ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Die ersten 1000 km im 3,0- Erfahrungsbericht

Die ersten 1000 km im 3,0- Erfahrungsbericht

Themenstarteram 9. Dezember 2007 um 10:46

Hallo Gemeinde!

 

Habe am 06.12. meinen A5 3,0 Tdi in IN abgeholt.

Unverbindlicher Liefertermin KW 48- geliefert in KW 49.

Die Eckdaten:

Avussilber

Leder Milano schwarz

Vavonaholz asamgrau

S-line Sportpaket

S-Line Ext.

Elektrische Sitze bekommen, manuelle bestellt.

 

Zum S-Line Fahrwerk:

Montiert sind die 18" S-Line Felgen mit Winterreifen 245/40. Das Fahrwerk ist auf kurzen Wellen etwas stoßig, bei normaler Fahrbahn und langen Wellen absolut ok. Wer großen Wert auf Fahrkomfort legt, sollte die Finger davon lassen.  Für mich passt es, ich fahre schon immer Fahrzeuge mit dezenter Tiefelregung und Breitreifen.

 

Zum Motor:

Hier wurde mal geschrieben, dass der 3,0 ein nutzbares Drehzahlband von gerade mal 500 U/min hat:confused:.

Ich finde, dass Ding zieht ab 1600 U/min. wie ein Büffel und das hält bis mindestens 3800 U/min. an.

Höher habe ich ihn  noch nicht gedreht.

Akustisch hält sich der Motor in allen Bereichen sehr zurück. Wenn man es seinen Mitfahrern nicht sagt, kommen die gar nicht auf einen Diesel.

 

Zur Inneraumverarbeitung:

Hier wurde ja auch schon häufig über billige Materialien und schlechte Verarbeitung gemeckert.

Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Meiner Meinung nach hat Audi hier sein Qualitätsniveau nochmals nach oben geschraubt. Es gibt auch keine wackelnden Drehregler z.B. für die Lautstärkeregelung o.Ä.

 

Zum DVD-Navi:

Bin voll zufrieden damit. Berechnet die Routen schnell und zuverlässig, zeigt viele Zusatzinfos im Bildschirm an, hat 3D-Ansicht und Kreuzungszoom. Einzig der geteilte Bildschirm fehlt.

 

Zum B&O Soundsystem:

Das ist mein erstes Soundsystem ab Werk, habe bei meinen bisherigen Autos immer Stereoanlagen nachrüsten lassen, zu Preisen zwischen 3.000 und 6.000 €.

Das B&O wurde hier im Forum ja schon reichlich zerfleischt, deshalb war ich besonders verunsichert.

Nachdem ich nun so ziemlich alle Musikrichtungen Probegehört habe kann ich jedem nur empfehlen, bestellt Euch das Teil! Hochauflösend und Detaillreich baut sich hier eine Bühne vor einem auf und dazu gibt es reichlich Tiefbass serviert, das Ganze auch noch pegelfest.

Auch wenn es einige hier nicht wahrhaben wollen, für eine gleichwertige Nachrüstlösung müssen mindestens 3000 € investiert werden. Dafür müsste dann das ganze schöne Auto auseinander gerissen werden.

Bisher habe ich nur ein Problem festgestellt. Bei hohen Pegeln und basslastigen Passagen, vibriert etwas in der linken Tür. Werde diese Woche mal zu meinem :) fahren und das abstellen lassen.

 

Ansonsten bin ich dem A5 vollends zufrieden.

Es ist schier unglaublich wie das Auto im Raum München auffällt. Ist mir fast schon unangenehm wie die Leute sich alle die Köpfe verdrehen.

Die beste Show ist, wenn man sich von vorne dem Auto nähert, mit der Fernbedienung entriegelt und der A5 einen mit seinen Tagfahrlicht LED`S begrüsst. Bis jetzt funktionieren auch alle noch;).

 

Nun noch viel Spass mit Euren geilen Kisten!:D

 

 

Ähnliche Themen
31 Antworten

Schöner Beitrag und eine willkommene Abwechslung zu den mittlerweile üblichen Nörgel-/Jammer-/Mecker-Threads...

Viel Spaß noch mit dem tollen Auto.

Hallo,

ich kann deine Eindrücke zum S-Line Fahrwerk, B&O Anlage und Materialqualität nur bestätigen. Diese ständige Nörgelei lese ich nicht mehr. Mein siebter Audi und der bisher mit Abstand beste.

MfG

Simke 3,2 FSI MT

Zitat:

Original geschrieben von jogi778

Hallo Gemeinde!

