ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Da brennt was!

Da brennt was!

Lieber gemeinde,

Am weihnachten habe ich mit meiner 'schwartzer bombe' mal kurz gefahren. So far so good aber nach etwa 2 kilometern habe ich luft (oder duft!?) gerochen wass mir gleichzeitig kopfschmerzen besorgt hat. Ich habe die auto abgeschaltet und den wieder eingeschaltet. Dann hatte ein blaue rauch aus mein dashboard abgestiegen. Ich habe denn noch schnell mein sachen aus die auto genommen un habe 'Opel Assistance' angerufen. Die haben mir zum FOH gebracht und da hat mijn wagen denn (nach weihnachten) 2 tagen am tech2 gestanden. Sie haben damit gefahren und haben auch 'etwas gerochen' aber dass war nicht so schlimm.

Einige wochen sind verbei gegangen und letzter woche wenn ich viel in stau gestanden habe und in die innestad von Amsterdam rumgefahren bin hat die luft (oder duft!?) wieder mal angenommen. Dass is so eine art luft wo man kopfschmerzen von bekommt und im magen ein bisschen fremd wird. Wiedermal zum FOH. Dann haben sie die das 'verwarmerung-gerat'(Kachel-motor)ausgetauschst. Dann sol es doch vorbei sein. Trotzdem wieder die luft im wagen, heutemorgen habe ich die wagen beim FOH hingestellt und gesagt dass er mir anrufen soll wen dass alles vorbei is und es wieder een gesunder duft im wagen hangt. Sie wissen ja nich von woher dass kommt. Vielicht hat einer ein tip fur mein FOH!?

Einige information: Opel Vectra C 1.9 CDTI (120 PS)Caravan Sport, Chiptuned, Klima, Verwarmerungsgerat ausgetausch, luft kommt im wagen durch die ventilations offnungen, 35000KM

Wurde gerne mal horen was die experts dazu sagen.

Vielen dank im voraus und wiedermal verzeihung fur mein Niederlandisch/Deutsch.

Gruß

MieZ

Ähnliche Themen
14 Antworten

Fahr zum FOH und lass die beheizbaren WischWasch Düsen kontrollieren. Die gehen offensichtlich gerne mal in Rauch auf zumindest das Heizelement.

Lass dich nicht verunsichern, wenn der Meister erstmal nicht will. Bei mir war es auch eine der Düsen und im Forum wurden eine menge Ausfälle bekannt.

@Mind_vectra

Sind die dinge den immer beheizbar? Wurde ich mal nachfragen. Aber es gab ja rauch von oben aus dass dashboard, dass ist denn ein bisschen fremd.

Vielen dank!

MieZ

Die Düsen sind genau da, wo die Luft von außen angesaugt wird. Qualmt die Düse, wird der Qualm angesaugt und direkt in das Fahrzeug geblasen.

Hatte mein GTS auch, war auch eine defekte Scheibenwaschdüse schuld.

PS: Hat mein FOH auch nicht gefunden, sondern ich selbst mit Hilfe eines anderen Mitglieds von Motor-Talk.

@keke

Na sowass !

Wurde ich gleich mal angeben. Dann hat er bis jetzt 4 tagen am werkstat gestanden in hat mein FOH viele kossten gemacht. Und jetz ein halber stunde auf Motor-Talk und da gibt es schon eine lossung. Spitze

Ich hoffe, sie haben recht !

Mfrgr

Miez

Und um was kann es sich handeln, wenns direkt seitlich vom Motor 2.2DTI raus raucht? Meistens wenns kalt ist z.B.: im Winter nach Kaltstart.

Kann es sich dabei um die Klima handeln? Quickheat?

Zitat:

Original geschrieben von steini123

Und um was kann es sich handeln, wenns direkt seitlich vom Motor 2.2DTI raus raucht?

Liest man auch öfter mal, ich tippe auf einen verbauten Zusatzheizer. Dann wäre das mehr oder weniger normal, weil da ja der Auspuff von dem Teil ist.

@MieZ: "Kachel-Motor" ist wirklich gut. :D

Hallo,

@ miez

wenn der Kühlmittelstand in Ordnung ist und die Klimaanlage auch noch arbeitet, kommen wohl die Scheibenwaschdüsen in Betracht.

Dazu am besten mal den Widerstand der Heizelemente und die Temperatur überprüfen.

