ForumCitroën
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Citroën
  5. DIRAVI Citroen CX

DIRAVI Citroen CX

Citroën CX MA-K
Themenstarteram 29. Juli 2021 um 15:55

Hilferuf!

Problem: Diravi

Kurzinfo zum Auto:

CX Bj 84, Serie 1, ursprünglich Pallas D - jetzt ein TD1 nach über 2-jährigem Umbau bei sogenanntem "Spezialisten" für Citronen im Süden von Berlin.

Seit heute hat mein Renner einen starken LHM-Verlust aus dem Steuerteil der Lenkung.

Der Austritt erfolgt am Durchlass der Lenksäule durch die Spritzwand und läuft (ist kein Tropfen mehr) direkt auf den Boden.

Der "Spezialist" (mit markigem Namen) hat in der langen Standzeit die Diravi nicht in den Griff bekommen, welche neben einem Motorumbau auf TD1 und einigen anderen Sachen ganz oben auf der Liste stand.

Mängel vor der Rep.:

- starke Abdrift nach rechts (starkes Gegehalten war nötig) - die Rückstellkraft war also vorhanden

- kein Geradeauslauf (eierte auch bei festgehalten Lenkrad immer von rechts nach links - und zurück)

Mängel danach:

- leicht Abdrift nach links, wenn man das Lenkrad los läßt

- unruhiger Geradeauslauf (irgendwie will er immer nach rechts oder links) , auch wenn man das Lenkrad festhält

- keine steigende Rückstellkraft bei zunehmender Geschwindikeit

Laut seiner Aussage war die "Herzscheibe" am Ende der Einstellmöglichkeit - warum die Rückstellkraft nicht anstieg, wusste er nach 3 probierten FKR nicht.

Frage-n:

Ich habe je 2 Lenkgetriebe und Lenksäulen aus Schlachtung bzw Lagerauflösung, sowie 3 Fliehkraftregler in meinem Lager.

Kann ich als interessierter und nicht ganz unerfahrener Hobbyschrauber das Wagnis eingehen, mich an diesem System zu vergreifen?

Sicher ist im Anschuss eine Achsvermessung mit Einstellung der Vorderachse nötig - am besten bei einem richtigen Spezi.

Also nicht A - U oder P - t-Stop.

Worauf ist beim Einbau von Lenkgetriebe, Steuerblock und FKR besonders zu achten - abgesehen von neuen Dichtungen.

Hätte beim Ausbau der Teile etwas beachtet werden müssen?

Kann mann ein undichtes Steuerteil wieder aufarbeiten und neu abdichten?

Wie erfolgt der Ausbau/Tausch der Teile am besten - bei ausgebautem Motor?

Oder doch lieber in die Werkstatt?

Wann ja, hat jemand einen Tip für den Osten der bunten Republik?

Nebenbei gesagt steht ein Motorausbau sowieso auf der Liste, denn das Auto hatte vor dem Umbau die Kombination Saugdiesel mit Getriebe vom TD1 (durch den Vorbesitzer).

Der "Südberliner Spezi" hat jetzt einen TD1 mit Getriebe vom Saugdiesel draus gemacht - ohne Worte!

Das passende Getriebe habe ich zu liegen.

Wenn jemand einen Link mit entsprechenden Hinweisen oder Anleitungen hätte, wäre das natürlich ideal.

Sonstige Wortmeldungen hier sind natürlich genauso erwünscht!

Besten Dank im Voraus an alle, die mir hier weiterhelfen können!

Ähnliche Themen
3 Antworten

Das ist natuerlich sehr speziell, nimm doch einmal mit der CX Basis bei Karlsruhe Kontakt auf.

 

Dieachen tatsächlich nichts anderes als CX und bauen auch komplette Autos auf.

Themenstarteram 19. März 2022 um 9:35

Moin sPeterle.

Danke für deinen Hinweis auf die "Basis". Aber so richtig kommt das für mich nicht in Frage - LEIDER! Bis zu den Spezialisten müsste ich aus meiner Ecke fast tausend km fahren.

Ich fahre ja gern, aber das ist dann doch heftig. Na egal ... .

Mittlerweile habe ich den Renner mit viel Geduld und Hinweisen hier aus dem Forum selbst wieder hergerichtet und auf die Straße gebracht.

Und das Ergebnis macht mich dann doch schon etwas stolz!

Nachdem alles an Technik mit viel Geduld nach dem Komponententausch wieder an Ort und Stelle war, hatte ich mir mittels selbst gebauter Hilfsmittel erstmal ganz grob die Spur eingestellt, um dann in die Werkstatt zur Spureinstellung zu fahren.

Das Ergebnis war erstaunlich gut. Das Auto fuhr nach der Grobeinstellung FAST geradeaus. Die Werkstatt war selbst erstaunt und brauchte nur noch die Feineinstellung machen.

Das ist natierlich toll, viel Spass mit dem CX. Ich schmachte auch den DS und CX hinterher wenn ich sie sehe.

 

Mir fehlt nur leider eine Unterstell Möglichkeit und die Preise fuer gute Exemplare laufen so langsam aus dem Ruder.

 

Wunsch waere da eine DS aus den letzten oder ein CX aus den ersten Jahren (noch mit Chrom Stossstangen)

 

Naja mein Alltagsauto macht auch Spass ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen