ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Danke-Knopf in Newsforen?

Danke-Knopf in Newsforen?

Themenstarteram 12. April 2017 um 13:17

Hallo allerseits,

unter den Nachrichten gibt es ja auch Foren/Diskussionsmöglichkeiten. Dort sind teilweise echt gute Beiträge (z.B. Dieser hier). Aber ein "Danke" ist nicht möglich.

Wollt Ihr diese Funktion nicht auch in diesen Foren einbauen?

Beste Antwort im Thema

Du wirst es zwar kaum glauben, aber die Moderation hat auch noch ein Leben neben Motor-talk. Ich nenne das Spiel Reallife 1.0. Geile Auflösung, völlig unerwartetes Gameplay. :D

Im Ernst: Vollmoderation wird es hier nicht geben. Ihr könnt euch ja auch raussuchen, was ihr hilfreich findet. Das liegt ja bekanntlich auch im Auge des Betrachters. ;)

 

mfg

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten
Themenstarteram 12. April 2017 um 13:36

Gnaaa - die Begründung stimmt aber nicht.

Als in Berlin der Amokfahrer zu "Lebenslänglich" verurteilt wurde, wurden alle User aus dem normalen Forum mit Gewalt ins Newsforum gejagt (obwohl im normalen Forum das Thema weit vorher aufgegriffen wurde).

Und damit wurde die Bewertungsmöglichkeit einfach so gekappt.

Aber wenn es solche Unterschiede gibt, wann man sich bedanken kann, dann sollte es doch zwei Knöpfe geben: einen für die Meinung ("Danke") und einen für den technischen Wert (z.B. ein Knopf "Hilfreich"). Zudem müsste dann auch eine korrekte Moderation eingefordert werden können: Beiträge mit "Danke", die keine technische Hilfe enthalten, müssten wieder ent-Danke-t werden....

Oder andersrum... Eine Freigabemoderation... Wenn ein User einen Beitrag besonders hilfreich findet, alarmiert er den Mod, dieser schaltet den "Danke"-Knopf frei, wenn der Beitrag tatsächlich und erkennbar eine technische Hilfe anbietet, und DANN erst kann man "Danke" klicken...

Die Verkomplizierung ergibt sich aus der Begründung hinter dem Link - damit sie nachträglich stimmt :-)

Du wirst es zwar kaum glauben, aber die Moderation hat auch noch ein Leben neben Motor-talk. Ich nenne das Spiel Reallife 1.0. Geile Auflösung, völlig unerwartetes Gameplay. :D

Im Ernst: Vollmoderation wird es hier nicht geben. Ihr könnt euch ja auch raussuchen, was ihr hilfreich findet. Das liegt ja bekanntlich auch im Auge des Betrachters. ;)

 

mfg

Themenstarteram 12. April 2017 um 15:10

Das Raussuchen funktioniert aber nicht ohne Markierung :-)

Und ja - das mit der Vollmoderation war auch nur sarkastisch gemeint - weil ich die Begründung für das Fehlen des Danke-Knopfes in News-Foren doch etwas weit hergeholt finde....

Mit der Begründung kann man nämlich...

1. den Knopf GANZ abschaffen

2. die Vollmoderation aller Knöpfe einführen

3. noch mehr Knöpfe einführen

...aber den Status Quo kann man damit kaum logisch begründen :-)

Zitat:

@azrazr schrieb am 12. April 2017 um 13:36:23 Uhr:

Oder andersrum... Eine Freigabemoderation... Wenn ein User einen Beitrag besonders hilfreich findet, alarmiert er den Mod, dieser schaltet den "Danke"-Knopf frei, wenn der Beitrag tatsächlich und erkennbar eine technische Hilfe anbietet, und DANN erst kann man "Danke" klicken...

... und wenn der Mod, aus was für Gründen auch immer, das "Danke" nicht freischaltet, sich mit "Modmachtmissbrauch, "Zensur", "Willkür", "Meinungsfreiheit" ... auseinander setzen darf?

Nein danke.

Themenstarteram 13. April 2017 um 9:29

OT fiktiv entfernt

Das kriegt er sowieso, egal ob er etwas tut, oder nicht tut, was er tut, und wie er tut - allein, weil es ihn gibt.

Tzätz Leif.

OT fiktiv entfernt

Steht MT irgendwo im Heilmittelkatalog?

Themenstarteram 14. April 2017 um 1:54

User äußert sich abfällig über anderen User, Beitrag fiktiv entfernt

Der Flachwitz wird langsam langweilig. Kannst Du Dir nicht etwas Neues einfallen lassen, um Deine intellektuelle Überlegenheit zu betonen? Oder reicht es nur für Teletubbi-artige Wiederholungen dröger Phrasen?

Könnte man sich wenigstens mal hier in diesem Bereich auf eine vernünftige, freundliche und themenbezogene Diskussion beschränken? Kindergarten :rolleyes:

Themenstarteram 14. April 2017 um 11:06

OT fiktiv entfernt

Das habt Ihr Euch Moderatoren selbst an die Fahne zu schreiben. Solange Ihr konsequent zulässt, dass sich User öffentlich über andere User äußern - meist in unflätiger, herablassender Manier - habt Ihr den Kindergarten selbst installiert.

 

Es ist nur eine kleine Gruppe, soweit ich das einschätze - meine Ignoreliste ist soweit fast komplett, um den Kindergarten auf einen Schlag abzustellen.

