ForumG22, G23, G26, G82, G83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. G22, G23, G26, G82, G83
  7. Dinge, die mir im Vergleich zum Vorgänger nicht gefallen

Dinge, die mir im Vergleich zum Vorgänger nicht gefallen

BMW 4er G22 (Coupé)
Themenstarteram 11. Mai 2021 um 15:47

Hoi,

eines vorweg, ich bin total begeistert von meinem G22 und er ist insgesamt betrachtet im Vergleich zum Vorgänger das deutlich bessere Auto. In fast allen Belangen. Es gibt aber doch ein paar Kleinigkeiten, die mich stören. Gehts Euch auch so? Vielleicht können wir hier ein paar solcher Sachen sammeln. Sicher interessant für Leute, die noch keine Kaufentscheidung getroffen haben. Und vielleicht liest BMW ja mit.

Und ja, das ist Jammern auf sehr hohem Niveau.

Ich fang mal an:

Sensatec-Alcantara Bezug der Sitze

Für mich ein totaler Rückschritt. Die Stoff-Alcantara Sitze im F32 hatten Sitz- und Rückenflächen aus einem sehr bequemen, stabilen und schön gestickten Stoff. Die Wangen waren aus echtem Alcantara, fühlte sich sehr hochwertig an. Bei den neuen Sensatec-Alcantara Sitzen ist es komplett anders. Da sind die Wangen aus Kunstleder und die Sitzflächen aus einem Pseudo-Alcantara, das eher an hochflorigen Filz erinnert. Fühlt sich billig an, ist wahrscheinlich auch billig und ist ein ziemlicher Magnet für Verschmutzungen. Sie sehen auch nicht mehr so schön aus, wie im F3x, wobei das Geschmacksache ist.

Fahrerlebnis- und andere Schalter auf der Mittelkonsole

Im Vorgänger gab es richtige Schalter auf der Mittelkonsole, die auch einfach zu ertasten waren, ohne den Blick von der Straße nehmen zu müssen. Beim G2x gibt es keine Schalter mehr, es ist vielmehr eine homogene, druckempfindliche Fläche. Das sieht bestimmt schick aus, aber ich muss jedes Mal nach unten schauen, um den richtigen Fahrmodus oder andere Funktionen zu finden. Das kostet vor allem am Anfang, wenn man sich die Position der Schaltflächen noch nicht eingeprägt hat, gefährliche Sekunden ohne Blick auf die Straße.

Viel mehr hab ich nicht. Gibt es Dinge, die Euch im Vergleich zum Vorgänger weniger gut gefallen? Bitte keine leidige Design Diskussion....

Ähnliche Themen
21 Antworten

Ich fahre zwar keinen G2x. Aber ich saß schon in mehreren. Deine Eindrücke kann ich bestätigen.

Was mir ebenfalls aufgefallen ist: der Griff vom Handschuhfach hat kein Schloß und keine Chromumrandung. Wirkt dadurch billig.

Worauf ich nicht geachtet habe: hat BMW den Rotstift auch bei der Samtumrandung der Türdichtungen angesetzt?

In meinem F36 gibt es sie und das macht einfach einen viel hochwertigeren Eindruck als die dicke Hartgummileiste, die ich in meinen damaligen F20ern "erdulden" musste ;-)

Ich frage mich bei solchen Sachen immer, wie pingelig die Controller sind. Die Autos werden eh mit jedem Modellwechsel teurer und gerade von Autos mit Premiumanspruch erwartet man dann ja auch Premiummaterialien. Was kosten wohl so ein Handschuhfachgriff in wertig bzw. Samtleisten? Dann sollen sie das aufs Auto preislich aufschlagen. Fällt eh nicht auf bei den horrenden UVPs ;-)

Im E90 waren bspw. auch noch die Mittelkonsolen- und Vordersitzverkleidungen in Softtouch ausgeführt. Im F3x an diesen Stellen Hartplastik wie in meinem früheren Corsa. Das ist eigentlich eine bodenlose Frechheit. Den Rotstift will ich bei den Preisen nicht so offensichtlich im Innenraum präsentiert bekommen...

Die "Druckflächen" in der Mittelkonsole Nerven mich auch ziemlich, wobei die im F3x auch nicht besonders hochwertig sind.

Was noch: ACC geht nur bis 160 Kmh - beim F3x bis 210... warum, wo doch die Hard- und Software moderner ist?

Und: Der horizontale Drehregler für die Klima-Grundeinstellung wärmer vs. kälter ist weg und ins iDrive-Menü digital verschoben - da braucht man schon etwas länger und wird abgelenkt, wenn man da ran will.

Der ACC beim (aktuell nicht bestellbaren) DAP geht bis 210. Im Prinzip finde ich es okay, dass BMW hier den KundInnen die Wahl lässt

Zitat:

@Woytec78 schrieb am 11. Mai 2021 um 19:54:15 Uhr:

...

Was noch: ACC geht nur bis 160 Kmh - beim F3x bis 210... warum, wo doch die Hard- und Software moderner ist?

...

Kann sein, dass dies Kamera-basiert ist? Der Mini meiner Tochter hat so ein ACC, welches dann bei 140 beschränkt ist. Der ist aber auch Bj. 2018.

Nein, die sind beide Radar-basiert, nur halt verschiedene Qualität

Beim Mini ist „nur“ ein kamerabasiertes System verbaut, nix Radar. Ist beim F48 und F39 auch so.

Der DAP ist die teuerste Variante, das günstigere ACC wurde gegenüber dem F3x limitiert. Tragisch ist es nicht, denn 180+ mit ACC erfordert sehr frühes Blinken und überholen, will man nicht recht rabiat eingebremst werden.

