ForumDucati
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Ducati
  5. Dellorto Vergaser Pantah Motor

Dellorto Vergaser Pantah Motor

Cagiva Alazzurra
Themenstarteram 14. Mai 2021 um 18:36

Gibt es noch alte Haudegen die sich mit den alten Pantahmotoren mit Dellorto Vergaser auskennen? Würde mich freuen.

Ich habe in 88 meine 350 Alazzurra gekauft und bin aktiv mit der Maschine bis Anfang 2002 gefahren. Und seid dem steht sie in der Garage und ich bin dabei sie aus dem Dornröschenschlaf zu holen. Ein wenig Arbeit war schon dabei. Der Tank musste entrostet werden, da sich der Sprit verdünnisiert hatte und die Benzinhäne ließen keine Sprit mehr durch. Jetzt bin ich bei den Vergaser angelangt.

Als ich die Maschine gekauft hatte waren dort eine 140 bzw 132 Düse verbaut. Ich weiß jetzt nicht ob das mit der Drosselung auf 27 Ps zu tun hatte. So ein Reduzierstück war bei mir nicht mehr vorhanden, als ich die Maschine bekam.

Laut Handbuch waren dort 130 bzw 125 Düsen verbaut, allerdingst mit einem 265T Zertäuber.

Ich habe dann den Motor mit neuen Düsen bestückt, weil er auch ziemlich verrußt war. Ich bin dann auf Bedüsung 118 bzw 115 gekommen, allerdings mit den damals verbauten 265P Zerstäuber (damals war mir das nicht bewußt, ich hatte jetzt erst gesehen das dort was anderes vorhanden ist. Effekt der Neubedüsung war, das gut 0,5 l weniger verbraucht habe und die Endgeschwindigkeit angestiegen war. Wenn ich jetzt die T-Zerstäuber einbaue muss ich neu bedüsen, weil im oberen Lastbereich eine Abmagerung durch die zusätzlichen Löcher stattfindet.

Jetzt muss ich sagen bin ich etwas unsicher…..lasse ich die P Düsen drin, das Motorrad lief ja prinzipiell mit der Auslegung oder mache ich den Schritt das ich die T Düsen einbaue und dann neu bedüsen….

Der Unterschied der beiden Zerstäuber ist das das T Modell im oberen Bereich noch Löcher hat.

Zitat:

Hoch angesetzte Bohrungen verursachen eine

Gemischabmagerung, weil die über dem

Niveau der Schwimmerkammer angebrachten

Bohrungen nur zusätzliche Luft durchlassen.

Tiefer angesetzte Bohrungen, die sich unter dem

Kraftstoffniveau der Schwimmerkammer befinden, sorgen für eine Gemischanreicherung.

http://tminar.w4f.eu/Dellorto-Handbuch-2.1.pdf

Ich kann mir vorstellen das ich, wenn ich die T-Düsen einbaue, zu mager fahre und ich das durch größere Düsen wieder kompensieren muss. Das Bedeutet das im unteren Bereich fetter gefahren wird, wenn die Nadel die oberen Löcher verdecken. Ist das Sinnvoll?

Was würden Du/ihr an meiner Stelle machen?

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Ducati
  5. Dellorto Vergaser Pantah Motor