ForumX1 F48
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X1 E84 & F48
  7. X1 F48
  8. Der X1 "das ist Murks" Thread

Der X1 "das ist Murks" Thread

BMW X1 F48
Themenstarteram 19. September 2016 um 9:16

Hallo an alle F48 - Besitzer

Ich möchte hier einen neuen Thread öffnen, in welchem Ihr all das loswerden könnt, das Euch am X1 nicht überzeugt oder ärgert.

Bin mal auf das Feedback gespannt :D

Juppi

Beste Antwort im Thema

Manche ( „Marken oder Typ-verteidiger““) verstehen einfach nicht die Überschrift des hier eröffneten Themas und äußern sich, obwohl ihr Beitrag nicht zu Thema passt.

Hier geht es um persönlich empfundene Probleme, die individuell vom eigenen Exemplar geschildert werden sollen ( Murks halt!).

Die Anfangs erwähnten „ Verteidiger“ fühlen sich persönlich angegriffen und diffamieren den ( Murks) -schilderer als unfähig, Dinge vernünftig zu bedienen!

Ich frage mich, was sind die Beweggründe dieser (teilweise) unter der Gürtellinie) argumentierenden Menschen?

Anmerkung: meist sind es die, die ihren kompletten ( aktuell oder historisch) Fuhrpark unten anführen und damit meinen, ihren Beiträgen „mehr Gewicht, ...mehr Glaubwürdigkeit, zu geben )

Merken die plötzlich, dass Teile ihrer teuren Investitionen, ihr Statussymbol, ( unter der Gürtellinie : ihr ..... -verlängerer)

doch nicht das ultimative perfekte Fahrzeug ist, welches in jedem Detail, für jeden „ normalen „ Menschen passen muss ...und die Erfüllung sein sollte?!?

Und jeder, der es wagt auch nur ein kleines Detail oder

Merkmal, im geringsten anzukreiden, der ist eben nicht normal oder zu unintelligent, dieses herstellerspezifische Merkmal zu verstehen!

( nebenbei werden andere Käufer aus der Familie angeführt, die -obwohl ihr ganzes Leben ein anderes Modell gefahren-,jetzt auch diese „eierlegendewollmilchsau“ kaufen.)

(Mensch.... dann muss das Automodell ja definitiv ultimativ perfekt sein!)

Dann denk ich mir immer, ja ,.... ! , das sind die Menschen, denen die Industrie ( nicht nur die, die Autos herstellt) wirklich alles verkaufen kann, die reden sich selbst, (jeden Murks) alles schön!

Perfekte Konsumenten eben.

Ist doch schön, wenn man zumindest irgendwo so perfekt ist, wie sein ( meist, viel zu) teuer gekauftes Statussymbol!

1599 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1599 Antworten

Zitat:

@CHQ3 schrieb am 4. Dezember 2021 um 21:29:29 Uhr:

22 Grad (oder 20 oder 21) sind leider irgendwie nicht in jedem Auto das gleiche.

Manuelle Klima/Heizung oder Automatik?

Leider nur manuell …

Ich finde den Regelbereich für Wärme etwas begrenzt. Entspricht weniger als 25% einer Uhrenskala.

Zitat:

@Xentres schrieb am 4. Dezember 2021 um 21:39:58 Uhr:

Bei Automatik: Ohne Gebläse aufzudrehen wird das nichts.

Es kommt ja gar nicht schnell genug (lauwarme) Luft in den kalten Innenraum, wenn man die Gebläsestufe am Anfang nicht etwas hochdreht (also der Automatik eine höhere Stufe erlaubt).

Später kann man ja wieder auf die niedrigere Stufe zurückdrehen.

Ist keine Automatik.

Zitat:

@Saint_Alfonzo schrieb am 4. Dezember 2021 um 20:24:04 Uhr:

…Zum anderen habe ich die Funktionsweise der Feststellbremse rein intuitiv immer noch nicht ganz verstanden. Kein Autohold, sehr schade, aber ich bin immer noch am rätseln, in welchem Fall sich die Bremse beim Losfahren von selbst löst und wann sie dies nicht tut und ich die Bremse manuell lösen muss.

Anschnallen, dann löst er die Handbremse beim losfahren von selber. Zumindest beim 20d aus 11/2017 mit Automatik.

 

Gruß Metalldrache

Früher gab‘s da mal so geheime Bücher für das Fahrzeug.da stand das sogar drin, wann sich die Parkbremse löst:-)

Zitat:

@Grufty_2 schrieb am 5. Dezember 2021 um 09:12:27 Uhr:

Früher gab‘s da mal so geheime Bücher für das Fahrzeug.da stand das sogar drin, wann sich die Parkbremse löst:-)

oder neudeutsch: RTFM

Bin früher schon E30, E36, E46 gefahren, dann mal zwischendurch Dodge und einen Renault Scenic (Vernunftskauf) und jetzt endlich wieder BMW!

