ForumG20
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. Der Mängel Thread

Der Mängel Thread

BMW 3er G20
Themenstarteram 8. April 2019 um 8:53

dann laßt uns mal mit dem obligatorischen Mängel Thread starten.

Es sind ja nun schon einige G20 unterwegs.

Auf YouTube gibt es ja nur Lobeshymnen, aber ist der wirklich so perfekt??

- was habt ihr schon für Mängel gefunden

- was stört oder ist noicht so perfekt wie erwartet

??

bin mal gespannt auf eure Liste.....

Ähnliche Themen
847 Antworten

Bei einer Probefahrt ist der 2 mal nach rechtsgezogen von alleine war ein 330i m line mit 19 zoll Bereifung keine ahnung ob es an den RFT lag war aber eine kleine schrecksekunde musste auf grader Strecke gegenlenken sonst wäre er in den seitengraben gelandet tempo war 70 kmh

War der Spurverlassenswarner aktiv?

Ich hatte gestern ähnliches Erlebnis auf der Autobahn: trotz gut sichtbarer Spurmarkierungen ist er den an der betreffenden Stelle recht dicken glänzenden Nähten im Asphalt hinterhergelaufen. Da der Lenkeingriff auf "mittel" eingestellt war, fuhr er nicht dorthin, wohin ich wollte. Aber mit Gegenlenken bekommt man ihn immer in die richtige Richtung dirigiert.

Spurhalteassistent war aus kann sein das die Reifen Spurrillen nachgelaufen sind

Im Vergleich zu früheren Generationen sind die neuen RTF sehr "zahm". Ich selbst hatte bislang keine Probleme damit. Auch bekannte Stellen mit Spurrillen, bei denen alle meine F3x ein Eigenleben entwickelt haben, passiert beim G20 nichts Unerwünschtes.

Naja assistent war aus hoffe mal nicht das es ein Eigenleben entwickelt oder Softwarefehler ansonsten hat das Auto spass gemacht wird ende des Jahres bestellt

Nun muss ich den Thread auch mit ein wenig Leben erfüllen. Wit haben für eine ausgiebige Probefahrt für 2 Tage einen schönen grauen 330i bei uns gehabt und konnten viele Eindrücke sammeln (eigentlich nur positive). Nichts desto trotz muss man die Probleme / Fehler beim Namen nennen:

- Armaturentafel in Sensatec, Verklebung zwischen Haube für Instrumentenkombi und Boxengitter Center unzureichend, dadurch Bildung einer Luftblase (aktuell nur bei Betrachtung zu sehen, in einem Jahr mit Sicherheit gut ausgeprägt)

- Windgeräusche an den Türen oben, Türen schlecht eingepasst (sichtbar an der Seitensilouette, geringer Versatz von etwas mehr als 1-2 mm, dadurch aber bei hohen Geschwindigkeiten teilweise gute Windgeräusche)

- Schiebedach ebenfalls schlecht eingepasst, dadurch ebenfalls Windgeräusche

Der Rest war bei unserem Testwagen allerdings ohne Fehl- und Tadel

Img-20190409-110351

Die Naht im Vordergrund sieht auch nicht so sehr exakt aus.

Da ist noch Luft nach oben.

Ja, Luft nach oben ist da auf jeden Fall. Ich stufe das aber im Allgemeinen als das typische erste Jahr ein, mit allen dazugehörigen Kinderkrankheiten. Dem sollte man sich beim ersten Modelljahrgang immer bewusst sein. Mein Händler will mir jetzt gerne einen 330i "aufschwatzen", ich würde aber ganz gerne mal noch auf den M340 warten.

Anderseits muss man auch die Kirche im Dorf lassen, es ist und bleibt ein 3er und kein Bentley bzw. Rolls Royce.

Zitat:

@Saicis schrieb am 9. April 2019 um 22:22:25 Uhr:

Anderseits muss man auch die Kirche im Dorf lassen, es ist und bleibt ein 3er und kein Bentley bzw. Rolls Royce.

Das ist richtig, jedoch lässt sich BMW jedes extra sehr gut bezahlen, da sollte das nicht passieren ;)

Zitat:

@Ohnry schrieb am 9. April 2019 um 21:05:14 Uhr:

- Windgeräusche an den Türen oben, Türen schlecht eingepasst (sichtbar an der Seitensilouette, geringer Versatz von etwas mehr als 1-2 mm, dadurch aber bei hohen Geschwindigkeiten teilweise gute Windgeräusche)

Da ich auch Windgeräusche festgestellt habe, die Frage, wo genau du sehen konntest, dass die Türen schlecht eingepasst sind?

Ab 120 km/h werden bei mir Windgeräusche präsent, und zwar in der Mitte der A-Säule. Ich habe nicht die SA Akustikverglasung.

Das Geräuschlevel ist nicht abnormal hoch, jedoch lauter bzw. präsenter als in meinem F36, den ich in diesem Punkt mustergültig fand. Und lauter, als ich es bei diesem ansonsten sehr leisen Auto erwartet habe.

Wie ist es bei Euch? Noch jemand ohne Akustikverglasung bei den Seitenscheiben? Geräusche oder alles ruhig?

Danke und Gruß

Andrej

Zitat:

@Saicis schrieb am 9. April 2019 um 22:22:25 Uhr:

Anderseits muss man auch die Kirche im Dorf lassen, es ist und bleibt ein 3er und kein Bentley bzw. Rolls Royce.

Also bitte das ist kein Qualitätsanspruch.

BMW ist teuer und ne Luftblase im Armaturenbrett ist ein klarer Reklamationspunkt.Genauso wie diese billige ,schiefe Naht.

Das geht bei Dacia für 8000€ aber nicht bei BMW.

Wo soll man da anfangen und wo aufhören?

Wer glaubt, dass ein Auto bei Produktionsanlauf völlig fehlerfrei vom Band kommt, dem ist echt nicht mehr zu helfen. Gerade das erste Jahr werden da noch einige Überraschungen kommen. Erst ab dem 2.Jahr dürfen solche Dinge dann

der Vergangenheit angehören. Hier sofort eine Bewertung der Qualität des Fahrzeuge und des Herstellers durchzuführen, erlaubt sich nicht. Ich weiß, ihr arbeitet alle komplett fehlerfrei, daher habt ihr solch hohe Ansprüche, ich tue es nicht, fehlerfrei arbeiten, daher habe ich auch für einen Produktionsanlauf mit kleinen Anfangs-Fehlern Verständnis.

Naja, in der heutigen hochentwickelten Zeit sollten Qualitätsmängel überwiegend im Softwarebereich auftreten.

Was Türdichtungen, Cockpit-Bespannungen, etc. anbelangt, dürfte es selbst bei einem brandneuen Fahrzeug keine Probleme geben, da es sich hierbei ja um keine Innovationen handelt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen