ForumCar Audio Einbau
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Einbau
  6. DAB+ Antenne falsch geklebt - was nun?

DAB+ Antenne falsch geklebt - was nun?

Themenstarteram 17. April 2017 um 18:20

Hallo zusammen,

 

habe mir für meinen Touren eine DAB+ Fensterantenne zugelegt, allerdings habe ich die nicht wie empfohlen an die Frontscheibe geklebt, sondern an die Seitenscheibe im Kofferraum. Habe alle Klebestreifen abgezogen und angeklebt, wunderte mich dann wieso ich kaum bis keinen Empfang hatte. Im Internet las ich dann, dass der Kupferstreifen Masse benötigt. Dieser klebt an meiner Scheibe... hatte das schonmal jemand? Ich kann das jetzt nicht mehr abreissen, da sonst die Antenne abreist... :-(

 

Hat jemand eine Idee, wie ich maße am einfachsten und unkonventionellsten legen kann? Ein einfaches Kabel vom Kofferraum hoch wird nicht reichen oder?

 

Danke und Grüße

 

Erik

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 17. April 2017 um 18:20

Hallo zusammen,

 

habe mir für meinen Touren eine DAB+ Fensterantenne zugelegt, allerdings habe ich die nicht wie empfohlen an die Frontscheibe geklebt, sondern an die Seitenscheibe im Kofferraum. Habe alle Klebestreifen abgezogen und angeklebt, wunderte mich dann wieso ich kaum bis keinen Empfang hatte. Im Internet las ich dann, dass der Kupferstreifen Masse benötigt. Dieser klebt an meiner Scheibe... hatte das schonmal jemand? Ich kann das jetzt nicht mehr abreissen, da sonst die Antenne abreist... :-(

 

Hat jemand eine Idee, wie ich maße am einfachsten und unkonventionellsten legen kann? Ein einfaches Kabel vom Kofferraum hoch wird nicht reichen oder?

 

Danke und Grüße

 

Erik

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Masse ist Masse, irgendwoher, am besten direkt aus der Nähe ein 1 poliges Kabel vom Massekabel oder direkt ans Blech anschließen und gut. Bei so einer Antenne dürfte das ziemlich egal sein

Frontscheibe könnte der Grund sein, weil die Seitenscheiben teilweise metallisch bedampft sind gegen UV-Strahlung und dergleichen. Das mindert stark den Empfang, deswegen wird die Frontscheibe empfohlen

Warum verbaust Du nicht den originalen Antennenverstärker mit DAB+ von VW ?

Themenstarteram 18. April 2017 um 20:22

So etwas gibt es? :-O

Das google ich mal.

Update:

http://www.need4street.de/.../31616?...

 

So etwas? Hätte ich das mal gewusst :-( hätte ich mir das ganze kabel legen erspart :-(

Aber 100€ für den Adapter im Vergleich zu 40€ mit Kabel verlegen... da spare ich die 60€ und lege noch ein Massekabel dazu ... habe Kupferband gekauft und lege das nach unten an die Karosserie, sollte ja auch gehen.

 

Aber das dann die Masse und die Antenne an der Scheibe (sollte ja laut meinen Physik Kenntnissen her nicht leiten) zusammen sind, sollte keinen Einfluss haben oder?

 

Danke

Erik

Hallo

Ca: 90€ für das komplette Set und weiter nichts mehr mache finde ich jetzt nicht teuer.

Kabel musst Du sowieso verlegen. Für eine P&P Lösung war mir das Wert.

gruß

Ebay: sogar noch günstiger

Themenstarteram 19. April 2017 um 19:52

Kannst du so ein Set mal posten bitte?

Hallo

Kenne jetzt deinen Touran nicht und deinen Radioempfang.

