ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. DAB nachrüsten

DAB nachrüsten

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 16. August 2013 um 0:21

Hallo zusammen,

bin heute in den Genuss von DAB gekommen: einfach super.

Leider nicht in meinem W211 :-(

Gab's DAB im W211 mit NTG2.5?

Hab mal im EPC geschaut: A2048705490: DAB-Tuner für SA537

Konnte aber im WIS außer einem E-Schaltplan nichts weiter finden: laut Schaltplan ist es nur am Most, WakeUp, Strom und Antenne, sowie Antennenverstärker angeschlossen.

Wo wurde denn die DAB-Antenne verbaut?

Was muss außer DAB-Antenne und DAB-Tuner noch geändert werden? Antennenverstärker? Dachantenne? Freischaltung bei Mercedes?

Danke und Grüße

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 14. September 2013 um 23:03

Hallo zusammen,

nun auch von mir ein kurzes Statement nach dem DAB+ Verbau:

habe gestern und heute das A218-Modul von Kufatec verbaut.

was wird benötigt:

- DAB+ Tuner/Modul (A218 820 13 02)

- DAB-fähiger Antennenverstärker

(A211 870 16 90: nur Radio und DAB)

(A211 870 17 90: Radio, DAB, TV)

(A211 870 34 90: Radio, DAB, KeylessGo)

(A211 870 32 90: Radio, DAB, TV, KeylessGo)

- 1,5m Antennenkabel (RG58) mit Fakra-w und WICLIC-w Steckern

- 1m rote Litze

- 1m braune Litze

- 2x Stecker-Pins (A016 545 41 26)

- je nach MOST-Konfig.: LWL, Stecker, Brücke)

 

Umbau:

Einbauort ist original hinten rechts, und dort ist der Tuner auch bei mir verbaut worden.

Da mir der originale Halter zu teuer war (35 EUR UVP) und ich auch meinen mechanischen Basteltrieb befriedigen wollte, habe ich mir aus Lochblech selber einen Halter gebastelt.

Diesen habe ich rechts hinten unter dem Seitenfenster des Kofferraums verschraubt (M6) und das Modul mit einer M5-Mutter daran befestigt.

Dann habe ich (weil MoPf NTG2.5 ohne Soundsystem und somit keine MOST-LWL im Kofferraum) die MOST-LWL von vorne (NTG2.5) über die Beifahrerseite im Schweller bis nach hinten zum Modul verlegt.

Hatte mir bei kabeldaviko.de dafür 2x 4,5 Meter LWL für unter 30 EUR bestellt. Sind zwar grün und nicht orange aber so what.

4,5m waren allerdings sehr passend bemessen - 0,5 bis 1m mehr hätten nicht geschadet. Hat aber auch so gereicht.

Dann habe ich den DAB-Tuner an KL30 (rot) und KL31 (rot) angeschlossen (Pin 8 und 9). Ich habe das an der Versorgungsleitung des GSM-Antennen-Verstärkers abgegriffen.

Weiter habe ich oben rechts den Serien-Antennen-Verstärker (A211 870 12 90: ohne DAB, ohne TV, ohne KeylessGo) gegen die 16er Variante getauscht.

Dann habe ich das Antennenkabel vom Verstärker zum Tuner über die D-Säule verlegt.

Habe mir hierfür 1,5m RG58-Kabel (sehr gute Schirmung) mit Fakra-Z-Stecker weiblich auf der einen Seite und WICLIC-weiblich auf der anderen Seite bei kabeldaviko.de für ca. 10 EUR bestellt.

Der WICLIC-Stecker passte leider nicht ganz in das Steckergehäuse oben am Antennen-Verstärker.

Man kann aber einfach das Loch im Gehäuse etwas aufbohren (6mm Bohrkopf und ein Akkuschrauber) und schon passt es haargenau. Michael hat ja einen Fakra-Stecker genommen: der ist nicht zu groß sondern zu klein und muss dann im Gehäuse festgeklebt werden.

Beide Lösungen sind nicht 100% passend, führen aber zum gewünschten Ergebnis.

Hat man alles richtig angesteckt, funktionieren NTG2.5 und alle angeschlossenen MOST-Teilnehmer (z.B.: UCI) wie gewohnt. Nur DAB geht noch nicht (Menüpunkt fehlt).

Hat man einen LWL falsch angesteckt, funktioniert das NTG2.5 tadellos, nur der angeschlossene MOST-Teilnehmer (z.B.: UCI) nicht.

