ForumWohnmobile & Wohnwagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Wohnmobile & Wohnwagen
  5. Diebstahlsicherung bei Antischlingerkupplung ALKO 3004 ?

Diebstahlsicherung bei Antischlingerkupplung ALKO 3004 ?

Themenstarteram 8. Mai 2013 um 9:37

Hallo Zusammen,

habe als ASK die ALKO 3004 montiert, und frage mich, welche Diebstahlsicherung hier überhaupt passt bzw. Sinn macht. Die herkömmlichen Kastenschlösser passen jedenfalls nicht, hab ich schon ausprobiert. Der Hebel der ASK ist für die meisten zu groß.

Außerdem hätte ich gerne eine Diebstahlsicherung, die auch im angekuppelten Zustand wirkt. Das Thema hat man ja oft an BAB-Raststätten u.ä.

Hab über die SuFu nichts konkretes gefunden - wer weiß was oder hat nen Tipp ?

Danke & Gruß

Dietmar

Ähnliche Themen
30 Antworten

http://outdoor-power.de/artikeldet.php?...

Schau mal, diese ist die Richtige. Die haben wir auch bei uns drauf!

127418-01

Ich verwende die Diebstahlsicherung "Multi-Safe", die es in verschiedenen Ausführungen für diverse Kupplungen gibt. Die Sicherung kann sowohl bei abgehängten als auch bei angekuppelten Wohnwagen genutzt werden.

Gruß

Ibs

11778-0

Hallo Dietmar,

wir benutzen folgende Diebstahlsicherung:

AL-KO - Safety Compact

und abgekoppelt zusätzlich den

AL-KO - Safety Ball

und sind damit sehr zufrieden.

Liebe Grüße

Herbert

Hallo Dietmar (ML420),

hört sich jetzt blöd an, nach den ganzen Empfehlungen.

Ich habe seit dem Jahr 1970 einige Wohnwagen, dazu einige Anhänger (für Messetransport und Hausbau) ohne ein Schloss betrieben.

Weder angekuppelt noch alleinstehend ist mir ein Anhänger, egal welcher Art, abhanden gekommen.

Auch in meinem Bekanntenkreis, in diversen Foren oder auf den von mir besuchten Campingplätzen habe ich je was von einem Wohnwagen- oder Anhängerdiebstahl gehört. :):)

Für mich ist so ein Teil überflüssig, da Tests ergeben haben, das man die Diebstahlsicherungen ganz leicht knacken kann, wenn man denn den Anhänger stehlen will. :eek::eek::(

Zitat:

Original geschrieben von Oetteken

Hallo Dietmar,

wir benutzen folgende Diebstahlsicherung:

AL-KO - Safety Compact

und abgekoppelt zusätzlich den

AL-KO - Safety Ball

und sind damit sehr zufrieden.

Liebe Grüße Herbert

Mahlzeit,

wir machen es auch so .

Dient ja nur dem AZUBI-Dieb, der gerade mal soebenvorbei kommt, die Arbeit schwer zu machen.

Der Richtige kommt mit dem Transporter oder hat den Kofferraum voller Spezialwerkzeug.

Während der Fahrt kommt keine sicherung dran, lediglich bei Pausen bzw. wenn wir das Gespann

auf dem Supermakrtparkplatz zum Einkaufen abstellen.

 

 

Hallo Lodo44,

das mag alles richtig sein, aber erstens werden Anhänger tatsächlich gelegentlich gestohlen und zweitens möchte ich im Fall der Fälle keinen Ärger mit meiner Teilkaskoversicherung bekommen, weil die eine Zahlung wegen fehlender Diebstahlsicherung verweigern.

Läßt Du Dein Fahrrad tagsüber auch unabgeschlossen rumstehen, nur weil Dir oder Deinen Bekannten noch keins gestohlen wurde?

Liebe Grüße

Herbert

Themenstarteram 9. Mai 2013 um 18:15

Vielen Dank euch allen für die Antworten.

Also die "Multi Safe" wär schon ungefähr das, was ich mir vorstelle, aber die scheint es für die ALKO 3004 nicht zu geben, hab jedenfalls nix gefunden im wörldweidwebb.

Ich habe die Kupplung mal gemessen - der Hebel ist ca. 35 cm lang, und die größte Höhe von Zugmaul-Unterkantel bis Oberkante Hebel sind etwa 18 cm. Breit ist das Ding ca. 12 cm.

Bin übrigens bei Dir, Herbert - wenn man keine Diebstahlgeschichten hört, heißt das noch lange nicht, dass keine vorkommen ... mir wurde schon mal ein Auto gestohlen, die Lauferei und das Theater will ich nicht nocheinmal haben.

Anbei mal paar Fotos, vielleicht gibts doch ne sinnvolle Lösung dazu ....

Danke euch & beste Grüße

Dietmar

Alko-3004-003
Alko-3004-005
Alko-3004-006

Zitat:

Original geschrieben von ML430

Vielen Dank euch allen für die Antworten.

Also die "Multi Safe" wär schon ungefähr das, was ich mir vorstelle, aber die scheint es für die ALKO 3004 nicht zu geben, hab jedenfalls nix gefunden im wörldweidwebb.

------------------------

... mir wurde schon mal ein Auto gestohlen, die Lauferei und das Theater will ich nicht nocheinmal haben.

------------------

Danke euch & beste Grüße

Dietmar

Hallo Dietmar,

und dann stellt man sich das bitte noch im Urlaub an der franz. Mittelmeeküste, vor :eek:

Wir haben auch die neue 3004 und verwenden die alten Sicherung von dem Vorgängermodell.

Zur Not im Laden mal an die AKS anhalten.

Schau mal in das AL-KO-Prospekt - Seite 11

http://www.al-ko.de/download/HightechKomponentenfuerCaravans.pdf

Es gibt die Sicherung auch als "stabile Ausfertigung" (ROT)

 

Aks-3004-sicherungen
Themenstarteram 9. Mai 2013 um 19:04

Mensch, klar,

hätte ich eigentlich selber auch drauf kommen können - einfach bei ALKO im Katalog nachschauen!

Okay, damit hat sich das Thema, werde mir die SafetyCompact für 60 € kaufen (für den Aufbohrschutz der SafetyPuls nochmal 73 € drauflegen muss denk ich nicht sein).

Also, nochmal herzlichen Dank euch allen :)

Gruß

Dietmar

Zitat:

Original geschrieben von campingfriend

Zitat:

Original geschrieben von Oetteken

Hallo Dietmar,

wir benutzen folgende Diebstahlsicherung:

AL-KO - Safety Compact

und abgekoppelt zusätzlich den

AL-KO - Safety Ball

und sind damit sehr zufrieden.

Liebe Grüße Herbert

Mahlzeit,

wir machen es auch so .

Dient ja nur dem AZUBI-Dieb, der gerade mal soebenvorbei kommt, die Arbeit schwer zu machen.

Der Richtige kommt mit dem Transporter oder hat den Kofferraum voller Spezialwerkzeug.

Während der Fahrt kommt keine sicherung dran, lediglich bei Pausen bzw. wenn wir das Gespann

auf dem Supermakrtparkplatz zum Einkaufen abstellen.

Für die Gutmenschen, welche glauben, dass Caravane nicht gestohlen werden diesen Link Forum für Diebstahl betroffene

 

Zugegeben, es sind keine großen Mengen die dort aufgeführt sind. Aber die HP ist auch kein Statistik Fundus.

 

Alternativ können aber auch Betroffene dort ihr Glück versuchen.

Man stelle zB. einen Nova S unabgeschlossen auf die Straße und warte... lange wird er dort nicht stehen! Man muss nicht immer von seinem eigenen Caravan ausgehen, es gibt auch Fahrer hochwertiger und in Diebeskreisen begehrter Fahrzeuge! Prinzipiell erhalten wir fast wöchentlich von Händlerkollegen Warnungen über versuchte oder verübte Entwendungen von Caravan- das sind teilweise auch deutlich günstigere Fahrzeuge, als der Nova S! Ein Schloss macht also Sinn (gerade in Frankreich auf Autobahnparkplätzen werden gerne Caravan antwendet- der Weg zu einem dort befindlichen, großen Platz auf dem ein bekanntes, reisendes Volk- dessen Namen man nicht mehr für eine Soße einer Schnitzelspeise verwenden darf- residiert ist nicht weit... einmal dort angekommen ist der Caravan weg! Auch viele Staaten in Osteuropa haben wachsenden Bedarf an Caravan- und teilweise eine hohe Kriminalitätsrate!

Oder achtet einfach mal beim Caravanhändler eures Vertrauens darauf, weshalb oftmals die Kupplungen demontiert werden oder Parkkrallen angelegt werden- sicherlich nicht, weil uns langweilig ist, wir wissen warum!

Zitat:

Original geschrieben von JuSt4fun-lev

 

... Oder achtet einfach mal beim Caravanhändler eures Vertrauens darauf, weshalb oftmals die Kupplungen demontiert werden oder Parkkrallen angelegt werden- sicherlich nicht, weil uns langweilig ist, wir wissen warum!

Ehrlich gesagt ... mir war bis eben nicht bewußt, dass der Klau von Wohnwagen auch bei uns inzwischen so ein Thema ist. :eek:

 

Viele englische Händler demontieren die Zugeinrichtungen bei neuen und gebraucheten WWs schon seit längerem. Das ist im Übrigen eines der wenigen speziellen Risiken beim Urlaub in GB. Dort sind Anhänger nicht registriert und zugelassen, so wie bei uns. Es gibt lediglich ein freiwilliges gebührenpflichtiges Meldesystem (CRIS). Ansonsten meldet man lediglich der Kfz-Versicherung, dass man Anhänger mit seinem PKW ziehen möchte und zahlt dann eine höhere Prämie für das Zugfahrzeug. Anhänger fahren unter dem Nummernschild des Zugfahrzeugs. Englische Kaskoversicherungen verlangen daher auch zwingend das Anlegen von massiven Parkkrallen um überhaupt Versicherungsschutz für den WW zu haben (auch auf dem CP). Da englische Diebe sich wohl nicht dafür interessieren, dass wir in Deutschland ein Zulassungsverfahren mit amtlicher Registirerung der Fahrgestellnummern haben, kann es einem dort also durchaus passieren, dass der ungesicherte Hänger (auch vom Campingplatz) geklaut wird.

 

Gruß

NoGolf

Der Thread kam gerade recht. NAchdem ich mein Steckschloss vom alten Wohnwagen nicht mehr verwenden konnte (AKS2000), habe ich für die AKS3004 im Auktionshaus gleich die safety compact geschossen. Passt und tut nun ihren Job und ich schlafe etwas ruhiger.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Wohnmobile & Wohnwagen
  5. Diebstahlsicherung bei Antischlingerkupplung ALKO 3004 ?