ForumOpel
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Deutschland macht *nicht* den Opel-Test!?

Deutschland macht *nicht* den Opel-Test!?

Opel
Themenstarteram 18. Oktober 2005 um 22:51

Jetzt will ich doch mal fragen, ob es Opel eigentlich geschafft hat, bei Irgendjemandem den Opel-Test so wie angekuendigt auf die Reihe zu kriegen.

Bei mir und 3 Bekannten hat es naemlich ueberhaupt nicht funktioniert. Alle 4 haben wir nach der Anmeldung im Fruehjahr 2 Emails bekommen, dass sich ein Autohaus bei uns melden wuerde, dann aber nie wieder was gehoert. Kuerzlich auf der IAA konnte man sich dann wieder anmelden, also wir hin zu Opel, angemeldet und ueber den ersten gescheiterten Versuch beklagt.

Nun wurde mir und meiner Partnerin versprochen, dass wir wie angekuendigt 3 Tage je unser Wunschmodell fahren koennten, man werde sich bei uns melden.

Seitdem hat mich 10 mal eine Mitarbeiterin von Opel angerufen um sich zu erkundigen, ob sich schon ein Autohaus gemeldet hat. Sollte sie das nicht besser wissen?

Heute nun der Knueller. Es hat sich ein Autohaendler gemeldet, der mir den Wagen zu einer Probefahrt ueberlassen will, max. aber "ein paar Stunden". Da wir eine Wochenendbeziehung haben bringen mir ein paar Stunden am Dienstag aber nix, denn natuerlich will ich den Wagen mit meiner Partnerin testen, so war es ja auch versprochen. Und bei meiner Freundin am anderen Ende das Gleiche: auch ihr wurde ein Angebot fuer eine Probefahrt gemacht, aber maximal eine halbe Stunde mit hoechstens 20-30km.

Wen will Opel mit so viel Dilentantismus ueberzeugen, dass man jetzt wieder halbwegs anstaendige Autos baut? Und wie soll man in ein paar Minuten einen neuen Eindruck kriegen?

Oder anders gefragt: Wenn eine Firma nicht mal den Opel-Test organisieren kann, wie gut koennen die Autos sein?

Bei uns jedenfalls hat Opel jeden Kredit verspielt und wir werden wohl keinen Opel kaufen, obwohl uns 2 Modelle ganz gut gefallen wuerden.

Und ihr?

M

Ähnliche Themen
42 Antworten

Als Fazit kann man hier feststellen,

1.Viele FOH sind Einfach Total Kundenunfreundlich,und da gehört Eigentlich die Zentrale in Rüsselsheim informiert,das die abgemahnt werden.

2.Das diese Aktion nicht Funktionieren kann,wenn nur die Händler Alleine die Kosten tragen

3.Es Eigentlich Selbstverständlich sein sollte,das man nach einer Probefahrt,die weiter als 50 km geht,den wagen wieder voll zu tanken.

4.Opel es Einfach nicht verstanden hat,zwischen nur einem Jux Driver,und einem Potenzielen Kunden zu Unterscheiden.(für Jux Driver,zu denen ich auch gehörte,eben nur maximal ein paar Stunden,einem Potenzielen Kunden aber den Wagen schon 3 Tage geben)

Mein FOH ist Eigentlich Ok,die werkstatt Super,sehr familärer Betrieb,hab wie schon geschrieben auch für einen Nachmittag einen Meriva bekommen,ohne Probleme,den auch wieder voll getankt abgestellt,ABER 2 Std später kam der Anruf,das ICH eine minibeule in den Neuwagen gemacht hätte,ich,der für fast alles was Räder hat ein Schein hat,und auch gefahren hat,vom Sattelzug bis zum Kran.Und wie ich den wagen nur sooo dreckig wieder hinstellen konnte.

So langsam kam dann aber raus,das ich den Wagen gar nicht gewaschen bekommen hab,und die Hausfrau vom Tag vorher vermutlich die Beule reingemacht hat.

Seit dem hab ich keinen Wagen mehr bekommen,und zum Verkäufer die Beziehung einen Knacks bekommen,die Werkstatt aber ist weiterhin Super,und ich gehe gerne wieder hin.

Themenstarteram 24. Oktober 2005 um 10:53

@nimm6:

Zitat:

Zur Spritsubvention: Man sollte die potenziellen Käufer zwar nicht für dümmer halten als sie sind, aber auch nicht für intelligenter ... Und darauf zielt die Aktion ab. Wer lässt sich denn heute noch von 500 Euro Rabatt hinter dem Ofen vorlocken? Aber tausend Liter Sprit um je 50 Cent billiger, das ist doch Balsam für dei Seele jedes spritpreisgeplagten Autofahrers!

hm, aber es ist eben doch nur ein rabatt von 500e und ich nehme an, dass die meisten leute das in 0,nix durchschaut haben -- bei wenigfahrern sind es potentiell sogar weniger als 500e

Zitat:

Zum Prius: Man muss natürlich nüchtern sehen, dass es unter den Toyota-Händlern in gleicher Weise Pfeifen gibt und ebenso das Risiko besteht, an eine solche zu geraten.

es gibt unter den toyota haendlern sogar ziemlich viele pfeifen, die zudem noch ueber die massen arrogant sind, weil sie angeblich "die besten autos der welt" verkaufen -- trotzdem ist der prius ein technisch und wirtschaftlich sehr interessantes fahrzeug (fuer meinen zweck, viel stadtverkehr)

Zitat:

Deswegen Würde ich bei grundsätzlichem Interesse an einem Fahrzeug eher einen anderen Händler suchen, als ein anderes Fahrzeug.

ich weiss nicht ob ich konkretes kaufinteresse an einem opel habe, ich konnte ja keinen fahren und mich von den vorzuegen ueberzeugen...

Zitat:

Dass Spitzenleistungen und totales Versagen oft beim gleichen Betrieb vereint sind, macht die Sache noch diffiziler und lässt Schwarze Listen fragwürdig erscheinen.

halte auch nix von schwarzen listen, der vorschlag kam nicht von mir -- ist oft auch von tagesform etc abhaengig (deshalb finde ich auch werkstatttests sehr fragwuerdig, wenn z.b. nur ein fahrzeug hingebracht wird und einer der vielleicht 10-100 mechaniker dran arbeitet kann man doch nicht ein super-ergenis oder ein versagen des ganzen betriebes ableiten)

@all

Zitat:

Er hat dann bei unserem Familien-FOH für 3 Tage (s)einen Wunsch-Signum bekommen.

leider war die aktion aber nicht (nur) zur kundenbindung gedacht, sondern zur aquise neuer kaeufer -- wenn nur opelfahrer und deren anverwandte einen opel bekommen, dann musste das ziel verfehlt werden.

schade eigentlich

M

Zitat:

Original geschrieben von Nimm6

Ach ja - Roegeli - wieviele Opels hast Du denn jetzt gekauft? :D

Noch keinen! *schäm* ;-)

Die ganze Aktion kam für uns ca. 2-3 Jahre zu früh. Aber ich weiss jetzt, dass mein nächstes Auto ein Diesel sein wird. Ausser Opel bietet bis dann einen Hybrid an. Ausserdem erfüllte der Tigra seinen Zweck: er begeisterte meine Frau mehr als ich mir erhoffte. *grins*

Man spürte die neue Opel-Qualität und wir hatten auch viel Spass am Fahren und den Autos, so dass wir dann, wenn es so weit ist, gerne beim Opel-Händler vorstellig werden.

Zitat:

Original geschrieben von markusb42

 

ich weiss nicht ob ich konkretes kaufinteresse an einem opel habe, ich konnte ja keinen fahren und mich von den vorzuegen ueberzeugen...

Also wenn du dich für einen Opel interessierst, dann wirst du auch einen probefahren können!

Themenstarteram 24. Oktober 2005 um 17:31

@stippo

Zitat:

Also wenn du dich für einen Opel interessierst, dann wirst du auch einen probefahren können!

wie mans nimmt.

1) ich habe, wie viel andere menschen auch, gewisse vorurteile gegenueber opel, die aus der vergangenheit kommen und heute nur noch mehr oder eben weniger zutreffen moegen.

2) jetzt haben mich aber in letzter zeit nach tests von "fach"journalisten und nach der optik bzw. papierform zwei opel interessiert. leider kann ich praktisch nie zu den oeffnungszeiten ein auto probefahren, schon gleich gar nicht mit meiner partnerin. also kamen mir die versprechungen des opel-tests sehr entgegen, da ich auf ein paar tage mit so einem auto gehofft hatte.

3) da sich der test aber nicht wie versprochen ergeben hat, konnte und kann ich mich nicht von der *neuen* opel-qualitaet ueberzeugen.

4) also werde ich auch keinen kaufen

ist das irgendwie logisch?

gruss

M

Ja, das ist logisch. Punkt.

Ja diese Aktion ist schon sehr fragwürdig. Zumal sie ja schon ein 2.Mal stattfindet.

Ich habe mich bei einer anderen Aktion einmal angemeldet, "Opel CDTi Test" oder so. Das Ende vom Lied war, dass wir einen Benziner fuhren, weil ein nicht gerade kleiner Opel-Händler keinen Meriva Diesel hatte. Naja viele Meriva-Diesel wird man so natürlich nicht gerade absetzen. Ausserdem gab es damals ein Gewinnspiel, bei dem man offiziell nach der Probefahrt telnehmen sollte. Die Opel-Händler verwiesen aber ständig darauf, dass man auch ohne Probefahrt bei dem Gewinnspiel mitmachen könne. Dieses Gewinnspiel fand ich allerdings auch unglaubwürdig, so sollten damals 100 (? so habe ich es in Erinnerung) Neuwagen verlost werden, eine etwas teure Aktion wäre das. Zudem wurden nur wenige Gewinner im Internet genannt, das sah sehr nach Fake aus.

Alles in allem sehr fragwürdige Aktionen, meine ich.

 

Gruß

Nur kurz fürs Protokoll:

Ich habe mich auch damals angemeldet, aber außer einer Bestätigungsmail nix mehr von Opel gehört.

muss mich dem auch anschliessen

habe direkt über die Opel Zentrale angefragt wegen dem neuen Vectra Caravan 2.0 T mit 175 PS den wir favorisieren.

Nach 2 !! Wochen erst kam eine Nachricht das sich ein Opel Händler sich mit mir in Verbindung setzen wird. Nach weiteren 2-3 Wochen dann endlich Nachricht von einem Händler in der "Nähe" in knapp 60 km Entfernung der mir keinen Vectra Caravan anbieten konnte sondern den Signum (alt) mit 211 PS

Als ich dankend ablehnte wurde er auch noch unfreundlich (" die ganze Arbeit..... bla bla bla" )

wenn ich schon so lange warten muss und sich dann jemand meldet wo man ja bei den heutigen Benzinpreisen auch mal schnell vorbeifahren kann :rolleyes: und er dann auch noch als Krönung ein Auto anbietet welches man gar nicht haben möchte, was erwartet der denn ?????

wenn Opel so vorgeht, werden viele Kunden abspringen bzw Neukunden vergrault werden

wir überlegen uns nun auch anderweitig Konkurrenz-Angebote einzuholen

Vielleicht arbeiten die dann etwas professioneller

Dann jammere hier nicht rum , und kauf die ne andere automarke , es zwingt dich ja keiner einen opel zu kaufen

Zitat:

Original geschrieben von yugo

Dann jammere hier nicht rum , und kauf die ne andere automarke , es zwingt dich ja keiner einen opel zu kaufen

Was soll das? Faßt du Kritik an Opel immer persönlich auf?

Ruhig Blut....

Zitat:

Original geschrieben von yugo

Dann jammere hier nicht rum , und kauf die ne andere automarke , es zwingt dich ja keiner einen opel zu kaufen

ich weiss zwar nicht was dein Problem ist.....

es interessiert mich aber auch nicht gerade

und es hat auch nichts mit jammern zu tun, auch wenn du das in deinen Gemüt so siehst und dich persönlich angegriffen siehst-dein Problem

ich habe nur das geschrieben wie es mir mit OPEL ergangen ist und damit bin ich scheinbar nicht alleine wenn du mal richtig alle Beiträge durchgesehen hast

Und das manche/viele Opel Händler nicht gerade guten Service anbieten kannst du auch in der AMS nachlesen

Selbst fahre ich jahrelang Opel (Vielleicht länger als du) aber irgendwann ist mal ein Punkt erreicht, da reicht es eben.

In meinem Fall war es dann eben der, das man eine Probefahrt angeboten bekommt, mit einem Auto das man

a) absolut nicht mag (sorry ihr Signumer)

b) nicht die Motorisierung hat, welches ich suche

und nun behaupte nicht das du damit einverstande gewesen wärst

wenn du dich somit persönlich angegriffen siehst ist es eben nur dein Problem, dann solltest du vielleicht nicht solche Beiträge lesen (die es leider zuhauf gibt)

auf deine unpassenden Kommentare kann man also getrost hier verzichten

Zitat:

Original geschrieben von yugo

Dann jammere hier nicht rum , und kauf die ne andere automarke , es zwingt dich ja keiner einen opel zu kaufen

Sagen wir es mal so:

Dein guter Rat wird in der Tat seit mehreren Jahren von sehr vielen Kaufinteressenten befolgt. Und zwar von so vielen, dass Opel seit geraumer Zeit nur noch durch permanente Finanzspritzen von GM vor dem Abschmieren bewahrt wird.

Also irgendwie scheint das doch kein so guter Ratschlag zu sein - zumindest für Opel nicht.

Ansonsten vergebe ich für Deinen Beitrag schon mal mein persönliches Prädikat: "Überflüssigster Beitrag dieses Threads". :D

 

Gruß Wolfgang

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Deutschland macht *nicht* den Opel-Test!?