ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Defekte Stoßdämpfer erkennen - Fahrwerkschäden möglich?

Defekte Stoßdämpfer erkennen - Fahrwerkschäden möglich?

BMW 3er E46
Themenstarteram 1. März 2020 um 0:39

Hallo!

 

1. Wie erkenne ich ob die Stoßdämpfer kaputt sind, bzw wann man sie wechseln sollte.

 

2. Wenn man eine Zeit zB 4000km mit kaputten Dämpfern (hinten) rumfährt (Stadt), kann man sich dann das Fahrwerk schädigen dabei?

 

Danke für eure Unterstützung!

Ähnliche Themen
6 Antworten

Deine Frage sollte nicht sein ob man sich das Fahrwerk beschädigen kann sondern ob Du damit eventuell andere schädigen kannst.

Ansonsten hätte Dich Google sicher weiter gebracht:

https://www.dekra.de/de/die-heimliche-gefahr/

https://www.atp-autoteile.de/blog/stossdaempfer-defekt/

https://aftermarket.zf.com/.../

Davon gibt es reichlich,egal aus welchem Grund Du noch 4000Km damit "Rumgondeln" willst.

Meine Unterstützung wäre da ganz klar: Prüfen lassen.

hallo,

bei altersschwachen (defekten) Stossdämpfern gehen alle Unebenheiten

dann halt direkt auf die Achsteile, die dadurch dann schneller verschleis-

sen, bspw. die Gummis und damit schneller defekt gehen - nicht sofort,

aber irgendwann halt doch (neben einer bescheidenen Strassenlage)

und die hinteren Dämpfer könnte man sogar selbst ganz easy wechseln

 

good lack

Zitat:

@AutoFan89 schrieb am 1. März 2020 um 00:39:56 Uhr:

Hallo!

1. Wie erkenne ich ob die Stoßdämpfer kaputt sind, bzw wann man sie wechseln sollte.

2. Wenn man eine Zeit zB 4000km mit kaputten Dämpfern (hinten) rumfährt (Stadt), kann man sich dann das Fahrwerk schädigen dabei?

Danke für eure Unterstützung!

Hallo AutoFan89,

neue Dämpfer mit allem Zubehör kosten 60,00-100,00EUR und die kann man selbst und ohne Hebebühne tauschen. Da dein E46 schon einige Jahre und bestimmt genug Kilometer auf dem Buckel hat, solltest du sie einfach tauschen. Warum noch Geld für einen Stoßdämpfertest investieren? Das brauchst du doch für die neue Kupplung.

Du kannst auch noch 4000km mit den Alten rumfahren, aber bei der Bodenhaftung musst du Abstriche machen. Es kann in schnellen Kurven, plötzlichem Ausweichmanöver oder bei einer Notbremsung vielleicht zum Unfall führen und ANDERE verletzen. Aber das war ja nicht deine Frage.

Das Fahrwerk wird es schon aushalten, wenn du Schlaglöcher meidest.

Gruß

 

Naja,ein Fahrwerkcheck ist schon etwas günstiger:

https://www.atu.de/.../fahrwerks-check.html

Dann weiß man genau ob die nächsten 4000Km noch sicher sind oder nicht.

Die 3,99€ sollte er schon noch übrig haben.

Deshalb habe ich auch nichts zur höheren Beanspruchung des restlichen Fahrwerks geschrieben.

Hatte selber mal vor über 30 Jahren einen Passat mit lahmen Dämpfern,der ist um die Kurve gehoppelt.

Der Koollege,dem ich den geschenkt habe,hatte das erste Mal Angst in einem Auto als er den nach Hause gefahren hat.

Seitdem bekommt von mir jeder den Rat die Dämpfer prüfen zu lassen und gut ist.

Bei ATU sind dann aber vermutlich die Dämpfer, Federn und mindestens noch die Bremsen unverzüglich zu tauschen...

Auf jeden Fall,wenn der Wagen nicht sogar vor einem kapitalen Motorschaden steht wenn die nicht eingreifen.:-)

Aber für Achsvermessung und Klimawartung sind die brauchbar.

Kommt vielleicht drauf an in welche Filiale man kommt.

In einer bei uns wollte der Vogel hinter der Theke fürs Aufziehen von Reifen auf Felgen ohne Fahrzeug doch glatt den Fahrzeugschein haben.

Er wollte doch einfach nicht kapieren das es wohl Sch...egal ist auf welches Fahrzeug ich die haue,er muss doch nur schauen ob Felge und Reifen zusammenpassen und OK sind.

Letzendlich hat er geäußert das er mich am liebsten nicht mehr bedienen möchte.

Dann bin ich zur anderen ATU Filiale,der fragte mich erst einmal dasselbe.

Er hat aber sofort verstanden das er nur für Reifen auf Felgen montieren keinen braucht.

Er kannte seinen Kollegen und wußte sofort bescheit,auch die kennen ihre Idioten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Defekte Stoßdämpfer erkennen - Fahrwerkschäden möglich?