ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Defektes Lenkgetriebe nach 60.000km?

Defektes Lenkgetriebe nach 60.000km?

BMW 3er E90
Themenstarteram 12. Juni 2017 um 11:45

Hallo liebe Community!

Ich fahre einen e90 330xd LCI BJ2011. Seit einiger Zeit hatte ich ein klopfen in der Lenkung. Diagnose BMW: Lenkgetriebe defekt.

Mein Serviceheft hat leider nicht NUR BMW Stempel, sondern auch andere Werkstätten vom Vorbesitzer. Daher meinte meine BMW Niederlassung dass es keinen Sinn macht einen Antrag zu stellen, weil da nichts übernommen wird.

Ich habe dem Serviceberater gesagt, ich will trotzdem einen Kulanzantrag stellen - Einfach weil ich der Meinung bin dass 60.000km kein Zeitraum sind, in dem ein Lenkgetriebe absterben darf.

Was ist da eure Meinung? Einschätzung? Hab ich da ne Chance? Soll ich bei ner Ablehnung nachhaken oder die 2000 Euro aus eigener Tasche bezahlen?

Wurmt mich etwas ... Weniger wegen dem Geld als mehr wegen der Qualität.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 12. Juni 2017 um 14:09

Zitat:

@CynthiaeKoehler schrieb am 12. Juni 2017 um 14:06:23 Uhr:

Kulanz bei einem 6 Jahre alten Auto? Die Bauteilalterung geschieht ja nicht nur durch Km.......

Genau. Wie man hier im Forum sieht ist das Lenkgetriebe ja ein Verschleißteil und sollte nach 6 Jahren und 64.000km logischerweise kaputt gehen.

Motor eigentlich auch. Warum explodiert mein Auto noch nicht? Ich mein, es ist 6 Jahre alt - Das ist schon antik! Ist ja nicht so, dass 30 Jahre alte Autos noch im Verkehr mit dem 1. Lenkgetriebe unterwegs sind ... Normal, dass meins kaputt ist. Zum Glück brennts noch nicht.

Warum posten eigentlich solche Komiker hier immer? Ich hab ne Frage gestellt, wenn du keine kompetente Antwort für mich hast, am besten einfach den Kommentar gegen die Wand lallen ...

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten
am 12. Juni 2017 um 14:20

Baujahr des Fahrzeuges? Nicht das Zulassungsdatum. 245ps nehm ich an? Mfg

Themenstarteram 12. Juni 2017 um 14:24

Korrekt, ist der LCI - 245 PS.

Genehmigungsdatum war Juni 2010 - Schätze das ist das Baujahr? keine Ahnung ... Erstzulassung war 2011.

am 12. Juni 2017 um 14:29

http://www.daparto.de/.../JRP1306?categoryId=1388&kbaTypeId=25801

 

Dürfte passen. Einbau sollte keine Hexerei sein.

 

Auch wenn BMW eine Kulanz genehmigt, wirst du günstiger davon kommen, indem du selber kaufst und frei einbauen lässt.

 

BMW hätte dir vermutlich 50% der Kosten übernommen, wenn dein Serviceheft "vollständig" von BMW wär

 

 

Viel Erfolg!

Mfg

am 12. Juni 2017 um 14:32

Aber davor würde ich prüfen lassen, ob deine axialgelenke an den Spurstangen in Ordnung sind. Bei mir haben sie auch geknackt, habe beide Spurstangen(komplett) ausgewechselt und gut! Kostenpunkt Material war 60,-

 

Mfg

Zitat:

@BatLB schrieb am 12. Juni 2017 um 14:09:08 Uhr:

Zitat:

@CynthiaeKoehler schrieb am 12. Juni 2017 um 14:06:23 Uhr:

Kulanz bei einem 6 Jahre alten Auto? Die Bauteilalterung geschieht ja nicht nur durch Km.......

Warum posten eigentlich solche Komiker hier immer? Ich hab ne Frage gestellt, wenn du keine kompetente Antwort für mich hast, am besten einfach den Kommentar gegen die Wand lallen ...

:rolleyes:

Ich zitiere dich selbst:

Zitat:

@BatLB schrieb am 12. Juni 2017 um 11:45:37 Uhr:

Was ist da eure Meinung? Einschätzung? Hab ich da ne Chance?

Und meine Meinung und Einschätzung, die ich postete, ist das BMW meiner Erfahrung nach da eher schwer Kulanz geben wird, wegen des Alters. Das dir die Antwort nicht passt ist verständlich, aber ändert nichts an den Fakten.

Themenstarteram 12. Juni 2017 um 15:51

Hallo !

Update - BMW hat gesagt, Fahrzeug ist im 7. Betriebsjahr, egal wie vollständig das Serviceheft, da wird nix mehr übernommen.

Jetzt kann ich selbst die Gewährleistungsabteilung anschreiben oder mir ein Lenkgetriebe kaufen und einbauen lassen ...

Gute freie Werkstatt nehmen, Teil von namhaften Hersteller zu einem günstigen Preis finden. Kfzteile24.de hat bis morgen noch 15% auf alles und liefert auch nach aut.

Themenstarteram 12. Juni 2017 um 16:12

Hallo !

Ja, darauf läufts hinaus. =)

am 12. Juni 2017 um 16:24

Zitat:

@CynthiaeKoehler schrieb am 12. Juni 2017 um 16:05:16 Uhr:

 

Gute freie Werkstatt nehmen, Teil von namhaften Hersteller zu einem günstigen Preis finden. Kfzteile24.de hat bis morgen noch 15% auf alles und liefert auch nach aut.