Beim Golf 6 sind die DAB+ Drähte in der Scheibe schon vorhanden.

z.B.

https://www.kufatec.de/.../dab-antennenmodul-vw-golf-6

Gruß

Hallo, hat sich dein Problem schon geklärt? Die Seitenscheibe hat den Vorteil das sie gegenüber der Frontscheibe gerade (senkrecht) ist. 98% aller DAB sender strahlen in vertikaler Polarisation ab. Je senkrechter die Antenne sitzt um so besser. Also die Scheibenklebantennen nie horizontal verkleben. Sollte deine Scheibe nicht verdunkelt oder bedampft sein sollte das also besser als an der Frontscheibe gehen. Problem Masse: Diese Antennen benötigen nicht wirklich echte Masse. Das Plus für den Verstärker der im schwarzen Kasten sitzt kommt über den Innenleiter des Antennenkabels und die Masse über den Schirm des Kabels. Stelle bitte sicher, das in deinem Radio-Menü die Phantomeinspeisung der 12V aufs Antennenkabel aktiviert ist (Antenne Spannung EIN). Ohne Spannung keine Verstärkung-also schlechtes Signal. Das Masseband soll lediglich den fehlenden Antennenschenkel eines Dipols imitieren und deshalb auf Automasse klebend liegen. Das ist natürlich keine echte Verbindung, reicht aber aus. Diese Klebeantennen sind für die höchste DAB Frequenz ausgelegt damit sie schön klein sind. Im direkten Empfangsgebiet reicht das , aber im bebauten oder ländlichen Gebiet reicht es nicht. Ich habe solche Antennen schon optimiert: rupf den Haushalt wieder runter-->nimm das selbstklebende Kupferband und klebe es einmal horizontal am unteren Fensterrand über die komplette Länge der Seitenscheibe-->lasse nun in Mitte Scheibe (oder halbierte horizontale Kupferbandlänge) ca. 4cm Platz und klebe einen weiteren Streifen Kupferband mindestens 35cm-40cm senkrecht nach oben (dieses Band darf nur die Scheibe berühren während das Horizontale auch rechts oder links auf Masse geklebt werden kann)--> nimm doppelseitiges Klebeband und klebe den Anschlusskasten so, das das Masseband auf dem horizontalen Kupferband klebt und dort wo vorher die lange Klebefolie verklebt war das vertikale Kupferband klebt. kann sein das du den Kasten gegenüber vorher drehen musst. Der kurze Anschluss (wenn vorhanden) ist für das L-Band welches es in D nicht gibt. Da brauchst du also keinen Kontakt herstellen. Hoffe man kann sich das bildlich vorstellen, sollte ich wieder mal so eine Antenne umbauen mache ich Bilder. Kleiner Tip noch, du kannst mit einer Schere das Kupferband auch teilen, es reicht wenn es ca. 3mm breit ist und fällt dann nicht mehr so auf. Hauptsache der Kontakt am schwarzen Kasten trifft das vertikale Kupferband genau. Und nochwas, sollten in der Scheibe schon integrierte Antennen an der gleichen Stelle wo die Kupferbänder sitzen vorhanden sein, dann könnte sich das störend auswirken. Es dürfen also keine dünnen Kupferdrähte in der Scheibe sein.

Bessere Variante: http://forum.digitalradio-in-deutschland.de/viewtopic.php?f=29&t=347

Der Touran hat meist eine leere Flosse verbaut wo nichts drin ist, es sei denn man hat GPS, Standheizung und oder Handy. Flosse runter schmeißen, GPS unters Armaturenbrett und statt dessen eine anständige Außenantenne. Loch im Dach passt!

Hoffe konnte helfen und aufklären, über eine Rückinfo würde ich mich freuen.

Themenstarteram 22. April 2017 um 9:31

Hey, Danke für deine ausführliche Antwort. Noch habe ich das Problem nicht gelöst. Wollte ich morgen machen.

Kannst du das fertige Produkt wenigstens fotografieren? Ich habe eine Ahnung wie es aussehen soll, aber ob es das ist...

oder du zeichnest es auf, sind ja nicht viele Parameter.... Scheibe, Kupferband, Antenne...

Vielen Dank!

Ich hoffe man kann es erkennen. Du kannst einen kleinen Knick in die Folie machen damit du auf den Anschluss kommst. Besser ist aber diesen Knick nicht unter dem Verstärker zu machen sondern rechts daneben. Also vermeiden die Kupferfolie unter dem Verstärker zu verlegen. Viel Spass und vergesse nicht die Spannung am Radio einzuschalten.

