ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Die Lösung gegen das Motorruckeln beim Diesel

Die Lösung gegen das Motorruckeln beim Diesel

Themenstarteram 23. September 2009 um 19:26

Hi @ all,

ich weiss nicht ob ich hier der einzige bin der dieses Prob hatte, in anderen Foren hatte ich auch von diesem Prob gelesen. Und zwar ich hatte zwischen 1200-2000 Rpm das Prob das mein Wagen ein leichtes Ruckeln hatte(war wie ein kurzes verschlucken und dann schub), besonders gut zu fühlen war es wenn man sehr sanft das Gaspedal gedrückt, und sehr easy Beschleunigt hat. Ich war deswegen in der Werkstatt und der Meister dort meinte es wäre normal und wenn was kaputt ist dann zeigt das der Wagen schon an bzw. der Fehlerspeicher. In einer anderen Werkstatt sagte man mir es sei normal das wäre das Turboloch. :vogel: Dazu kann ich nur sagen laßt euch nix in den Werkstätten erzählen. Ich bin zwar kein Profi aber so wenig Ahnung hab ich nun auch wieder nicht, und das da jeder f****z sofort angezeigt und im Fehlerspeicher abgelegt wird glaub ich zu 100% nicht. Da das Ruckeln immer schlimmer wurde, habe ich mich mal selbst drum gekümmert.

So nun zu meinen Maßnahmen, und die haben auf jeden Fall geholfen.

Batterie abklemmen und ausbauen, dann das Licht einschalten, das bewirkt ein Steuergerät Reset.(vor dem wiedereinbau Licht wieder ausmachen falls jemand mal vor hat mal ein reset zu machen) Wirkt wahre Wunder glaubt mir.

Luftfilterkasten rausholen und LMM ausbauen und mit Bremsenreiniger saubermachen.(war bei mir ein wenig schwarz und ölig)

Motorabdeckung runter und das EGR Ventil ausbauen und reinigen.(da war in meinem richtig zu gekokt große Kohlebrocken drin)

Zum Schluß den Dieselfilter tauschen (der war komplett zu, und das ohne Fehlermeldung, sieh mal einer an)

Meiner hat jetzt 55500km runter und es wurden bis Dato alle insp. bei Honda gemacht, aber anscheinend nicht richtig und deshalb, selbst ist der Mann da weiß ich das es 100% gemacht ist.

Und seit meinen Maßnamen ist das Ruckeln definitiv weg, der Wagen zieht jetzt sauberer, läuft viel ruhiger,leiser und der Verb. ist nochmal ein wenig runtergegangen.

 

Ich finde es nur der Hammer das Heutzutage nur noch verlass auf OBD und Elektronik ist(keine Fehlermeldung kein Problem nix kaputt das kanns echt net sein), und so gut wie keiner das richtige Oldschool Schrauben drauf hat.

 

Greetz R-tuned

Ähnliche Themen
9 Antworten

Oldscool Schrauben geht bei den heutigen Autos doch beinah gar nicht mehr...ohne ein Diagnosegerät kommt man nicht weit bei der Fehlöersuche, jedenfalls nicht bei Elektronikproblemen.

Alles andere, naja die devise lautet halt: lieber gleich das ganze teil (was auch immer) austauschen, anstatt zu schauen ob man vielleicht was mit kleinem einsatz instandsetzen kann. Das ist echt schade sowas, aber mit aufwendigen Arbeiten auch wenn manchmal unnötig und nur Geldschneiderei kann man eben mehr Geld verdienen. Der Kunde ist bei vielen (ich will nicht sagen den meisten Werkstätten) eben nicht mehr der König.

Themenstarteram 26. September 2009 um 17:45

Ja schon klar aber wie zum beispiel der Dieselfilter ist voll, und verursacht Motorruckeln, die Werkstatt hängt das Laptop dran, es zeigt keinen Fehler also ist da auch nix faul am Auto. So etwas meine ich damit, dass man sich nicht 100% auf diese Elektronik verlassen kann. Was die Herren in der Werkstatt aber leider so sehen, und der Kunde muss dann mit so etwas Leben denn da können die auch nix machen weil kein Fehler im Speicher ist.

Und beim EGR Ventil weiss ich das sowas in Werkstatt gleich ausgetauscht wird und nicht gereinigt, sowas find ich auch ne sauerei weil in den meinsten fällen das ding nur verschmutz ist und nicht gleich defekt, und sowas ist dann abzocke.

 

Greetz R-tuned

Luftfilter und Dieselfilter müssen laut Serviceheft alle 24 Monate bzw. 40.000 km gewechselt werden.