Wenn man schon mal dermaßen freie Bahn hat, um so schnell mit Tempomat zu fahren, dann ist es fast egal ob mit oder ohne ACC. Und jetzt muss man dafür erst ACC ausschalten.

Ob das von BMW irgendwelche anderen als technische Gründe hat - so nach dem Motto: "Nächstes mal bestelle ich mit DAP" ?

Naja, wenn dieser wieder Lieferbar sein sollte...

Mich stört, daß der Wagen 14cm länger geworden und auch noch höher geworden ist, außerdem kann man die Start- Stop-Automatik nicht mehr abschalten

Die Länge und Breite finde ich auch nicht so toll. Der Zuwachs in der Höhe ist mir nicht negativ aufgefallen. Start Stopp geht in Sport abzustellen, in Sport Individual kann man ja seine Bedürfnisse an den Comfort einstellen.

Mein Wagen (G26) kommt erst im Oktober, sogar früher als allgemein in der Presse gemeldet wird.

Zitat:

@Der Tänzer schrieb am 26. Juli 2021 um 17:41:05 Uhr:

Mein Wagen (G26) kommt erst im Oktober, sogar früher als allgemein in der Presse gemeldet wird.

Darf man mal fragen, wann du bestellt hast? :)

Zitat:

@Freddy1906 schrieb am 26. Juli 2021 um 19:47:17 Uhr:

Zitat:

@Der Tänzer schrieb am 26. Juli 2021 um 17:41:05 Uhr:

Mein Wagen (G26) kommt erst im Oktober, sogar früher als allgemein in der Presse gemeldet wird.

Darf man mal fragen, wann du bestellt hast? :)

Letzten Freitag, 23.07..

meine "Mängelliste":

- minderwertige Fußmatten ab Werk (habe die M Performance Fußmatten nachgerüstet)

- Start/Stop Automatik ist sehr aggressiv und nicht abschaltbar (habe es raus codiert)

- Touch Buttons (8 Favoritentasten und Bedienzentrum Mittelkonsole) schwer zu "treffen" und reagieren sehr oft falsch oder gar nicht, nervt richtig!

- Türdichtungen aus "blankem Gummi" und nicht mit "Samt" überzogen

- der Auspuffsound ist vor allem beim M440i viel zu leise und zurückhaltend, alles wurde "zugestopft". Performance Kit gibt es für die G2x nicht.

- Navigationsdaten schlechter als früher. Letztens wollte er mich immer wieder quer durch das abgesperrte Kasernen-Gelände vom Bundesheer schicken

- Schiebedach kann unverständlicher Weise nicht per Sprache gesteuert werden (das Befehl wird aber verstanden), die Fenster dagegen schon?!

- Der Fernlichtassistent veranstaltet immer wieder mal eine Lightshow

- die Kopfstützen können nicht mehr gekippt werden und die vor-zurück Verstellfunktion ändert auch gleichzeitig die Höhe

- Einparkassistent 3 Mal ausprobiert und 3 Mal hätte er mir die Felgen voll gegen den Randstein gesetzt, wenn ich nicht schnell eingegriffen hätte :rolleyes: (hoher Randstein, sonniger Tag, "schöner" gerader Parkplatz)

- den lebensgefährlichen zwangs-Lenkeingriff beim Spurhalteassistenten kann man seit dem letzten Update 03/2021 zum Glück wieder deaktivieren

- Das Wireless Charging ist ziemlich nutzlos. Auch ohne Hülle wird das Smartphone teilweise brennheiß und die Ladegeschwindigkeit ist sehr, sehr langsam.

- Die Unterboden-Sensoren zum öffnen und schließen vom Kofferraum funktionieren nicht sehr zuverlässig

Zitat:

@funkahdafi schrieb am 11. Mai 2021 um 15:47:10 Uhr:

Die Wangen waren aus echtem Alcantara, ...

... Da sind die Wangen aus Kunstleder und die Sitzflächen aus einem Pseudo-Alcantara, ...

Was verstehst du unter "echtem" und "pseudo"-Alcantara?

Alcantara ist ein Markenname für einen Mikrofaserstoff, ergo Kunststoff, auf gut Deutsch: Plastik.

Nicht mehr, und nicht weniger.

Meine Erfahrungen nach gut 5.000 Km im G23:

Heckklappe lässt sich nur schwer und mit viel Schwung schließen. (Griffmulde innen)

Fehlende "Komfortbeladung" bei offenem Verdeck. (Technisch sicherlich mit Softtop nicht möglich)

Rücklehne hintere Sitzbank nur durch Kofferraum umklappbar.

Das Windschott ist kleiner, daher mehr Wind im Fahrzeug.

Einbau des Windschott mit geschlossenem Dach fast unmöglich.

Hinten weniger Platz für Passagiere, da die Seitenwände sehr viel dicker sind.

(Trotz schmalerer Getränkekonsole) Auch der Sichtbereich hinten ist sehr klein geworden. (Breite "Stoff-C-Säule")

Die Tasten der Mittelkonsole (Media, Navi, Back usw.) hätten gern eine haptisch stärkere Rückmeldung haben können.

Der Gurt flattert unangenehm bei voll geöffneten Fenstern. (Egal ob Dach auf oder zu)

Müsste bei den Coupe`s eigentlich auch so sein ?

Radio verstellt sich permanent von "alle Sender" auf "gespeicherte Sender" und umgekehrt.

Ansonsten aber ein TOP-Fahrzeug !!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. G22, G23, G26, G82, G83
  7. Dinge, die mir im Vergleich zum Vorgänger nicht gefallen