 

Habe am 06.12. meinen A5 3,0 Tdi in IN abgeholt.

Unverbindlicher Liefertermin KW 48- geliefert in KW 49.

Die Eckdaten:

Avussilber

Leder Milano schwarz

Vavonaholz asamgrau

S-line Sportpaket

S-Line Ext.

Elektrische Sitze bekommen, manuelle bestellt.

 

Zum S-Line Fahrwerk:

Montiert sind die 18" S-Line Felgen mit Winterreifen 245/40. Das Fahrwerk ist auf kurzen Wellen etwas stoßig, bei normaler Fahrbahn und langen Wellen absolut ok. Wer großen Wert auf Fahrkomfort legt, sollte die Finger davon lassen.  Für mich passt es, ich fahre schon immer Fahrzeuge mit dezenter Tiefelregung und Breitreifen.

 

Zum Motor:

Hier wurde mal geschrieben, dass der 3,0 ein nutzbares Drehzahlband von gerade mal 500 U/min hat:confused:.

Ich finde, dass Ding zieht ab 1600 U/min. wie ein Büffel und das hält bis mindestens 3800 U/min. an.

Höher habe ich ihn  noch nicht gedreht.

Akustisch hält sich der Motor in allen Bereichen sehr zurück. Wenn man es seinen Mitfahrern nicht sagt, kommen die gar nicht auf einen Diesel.

 

Zur Inneraumverarbeitung:

Hier wurde ja auch schon häufig über billige Materialien und schlechte Verarbeitung gemeckert.

Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Meiner Meinung nach hat Audi hier sein Qualitätsniveau nochmals nach oben geschraubt. Es gibt auch keine wackelnden Drehregler z.B. für die Lautstärkeregelung o.Ä.

 

Zum DVD-Navi:

Bin voll zufrieden damit. Berechnet die Routen schnell und zuverlässig, zeigt viele Zusatzinfos im Bildschirm an, hat 3D-Ansicht und Kreuzungszoom. Einzig der geteilte Bildschirm fehlt.

 

Zum B&O Soundsystem:

Das ist mein erstes Soundsystem ab Werk, habe bei meinen bisherigen Autos immer Stereoanlagen nachrüsten lassen, zu Preisen zwischen 3.000 und 6.000 €.

Das B&O wurde hier im Forum ja schon reichlich zerfleischt, deshalb war ich besonders verunsichert.

Nachdem ich nun so ziemlich alle Musikrichtungen Probegehört habe kann ich jedem nur empfehlen, bestellt Euch das Teil! Hochauflösend und Detaillreich baut sich hier eine Bühne vor einem auf und dazu gibt es reichlich Tiefbass serviert, das Ganze auch noch pegelfest.

Auch wenn es einige hier nicht wahrhaben wollen, für eine gleichwertige Nachrüstlösung müssen mindestens 3000 € investiert werden. Dafür müsste dann das ganze schöne Auto auseinander gerissen werden.

Bisher habe ich nur ein Problem festgestellt. Bei hohen Pegeln und basslastigen Passagen, vibriert etwas in der linken Tür. Werde diese Woche mal zu meinem :) fahren und das abstellen lassen.

 

Ansonsten bin ich dem A5 vollends zufrieden.

Es ist schier unglaublich wie das Auto im Raum München auffällt. Ist mir fast schon unangenehm wie die Leute sich alle die Köpfe verdrehen.

Die beste Show ist, wenn man sich von vorne dem Auto nähert, mit der Fernbedienung entriegelt und der A5 einen mit seinen Tagfahrlicht LED`S begrüsst. Bis jetzt funktionieren auch alle noch;).

 

Nun noch viel Spass mit Euren geilen Kisten!:D

 

 

Danke für den Bericht !

Sehr schöner Bericht. Danke!

Zitat:

Original geschrieben von w0tan

Schöner Beitrag und eine willkommene Abwechslung zu den mittlerweile üblichen Nörgel-/Jammer-/Mecker-Threads...

Sehe ich genauso.

MfG

roughneck

Hallo!

Toller Bericht - ich fahre zwar den 2,7 MT aber ich kann das alles nur bestätigen. Das B&O System ist genau so wie du beschrieben und um einiges besser wie das normale Soundsystem das ich in einem Vorführwagen getestet habe. - Ich unterstelle gewisse Nörgler, die das B&O schlechtmachen, überhaupt ein Gehör zu haben (meine Meinung):D. - Bei mir habe ich noch keine Vibrationen bei lauter Musik festgestellt. - Auch ich bin mit dem A5 vollends zufrieden :).gruß Hannes

Meine Frau und ich fahren zwar nur A4, aber interessiert lese ich auch hier in dem A5-Bereich mit und freue mich ebenso wie einige vor mir, dass ein Bericht einmal positiv geschrieben wurde.

Hast Du auch Bilder von der Avus-farbenenen Schönheit? :D

Stimme dir voll zu. Ich selbst bin ja auch von meinem A5 voll überzeugt und begeistert. Meiner Meinung nach häufen sich jetzt die postiven Eindrücke hier im Forum, da immer mehr A5 Besitzer sich zu Wort melden. Es ist schon ein gewaltiger Unterschied, ob hier jemand von seinem eigenen Fahrzeug schreibt oder jemand von den Eindrücken einer Probefahrt berichtet. Und selbst das haben ja noch nicht einmal alle gemacht, welche hier teilweise rum gemeckert haben. Trotz allem wirst aber auch du in Zukunft sicherlich den ein oder anderen Punkt finden, welcher dir Anlass zur Kritik geben wird. Aber glaube mir, dass wird dann "Meckern auf sehr hohem Niveau" sein und sich bei weitem von den unsachlichen Beiträgen abheben. Also weiterhin viel Spaß. Ich habe ihn auf jeden Fall auch jetzt noch nach 10.000 Km.

Super Bericht. Stimme dir zu.

Bis jetzt, bin ich auch noch von Problemen verschont geblieben.

Grüße Wolfdgang

Themenstarteram 9. Dezember 2007 um 17:43

Zitat:

Original geschrieben von AndreeHagen

Meine Frau und ich fahren zwar nur A4, aber interessiert lese ich auch hier in dem A5-Bereich mit und freue mich ebenso wie einige vor mir, dass ein Bericht einmal positiv geschrieben wurde.

Hast Du auch Bilder von der Avus-farbenenen Schönheit? :D

 

Bilder folgen demnächst. Bis jetzt war das Wetter gegen schöne Bilder...;)

Möchte mich anschließen.

Schöner Bericht. Meist werden ja nur die Unzulänglichkeiten tiefer erörtert.

Viel Freude weiterhin an dem schönen Teil

masa962

Zitat:

Original geschrieben von A6_tiptronic

Ich unterstelle gewisse Nörgler, die das B&O schlechtmachen, überhaupt ein Gehör zu haben

Oder Autosuggestion. Aus welchen Gründen auch immer:confused:

Zitat:

Original geschrieben von Meteor542

Stimme dir voll zu. Ich selbst bin ja auch von meinem A5 voll überzeugt und begeistert. Meiner Meinung nach häufen sich jetzt die postiven Eindrücke hier im Forum, da immer mehr A5 Besitzer sich zu Wort melden. Es ist schon ein gewaltiger Unterschied, ob hier jemand von seinem eigenen Fahrzeug schreibt oder jemand von den Eindrücken einer Probefahrt berichtet. Und selbst das haben ja noch nicht einmal alle gemacht, welche hier teilweise rum gemeckert haben. Trotz allem wirst aber auch du in Zukunft sicherlich den ein oder anderen Punkt finden, welcher dir Anlass zur Kritik geben wird. Aber glaube mir, dass wird dann "Meckern auf sehr hohem Niveau" sein und sich bei weitem von den unsachlichen Beiträgen abheben. Also weiterhin viel Spaß. Ich habe ihn auf jeden Fall auch jetzt noch nach 10.000 Km.

Ich fahre zwar keinen A5 sondern lediglich einen S5, den ich mein Eigen nenne, kann dir aber diesem Statement voll zustimmen. Es war in der Anfangsphase vor Monaten schon teilweise recht peinlich, um nicht zu sagen extrem dümmlich, was manche Möchtegernekritiker und notorisch pathologischen Nörgler von sich abgesondert haben und jeden, der sich ihrem Urteil nicht anschließen wollte, versuchten niederzumachen. Glücklicherweise sind diese jetzt in der Versenkung verschwunden, werden aber, sobald sie das Gefühl haben, sich wieder bei einem neuen Modell produzieren zu müssen, auftauchen. Das ist garantiert.

nach 3 zufriedenen Tagen auf die Nörgler einzuhauen ist sicher einfach.Mein A6 lief sogar 3 Wochen problemlos!Aber dann gings los mit den netten Kleinigkeiten.Ich wünsche dir ,daß du sie nie erlebst.

(siehe auch z.B. den Thread :Advanced key defekt nach 1 Monat. )

Alex.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Die ersten 1000 km im 3,0- Erfahrungsbericht