Ihr seid immerhin in der Lage, OT brutal wegzumoderieren, wenn sich User auf Seite 6000++ freundlich mit einander unterhalten, und sich vielleicht ein wenig besser kennenlernen wollen innerhalb der sonst themenbezogenen Gespräche, aber Ihr greift nicht ein, wenn, wenn sich User herablassend über Andere äußern. Manche User haben teilweise ausschließlich solche Posts. Bei Paul ist der Anteil bedenklich, wenn auch nicht ausschließlich.

Ich kenne solche Tendenzen aus dem Fido-Net. Gute Moderatoren haben schnell Ruhe in die Diskussionen gebracht - und ich zähle mich auch zu jenen, denn ich war a) gewählt und b) wieder und wieder gewählt (nicht nur ich), bis das Fidonet an sich verlassen wurde, weil das Gras im Web grüner ist.

Ihr könnt machen, was ihr wollt, denn hier ist Euer Reich. Ich kann mich jede Minute frei entscheiden, ob ich unter diesen Bedingungen teilnehmen möchte, oder nicht. Insofern ist die Aufteilung fair.

Aber wie man sich bettet, so schläft man. Um auf Deine Frage zurückzukommen: entweder IHR stellt die persönlichen Angriffe auf andere User ab, oder Ihr habt den Kindergarten. Tzätz Leif.

Nehmen wir den Gedankengang doch direkt mal auf.

3 OT Beiträge, die meist der Anfang davon sind, dass User sich über User äußern und weiteren OT produzieren, wurden fiktiv, kommentarlos entfernt. Ebenso der Beitrag, in dem sich ein User abfällig über einen anderen äußert.

Diese Thread hier wäre dann komplett beim Thema. Und genau das ist es, was sich die Moderation wünscht.

Aber WIR sollen schuld an der Situation sein, so wie sie ist?

Da muss ich jetzt nochmal einen Moment drüber nachdenken, was aber dummerweise nix, aber auch gar nix mehr mit dem Topic "Danke-Knopf in den Newsforen" zu tun hat, sollte ich das Ergebnis hier posten.

Bitte BTT

Themenstarteram 14. April 2017 um 12:25

Das fiktive entfernen von OT geht nicht auf das Grundproblem ein. Moderation ist auch nicht das Entfernen von Beiträgen oder OT. Die Grundsubstanz eines Forums ist der gegenseitige Respekt und Freundlichkeit. OT kann man stehenlassen, wenn es nicht Überhand nimmt. Ich habe nichts gegen ein freundliches OT, solange nicht einer anfängt für Viagra oder Finanzdienstleistungen zu werben.

Aber wir sind hier im Sagt's uns Forum.

Mag der Thread oben mit einem "Danke" angefangen haben, stellt sich die Frage, ob man bei einer Abzweigung nach Klärung der Frage einen neuen Thread aufmachen muss.

Es stellt sich auch die Frage, ob die Abzweigung überhaupt OT ist, weil die Problematik ja nicht die technische Umsetzung des Danke-Knopfes ist, sondern die Frage nach der Grundlage, warum er fehlt. Die Grundlage ist offenbar der Aufwand der Moderation, wie von Dir oben genannt wurde.

Also sprechen wir jetzt über die Grundlage der Moderation.

Wenn sich die Grundlage nämlich grundlegend ändert, ist der Danke-Knopf nämlich problemlos einführbar.

Ich weiss nicht, wie Ihr als Mods gecoacht werdet. Aber es gibt einige Methoden, ohne jemanden vorm Kopf zu stoßen, ohne Löschung und ohne Sperrung Ordnung in ein Forum zu kriegen: durch direkte Ansprache des Einzelnen (freundlich, höflich, PM) und durch öffentliche Moderation immer allgemein, niemals so, dass User sich konkret angegriffen fühlen (das habt Ihr so halwegs drauf, die Freundlichkeit/Schärfe ist aber teilweise relativ).

OT ist nicht das Grundproblem eines Forums, schon gar nicht, wenn es um Autos geht (das Thema wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus). Vielmehr kann es sogar die Gemeinschaft stärken (in einem Linux-Fachforum würde OT allerdings der Übersichtlochkeit stark schaden). Andere User als psychisch gestört darzustellen, oder Schlimmeres sollte nicht durchgehen dürfen. Geht aber durch - ergo kommt der Kindergarten.

P.S. Eure eigenen, aufgestellten Regeln ein. Lies doch mal die Sticky Posts, und die Forenregeln - wie viel davon wird umgesetzt? Im Studentische Umfragenforum ist die Moderation 100%, der Rest muss sich nicht wundern, wenn Regeln nicht eingehalten werden, weil sie weder moderiert werden, noch hinterfragt werden, ob sie in dieser Schärfe/Form überhaupt sinnvoll sind.

Ich spreche dich hiermit freundlich und höflich zum 2. Mal an, wieder zum Topic zu finden und weitere Threadkaperungen Richtung "Moderation" in einen sehr leicht über die Suche zu findenden, da zahlreich vorhanden, passenden Thread zu verlagern.

Zitat:

@azrazr schrieb am 12. April 2017 um 13:17:47 Uhr:

Hallo allerseits,

unter den Nachrichten gibt es ja auch Foren/Diskussionsmöglichkeiten. Dort sind teilweise echt gute Beiträge Aber ein "Danke" ist nicht möglich.

Wollt Ihr diese Funktion nicht auch in diesen Foren einbauen?

Klar ist ein "Danke" möglich. Einfach "Danke" schreiben.

Im realen Leben gibt es ja auch keinen Danke-Knopf, also bedankt man sich ganz höflich und simpel verbal. Oder auch nicht...

Es muss hier nicht für alles eine Funktion eingebaut bauen. "Danke" kann jeder User noch selbst schreiben. Geht ganz fix.

 

 

 

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Danke-Knopf in Newsforen?