Anschließend muss das Ganze noch freigeschaltet werden via SD: es muss sowohl die Soll-Ist-Konfig. des MOST-Ringes angepasst werden, als auch der Menüeintrag DAB aktiviert werden.

Danach dauert es ein paar Minuten, bis er ein paar Sender findet (bei mir 10 Stück im Schwabenländle bei Michael). Nach ca. 1h Fahrt hatte er dann außer dem Ensemble "DR Deutschland") auch noch die restlichen Ensembles (München, BR Bayern, Bayern, München IRT, Ingolstadt usw.) gefunden.

Der Empfang ist sehr gut. Lediglich die Tunnels auf der A96 Richtung München führen zu Unterbrechungen.

Aber selbst in meiner Tiefgarage habe ich super Empfang.

Wie das außerhalb Münchens Richtung Osten aussieht werde ich nächstes Wochenende testen.

Demontagen:

Was muss man alles zerlegen:

- Seitenverkleidung (der hintere Teil reicht) rechts: einfach kräftig dran nach links ziehen: ist nur geclipst;

- Dachverkleidung hinten rechts an D-Säule): hier einfach am Ende der Verkleidung nähe B-Säule kräftig nach unten ziehen: auch hier nur geclipst. Anschließend nach vorne aus der Schiene für das Rollo ziehen. Evtl. die 2 Torx-Schrauben unten an der Schiene etwas lockern;

- je nach MOST-Konfig. muss man auch noch die ganzen Schwellerverkleidungen, die Beifahrerfußraumverkleidungen, die Wählhebelabdeckung, den Ascher, das OBF und das COMAND ausbauen (so bei mir).

Danksagungen:

möchte mich bei allen für Tipps und Ratschläge bedanken. Va. aber bei MichaelV12 für die SD-Unterstützung und die Vorreiterrolle (er war ja der 1. mit DAB+), als auch bei proofi fürs Beschaffen der Teile (original MB zu einem unschlagbaren Preis). Und natürlich bei kabeldaviko.de für die Sonderanfertigungen.

 

Beste Grüße

Martin

PS: für die nicht-DABler, die aber auf NTG2.5 umgerüstet haben und noch einen 2. Antennenverstärker für hinten rechts benötigen, um einen optimalen Radioempfang zu haben: ich habe noch einen über! :-)

198 weitere Antworten
Ähnliche Themen
198 Antworten
Themenstarteram 16. August 2013 um 0:21

Hallo zusammen,

nun auch von mir ein kurzes Statement nach dem DAB+ Verbau:

habe gestern und heute das A218-Modul von Kufatec verbaut.

was wird benötigt:

- DAB+ Tuner/Modul (A218 820 13 02)

- DAB-fähiger Antennenverstärker

(A211 870 16 90: nur Radio und DAB)

(A211 870 17 90: Radio, DAB, TV)

(A211 870 34 90: Radio, DAB, KeylessGo)

(A211 870 32 90: Radio, DAB, TV, KeylessGo)

- 1,5m Antennenkabel (RG58) mit Fakra-w und WICLIC-w Steckern

- 1m rote Litze

- 1m braune Litze

- 2x Stecker-Pins (A016 545 41 26)

- je nach MOST-Konfig.: LWL, Stecker, Brücke)

 

Umbau:

Einbauort ist original hinten rechts, und dort ist der Tuner auch bei mir verbaut worden.

Da mir der originale Halter zu teuer war (35 EUR UVP) und ich auch meinen mechanischen Basteltrieb befriedigen wollte, habe ich mir aus Lochblech selber einen Halter gebastelt.

Diesen habe ich rechts hinten unter dem Seitenfenster des Kofferraums verschraubt (M6) und das Modul mit einer M5-Mutter daran befestigt.

Dann habe ich (weil MoPf NTG2.5 ohne Soundsystem und somit keine MOST-LWL im Kofferraum) die MOST-LWL von vorne (NTG2.5) über die Beifahrerseite im Schweller bis nach hinten zum Modul verlegt.

Hatte mir bei kabeldaviko.de dafür 2x 4,5 Meter LWL für unter 30 EUR bestellt. Sind zwar grün und nicht orange aber so what.

4,5m waren allerdings sehr passend bemessen - 0,5 bis 1m mehr hätten nicht geschadet. Hat aber auch so gereicht.

Dann habe ich den DAB-Tuner an KL30 (rot) und KL31 (rot) angeschlossen (Pin 8 und 9). Ich habe das an der Versorgungsleitung des GSM-Antennen-Verstärkers abgegriffen.

Weiter habe ich oben rechts den Serien-Antennen-Verstärker (A211 870 12 90: ohne DAB, ohne TV, ohne KeylessGo) gegen die 16er Variante getauscht.

Dann habe ich das Antennenkabel vom Verstärker zum Tuner über die D-Säule verlegt.

Habe mir hierfür 1,5m RG58-Kabel (sehr gute Schirmung) mit Fakra-Z-Stecker weiblich auf der einen Seite und WICLIC-weiblich auf der anderen Seite bei kabeldaviko.de für ca. 10 EUR bestellt.

Der WICLIC-Stecker passte leider nicht ganz in das Steckergehäuse oben am Antennen-Verstärker.

Man kann aber einfach das Loch im Gehäuse etwas aufbohren (6mm Bohrkopf und ein Akkuschrauber) und schon passt es haargenau. Michael hat ja einen Fakra-Stecker genommen: der ist nicht zu groß sondern zu klein und muss dann im Gehäuse festgeklebt werden.

Beide Lösungen sind nicht 100% passend, führen aber zum gewünschten Ergebnis.

Hat man alles richtig angesteckt, funktionieren NTG2.5 und alle angeschlossenen MOST-Teilnehmer (z.B.: UCI) wie gewohnt. Nur DAB geht noch nicht (Menüpunkt fehlt).

Hat man einen LWL falsch angesteckt, funktioniert das NTG2.5 tadellos, nur der angeschlossene MOST-Teilnehmer (z.B.: UCI) nicht.

Anschließend muss das Ganze noch freigeschaltet werden via SD: es muss sowohl die Soll-Ist-Konfig. des MOST-Ringes angepasst werden, als auch der Menüeintrag DAB aktiviert werden.

Danach dauert es ein paar Minuten, bis er ein paar Sender findet (bei mir 10 Stück im Schwabenländle bei Michael). Nach ca. 1h Fahrt hatte er dann außer dem Ensemble "DR Deutschland") auch noch die restlichen Ensembles (München, BR Bayern, Bayern, München IRT, Ingolstadt usw.) gefunden.

Der Empfang ist sehr gut. Lediglich die Tunnels auf der A96 Richtung München führen zu Unterbrechungen.

Aber selbst in meiner Tiefgarage habe ich super Empfang.

Wie das außerhalb Münchens Richtung Osten aussieht werde ich nächstes Wochenende testen.

Demontagen:

Was muss man alles zerlegen:

- Seitenverkleidung (der hintere Teil reicht) rechts: einfach kräftig dran nach links ziehen: ist nur geclipst;

- Dachverkleidung hinten rechts an D-Säule): hier einfach am Ende der Verkleidung nähe B-Säule kräftig nach unten ziehen: auch hier nur geclipst. Anschließend nach vorne aus der Schiene für das Rollo ziehen. Evtl. die 2 Torx-Schrauben unten an der Schiene etwas lockern;

- je nach MOST-Konfig. muss man auch noch die ganzen Schwellerverkleidungen, die Beifahrerfußraumverkleidungen, die Wählhebelabdeckung, den Ascher, das OBF und das COMAND ausbauen (so bei mir).

Danksagungen:

möchte mich bei allen für Tipps und Ratschläge bedanken. Va. aber bei MichaelV12 für die SD-Unterstützung und die Vorreiterrolle (er war ja der 1. mit DAB+), als auch bei proofi fürs Beschaffen der Teile (original MB zu einem unschlagbaren Preis). Und natürlich bei kabeldaviko.de für die Sonderanfertigungen.

 

Beste Grüße

Martin

PS: für die nicht-DABler, die aber auf NTG2.5 umgerüstet haben und noch einen 2. Antennenverstärker für hinten rechts benötigen, um einen optimalen Radioempfang zu haben: ich habe noch einen über! :-)

Foto-08-09-13-17-35-34
Foto-14-09-13-13-23-56
Foto-14-09-13-13-24-08

Dann hast du im WIS nicht richtig gesucht. Ich habe vor ein paar Monaten eine Anleitung zum Nachrüsten von DAB gefunden. Da ich kein 2.5er COMAND habe, habe ich die Anleitung nicht gespeichert. Außer der Antenne kann ich mich an nichts mehr erinnern, es ist die selbe Antenne wie beim Taxi. Also auf dem Dach mit 52 cm Strahler.

Gruß

MiReu

Zitat:

Original geschrieben von MiReu

Dann hast du im WIS nicht richtig gesucht. Ich habe vor ein paar Monaten eine Anleitung zum Nachrüsten von DAB gefunden. Da ich kein 2.5er COMAND habe, habe ich die Anleitung nicht gespeichert. Außer der Antenne kann ich mich an nichts mehr erinnern, es ist die selbe Antenne wie beim Taxi. Also auf dem Dach mit 52 cm Strahler.

Gruß

MiReu

Hi,Moin!!!

Das mit der Antenne wird nicht möglich sein,da die DAB+ Antennne eine andere ist,komplett anders aufgebaut.

Mein Radio hat DAB+,sehr gute Qualität,besser als alles herkömmliche,aber es ist kein veraltertes Command.

Gruß P.W.

Themenstarteram 16. August 2013 um 1:06

Hallo

danke schon mal für die RM.

@MiReu: hab nach "DAB" als "Dokumenttitel" und nach "537" als "SA-Code" gesucht: wirft für den W211 immer nur den E-Plan aus... Wo muss ich suchen?

@PW: Danke für die Info. Aber wenn es DAB im W211 gab, muss es ja auch eine passende Antenne geben...

Zitat:

Original geschrieben von peterw3101

Zitat:

Original geschrieben von MiReu

Dann hast du im WIS nicht richtig gesucht. Ich habe vor ein paar Monaten eine Anleitung zum Nachrüsten von DAB gefunden. Da ich kein 2.5er COMAND habe, habe ich die Anleitung nicht gespeichert. Außer der Antenne kann ich mich an nichts mehr erinnern, es ist die selbe Antenne wie beim Taxi. Also auf dem Dach mit 52 cm Strahler.

Gruß

MiReu

Hi,Moin!!!

Das mit der Antenne wird nicht möglich sein,da die DAB+ Antennne eine andere ist,komplett anders aufgebaut.

Mein Radio hat DAB+,sehr gute Qualität,besser als alles herkömmliche,aber es ist kein veraltertes Command.

Gruß P.W.

Mein DAB+ Empfänger ist auch an die nicht mehr benötigte Taxi Antenne angeschlossen und funktioniert. Allerdings will mein Empfänger auch keine Verstärkerantenne.

 

Zitat:

Original geschrieben von Martin E240T

Hallo

danke schon mal für die RM.

@MiReu: hab nach "DAB" als "Dokumenttitel" und nach "537" als "SA-Code" gesucht: wirft für den W211 immer nur den E-Plan aus... Wo muss ich suchen?

Such mal bei den Nachrüstungen. Wenn du es bis zum WE nicht gefunden hast, dann schaue ich noch mal. Ich komme nur vorher nicht mehr an's WIS.

Themenstarteram 16. August 2013 um 1:31

Zitat:

Original geschrieben von MiReu

Zitat:

Original geschrieben von peterw3101

 

Hi,Moin!!!

Das mit der Antenne wird nicht möglich sein,da die DAB+ Antennne eine andere ist,komplett anders aufgebaut.

Mein Radio hat DAB+,sehr gute Qualität,besser als alles herkömmliche,aber es ist kein veraltertes Command.

Gruß P.W.

Mein DAB+ Empfänger ist auch an die nicht mehr benötigte Taxi Antenne angeschlossen und funktioniert. Allerdings will mein Empfänger auch keine Verstärkerantenne.

Zitat:

Original geschrieben von MiReu

Zitat:

Original geschrieben von Martin E240T

Hallo

danke schon mal für die RM.

@MiReu: hab nach "DAB" als "Dokumenttitel" und nach "537" als "SA-Code" gesucht: wirft für den W211 immer nur den E-Plan aus... Wo muss ich suchen?

Such mal bei den Nachrüstungen. Wenn du es bis zum WE nicht gefunden hast, dann schaue ich noch mal. Ich komme nur vorher nicht mehr an's WIS.

Danke für die Info aber auch dort und selbst unter Zubehör nachrüsten find ich beim 211er nichts

Zitat:

Original geschrieben von Martin E240T

Zitat:

Original geschrieben von MiReu

 

Mein DAB+ Empfänger ist auch an die nicht mehr benötigte Taxi Antenne angeschlossen und funktioniert. Allerdings will mein Empfänger auch keine Verstärkerantenne.

Zitat:

Original geschrieben von Martin E240T

Zitat:

Original geschrieben von MiReu

 

Such mal bei den Nachrüstungen. Wenn du es bis zum WE nicht gefunden hast, dann schaue ich noch mal. Ich komme nur vorher nicht mehr an's WIS.

Danke für die Info aber auch dort und selbst unter Zubehör nachrüsten find ich beim 211er nichts

HI!!