Wer kauft den bei KFZTeile24.de bitte Autoteile???

am 12. Juni 2017 um 16:32

Zitat:

@CynthiaeKoehler schrieb am 12. Juni 2017 um 16:05:16 Uhr:

 

Gute freie Werkstatt nehmen, Teil von namhaften Hersteller zu einem günstigen Preis finden. Kfzteile24.de hat bis morgen noch 15% auf alles und liefert auch nach aut.

Wobei auf kfzteile24 das teil 80 Euro mehr kostet, als das, was ich weiter oben gepostet habe

Also Leute;

bei normalem Gebrauch dürfte ein Lenkgetriebe nie kaputt gehen!

Ich hatte schon Autos mit über 300000km... und mehrere über 150000km;

und da war nie ein Lenkgetriebe kaputt! :cool:

Und wenn es mal einen Bordsteinkontakt gabm, wäre auch die Felge hinüber und die Spur verstellt... .

M.E. müßte BMW da auch 10 Jahre oder 150000 km Kulanz geben;

Andere machen 7 Jahre Garantie;

nur der Deutsche Depp gibt sich mit ein paar Jährchen zufrieden, während die gleichen Hersteller in anderen Ländern billiger verkaufen und dann auch noch länger Garantie geben... . :eek:

Themenstarteram 12. Juni 2017 um 18:08

Zitat:

@Mosel-Manfred schrieb am 12. Juni 2017 um 17:49:35 Uhr:

Also Leute;

bei normalem Gebrauch dürfte ein Lenkgetriebe nie kaputt gehen!

Ich hatte schon Autos mit über 300000km... und mehrere über 150000km;

und da war nie ein Lenkgetriebe kaputt! :cool:

Und wenn es mal einen Bordsteinkontakt gabm, wäre auch die Felge hinüber und die Spur verstellt... .

M.E. müßte BMW da auch 10 Jahre oder 150000 km Kulanz geben;

Andere machen 7 Jahre Garantie;

nur der Deutsche Depp gibt sich mit ein paar Jährchen zufrieden, während die gleichen Hersteller in anderen Ländern billiger verkaufen und dann auch noch länger Garantie geben... . :eek:

Hast eh recht ... Ich fühl mich eh täglich wie der Depp vom Dienst ...

am 12. Juni 2017 um 18:21

Zitat:

@Mosel-Manfred schrieb am 12. Juni 2017 um 17:49:35 Uhr:

Also Leute;

bei normalem Gebrauch dürfte ein Lenkgetriebe nie kaputt gehen!

Ich hatte schon Autos mit über 300000km... und mehrere über 150000km;

und da war nie ein Lenkgetriebe kaputt! :cool:

Und wenn es mal einen Bordsteinkontakt gabm, wäre auch die Felge hinüber und die Spur verstellt... .

M.E. müßte BMW da auch 10 Jahre oder 150000 km Kulanz geben;

Andere machen 7 Jahre Garantie;

nur der Deutsche Depp gibt sich mit ein paar Jährchen zufrieden, während die gleichen Hersteller in anderen Ländern billiger verkaufen und dann auch noch länger Garantie geben... . :eek:

Das ist zwar Unsinn, weil Lenkgetriebe wie alles am Auto dem Verschleiß unterliegen. Da dreht sich halt ein Zahnrad über eine Zahnstange. Die heutigen Lenkgetriebe sind da aber schon ziemlich gut. Hatte auch schon einen 530d E39 mit 537.000 und Original Lenkgetriebe und der hatte kein Spiel in der Lenkung. Heutzutage gehen ja auch häufiger die E-Motoren in der Lenkung hopps oder irgendwelche Plastikteile. Ich fahre zur Zeit einen E87 118d, einen E46 320d touring, einen F33 440i Cabrio aus dem Hause BMW und mir gefällt die Lenkung vom 3er einfach am besten. Die geht zwar im Stand etwas schwerer, aber auf der Autobahn gibt die einfach mega geile Rückmeldung, ist direkt und einfach genial. Die E-Lenkungen finde ich persönlich synthetischer, nicht ganz so echt.

Und ich möchte auch bei 7 Jahren Garantie, keinen Kia oder Hyundai fahren ;)

Zitat:

@dseverse schrieb am 12. Juni 2017 um 16:24:48 Uhr

Wer kauft denn bei KFZTeile24.de bitte Autoteile???

War bisher recht zufrieden. Lange Rücknahmefristen, die bestellten Teile waren soweit ich es kontrollieren konnte original, passten. Vor allem: Man kann sich die Teile gemütlich nach Feierabend am PC aussuchen. Vielleicht geht es irgendwo noch billiger oder persönlicher, nun gut.

Zitat:

@Mosel-Manfred schrieb am 12. Juni 2017 um 17:49:35 Uhr:

Also Leute;

bei normalem Gebrauch dürfte ein Lenkgetriebe nie kaputt gehen!

Ich hatte schon Autos mit über 300000km... und mehrere über 150000km; und da war nie ein Lenkgetriebe kaputt! :cool:

M.E. müßte BMW da auch 10 Jahre oder 150000 km Kulanz geben;

Habe ich mir auch gedacht als nach 7 Jahren mein Lenkradschloss im E90 den Geist aufgab (ELV) und ich eine neue Lenksäule kaufen musste. Keine Chance auf Kulanz.

...dabei ist das ja ein Paradebeispiel für vorsätzlichen Defekteinbau.

Es ist quasie die Sollbruchstelle! :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Defektes Lenkgetriebe nach 60.000km?