ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Defekter Klimakondensator durch Steinschlag

Defekter Klimakondensator durch Steinschlag

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 8. Juni 2007 um 11:20

Hallo miteinander,

mich bewegt die Frage, ob folgender Defekt ein Einzelfall ist oder schon öfter auftrat:

Die Klimaanlage hat nicht mehr gekühlt, da der Kondensator durch Steinschlag beschädigt worden war. Reparaturkosten 379 Euro bei einem 1 Jahr alten Auto.

Lt. Werksatt tritt solch ein Schaden nicht häufig, aber doch mehr als nur im Einzelfall auf.

Natürlich kann keiner etwas für Steinschlag. Bei der Windschutzscheibe muß man mit dem Risiko leben, da man die Scheibe halt nicht verdecken kann. Das ist bei dem Kondensator, der sich lt. Aussage im Stoßfänger zwecks guter Kühlung weit vorne befindet, etwas anders. Nach meinem Eindruck liegt er - durch den Schaden erwiesen - zu ungeschützt. Kurz gesagt: man könnte einen Konstruktionsmangel (z.B. ein fehlendes Drahtgitter) unterstellen.

Wie sind Eure Erfahrungen dazu?

Grüße,

Henrik

Schutzgitter-1k0820746
Beste Antwort im Thema

Hallo Gemeinde,

nachdem ich mir auch Sorgen um den Klimakondensator meines neuen Hugo gemacht habe, habe ich gestern den Umbau mithilfe eines sog. "Racegitters" durchgeführt, nicht ohne dies fotografisch zu dokumentieren.

Fürs Nachmachen hier also eine kleine Anleitung, wie es zumindest bei meinem Gewinner-Caddy 1.4 ging.

Man beachte die Anleitung zum Ausbauen des Stoßfängers in der FAQ, wo z.B. oben zwei Schrauben mehr verbaut sind.

Viel Spaß und viel Erfolg beim Nachmachen. :D

Ich habe bei der Gelegenheit - und weil ich sowieso ein Racegitter 150x30cm hatte - gleich alle Schlitze an der Front mit dem Gitter ausgestattet. Wenn schon, denn schon... ;)

+7
559 weitere Antworten
Ähnliche Themen
559 Antworten

so werde ich es auch machen, nur dass ich einen Hasenstalldraht von innen an die Lüftungschlitze der Stoßstange befestige , so kommen Steine gar nicht mehr in die Nähe des Kondensators.

 

Gruß

Eberhard

Zitat:

Original geschrieben von pg61

Habe heute das VW - Gitter eingebaut, allerdings nicht von oben (nach Longlife) sondern von unten.

Ich brauchte nur zwei Vielzahn oder Torx lösen, die die Stoßstange unten am Unterzug halten (an den ca 12 cm langen dreieckigen Haltern). Dann wurde das Gitter durch den schmalen Schlitz geschoben und etwas Schräg um die "Ecke", d.h., um die Kante der Stoßstange herum gebogen.

Ich konnte trotz mein relativ großen Hände immer noch ganz gut durch die mittleren Schlitze der Stoßstange hindurchgreifen und habe auch die Klipse mit den langen Fingern befestigt. Mit der Schnabelzange klappte das nicht so gut.

Die Aktion hat knapp 10 Minuten gedauert.

Der Kühler sah schon ganz schön "betroffen" aus. Und da bei uns immer noch etwas Rollsplitt vom letzten Wintereinbrauch vor 4 Tagen herumliegt, fahre ich nun doch etwas entspannter.

 

Peter

Hallo Peter,

 

kann ebenfalls Vollzug melden. Mit deiner Methode geht es einwandfrei. ;)

 

Bei mir waren auch schon einige "Einschläge" vorhanden. :eek:

 

Thomas

 

 

Hallo,

 

habe vorgestern das Gitter ebenfalls eingebaut.

Werkzeug war nicht notwendig, die Montage dauerte höchstens 5 Min.

Habe die Abdeckung neben dem linken Nebelscheinwerfer abgenommen (einfach fest dran ziehen).

In Richtung Fahrzeugmitte befindet sich eine Art Luftleitblech aus Kunststoff, das bei mir etwas locker aufgehängt war.

 

Ist das Teil bei euch auch so locker? Sollte das nicht fest sein?

Ich bin sicher, dass das bei laufendem Motor klappert.

Aber ich habe Glück, dass mein Diesel solche Geräusche übertönt.  ;-)

 

Wenn man das Gitter nun vorsichtig zusammendrückt, kann man es durch die Öffnung zwischen Stoßfänger und dem Luftleitblech hindurchschieben.

Mit der Hand durch die mittleren Luftschlitze können nun die Klammern befestigt werden.

Dabei darauf achten, dass die Klammern nicht mit den Beinchen über das Kunststoffgitter gesteckt werden, sondern durch die Gitterstäbe durchgesteckt werden. Nur so können sie richtig einrasten.

Am besten so positionieren, dass das Gitter auch seitlich arretiert wird.

Ging bei mir wirklich erstaunlich einfach!

 

Nette Grüße,

Chris

DRINGEND

Hallo,

kann mir bitte jemand sagen, wie man die Clips konkret zwischen den Lamellen befestigt? Die Lamellen sind ja sehr empfindlich und ich möchte nichts kaputt machen. Bin gerade am Einbau, aber ich komme einfach nicht darauf...

Danke und Gruß, Robert

Die Lamellen sind "dünnstes ALU-Blech" zur Wärmeableitung. Einfach zwischen diese DÜNNEN Lamellen stecken!

Jetzt hats geklappt, danke!

Übrigens:

Zitat:

Original geschrieben von pg61

Habe heute das VW - Gitter eingebaut, allerdings nicht von oben (nach Longlife) sondern von unten. Ich brauchte nur zwei Vielzahn oder Torx lösen, die die Stoßstange unten am Unterzug halten (an den ca 12 cm langen dreieckigen Haltern). [...]

Das ist ebenfalls nicht notwendig, das Gitter kann man auch zwischen den dreieckigen Haltern einfach hindurch schieben, ohne auch nur eine Schraube lösen zu müssen ;)

... welche dreieckigen Halter denn :confused:.

 

Gruß LongLive

am 29. Mai 2008 um 15:36

Zitat:

Original geschrieben von VW_Chris_666

Hallo,

habe vorgestern das Gitter ebenfalls eingebaut.

Werkzeug war nicht notwendig, die Montage dauerte höchstens 5 Min.

Habe die Abdeckung neben dem linken Nebelscheinwerfer abgenommen (einfach fest dran ziehen).

Danke für den Tipp, habe das Gitter auf diesem Weg schnell u. einfach montiert. Ob das wohl hilft,warum nicht gleich vom Werk ne vernünftige Lösung????

Hat jemand ein Bild von einem selbstgebauten Schutzgitter, das nur die Steine am durchkommen hindert und nicht die Luft........... (Material und wie es am Caddy befestigt wurde usw.).

Matthias

Eingebaut (siehe Bild).

Gruß

Joachim

Zitat:

Original geschrieben von Klimahein

@ eura2007

ich kenne die zahlen von vw, und meines erachtens sind die defekte durch steinschlag beim caddy nicht weniger geworden. letztlich ist es auch egal was den kondensator trifft, aber das mit den ästen halte ich für unwahrscheinlich. sind ja keine pfeile. der einschlagwinkel beträgt nicht immer 90°.

Und auch nicht jeder stein schlägt durch. sonst müsste man wohl jede woche einen neuen einbauen.

gruß,

sven

Hallo Zusammen,

anbei etwas aktivität für ein verstaubtes jedoch aktuelles thema

um den klimakondensator zu schützen habe ich ein wabenförmiges, schwarz lakiertes "renngitter" aus ALU (tuning-teil)

von ATU gekauft. wer ~5€ sparen will, kann es auch in de bucht kaufen.

gekostet hat es 20 euro. ich will das teil nicht wie VW auf dem klimakondensator befestigen, sondern mit kabelbindern

vorne hinter der stossstange (lufteinlass-schlitze), nachdem ich den kühlergrill abmontiert habe. (sollte auch schnell gehen?)

ich glaube, dass bei steinschlag der aufprall besser aufgefangen wird, wenn die aufprallwucht den klimakondensator gar nicht erst erreicht ....

ist nun meine idee gut oder würdet ihr lieber das instabilere + grobmaschige plastikschutzgitter von VW montieren ?

