ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. defekter Schaltknauf

defekter Schaltknauf

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 30. Juni 2015 um 20:08

Hallo zusammen,

ich staunte vorhin nicht schlecht, schaut aber selbst .... !

Ob da was auf Kulanz geht bzw. ist euch das schon mal untergekommen ? :confused:

MY10

20150630-155932
20150630-155941
20150630-155943
+1
Beste Antwort im Thema

Zitat:

Männers, schaut mal auf den Tacho wann die Anfrage war :-) Da es damals keine Antworten gab, habe ich es natürlich auch selbst geschafft. Nicht vergessen vorher die Abdeckung und das Kabel von der Beleuchtung abzustecken.

 

Gruß

 

P.S. Meinen dicken habe ich letztes Jahr verkauft. Fahre jetzt den neuen dicken...

Für alle nachfolgenden Insignianer, die wie ich den Schaltknauf selbst austauschen möchten. Mir hat für meinen 2009er Automatik dieses Video super geholfen:

https://www.youtube.com/watch?v=0-nM-4K_xeQ&t=0s

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

nach 5 Jahren wohl keine Kulanz, Verschleiß durch Benutzung und Schweiß

gibt schlimmeres was nicht auf Kulanz erstattet wurde.

Meiner ist MY 2011, 155 000 km gelaufen, keine derartigen Erscheinungen.....

Sieht aus als hätte ihn Nikolai Valuev missbraucht...

Weshalb keine Kulanz? Das ist ein Fehler, der eigentlich nicht auftreten darf, sofern keine heftige Schaltknaufakrobatik im Spiel war. Ich würde es versuchen.

Zitat:

@Hapabla schrieb am 30. Juni 2015 um 20:08:27 Uhr:

 

Ob da was auf Kulanz geht bzw. ist euch das schon mal untergekommen ? :confused:

MY10

.... Vielleicht kann Dir der Händler beim Preis entgegenkommen. Ganz auf Kulanz wird es sicher nicht gehen. Aber der Versuch ist es allemal wert.

Grüße

Checkup

Beim Vectra sind uns die Dinger um die Ohren geflogen, der bleibt wenigstens an Ort und Stelle :D

Gleich auf den lederwählhebel wechseln. Wird zwar auch kaputt, ist aber schöner. Die günstigste Variante hat keinen chromrahmen, sondern ist satiniert. Ist schöner als Chrom.

Edit :

etwa so: http://www.motor-talk.de/.../...pc-interieur-automatik-i205727497.html

Irgend wo in den Weiten des www hat den mal jemand vom Sattler beziehen lassen. Ich glaube, so ein Thema gibts bei den >Freunden< dieses Autos.

Ich hatte letztens auch einen Insignia bei einem Händler gesehen und war erstaunt, wie abgegrabbelt das Lenkrad schon war (siehe Bild). Bei max. 6-7 Jahren sollte das eigentlich noch nicht so aussehen...

Image
Themenstarteram 1. Juli 2015 um 6:44

Der Wagen ist seit 2 Jahren meins, würde ich jeden Tag Ringe am Finger tragen bzw. es ein Schaltwagen sein, hätte ich das ja verstanden, aber so bin ich doch ein wenig ratlos.

Ich versuche einfach mal was auf dem Kulanzwege zu erreichen, wenn es keine gibt hab ich halt Pech gehabt.

Kennt denn einer die Preise hierfür bzw. ist der Aufwand zum Tausch groß ?

Wechsel siehe z.B. HIER.

Preis z.B. in der Bucht 40€

Sieht irgendwie komisch aus. Nicht so wie ein Hitzespannungsriss. Eher als wenn da stumpfe "Gewalt" drauf ausgeübt wurde? Würde mich nicht wundern, wenn der FOH so argumentiert.

Kannst uns ja mal sagen, was der FOH dazu gesagt hat.

Ich kenne das von anderen Kunststoffen die viel mit der Hand in Berührung kommen- vom Schaltknauf bis zur Pfeffermühle... das größte Problem sind diverse Handcremes mit Inhaltsstoffen die den Kunststoff angreifen- da gibt es auch kaum Möglichkeiten den Kunststoff davor zu schützen... Da kann man nur auf eine andere Creme umstellen...

Creme im Auto??? Pfui, aus, weg! :)

Themenstarteram 1. Juli 2015 um 9:16

Bin Kerl, nix Pussy mit Creme im Auto :-) Spaß beiseite aber ich denke auch, dass es an diversen Außeneinwirkungen lag, nur dass sich durch das extrem warme Wetter nun so aufzeigt.

Richtige Kerle schwitzen... Und das Zeugs ist richtig aggressiv.

Deine Antwort
Ähnliche Themen