ForumTesla S und Tesla X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla S und Tesla X
  6. Tesla Model S und X P100D: Preise

Tesla Model S und X P100D: Preise

Tesla Model S
Themenstarteram 29. August 2016 um 13:04

Berlin – Das neue Model S P100D soll laut Tesla das schnellste „derzeit erhältliche Serienauto der Welt“ sein. LaFerrari und Porsche 918 seien schließlich nur Kleinserien, die man nicht mehr kaufen kann, erläuterte Elon Musk. Nun ja.

In 2,7 Sekunden beschleunigt das Model S P100D auf 100 km/h – die gleiche Zeit gab Nissan früher für den GT-R an. Heute trauen sich die Japaner das nicht mehr und sprechen lieber von „weniger als drei Sekunden“. Tesla traut sich trotzdem, auch beim Preis. Ein Model S P100D kostet so viel wie anderthalb Nissan GT-R (99.900 Euro).

Mindestens 152.000 Euro muss man für das schnellste Model S in Deutschland zahlen. Ein vergrößerter Akku mit 100 Kilowattstunden Kapazität steigert die Reichweite im Normzyklus auf 613 Kilometer. Damit erreicht das Model S P100D den bisher besten Reichweiten-Wert für ein Serien-Elektroauto – und den zweithöchsten Preis.

Angeboten wird die größere Batterie nämlich auch für das SUV Model X. Hier beträgt die NEFZ-Reichweite 542 Kilometer, in 3,1 Sekunden sprintet das Model X P100D auf 100 km/h. Der Preis liegt bei 153.100 Euro – und dürfte der derzeit höchste für ein Serien-Elektroauto sein. Beide Fahrzeuge bieten eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h und Allradantrieb.

Ähnliche Themen
57 Antworten

Für mich undiskutabel...aber echt geil! Wer den schnellsten haben möchte darf jetzt zuschlagen. Ich denke das ein Model S 100D der in ein paar Monaten kommt die Reichweite - Messlatte deutlich erhöhen würde.

Der Preis ist schon sehr stolz. Aber wenn man Konkurrenzlos am Markt ist, kann man es ja versuchen.

Zitat:

@Hobbes schrieb am 29. August 2016 um 14:30:43 Uhr:

Der Preis ist schon sehr stolz. Aber wenn man Konkurrenzlos am Markt ist, kann man es ja versuchen.

Nicht nur versuchen, wird ja auch für diese Preise seit Jahren gekauft. ;)

Das ganze ist ein Experimentalcar in Kleinstserie. In 5 Jahren ist die Akkukapazität normal und das Fahrzeug kostet bestenfalls zwei Drittel (wenn es Teslamotors dann noch gibt). Trotzdem einfach geil.

Zitat:

@V70_D5 schrieb am 29. August 2016 um 16:04:23 Uhr:

Das ganze ist ein Experimentalcar in Kleinstserie. In 5 Jahren ist die Akkukapazität normal und das Fahrzeug kostet bestenfalls zwei Drittel (wenn es Teslamotors dann noch gibt). Trotzdem einfach geil.

Also wenn ich die Zulassungszahlen ansehe und insbesondere die Zahlen der Vorbestellungen für das Modell 3, dann ist das alles Andere als Kleinstserie oder Experimentell. Und so wie die alteingesessene Autoindustrie auf den Tesla reagiert, sieht man auch dass sie wissen, was sie seit Jahren verpennt haben. Von ABM kommt ja ausser Ankündigungen gaaaar nix. Also wenn die Kapazitäten bis dahin normal sind, dann von Tesla oder den Japanern.

Dass die Preise noch runter kommen ist ja klar. Vor ein paar Jahren kostete ein 42" Flachbildschirm auch noch über 20'000.-. Spannend werden die Preise von Tesla, sobald der Bau der Gigafactory abgeschlossen ist, und nicht mehr Unsummen in weitere Supercharger investiert wird. Gut möglich, dass dann eine sportliche Limousine, welche jeden klassischen Porsche und Ferrari im Sprint stehen lässt zum Preis einer normalen Familienlimousine zu haben ist.

Wir können ja diesen Fred in ein paar Jahren ausgraben und schauen wo wir gelandet sind ;)

Die Amis haben ja nix außer Beschleunigungszeiten um sich aufzugeilen, danach wird ganz zahm über die Highways geglitten, Tempokontrollen überall .:)

@Hobbes: Ich denke die Aussage bezog sich speziell auf den P100DL. ;) Der ist nun mal tatsächlich obere Speerspitze und wird im Vergleich zu den anderen Motorversionen keine großen Stückzahlen ausmachen. Er ist einfach das momentan technisch machbare. Und dafür - wenn man ihn mal mit anderen Fahrzeugen dieser Beschleunigungsklasse vergleicht - nicht übermäßig teuer.

Ich gehe aber auch davon aus, dass man ab nächstem Jahr den 100er Akku auch in den "zivilen" Versionen bekommen wird.

Der Preis ist angemessen, eigentlich sogar recht günstig, im Vergleich zu "ähnlichen" Fahrzeugen:

- BMW i8 ab 130.000 Euro, aber nur 362 PS und 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h

- Porsche 918 ab 768.000 Euro, 887 PS und 2,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Finde den Preis echt angemessen! Abwarten was es mit dem Modell 3 gibt... Der muß sich dann mit anderen Fahrzeugklassen vergleichen und das wird dann interessant!

Ja, die Preise der Modelle S und X mit P100DL bieten nun wirklich keinen Anlaß für Kritik.

Zitat:

@Drahkke schrieb am 29. August 2016 um 20:27:12 Uhr:

Ja, die Preise der Modelle S und X mit P100DL bieten nun wirklich keinen Anlaß für Kritik.

Man muß sich eben auch vor Augen halten, daß es sich um Luxuslimousinen bzw. Luxus-SUV handelt. Die Preise sind zwar auch weit außerhalb meiner Reichweite, aber angesichts dessen, was geboten wird, wirklich angemessen.

Zitat:

@meehster schrieb am 29. August 2016 um 20:53:33 Uhr:

Man muß sich eben auch vor Augen halten, daß es sich um Luxuslimousinen bzw. Luxus-SUV handelt. Die Preise sind zwar auch weit außerhalb meiner Reichweite, aber angesichts dessen, was geboten wird, wirklich angemessen.

Eben! So ein Porsche 918 für 768.000 Euro ist in meinen Augen völlig überteuert! Absolut nicht nachvollziehbar...

Zitat:

@DerEchteTobi schrieb am 29. August 2016 um 19:44:41 Uhr:

Der Preis ist angemessen, eigentlich sogar recht günstig, im Vergleich zu "ähnlichen" Fahrzeugen:

- BMW i8 ab 130.000 Euro, aber nur 362 PS und 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h

- Porsche 918 ab 768.000 Euro, 887 PS und 2,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Finde den Preis echt angemessen! Abwarten was es mit dem Modell 3 gibt... Der muß sich dann mit anderen Fahrzeugklassen vergleichen und das wird dann interessant!

Was soll an den Autos denn ähnlich zum Model S sein? Das sind Sportwagen.

Zitat:

@DaimlerDriver schrieb am 29. August 2016 um 22:46:33 Uhr:

Was soll an den Autos denn ähnlich zum Model S sein? Das sind Sportwagen.

Deswegen hab ich das "ähnlich" extra mit Anführungsstrichen geschrieben. War mir aber klar, daß deswegen trotzdem jemand mosern muß :rolleyes:

"Ähnlich" wegen Leistung und Elektro... Gibt halt "recht wenig" Luxus-Oberklasse-Limousinen, die man für den Vergleich heranziehen könnte. Jetzt kannst Du noch mal überlegen, warum ich "recht wenig" mit Anführungsstrichen geschrieben habe ;)


Zitat:

@Mann19 schrieb am 29. August 2016 um 16:26:36 Uhr:

Die Amis haben ja nix außer Beschleunigungszeiten um sich aufzugeilen, danach wird ganz zahm über die Highways geglitten, Tempokontrollen überall .:)

Nicht nur die Amis haben nichts von Endgeschwindigkeit. Alle Länder auf der Welt (außer Deutschland) haben eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Autobahn/Highway.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla S und Tesla X
  6. Tesla Model S und X P100D: Preise