ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Der sparsamste A5 ?

Der sparsamste A5 ?

Guten Tag zusammen!

Ich habe einige Threads durchgelesen hier und bemerkt dass vorallem der 1.8T unverhältnismässig viel Verbraucht. Der 3.0 TDi scheint mir aber am sparsamsten zu sein, nach dem seltenen 2.0l TDI. Habe bei den 2.0 TFSI Benzinern Werte gelesen von 11-12 Litern im Schnitt ! Das ist ja der Wahnsinn! So viel Verbrauch für so wenig Power. Mein knapp 300PS subaru impreza gt verbraucht 12 liter und ist schneller als der S5 ;)

Habe mal den 2.0l TFSI und den 3.0/2.7/2.0 tdi in der engeren Auswahl. Welcher Verbraucht nun wirklich am wenigstens ? Wie siehts bei euch mit der Reichweite mit einem Tank aus ? Und warum gibts unter den ca. 300 A5's in autoscout.ch nur ca. fünf 2.0 TDI's ? Wo stecken die ? :D

P.S. Ich weiss dass Diesel etwas teurer ist. Das ist aber kaum spürbar...tanke jetzt auch nur superplus 98 ;) Mir gehts um die Reichweite! Und NEIN ich kaufe keinen A5 um zu sparen! Bin aber der Meinung dass wenn ich schon auf wenig Leistung umsteige, solls auch sparsamer sein als bisher ;) Sonst gehts nicht auf mit der Logik...

Gruss

Beste Antwort im Thema

es gibt neben der wirtschaftlichkeit auch andere aspekte, dem verbrauch beachtung zu schenken.

 

umweltbewußtsein und so... .

 

es soll menschen geben, die es einfach nicht mehr für angebracht halten, in der heutigen zeit 2-stellige verbrauchszahlen bei alltagsfahrzeugen zu akzeptieren. so einer bin ich.

 

(sportwagen und nutzfahrzeuge mal außen vor)

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

Habe bei den 2.0 TFSI Benzinern Werte gelesen von 11-12 Litern im Schnitt ! Das ist ja der Wahnsinn! So viel Verbrauch für so wenig Power.

In der Schweiz ist es quasi unmöglich einen so hohen Wert mit dem 2.0 TFSI 211 PS zu erreichen, es sei denn Du kennst den 6. Gang nicht und bewegst dich fast ausschliesslich im 3. und 4. Gang.

Ich fahr auch nicht gerade unsportlich und kann sagen, dass ich auf längeren Autobahnfahrten in der Schweiz bis auf 6.5 l im Schnitt gekommen bin. Im Alltag hat sich mein Ø-Verbrauch zwischen 7 und 8 l eingependelt. Ich würde diesen Motor immer wieder nehmen.

Gruss ROYAL_TIGER

@royal_tiger

Hört sich schon viel besser an ;) 8 liter sind okay. Fahre mehrheitlich auf städtischem Gebiet herum und halte auch nichts von untertourigem fahren.. etwas reserve und fahrfeeling brauchts aber ja auch noch. Ich weiss zwar nicht wie das A5 Getriebe übersetzt ist, aber ich denke mal für 2000 rpm braucht man den 3ten oder 4ten gang. Fährst du auch so ? oder weit unter 2000 rpm ?

2.0 TDI ist wohl der Sparsamste der drei Diesel. Der 2.7 TDI der Laufruhigste und der 3.0 TDI der Stärkste im Diesel-Trio. Den besten Kompromiss macht nach meiner Ansicht der 2.7 TDI. Mein Verbrauch liegt bei ca. 7,0-7,5 l. Wobei dabei aber der grösste Anteil auf den Stadtverkehr entfällt. Der Rest ist zum größten Teil nur Autobahn, da es in Berlin nun einmal naturgemäß wenig Landstraßen gibt. :eek: Richtgeschwindigkeit Autobahn um die 200... (A2 und A24).

Zitat:

Original geschrieben von ROYAL_TIGER

In der Schweiz ist es quasi unmöglich einen so hohen Wert mit dem 2.0 TFSI 211 PS zu erreichen, es sei denn Du kennst den 6. Gang nicht und bewegst dich fast ausschliesslich im 3. und 4. Gang.

 

Ich fahr auch nicht gerade unsportlich und kann sagen, dass ich auf längeren Autobahnfahrten in der Schweiz bis auf 6.5 l im Schnitt gekommen bin. Im Alltag hat sich mein Ø-Verbrauch zwischen 7 und 8 l eingependelt. Ich würde diesen Motor immer wieder nehmen.

 

Gruss ROYAL_TIGER

volle zustimmung

 

hab zwar nur die 180ps version, aber mein verbrauch liegt in etwas auch so. Wochenende an der ostsee, reichweite mit einer tankfüllung 750km möglich (500km autobahn mit tempomat zwischen 120 und 160 - rest landstraße)

Zitat:

Original geschrieben von A5er

Zitat:

Original geschrieben von ROYAL_TIGER

In der Schweiz ist es quasi unmöglich einen so hohen Wert mit dem 2.0 TFSI 211 PS zu erreichen, es sei denn Du kennst den 6. Gang nicht und bewegst dich fast ausschliesslich im 3. und 4. Gang.

Ich fahr auch nicht gerade unsportlich und kann sagen, dass ich auf längeren Autobahnfahrten in der Schweiz bis auf 6.5 l im Schnitt gekommen bin. Im Alltag hat sich mein Ø-Verbrauch zwischen 7 und 8 l eingependelt. Ich würde diesen Motor immer wieder nehmen.

Gruss ROYAL_TIGER

volle zustimmung

hab zwar nur die 180ps version, aber mein verbrauch liegt in etwas auch so. Wochenende an der ostsee, reichweite mit einer tankfüllung 750km möglich (500km autobahn mit tempomat zwischen 120 und 160 - rest landstraße)

Ich habs gefuehl mein 1.8er hat ein Loch im Tank.

vorausschend fahren, auskuppeln, früh hochschalten....das hilft, aber mal ehrlich, diese verbrauchsdikussion ist :confused:

sonst kauf dir nen Polo,....

es gibt neben der wirtschaftlichkeit auch andere aspekte, dem verbrauch beachtung zu schenken.

 

umweltbewußtsein und so... .

 

es soll menschen geben, die es einfach nicht mehr für angebracht halten, in der heutigen zeit 2-stellige verbrauchszahlen bei alltagsfahrzeugen zu akzeptieren. so einer bin ich.

 

(sportwagen und nutzfahrzeuge mal außen vor)

@mr555

ich bin einer der 5 TDI`s die du bei autoscout findest ;-)

Habe meinen A5 2.0TDI seit mitte Mai diesen Jahres.

Aktuell genau 12000km.

Wenn ich auf der Bundesstrasse dahingurke komm ich laut Anzeige unter 6l.

Fahrverhalten der letzten 6 Monate...70% Autobahn...20% Stadt...10% Bundesstrasse.

Errechneter Verbrauch direkt nach dem tanken... 6,1-6,7.

Bordcomputer zeigt ca. 0,3l weniger an.

Bereifung Sommer 255-19"

Bereifung Winter 225-17"

Reichweite mit einem Tank...im Schnitt 875km...bin aber auch schon mal 950km weit gekommen.

Aktuell 820km...Restreichweite zeigt er noch 140km an.

Hab aber noch nie mehr als 58l reingetankt (Restreichweite 20km lt. BC).Soviel dazu das er einen 65l Tank haben soll ;-)

MfG aus Kärnten

da hast du natürlich recht willi, du hast ja auch schon ein paar "Danke" dafür bekommen :D

aber ist das nicht ein bischen scheinheilig? du fährst immerhin einen A5 mit einem 3Liter Motor ;)

hättest einen Polo (ist nichts gegen polo, sondern nur der hinweis auf einen Kleinwagen) mit 1.6tdi würde ich dir das eher abnehmen ;)

Bei euren Verbrauchsangaben, nehmt ihr die Angabe aus dem Bordcomputer oder habt ihr sie selber berechnet?

 

Dass der 2,7 Laufruhiger ist als der 3.0 bezweifle ich, ich hatte letztens das Vergnügen, 1000 Km am Stück mit dem 2,7 zu fahren, es war für mich kein Unterschied feststellbar. Aber der Leistungsunterschied ist schon enorm (2,7 A6 zu A53.0Cab) zu Gunsten des 3.0.

 

Ciao

Claus

Zitat:

Original geschrieben von mr555

@royal_tiger

Hört sich schon viel besser an ;) 8 liter sind okay. Fahre mehrheitlich auf städtischem Gebiet herum und halte auch nichts von untertourigem fahren.. etwas reserve und fahrfeeling brauchts aber ja auch noch. Ich weiss zwar nicht wie das A5 Getriebe übersetzt ist, aber ich denke mal für 2000 rpm braucht man den 3ten oder 4ten gang. Fährst du auch so ? oder weit unter 2000 rpm ?

...im Alltag fährt man zwischen 1200 und 1800 touren (ist sehr lange übersetzt z.B. 140km/h, 6. Gang, 2850 Umdrehungen). Geht auch problemlos, da ab 1500 Umdrehungen 350NM bereitstehen (beim 2.0 TDI 350/1750-2500). Wenn's dann mal sportlicher werden soll, dann hat man aber ein viel breiter nutzbares Drehzahlband. Jetzt wird die Diesel-Sparfraktion wieder aufschreien, aber der zugegebenermassen vorhandene Dampf z.B. beim 3.0TDI ist einfach viel zu kurz verfügbar und führt zu einem ruppigen, nervösen Fahren. Unter 140 km/h hält sich der Verbrauchsvorteil gegenüber dem 2.0 TFSI in Grenzen.

Schliesslich hängt alles vom eigenen Fahrverhalten ab. Ich habe den 3.0 TDI problemlos über 10 Liter Verbrauch gebracht und meinen 2.0 TFSI trotz 265/30 R20 und quattro auf unter 7 Liter (Alles laut BC).

Zitat:

Original geschrieben von johro

da hast du natürlich recht willi, du hast ja auch schon ein paar "Danke" dafür bekommen :D

 

aber ist das nicht ein bischen scheinheilig? du fährst immerhin einen A5 mit einem 3Liter Motor ;)

hättest einen Polo (ist nichts gegen polo, sondern nur der hinweis auf einen Kleinwagen) mit 1.6tdi würde ich dir das eher abnehmen ;)

in letzter konsequenz hast du recht, bzw. sollte ich dann kein auto mehr fahren.

aber ich liebe den a5 und autos sind mein hobby, natürlich mit angemessener leistung.

 

und da stellt der 3.0 eindeutig den besten kompromiss dar (ich hätte für den kaufpreis auch ohne probleme einen s5 kaufen können).

 

wenn ich bedenke, dass mein 3 liter porsche 968 mit 240 ps auch ohne besondere spar-maßnahmen mit 10 litern zu fahren war/ ist und das mit BJ 92...finde ich es ein wenig beschämend, dass ein moderner a5 mit 1 liter weniger hubraum, es (in der realität) auch nicht besser kann.

 

im grunde ist der einzige echte nachteil des 3.0 seine bedingte kurzstreckentauglichkeit wegen des DPF, sonst wäre er DER perfekte a5.

Zitat:

Original geschrieben von johro

vorausschend fahren, auskuppeln, früh hochschalten....das hilft, aber mal ehrlich, diese verbrauchsdikussion ist :confused:

sonst kauf dir nen Polo,....

sorry aber dein Post hilft nicht wirklich...(genauso wie meins)

es geht um die REICHWEITE nicht um Verbrauch an sich. Er möchte A5 fahren also hilft Polo da sehr wenig ;) Er muss UNTER den A5-Motorvarianten aussuchen, mit welchem man/er am weitesten kommt. und zwischen 600km (im Benziner) und 950 km (im Diesel) sind schon 350 km bis man/er die Tankstellenkassiererin wieder sieht.

Zitat:

Original geschrieben von streech

Zitat:

Original geschrieben von johro

vorausschend fahren, auskuppeln, früh hochschalten....das hilft, aber mal ehrlich, diese verbrauchsdikussion ist :confused:

sonst kauf dir nen Polo,....

sorry aber dein Post hilft nicht wirklich...(genauso wie meins)

es geht um die REICHWEITE nicht um Verbrauch an sich. Er möchte A5 fahren also hilft Polo da sehr wenig ;) Er muss UNTER den A5-Motorvarianten aussuchen, mit welchem man/er am weitesten kommt. und zwischen 600km (im Benziner) und 950 km (im Diesel) sind schon 350 km bis man/er die Tankstellenkassiererin wieder sieht.

Etwas mehr Realismus bitte ;) Ich hab noch nie, wirklich noch kein einziges mal 600km mit dem A5 1.8 geschafft obwohl der Bordcomputer nach dem volltanken immer glaubt ich schaffe 580km ;) Einmal hab ich 500km mit einer Tankfuellung geschafft, das habe ich dann aber auch direkt als Rekord gefeiert mit Piccolo drauf anstossen und so.

Sollte also jeder fuer sich auf seinen Standardstrecken mit typischer Fahrweise rausfinden wie der Spritverbrauch ist und niemandem sonst glauben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen