ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Defekter Klimakondensator durch Steinschlag

Defekter Klimakondensator durch Steinschlag

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 8. Juni 2007 um 11:20

Hallo miteinander,

mich bewegt die Frage, ob folgender Defekt ein Einzelfall ist oder schon öfter auftrat:

Die Klimaanlage hat nicht mehr gekühlt, da der Kondensator durch Steinschlag beschädigt worden war. Reparaturkosten 379 Euro bei einem 1 Jahr alten Auto.

Lt. Werksatt tritt solch ein Schaden nicht häufig, aber doch mehr als nur im Einzelfall auf.

Natürlich kann keiner etwas für Steinschlag. Bei der Windschutzscheibe muß man mit dem Risiko leben, da man die Scheibe halt nicht verdecken kann. Das ist bei dem Kondensator, der sich lt. Aussage im Stoßfänger zwecks guter Kühlung weit vorne befindet, etwas anders. Nach meinem Eindruck liegt er - durch den Schaden erwiesen - zu ungeschützt. Kurz gesagt: man könnte einen Konstruktionsmangel (z.B. ein fehlendes Drahtgitter) unterstellen.

Wie sind Eure Erfahrungen dazu?

Grüße,

Henrik

Beste Antwort im Thema

Hallo Gemeinde,

nachdem ich mir auch Sorgen um den Klimakondensator meines neuen Hugo gemacht habe, habe ich gestern den Umbau mithilfe eines sog. "Racegitters" durchgeführt, nicht ohne dies fotografisch zu dokumentieren.

Fürs Nachmachen hier also eine kleine Anleitung, wie es zumindest bei meinem Gewinner-Caddy 1.4 ging.

Man beachte die Anleitung zum Ausbauen des Stoßfängers in der FAQ, wo z.B. oben zwei Schrauben mehr verbaut sind.

Viel Spaß und viel Erfolg beim Nachmachen. :D

Ich habe bei der Gelegenheit - und weil ich sowieso ein Racegitter 150x30cm hatte - gleich alle Schlitze an der Front mit dem Gitter ausgestattet. Wenn schon, denn schon... ;)

+7
559 weitere Antworten
Ähnliche Themen
559 Antworten

.... es hätte funktioniert Rainer, ABER mit den Schrauben wird nur der Ventilatorteil abgeschraubt :D . 

 

Morgen kann ich das Gitter beim ":)" abholen, die Befestigungsclips werden als "Satz" geliefert, ist ein Beutelchen mit 8 Clips ... 

 

Über dem Kühler ist sowas wie eine Gummilippe, je nach dem wie flexibel das Gitter ist, kann man es vielleicht da durchschieben, die Clips kann man bestimmt durch die Lüftungsschlitze des Stoßfängers "fingern", da passen ja sogar Steine durch :D.

 

Gruß Günter

Nabend Rainer,

Zitat:

Aber dabei habe ich festgestellt, das ein Teil im Stoßfänger unter dem Nummernschild eingesetzt ist. Geht das evtl. raus??

das ist nicht "eingesetzt" sondern DAS ist der Stoßfänger! :p

Die Nebler sind eingesetzt und können problemlos herausgebaut werden.

Wenn du mittig unter den Wagen guckst wirst du zwei "Nasen" finden die mit dem Unterboden verschraubt sind.

Ich denke Günters Plan, den Kühler nach unten herausgleiten zu lassen, funktioniert nicht - da noch zu viele Spannungen (Verschraubungen) auf dem Stoßfänger liegen!

Wenn man dann ein paar Schrauben löst, um den Stoßfänger leicht verkanten zu können, dann kann man auch gleich den komplett Stoßfänger ausbauen. :p

Gruß Torsten

 

    "Ich denke Günters Plan, den Kühler nach unten herausgleiten zu lassen,             funktioniert nicht - da noch zu viele Spannungen (Verschraubungen) auf dem     Stoßfänger liegen!"

Stimmt, das gibt wirklich nichts :mad:.

 

 

 

 

        Wenn man dann ein paar Schrauben löst, um den Stoßfänger leicht                 verkanten zu können, dann kann man auch gleich den komplett Stoßfänger         ausbauen. :p"

 

Ich hab mal die beiden obersten Schrauben vom Stoßfänger und die zwei "Klemmverschlüsse" am Motorhaubenschloß gelöst, dann kann man ohne große Mühe den ganzen Stoßfänger etwas nach vorne ziehen, ich denke das reicht um das Gitter vor den Grill zu bringen, die Clips kann man durch die Lüftungsschlitze eindrücken, eventuell muß man für die unteren Befestigungen die "Nebler" kurz rausnehmen. Ich denke nicht, daß der Stoßfänger ganz ausgebaut werden muß. Morgen abend weiß ich und ihr mehr ;).

 

Gruß Günter

 

 

Weihnachtsmarkt fällt aus!

Moin Rainer,

Zitat:

Wenn das einer am 1. Dezember mit links und im Schlaf in Dortmund macht, komme ich auch mit dem Caddy und nicht mit der Bahn.

Günter hat x3 Caddys an denen er bis zum 01.12. üben kann, der macht das im Tiefschlaf bei dir...

Gudrun soll schon mal den Caddy packen! :D

Obwohl es hält sich ja immer noch das Gerüchte, daß ihr gar keinen Caddy besitzt. :p

@Günter:

Zitat:

Ich denke nicht, daß der Stoßfänger ganz ausgebaut werden muß. Morgen abend weiß ich und ihr mehr ;).

Hast du dich schon mal erkundigt, was ein neuer Stoßfänger vorne kostet? :D

@All:

Ich sehe es schon kommen, dieses Jahr wird es nix mit Weihnachtsmarkt...

...wir schrauben alle an unseren Autos herum! :D

Gruß Torsten

Moin,Moin,

ich weiß nicht, wie das bei euren Autos ist, aber genau an der Stelle wo das Gitter hin muß, ist an meinem Stoßfänger ein Kunststoffteil eingesetzt, was sich auch etwas bewegen läßt.

Zwei Befestigungen links und rechts sind ebenfalls sichtbar, aber ich habe noch nicht erkennen können, wie das Teil eingesetzt ist. Wenn das raus geht, sind die Probleme gelöst.

Ich finde leider keine Einzelteilskizzen vom Stoßfänger, aber wenn jemand aus dem Forum seinen (vom Caddy) Stoßfänger lackiert hat, müßte der es wissen.

Mensch habt ihr mich wegen dem Steinschlagschaden nervös gemacht.

Gruß vom Nordlicht Rainer

Moin Rainer,

 

hast du einen lackierten Stoßfänger vorne ? Wenn ja, dann sind das 2 Teile, ich glaube der kleine Grill mit dem VW-Zeichen drauf ist extra. Bei den "Unlackierten" ist der Stoßfänger aber ein einziges Teil, nur die von Torsten beschriebenen "Nebler" lassen sich extra ausbauen.

 

Gruß Günter

Russisches Roulett vs Murphys Law

Moin Rainer,

Zitat:

Mensch habt ihr mich wegen dem Steinschlagschaden nervös gemacht.

um 100%ig sicher zu gehen, würde ich an deiner Stelle kein Auto mehr fahren! Und schon gar nicht nach Dortmund, nur Baustellen auf der A1 bzw. A2. :D

Ich sehe das eher wie "Russisches Roulett trifft Murphys Law" ;)

Es ist doch so, dieser Wärmetauscher ist sehr tief angebracht...

Wenn du jetzt hinter eine Auto her fährst und dieses schleudert einen Stein(-chen) hoch, fliegt der dir eher in die Frontscheibe als in den Wärmetauscher :p

Meine persönliche Erfahrung nach 70.000 km (Autobahnanteil: > 80%) lautet: x4 Steinschlagschaden der Frontscheibe, 0x Wärmetauscher.

Außer du bist ein Raser und fährst deinem Vorderman bis auf 1m auf! :D

Habe mir mal meine Kühlrippen angeguckt...

JA es sind welche durch Steinchen "verbeult" worden aber der Rest ist i.O.!

Wenn man natürlich für ca. 6,- EUR + ein paar Schrauben lösen dem ganzen aus dem Weg gehen kann, dann sollte man nicht lange überlegen ;)

Gruß Torsten

Hallo Torsten

Das mit 1M Abstand klingt aber gut, da ist der Wärmetausche doch aus dem Gefahrenbereich:D:D:D.

Nee, mal im ernst.Ich war gestern beim :D wegen ein paar Fragen. Da hab ich mir mal der Kühler angeschaut. Da ist ja garnichts geschützt. Das schreit beim kauf nach Nachrüstung. Ist sicher Stand der Technik bei VW :D:mad:. Das können andere besser.

Gruß klaus ( der immer noch auf den Maxi wartet )

... es hat funktioniert ...;)

 

Werkzeug braucht man nur einen 25er Torx, Schraubendreher, Stablampe :D und einen Draht. Es müssen wirklich nur die beiden obersten Schrauben vom Stoßfänger und die zwei "Klemmverschlüsse" am Motorhaubenschloß gelöst werden dann kann man ohne große Mühe den ganzen Stoßfänger etwas nach vorne ziehen, der Schlitz der dabei entsteht, reicht um das Gitter vor den Kühler zu bringen, ich hatte das Gitter sicherheitshalber an einem Draht befestigt, weil es schwer abzuschätzen war wo das Schutzgitter hinrutscht. Dafür hab ich höchstens 5 Minuten gebraucht.

 

Der zweite Teil, die Krallen zum befestigen des Gitters war der "fummeligere" Teil, sie müssen vorne durch die Schlitze vom Stoßfänger gefingert werden, hab dabei drei der acht Krallen auf nimmer wiedersehen versenkt. :D

 

Hier ein Bild wo das Gitter vor den Kühler gebracht wird:

 

Gruß LongLive

 

Achso, den Ausbau der "Nebler" könnt ihr euch sparen, von dort aus gibt es keine Möglichkeit vor den Kühler zu kommen.

 

Hier ein Bild nach fertigem Einbau:

 

Gruß LongLive

Geht nicht, gibt's nicht!

Nabend Günter,

Zitat:

Hier ein Bild nach fertigem Einbau:

sauber hinbekommen! ;)

Mir kommt nur der Abstand zwischen den Gitterstäben so groß vor, täuscht das optisch? :eek:

Aus welchem Material ist dieses Schutzgitter (Metall oder Plaste)?

Gruß Torsten

Nabend Torsten,

 

... ich hatte das Gitter vorm Einbau vermessen ...

 

Breite: 540 mm

Höhe: 152 mm

Abstand Gitterstäbe: 9 mm

 

Material ist Plaste, aber sehr weich, zerbrechen kann man das Zeug bestimmt sehr schwer.

 

Gruß Günter

Hallo Günter,

ich habe mir Gitter und Skizze des Kühlers noch einmal angesehen. Wo werden die Clipse eingesteckt oder eingerastet??

Gruß Rainer

Mahlzeit Rainer,

 

... wichtig ist, daß es der Klimakondensator ist, der geschützt werden soll, bei einem normalen Kühler würden die Krallen in den "Waben" verschwinden, beim Klimakondensator sind sie ganz schmal. Die Krallen kannst du positioniern wie und wo du willst, das passt fast immer. Ich habe darauf geachtet, daß sich nach dem "Krallen setzten" das Schutzgitter nicht verschieben lässt. 

 

Auf dem Bild habe ich mit gelben Kreisen in etwa die Position angegen wo die Krallen sitzen. Die "Roten" setz ich heute abend.

 

 

Gruß Günter

Hi Günter,

Zitat:

... wichtig ist, daß es der Klimakondensator ist, der geschützt werden soll, bei einem normalen Kühler würden die Krallen in den "Waben" verschwinden...

habe ich das jetzt richtig verstanden, der KLIMA-Wärmetauscher sitzt unter dem Motor-Wärmetauscher?

Zitat:

Auf dem Bild habe ich mit gelben Kreisen in etwa die Position angegen wo die Krallen sitzen. Die "Roten" setz ich heute abend.

Ähmmm....

Günter kauf dir noch x3 Beutel (=24 Stück) mit diesen Clips (siehe grüne Kreise!), damit sich wirklich gar nichts mehr bewegen kann!!! :D :D :D

Gruß Torsten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Defekter Klimakondensator durch Steinschlag