Hab den Wagen im September letzten Jahren mit knapp 50000 km gekauft.

Innen wie außen ein sehr schönes Auto, die Sitze für mich perfekt, alles recht übersichtlich!

Die 190 PS reichen mir vollkommen, die Automatik schaltet sauber, insgesamt ein gutes Auto.

Allerdings bin ich vom Fahrkomfort sehr enttäuscht. Sämtliche Unebenheiten übertragen sich aufs Gaspedal, Lenkrad und auf linke Fußstütze, das habe ich so noch bei keinem anderen Auto/Fabrikat erlebt.

Längere Fahrten sind eher anstrengend als gemütlich, soll heißen man ist froh wieder auszusteigen, das macht auch die schöne Optik nicht wett.

Mein alter Scenic mit 160.000 km auf der Uhr, noch mit den ersten Stoßdämpfern ausgestattet, war da deutlich komfortabler.

Ich kann dies trotz 19” und M Sportfahrwerk nicht bestätigen, dass Auto ist in jeder Lage souverän, vielleicht liegt es an den Reifen

Zitat:

@Centurion schrieb am 15. Januar 2022 um 10:34:36 Uhr:

 

Mein alter Scenic mit 160.000 km auf der Uhr, noch mit den ersten Stoßdämpfern ausgestattet, war da deutlich komfortabler.

Moin,

die Franzosen sind ja für ihre weichen Fahrwerke bekannt. Außerdem sind SUV sowieso härter abgestimmt und um so größere Räder man fährt, desto härter wird das Fahrgefühl. Kann man wohl beides nicht richtig vergleichen. Möchte nicht vom Birnen-Apfel-Vergleich sprechen.

Gruß Hans

SUVs müssen nicht härter abgestimmt sein. Ich habe vorher den aktuellen XC60 mit 20“ gefahren und da wat das Fahrwerk und die Abstimmung mega komfortabel.

Aber ich wusste was ich mit dem X1 M bekomme und fahre diesen sehr gerne.

Wir reden hier von einem BMW X1 und nicht von einem Schaukelstuhl, wer sich einen BMW holt weiß eigentlich dass er sich ein sportlich abgestimmtes Fahrzeug kauft.

Schaukelstuhl? Ließ bitte meinen Beitrag in Bezug auf den vorigen Beitrag komplett. Aber anhand deines Beitrages merkt man zu mindestens das Niveau nur nicht aufs Auto bezogen.

Zitat:

@Centurion schrieb am 15. Januar 2022 um 10:34:36 Uhr:

Bin früher schon E30, E36, E46 gefahren, dann mal zwischendurch Dodge und einen Renault Scenic (Vernunftskauf) und jetzt endlich wieder BMW!

Hab den Wagen im September letzten Jahren mit knapp 50000 km gekauft.

Innen wie außen ein sehr schönes Auto, die Sitze für mich perfekt, alles recht übersichtlich!

Die 190 PS reichen mir vollkommen, die Automatik schaltet sauber, insgesamt ein gutes Auto.

Allerdings bin ich vom Fahrkomfort sehr enttäuscht. Sämtliche Unebenheiten übertragen sich aufs Gaspedal, Lenkrad und auf linke Fußstütze, das habe ich so noch bei keinem anderen Auto/Fabrikat erlebt.

Längere Fahrten sind eher anstrengend als gemütlich, soll heißen man ist froh wieder auszusteigen, das macht auch die schöne Optik nicht wett.

Mein alter Scenic mit 160.000 km auf der Uhr, noch mit den ersten Stoßdämpfern ausgestattet, war da deutlich komfortabler.

Ohne zu wissen ob du das M Paket hast und welche Felgengrösse du fährst lässt sich da wenig dazu sagen.

Wenn du jetzt natürlich antwortest dass du M hast und 19 Zoll Runflat fährst wird es die meisten wenig wundern dass du das Auto gegenüber einem Scenic als hart empfindest.

Es ist ein Xline mit 18 Zoll RFT-Rädern!

Gruß

Gehört der so genannte Runflat-Murks nicht eher in den Runflat-Thread?

Ich habe gestern für 93 € Diesel getankt sorry aber das ist wirklich Murks

Obwohl ich mich bei 231 PS und 9 € auf 100km nun wirklich nicht beklagen kann

Deine Antwort
Ähnliche Themen