Die nicht mehr benötigte Taxiantenne hat aber mit Sicherheit keinen 100 Prozentigen Empfang und garantiert auch nicht auf alle empfangbaren Sender.Ich habe es ähnlich auch mal versucht um die dazugehörige DAB+

Antenne nicht an die Frontscheibe tackern zu müssen.Der optimale Empfang zu 100% ist nur mit der DAB+ Antenne zu erzielen.

Gruß,P.W.

Themenstarteram 16. August 2013 um 12:25

Zitat:

Original geschrieben von peterw3101

Zitat:

Original geschrieben von Martin E240T

 

Zitat:

Original geschrieben von peterw3101

Zitat:

Original geschrieben von Martin E240T

 

Danke für die Info aber auch dort und selbst unter Zubehör nachrüsten find ich beim 211er nichts

HI!!

Die nicht mehr benötigte Taxiantenne hat aber mit Sicherheit keinen 100 Prozentigen Empfang und garantiert auch nicht auf alle empfangbaren Sender.Ich habe es ähnlich auch mal versucht um die dazugehörige DAB+

Antenne nicht an die Frontscheibe tackern zu müssen.Der optimale Empfang zu 100% ist nur mit der DAB+ Antenne zu erzielen.

Gruß,P.W.

Danke P.W.

Was muss ich denn nun alles ändern?

Hast du das originale DAB-Modul verbaut?

Was muss man noch ändern?

Wenn man die DAB-Antenne nimmt: muss man dann die Dachantenne ändern?

Danke

Zitat:

Original geschrieben von Martin E240T

Was muss ich denn nun alles ändern?

Hast du das originale DAB-Modul verbaut?

Was muss man noch ändern?

Wenn man die DAB-Antenne nimmt: muss man dann die Dachantenne ändern?

Er hat ein Dynavin!

Wenn man die DAB Antenne nimmt muß man diese auf die Frontscheibe tackern,da sie dort den optimalen Empfang hat. Ich habe ein anderes Radio eingebaut ,beim originalen MB wird es mit Sicherheit sehr teuer,denn der Dvbt Tuner kostet schon 699€,mit dem DAB+ Tuner für das Comand,wenn es so etwas schon gibt,was ich kaum glauben kann,wird es auch schweineteuer werden,was ja von MB bekannt ist.

Gruß P.W.

Hallo,

der Schaltplan ist doch gar nicht schlecht.

Wenn man da rein schaut sieht man, dass 2 Antennen angeschlossen sind.

A2/48 Dachantenne

A2/72 Rechter Antennenverstärker beim Kombi bzw. A2/68 bei der Limo.

Wenn Du jetzt ins EPC schaust findest Du eine kombinierte Antenne für Telefob/GPS/ DAB auf dem Dach. Die Nummer ist A211 820 90 75. Du wirst also Deine Dachantenne eventuell austauschen müssen.

Weiterhin gibt es auch den Antennenverstärker oben rechts mit zusätzlichem Ausgang für DAB. Da ist die Nummer davon abhängig was sonst noch verbaut ist. Den rechten Antennenverstärker muss man also auch tauschen.

Die Funktion DAB findest Du im WIS Dokument GF82.62-P-5000TM.

Viele Grüße

Michael

wie siehts aus beim NTG 1 ?

Hallo

es gibt für die S-klasse einen Umrüstsatz von DAB auf DAB+ der kostet 180,-€ bei MB.

Denke er müßte für andere Most auch passen.

Werde es nach meinem Urlaub mal probieren NTG2.5 im 203 auf DAB+ umzurüsteten.

Gruß

Limarus

Themenstarteram 17. August 2013 um 3:59

Hallo zusammen,

@Michael: danke für die Info: den Verstärker oben rechts hatte ich nicht auf dem Schirm;

Weißt du, welche Antennen-Kabel ich dann noch legen muss? Wahrscheinlich von Dachantenne zu DAB und von Verstärker zu DAB, oder? Fand nur "Antennenverstärker zu STG DAB" (A211 440 61 32).

Das Kabel von der Antenne bis zum STG DAB finde ich nicht.

 

@limarus: weißt du was in dem Umrüstset enthalten ist?

Bin schon auf den Umbau gespannt :-)

 

Habe mich auch mal nach 3rd party Teilen umgesehen: das Dietz-Teil scheint schon gut zu sein, aber leider keine Bedienung via COMAND (nur Lenkradtasten) und kein TMC während DAB-Empfang: das ist ein nogo.

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen