ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Diesel-Firmenwagen bis 45k (inkl. Ausstattung)

Diesel-Firmenwagen bis 45k (inkl. Ausstattung)

Themenstarteram 19. Januar 2017 um 15:25

Hallo zusammen,

seit Monaten mache ich mir die Birne mürbe, ich finde einfach nicht das richtige Fahrzeug. Bei mir steht die Wahl eines neuen Firmenwagens an, bisher hatte ich einen Seat Leon ST FR.

Folgende Gegebenheiten:

  • VW Konzern (Seat,Skoda,Audi,VW), BMW oder Honda.
  • Preisgrenze 45k mit Ausstattung.
  • Diesel (184/190 PS)
  • Automatik

Was ich eigentlich brauche:

  • Anhängerkupplung
  • Allrad (vermisse meinen Subaru)
  • Frau möchte gerne etwas höher als derzeit (Seat Leon) sitzen
  • mind. 4 Türer
  • durch Anhängerkupplung muss der Wagen eigentlich nicht so groß sein
  • Standheizung

Dank Standheizung fällt BMW scheinbar komplett raus (finde keine im Konfigurator)

Der VW Touran hat leider kein Allrad.

eigentlich will ich kein SUV haben, da ich wirklich keinen brauche, aber ich schiele immer wieder zum Skoda Kodiaq.

Seat Leon X-Perience oder Golf Alltrack sind zwar nett, aber da meine Frau wirklich höher sitzen möchte, kommen die wohl auch nicht so wirklich in Frage. Weiß jemand aus dem Kopf wieviel cm die höher liegen als ein Standard Golf ?

Über Ideen oder Vorschläge bin ich dankbar!

Beste Antwort im Thema
am 21. Januar 2017 um 20:23

..schön, diese Markenbegeisterung.. Sie sollte aber niemanden davon abhalten zu lesen und zu VERSTEHEN, was hier überhaupt gesucht wird.

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten

Zitat:

@Smartie67 schrieb am 23. Januar 2017 um 14:10:31 Uhr:

Texas: Der bin ich nicht. .....

Habe ich weder gedacht noch unterstellt :cool:

Zitat:

@Texas_Lightning schrieb am 23. Januar 2017 um 13:54:33 Uhr:

Zitat:

@Smartie67 schrieb am 23. Januar 2017 um 12:44:22 Uhr:

Ja, beim VW-Konzern ist Händlerdichte auch wichtig, dann kann man überall den Kulanzantrag stellen, der bei Honda nie nötig wird. ;)

Es gab hier mal einen Berater, der wegen seines andauernden VW-Bashing mehrfach ermahnt wurde ;) - er hat (zumindest unter seinem "Primär-Account"..... :)) eine Pause eingelegt.

ich war das zwar auch nicht, habe aber so meine (schlechten) Erfahrungen mit VW. Es gibt manchen Grund, Fahrzeuge dieses Konzerns zu wählen, es gibt Motorisierungen/Varianten/Ausstattungen die man dort eben bekommt und woanders eben nicht. Will ich einen starken Kompaktwagen als Diesel mit Automatik und Schiebedach als 3-Türer komme ich um einen Golf GTD (oder noch teurere Mitbewerber) fast nicht herum. Genauso beim geräumigen Van nicht um den T6 (oder den MB - dann ist schon Schluss wenns was besseres sein soll). Was die Qualität von Werkstatt/Service angeht, die Garantieabwicklung oder Kulanzbereitschaft (und das muss man doch schon öfter nachfragen als bei anderen Marken) ist dann der Volkswagen-Konzern nicht mehr so prall. Ich würde für mich keinen wollen, ein Freund gibt jetzt seinen GTD-GW nach einem Jahr vorzeitig ab, die Mängel und Schäden waren so massiv und häufig, dass dessen Firma künftig VW-Produkte aus der FW-Linie streichen wird. Natürlich ist auch bei anderen Marken nicht immer alles Gold, aber wenn ich bei meinem Beispiel CRV Executive bleibe: Beim FHH bist Du da eben derjenige Kunde mit dem teuersten Produkt aus der Palette, mit einem Tiguan beim (N)FVWH eben nur im Mittelfeld.

Themenstarteram 23. Januar 2017 um 18:55

Also ich werde mir den Honda natürlich anschauen, am Donnerstag um genau zu sein.

Bei meinem Punkt das ich gerne einen Händler in der Nähe hätte geht es nicht um einen möglichen Fehlerfall, sondern um Inspektionen. Wenn ich an einem Inspektionstag alleine 3h wegen dem Auto verliere,find ich persönlich doof??

Aber ich werde ihn mir anschauen, auch wenn er 30ps weniger als im VW Konzern hat. Wenn alles passt kann der es ja auch werden, bin noch nie grosser VW Konzern Fan gewesen, aber häufig landet man da halt.

Die Werkstattsituation ist natürlich eine Sache, die Leistung eine andere. Ich fühle mich jetzt mit den 160PS nicht untermotorisiert, sowohl mit dem AT als auch den MT (aber auch das ist ja individuelll)

Tiguan, Superb, Ateca, Kodiaq. Das wären so die gängisten Alternativen. Hätte noch den Mitsubishi Pajero und Kia Sportage zu bieten, doch die sind wohl absolut tabu.

Themenstarteram 23. Januar 2017 um 19:41

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 23. Januar 2017 um 19:06:25 Uhr:

Die Werkstattsituation ist natürlich eine Sache, die Leistung eine andere. Ich fühle mich jetzt mit den 160PS nicht untermotorisiert, sowohl mit dem AT als auch den MT (aber auch das ist ja individuelll)

Ich bin halt einen Leon mit 190 PS gewöhnt, der auch immer ausgefahren wird, aber die fahrende Schrankwand kommt auch mit 160 zurecht

Themenstarteram 7. Februar 2017 um 14:20

So, ein Update:

Es wird ein BMW 2er Gran Tourer

Dieser kostet zwar etwas mehr als 45k, aber momentan gibt es da starke Rabatte für den Leasingbetrag, dass es sich auch für mich bemerkbar macht. als Vergleich:

BMW 2er GT für 49k €

kostet im Leasing gleich viel wie ein

Skoda Kodiaq für 45k €

Der BMW hat Platz, Allrad, 190PS und eine Anhängerkupplung, leider keine Frontscheibenheizung oder eine Standheizung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Diesel-Firmenwagen bis 45k (inkl. Ausstattung)