Forume-Golf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. e-Golf
  8. DAB Nachrüstung

DAB Nachrüstung

VW Golf 7 e (AU/5G)
Themenstarteram 21. Dezember 2020 um 9:47

Heute kam in den Nachrichten, das es Länder in Europa gibt, die den UKW Empfang abschalten bzw. bereits abgeschaltet haben.

Es sollen ab nächstem Jahr nur noch Radios mit DAB Empfang ausgeliefert werden.

Weiterhin wurde darauf hingewiesen, dass in sehr vielen Autos, der DAB Empfang per Software Aktivierung nachträglich eingerichtet werden kann.

Wer weiß ob der e Golf Erstzulassung 17.11.2020 nachgerüstet werden kann. Als Zubehör sollte etwas mehr als 200 Euro gezahlt werden. Ich hatte nicht im Blick, das der UKW Empfang ab 2023 großflächig abgeschaltet werden wird.

17 Antworten

Das dieser Schritt erfolgen wird ist schon sehr lange bekannt. Aktuell wird halt nur wieder darüber berichtet, da der Gesetzgeber die deutsche Automobilbranche wieder mal zu einen Schritt zwingen muss, was bei sehr vielen Ausländischen Automobilbauer mittlerweile Standart ist.

Zu deinem Problem...soweit mir bekannt ist, muss auch das aktuelle Disvover Pro die Hardware vorhanden haben um DAB empfangen zu können. Durch Software wird da nichts zu machen sein.In meinem 2014er Golf habe ich da auch ein Problem, welches ich aber sehr wahrscheinlich durch ein Tausch der Unit abstellen werde. Leiser ein notwendiger Schritt um es vernünftig zu haben.

Es gibt da auch Nachrüstlösungen die mich aber bisher in feinster weise überzeugen konnte. Wenn es nur darum geht Radio hören zu können, funktionieren diese Lösungen definitiv, um aber auch die Qualität von DAB in vollen Zügen genießen zu können, ist die Lösung nicht Optimal.

Habe vor einiger Zeit mal recherchiert... man muss ein Teil für rund 200€ nachrüsten.

Softwareseitig ist das dann alles andere als schön integriert.

 

Die Hardware ist einfach Status asbach uralt.

Genau das meine ich. Alle mir bekannten Nachrüstlösungen sind suboptimal. Daher wird es gleich komplett getauscht und dann habe ich es ordentlich.

Vielleicht für alle Wartenden interessant: Mein letzte Woche abgeholter e-Golf hat DAB, nur kein DAB+, obwohl ich da nichts zusätzlich bestellt habe und ich meine, dass nur das normale FM usw. in der Preisliste standen.

 

Keine Ahnung, ob das so generell schon Standard war, aber ich habe mich darüber gefreut.

Zitat:

@ranger78 schrieb am 21. Dezember 2020 um 18:51:45 Uhr:

Genau das meine ich. Alle mir bekannten Nachrüstlösungen sind suboptimal. Daher wird es gleich komplett getauscht und dann habe ich es ordentlich.

Die ganze HeadUnit für 2000(?)€ tauschen ist mal ne Ansage.

Das ganze muss nicht getauscht werden, sondern „nur“ das was sich im Handschuhfach befindet.

Das hörte sich beim Passat immer anders an.

Was kostet das Teil im Handschuhfach und was kostet der Tausch?

Dann hast du ja auch nicht mal passende Antennen im Auto verbaut...

Zitat:

@Mareisco schrieb am 21. Dezember 2020 um 20:26:30 Uhr:

Vielleicht für alle Wartenden interessant: Mein letzte Woche abgeholter e-Golf hat DAB, nur kein DAB+, obwohl ich da nichts zusätzlich bestellt habe und ich meine, dass nur das normale FM usw. in der Preisliste standen.

Keine Ahnung, ob das so generell schon Standard war, aber ich habe mich darüber gefreut.

Hallo.

Wenn dein DAB funktioniert dann ist es, oh Wunder, DAB Plus. Umgangssprachlich wurde der Begriff beibehalten.

Wer heute noch ein Kfz ohne DAB + bestellt.......... DAB erfordert auch eine andere Antenne was die Umrüstkosten beeinflusst.

Gruß

@wpp07 Ich dachte, da gäbe es noch Unterschiede, weil anderer Codec usw.

Und weil DAB+ extra als Sonderausstattung erwähnt ist.

 

Ich fahre das KFZ halt nur drei Jahre und höre im Prinzip kein Radio, bzw. dann über Carplay. Ich bezahle im Leasing erstmal nichts extra, worüber sich der nachfolgende Käufer freut.

Zitat:

@Mareisco schrieb am 22. Dezember 2020 um 16:35:53 Uhr:

@wpp07 Ich dachte, da gäbe es noch Unterschiede, weil anderer Codec usw.

Und weil DAB+ extra als Sonderausstattung erwähnt ist.

Ich fahre das KFZ halt nur drei Jahre und höre im Prinzip kein Radio, bzw. dann über Carplay. Ich bezahle im Leasing erstmal nichts extra, worüber sich der nachfolgende Käufer freut.

Hallo.

Ich gockele jetzt nicht aber DAB gibt es seit über drei Jahren nicht mehr. Das sollte auch VW erkannt haben. Mein Display zeigt auch nur DAB an und ich kann Radio hören.

Gruß

@wpp07 Danke für die Info. Hat mit gockeln nichts zu tun, nicht jeder beschäftigt sich mit dem aktuellen Radioempfang. Ich habe jetzt seit dieses Jahr zwei Fahrzeuge, die dann DAB+ können, ich hätte es vermutlich nichtmal bemerkt, wenn es das nicht so gäbe. Beim X3 mitbestellt weil es in einem Paket dabei war und beim e-Golf war es jetzt durch Zauberhand dabei.

Habe jetzt doch gegockelt. DAB gibt es seit 10.2012 nicht mehr und heißt seitdem DAB +. Natürlich ist es zu wünschen, dass sich das + verwischt sonst haben wir in 20 Jahren mindestens DAB ++++.

Deshalb wurde ja auch das Energielabel auf Waschmaschinen usw. Neu definiert. Drippel A+ mit Sternchen, wie auf dem alten Label ist halt nicht mehr zu steigern.

Gruß

Und schöne Weihnachten zusammen.

Zitat:

@wpp07 schrieb am 22. Dezember 2020 um 16:28:11 Uhr:

Wer heute noch ein Kfz ohne DAB + bestellt..........

Der kriegt trotzdem DAB+, weil seit drei Tagen Pflichausstattung. So wie @Mareisco auch, obowhl es da noch keine Pflicht war.

Deine Antwort