ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Dieselzusatz für F31 318d b47

Dieselzusatz für F31 318d b47

BMW 3er F31

Hallo zusammen,

die Tage kaufe ich einen F31 318d mit 150000 km.

Voriges Jahr wurde Agr Ventil erneuert, gestern Ansaug Brücke.

Ich benutze regelmäßig für meinen Toyota Avensis Diesel und Renault Clio Benziner Systemreiniger Hydrostössel Reiniger und was es sonst noch gibt von Liqui Moly über die Tankzugabe über Ceratec traue ich mich nicht drüber das ins Öl zu schütten.

Wie sieht das beim f31 aus, kann mir da wer was zu sagen.

Bei meinen Fahrzeugen bis jetzt zufrieden, reinschauen kann ich aber nicht.

Ich fahre leider nur 12 km in die Arbeit, eine Strecke ca 15 min Landstrasse und Ortsgebiet will aber das nicht alles gleich wieder verrust.

Nach wieviele km sind die Reinigungszyklen bei Landstrasse bzw Autobahn.

Habe vor Premium Diesel zu tanken.

Der F31 ist ein Automatik bei welchen Drehzahl werden die Komponenten am wenigsten versäumt?

Gibt es was ausser Premium Sprit das ich einfüllen kann das mir das AGR und Ansaug Brücke reinigt ohne Demontage? Danke

Ähnliche Themen
5 Antworten

Wir tanken auch aus Überzeugung Aral Ultimate - sowohl im Benziner, als auch in unserem 330d, dass Premium-Sprit, wie Ultimate Diesel sauberer verbrennt und den Motor schont.

Dennoch darf man sich nicht in die Irre führen lassen, dass dadurch der Diesel mit seinem Rußanteil und der AGR systemisch irgendwann verkokt.

Bei 150.000 wirst du da nicht viel verbessern können, außer den Status Quo zu behalten. Additive erhöhen den Cetan-Gehalt und sorgen somit für eine kontrolliertere und damit sauberere Verbrennung - etwas anderes macht bspw Ultimate auch nicht.

Was für Reinigungsarbeiten bei deinem Fahrzeug sinnvoll sind, müsste man am Motor prüfen, mal die ASB demontieren und Einlässe kontrollieren. Idealerweise könnte man die Glühstifte ziehen und auch diese inkl. Glühsteuergerät tauschen (haben wir bei 100tkm gemacht).

Je nach Zustand der Einlassventile, ASB, AGR-Ventil/-kühler wäre ggfs. eine Reinigung des Ansaugtraktes sinnvoll (zB mit Walnut Blasting).

Was du am Ende veranstaltest, liegt eher an deinem Geldbeutel und ob das im Verhältnis dazu steht, was du damit erreichst. Ich würde erst einmal ein paar Wochen fahren, dabei Ultimate Diesel tanken, schauen ob alles funktioniert und stark darauf achten, ob er rund läuft. Dann würde ich erst einmal auslesen und den Versottungszustand prüfen.

Bei den Direkteinspritzern ist wichtig, dass die Motorsteuerung einwandfrei funktioniert. Stimmt die nicht, brauchst du dich um eine Rückstandsoptimierung erst einmal gar nicht kümmern.

LM Produkte sind nicht verkehrt, aber mE überflüssig.

Statt Ceratec würde ich ein Ravenol REP 5W-30 mit LL-04 und Wolframadditiven einfüllen und stets spätestens nach 10 tkm wechseln. Frühzeitige Ölwechsel sind eh wesentlich wichtiger, als zusätzliche Additive.

Zur Drehzahl: Du brauchst für eine ideale Verbrennung, die große Rußmoleküle vermeidet, eine Abgastemperatur von ca. 650 Grad (oder einen chemischen Katalysator, wie AdBlue). Dafür muss der Diesel ca. 3.000-3.500 1/min drehen - das schaffst du mit der Strecke und Warmfahren kaum.

Daher wäre es sinnvoll, regelmäßig längere Autobahnstrecken mit höheren Tempi zu fahren. Wie gut das bei dir klappt, musst du wissen.

Agr wurde voriges Jahr getauscht Ansaugbrücke gestern.

Aral Tankstellen gibt es bei uns so gut wie gar nicht muss mit BP, Esso, OMV, Avanti Shell, IQ und Turmöl Tankstellen.

Zitat:

@gecco1 schrieb am 29. September 2021 um 00:48:13 Uhr:

Aral Tankstellen gibt es bei uns so gut wie gar nicht muss mit BP, Esso, OMV, Avanti Shell, IQ und Turmöl Tankstellen.

Aral gehört seit einigen Jahren zu BP, insofern sollten beide das gleiche Angebot an Spritsorten haben

Bin lange zeit den M47 Motor gefahren. Der teuere Sprit mach definitv einen Unterschied.

Um Probleme und generell Verkokung zu vermeiden (vorallem bei den Injektoren), hilft auch vollsynt. 2-Takt öl beim tanken beimischen.

Wenn wir E-Fuels bald fahren hat sich das Thema Verkokung erledigt. Solange nicht einer auf die Idee kommt, Biodiesel darunter zu verstehen. Ich hoffe, es ist dann wirklich synthetischer Diesel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Dieselzusatz für F31 318d b47