Img-20170422-095600
Img-20170422-095611
Img-20170422-100640
Themenstarteram 5. Mai 2017 um 23:10

@caddy2014

Funktioniert einwandfrei. Habe es noch etwas modifiziert und noch weitere Kupferstreifen geklebt. Habe jetzt nahezu überall wo ich war 4 Balken gehabt... Danke für die Hilfe und die schöne Zeichnung :-)

Toll, wie gesagt ich habe das auch schon öfters so "verbessert" und es ging immer besser als die originale Scheibenklebeantenne die bei den Nachrüstradios dabei sind. Das Prinzip ist ja ok, die Hersteller müssten nur die Folie etwas verlängern, so das man das ganze etwas tiefer an die Scheibe klebt und nach oben halt eine längere Antenne hat. Vielleicht kannst du ja zum Abschluss noch mal ein Bild davon machen und hier reinstellen.

Schön das ich dir helfen konnte... .

Hallo, hier habe ich wohl den Fachmann gefunden,

Es handelt sich bei mir um einen Trecker, die Seitenscheibe ist auch hier die erste wahl, das Problem ist das ich mit der Erdungsplatte garnicht an Eisen komme da dieses zu weit weg ist weil die Scheibe ausstellbar ist. Ich habe die von ihnen beschriebene Antenne noch nicht verklebt. Eigentlich muss die Antenne oben rechts in die Ecke und das Kabel könnte dann nach oben in den Dachhimmel wo es dann auch unmittelbar am Radio liegt. Jetzt habe ich noch nicht begriffen wie ich dann die Erdungsplatte erweitern kann. Es ist die CX-DAB1 wo der Verstärker mit der Antennenfolie fest verbunden ist.

 

Zitat:

@caddy2014 schrieb am 22. April 2017 um 10:00:53 Uhr:

Ich hoffe man kann es erkennen. Du kannst einen kleinen Knick in die Folie machen damit du auf den Anschluss kommst. Besser ist aber diesen Knick nicht unter dem Verstärker zu machen sondern rechts daneben. Also vermeiden die Kupferfolie unter dem Verstärker zu verlegen. Viel Spass und vergesse nicht die Spannung am Radio einzuschalten.

Hallo, bei einem Traktor würde ich eigentlich überhaupt kein Getue mit Scheibenantenne machen sondern lieber was aufs Dach setzen ( http://forum.digitalradio-in-deutschland.de/viewtopic.php?f=29&t=347 ). Wenn du aber auf die Scheibenklebeantenne bestehst, dann halt etwa so: http://forum.digitalradio-in-deutschland.de/viewtopic.php?f=29&t=1531

Die Besonderheit bei dir mit der fehlenden Masse wegen dem Ausstellfenster kannst du so lösen. Im Internet selbstklebende Kupferfolie bestellen, ca 1cm breit und Länge was es halt gibt. Dann oben am Fenster so breit wie das Fenster ist einen Streifen dieser Kupferfolie längs drankleben, so das das Fenster noch zu öffnen geht. Auf diese Kupferfolie klebst du später das Schwarze Masseband der Klebeantenne. Nun klebst du Mitte Fenster 35-40cm von der gekauften Kupferfolie senkrecht nach unten und lässt aber nach oben zur waagrechten Folie etwas Luft. Den Streifen kannst du in der Breite auch mit einer Schere halbieren damit er nicht so dick ist. Dann klebst du den Verstärkerkasten so das das schwarze Masseband mit soviel Fläche wie möglich auf dem waagrechten oberen Kupferstreifen sitzt und der Drahtanschluss vom eigentlichen Originaldraht auf der senkrechten Kupferfolie. Dann sitzt der Kasten halt oben und die Antenne zeigt nach unten, was in der Praxis aber kein Problem ist. Auch ist egal wie der Kasten sitzt, Hauptsache die Kontakte treffen sich. Die Originalfolie ist zu kurz, du hast wirklich besseren Empfang wenn der "Antennenstreifen" etwas länger ist. Hoffe du kannst dir meine Gedankengänge bildlich vorstellen. Vergesse nicht das Antennenkabel was zum Radio geht im Bereich des Ausstellfensters etwas länger zu lassen, damit beim Öffnen des Fensters nichts zerreist.

Die nächste Frage ist, wo bekomme ich Kupferband?

Deine Antwort
Ähnliche Themen