Ganzen nichts mit wirklich intelligenter Routenführung zu tun, die dann wohl erst mit untereinander großflächig vernetzten Fahrzeugen zu erreichen ist.

Themenstarteram 20. Juli 2015 um 13:43

Ich frage mich warum das Navi die vorhandenen und größtenteils richtigen Informationen entweder nicht bekommt oder nicht verarbeiten kann. Was nützt es mir denn wenn die Sperre real besteht, sie TomTom auch meldet aber im Navi von VW nicht angezeigt wird?! Gerade wo die Stauumfahrung jetzt auch in der Stadt funktioniert irrsinnig da es jetzt passieren kann das man direkt in eine Totalsperre geführt wird.

Möglicherweise hängt es auch am Kartenmaterial das nicht alle Meldungen von TomTom berücksichtigt werden können? Ich habe irgendwo gelesen das VW beabsichtigt in Zukunft auf das Kartenmaterial von TomTom zu setzen...

... und die Hotline weiß von nix. Auf meine Rückfrage von wegen nur sporadisch auftretender Meldung verwies mich die Mitarbeiterin der Hotline an Google, da kämen die Meldungen her, und die wären dafür zustandig. Die Tatsache, das Carnet eine VW-Dienstleistung ist, und VW somit auch mein Ansprechpartner sei, wurde abgwiesen. Man sei nicht zuständig.... basta, von TomTom ganz zu schweigen.

ja nee ist klar, ich rufe jetzt auch Ate an, wenn Probleme mit den Bremsen habe...

Leider war ihr Vorgesetzter nicht zu sprechen....

dieser dummer großer weißer Vogel..... :-)

Themenstarteram 20. Juli 2015 um 20:01

Dann ruf ich morgen auch mal dort an @greifzu

Die Daten kommen von Google? Hauptsache es wird was gesagt. Obs richtig ist interessiert mal wieder keinen :(

Bevor ich der Kundschaft nen Schmarrn erzähle lass ich es doch oder?

Kann ich wie gesagt nicht bestätigen. Mein Navi mit Car-Net bringt mich seit nun 10 Wochen absolut perfekt durch die Staus. Ich finde es teils erschreckend WIE exakt Stauende und Stauanfang auf dem Display zu sehen. Sehe ich fast jeden Tag. Einzig die fehlenden gesperrten Strecken nerven...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Discover Media/Pro: Verkehrsmeldungen Online (Car-Net) von TomTom