ForumMaverick, Explorer & Ranger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Maverick, Explorer & Ranger
  6. Dieselförderpumpe Ford Maverick 1

Dieselförderpumpe Ford Maverick 1

Ford
Themenstarteram 14. August 2020 um 23:42

Hallo,

Die Frage habe ich eben im off-road-Forum gestellt, hier ist sie aber vielleicht besser aufgehoben..

wir haben uns einen Maverick 1 2.7 Diesel zugelegt, Neben diversen Rostproblemen springt er nicht an. Der Vorbesitzer hat die Dieselleitungen bis über der Hinterachse sowie den Dieselfilter gewechselt. Hat nicht geholfen. Da er noch andere Projekte hat, haben wir das Teil günstig erwerben können.

Mit einer elektrischen Pumpe (vom Lidl-Grabbeltisch), die aus einem Kanister fördert, läuft das Auto.

Meine Frage ist: Hat der Maverick eine Förderpumpe im Tank? Der Vorbesitzer ging davon aus, dass die Dieselleitung noch irgendwo Luft zieht - ich hätte erwartet, dass der Diesel von hinten vorgepumpt wird und nicht nur von der ESP gesaugt wird.

Die Stelle, wo ich die Pumpe vermute, habe ich freigelegt. (siehe Bild, allerdings noch ungereinigt.) Es führen genau drei Leitungen zum Tank. eine führt etwas rechts von der Pumpe (oder dem Schwimmer - ich habe da noch nicht reingeschaut) direkt in den Tank. Die würde ich für die Entlüftung halten. Da habe ich mich nicht getraut, den Schlauch abzuziehen. Das sieht nicht mehr sehr vertrauenerweckend aus.

Die beiden anderen sind an einem Plasteteil angeschlossen, welches mit 6 Schrauben M5 in einem runden Loch im Tank sitzt. Beide sind nach vorn gerichtet, der linke Anschluss liegt etwas tiefer als der rechte. Am rechten Anschluss sind 2 elektrische Steckverbindungen vorgesehen/ vorhanden. Die vordere hat wohl noch nie einen Anschluss gesehen, die hintere ist an 3 Leitungen angeschlossen. Bei "Zündung an" liegt zwischen Außen und Mitte die volle Bordspannung an, zwischen der anderen Außenseite und Mitte liegen ca. 5V an. Ich würde vermuten, die volle Spannung ist für die Förderpumpe, die 5V sind vom Füllstandgeber (ist ca. halbvoll).

Die Leitungen selber sind forztrocken und unter dem Schlauch auch leicht angerostet. (eingegossene Stahlrohre, auf die Schläuche gesteckt sind.) Beim Starten kam aus diesen Leitungen nichts raus.

Jetzt noch mal die Fragen:

Sitzt da im Tank eine Pumpe? -Kann man diese irgendwie reaktivieren - (Mein Nachbar hat die Pumpe an seinem ebenfalls etwas abgestandenen Passat durch eine Batterie mit entsprechend dicken Kabeln und einen Formstecker vom Schrott wieder in Betrieb gesetzt. Wenn die Spannung nicht zu tief abfällt, reißen wohl -wenn man Glück hat- angeklebte Pumpenteile wieder los.)

 

oder hat der Mav. doch etwas ganz anderes...?

Tank Maverick von oben, ungereinigt
Ähnliche Themen
1 Antworten

Richtig sauber machen und mal ausbauen?? wenn 12 Volt Anschluss dann sicher auch Pumpe, wenn defekt weis man auch wo man ne billige nachbauen kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Maverick, Explorer & Ranger
  6. Dieselförderpumpe Ford Maverick 1