P.S mein auto ist ein touran, vorne ist er jedoch identisch mit caddy-life

gruss

adi

 

am 13. Juli 2009 um 11:51

Zitat:

Original geschrieben von AdrianMoor

Zitat:

Original geschrieben von Klimahein

@ eura2007

ich kenne die zahlen von vw, und meines erachtens sind die defekte durch steinschlag beim caddy nicht weniger geworden. letztlich ist es auch egal was den kondensator trifft, aber das mit den ästen halte ich für unwahrscheinlich. sind ja keine pfeile. der einschlagwinkel beträgt nicht immer 90°.

Und auch nicht jeder stein schlägt durch. sonst müsste man wohl jede woche einen neuen einbauen.

gruß,

sven

Hallo Zusammen,

anbei etwas aktivität für ein verstaubtes jedoch aktuelles thema

um den klimakondensator zu schützen habe ich ein wabenförmiges, schwarz lakiertes "renngitter" aus ALU (tuning-teil)

von ATU gekauft. wer ~5€ sparen will, kann es auch in de bucht kaufen.

gekostet hat es 20 euro. ich will das teil nicht wie VW auf dem klimakondensator befestigen, sondern mit kabelbindern

vorne hinter der stossstange (lufteinlass-schlitze), nachdem ich den kühlergrill abmontiert habe. (sollte auch schnell gehen?)

ich glaube, dass bei steinschlag der aufprall besser aufgefangen wird, wenn die aufprallwucht den klimakondensator gar nicht erst erreicht ....

ist nun meine idee gut oder würdet ihr lieber das instabilere + grobmaschige plastikschutzgitter von VW montieren ?

P.S mein auto ist ein touran, vorne ist er jedoch identisch mit caddy-life

gruss

adi

HAllo Adi,

kann dir leider keine kompetente Antwort geben, da gibts die oben stehenden Bastler und Fachleute. Dachte allerdings, dass dieses Problem im Rahmen der Modellpflege behoben wurde oder?

LG Zimbo

 

 

HAllo Adi,

kann dir leider keine kompetente Antwort geben, da gibts die oben stehenden Bastler und Fachleute. Dachte allerdings, dass dieses Problem im Rahmen der Modellpflege behoben wurde oder?

LG Zimbo

@Zimbo

das wäre gut, jedoch befürchte ich dass leider die "Entfeinerungen" von einem EX-DC-VW manager weiter greifen bzw greifen werden ... sprich es wird weiter eingespart

am 13. Juli 2009 um 12:09

Zitat:

Original geschrieben von AdrianMoor

Hallo Zusammen,

anbei etwas aktivität für ein verstaubtes jedoch aktuelles thema

um den klimakondensator zu schützen habe ich ein wabenförmiges, schwarz lakiertes "renngitter" aus ALU (tuning-teil)

von ATU gekauft. wer ~5€ sparen will, kann es auch in de bucht kaufen.

gekostet hat es 20 euro. ich will das teil nicht wie VW auf dem klimakondensator befestigen, sondern mit kabelbindern

vorne hinter der stossstange (lufteinlass-schlitze), nachdem ich den kühlergrill abmontiert habe. (sollte auch schnell gehen?)

ich glaube, dass bei steinschlag der aufprall besser aufgefangen wird, wenn die aufprallwucht den klimakondensator gar nicht erst erreicht ....

ist nun meine idee gut oder würdet ihr lieber das instabilere + grobmaschige plastikschutzgitter von VW montieren ?

 

Hi Adi,

Welches der

P.S mein auto ist ein touran, vorne ist er jedoch identisch mit caddy-life

gruss

adi

Hi Adi,

Is ja lustig, habe mit gerade , weil ich auch schon bei meinem Huggy

Einschläge im Kondensator feststellte, so ein VW- Plasikdingens für

4,50 :):eek: gekauft, aber eine etwas stabilererere Lösung interessiert mich natürlich. Stell doch mal bitte Bilder ein.

Grüße Tom

Ich hab auch so ein wabenförmiges Renngitter bei meinen Hugo mit der Heißklebepistole montiert.

Preis weiß ich leider nicht mehr.

 

Foto, hier schittebön

 

Viktor

Schutzgitter-1
Schutzgitter-2

Hab mal nachgeguckt.

Das Gitter hab ich bei RDX-Racedesign bekommen.

Gekauft über ih-bäh.

 

Racegitter silber 150x30 cm  € 7,20

Nummer RDRGSL

 

Viktor

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Defekter Klimakondensator durch Steinschlag