Ich habe bei meinem Civic 2.2 i-CTDi die letzten 5.000 bis 10.000 km vor dem Luft- und Dieselfilterwechsel das Gefühl, daß der Wagen Gas sporadisch etwas schlechter annimmt oder einfach nicht so "rund" läuft. Nach dem 40.000-km-Service ist er dann merkbar besser, ruhiger gelaufen.

Meine Werkstatt hat allerdings auf den Tausch des Dieselfilters "vergessen" - offenbar gibts da manchmal wirklich Kommunikationsprobleme. Obwohl: Wenn alles so einfach wäre, wie ein kurzer Blick ins Serviceheft...

Hallo Leute,das Ruckeln gibts beim Accord auch,hier lag es eindeutig am Dieselfilter und ganz wichtig,laßt euch den Orginal Honda einbauen.

Zweitfirmen haben teilweise schlechte Qualität und es kommt zu besagten Ruckeln,teilweise gleich nach dem Einbau oder erst nach etlichen Kilometern.

Noch schlimmer,einige Hondawerkstätten sagten es dem Kunden nicht,das es sich um keinen Orginalfilter

handelt.

Schaut mal auf eure Rechnungen bei der Durchsicht,ob ein Org. Dieselfilter ausgewiesen ist.

Im Accordforum von hondapower wurde lang gesucht,bis dann der Dieselfilter als Ursache gefunden wurde.

 

Themenstarteram 28. September 2009 um 20:23

Auch nicht schlecht gut zu wissen,

der Filter der drin war hatte nur ne Artikel Nr drauf, hab jetzt nen orig. von Honda, der sieht innen auch ein weing anders aus. Aber 47 Tacken für so nen Filter find ich echt happig. Aber was tut man nicht alles für Angenehmes fahren.:D

hallo beim honda cf wo finde ich das egr ventil

Die Maßnahem die du da unternommen hast klingen ja alle gar nich mal so verkehrt . Ich bin seid Kurzem auch auf FN3 umgestiegen und ziemlich begeistert von dem Dingen , bin vorher FK2 gefahren .

Jedenfalls ruckeln tut meiner nicht aber nachschauen ob da was verdreckt ist kann ja nie schaden . Wo genau find ich denn dieses EGR Ventil und den Dieselfilter ?

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Meine Werkstatt hat allerdings auf den Tausch des Dieselfilters "vergessen" - offenbar gibts da manchmal wirklich Kommunikationsprobleme....

Is mir beim beim meinem Accord auch schon passiert. Die Jungs in der Werkstatt drücken sich gerne drum, ist ja auch ziemlich fummelig die Sache und stinkt. Ich wechsel das Ding jetzt selber 1x im Jahr vor dem Winter, des is bei mir ~30.000 km. Den Luffi kommt alle 20.000 Km raus und in den Tank gibt´s immer schön ne Runde aschearmes Zweitaktöl. Habe bisher keine Ruckelprobleme mit dieser Variante bekommen. Die 200.000 steht vor der Tür :)

Hier is übrigens ne "Anleitung" zum EGR-reinigen, ich glaub aber auch, dass das Ruckeln allermeistens am Dieselfilter liegt:

http://www.civinfo.com/.../...-how-clean-egr-valve-civic-ctdi-fk3.html

Das proplem mit dem Motorruckeln hatte ich auch schon. Das fing an als ich von der Stadt aufs land gezogen bin. Ich wunderte mich eh was beim umzug nachdem ich hier zwei drei mal an den Dorftanken tankte mit meinem Civic los war.

Also bin ich ab zum Händler große Inspektion gemacht ( mit Dieselfilter wechsel ). Doch nach zwei Tankfüllungen die selbe sch... wieder. Beim ganz sachten Gas geben ruckelte er wieder.

Also ab ins I-net und Foren durschsuchen Leider nichts gefunden. Dann eines Tages dursch Zufall zu besuch in Heidelberg gewesen. Mein Tank war leer und ich dachte mir gehste mal deinen alten Tankwart besuchen. Also rann an die gelbe Tanke und Voll getankt noch kurz geschwätzt und dann ab nach hause.

Und jetzt das WUNDER Schon auf der Autobahn viel mir auf das er besser durschzieht habe gedacht; Ok ist einbildung!!!

dann von der Autobahn runter und an der ersten Ampel gestopt und höre da mein Motor schnurt wieder wie ein Kätzschen...

Habe mitlerweile erfahren das die Tanken hier auf dem ländlichen es mit der Tankreinigung nicht so genau nehmen.

Also ohne werbung zu machen einfach mal Ausprobieren aber kein V-Power oder Ultimate!!!! Ein sauberer Normaler Treibstoff reicht und es Ruckelt nichts mehr.

LG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Die Lösung gegen das Motorruckeln beim Diesel