@ steini123

Quickheat scheidet bei Qualm im Motorraum eigentlich aus. Das befindet sich nur im Innenraum.

MfG BlackTM

Das selbe Problem habe ich wahrscheinlich auch - siehe hier

Die SWD sind das definitiv nicht - weil mehr als 2 oder max 4 mal dürften die nicht stinken weil dann alle durchgebrannt sind. Auch der Vorwiderstand der Heizung ist in Ordnung.

Vermutung liegt klar auf Zuheizer - und den hat Miez ja wohl auch. Wahrscheinlich ist der Auspuff von dem Teil so kurz das die Abgase wieder angesaugt werden - das Ding räuchert ja ganz schön.

Schönen Abend,

es ist ja recht schön, dass das Thema Zuheizer doch nicht nur bei mir auftaucht. Ich mache nun seit einem Jahr mit meinen FOH ( der sich wirklich bemüht ) mit diesem

Problem rum. Wenn der Motor kalt ist und der Zuheizer anspringt ist es häufig eine

Qual an der Ampel zu stehen. Selbst die Umluft bringt keine besondere Linderung.

Mittlerweile stelle ich, wenn ich langsam fahre oder auch stehe die Lüftung auf 0.

Bei mit wurde mittlerweile der Auspuff des Zuheizers verändert, was aber leider nur

einen geringen Erfolg hatte.

Vorteil bei mir ist das ich meinem FOH den Fehler jederzeit vorführen kann.

Fakt ist, wenn das Problem nicht bald beseitigt wird, werde ich wohl oder

übel ( was mir wirklich sehr leid tun würde, da der Vectra ein Top-Wagen ist ) einen

anderen Weg wählen müssen. Denn eins ist klar, Gesund ist dieses nicht, wobei

die durchgebrannten Waschdüsen von der Geruchsbelästiung nicht zu toppen sind und

hier eine weiterfahrt ohne weiteres nicht möglich ist ( am eigenen Leib vor ca. 4 Wochen erfahren ).

Ansonsten einen schönen Abend

 

Grüsse

Ich tippe auch eher auf den Zuheizer. Soweit ich das bisher aus den anderen Wischerdüsen-Threads herausgelesen habe, sind die nur zu riechen - so der typische Elektronik-Brandgeruch. Aber dort wurde selten Rauchschwaden beschrieben. Beim Zuheizer kann ich mir das gut vorstellen, wenn er nicht richtig arbeitet. Dann tritt unverbrannter Diesel aus, der bei ungünstigen Verwirbelungen unter dem Auto in den Motorraum geblasen werden können und von dort durchaus in Richtung der Luftansaugung für den Innenraum. Unverbrannter (gesiedeter) Diesel ist Weiß mit einem Stich ins Blau und riecht stechend. Der Beschreibung nach passt des recht gut.

Zitat:

Original geschrieben von tiptel99

Wenn der Motor kalt ist und der Zuheizer anspringt ist es häufig eine Qual an der Ampel zu stehen.

Das Problem ist, dass der Zuheizer nicht korrekt zündet. Entweder hat er eine zu geringe Boardspannung oder der Zuheizer an sich ist defekt. Dieses Problem ist allerdings nicht unbekannt und sollte in der Online-Hilfe des FOH zu finden sein.

@allen

Mein FOH hat heutemorgen angerufen. Nach zwei tagen haben sie entdeckt dass ein 'einspritzer' (Verstuiver auf hollandisch)kaputt ist (durch tuning??). Er hat beim kaltstart auch etwas probleme gegeben. Bisjetz habe ich verstanden dass den ein bisschen unverbrannter diesel (dampf)angesogen wird was dann wieder ins auto geblasen wird.

Legitim oder?

Mfrgr.

Miez

Zitat:

Original geschrieben von Miez

'einspritzer' (Verstuiver auf hollandisch)

Ich glaube, das wird im deutschen Raum "Injektor" genannt. Diese Injektoren gehen gern mal kaputt. Nicht nur durch Tuning.

Hallo Gemeinde!

Heutemittag habe ich meine 'Schwarzer Bombe' wieder zurruckbekommen. Sie haben ein Injector ausgetauscht und er lauft een bisschen leiser(!?). Auch die kraftsaufbau fuhlt etwas gleichmassiger an. Ich bin wieder froh dass er zurruck is. Mann kan ja wirklich ein auto vermissen;-) Ich habe zurzeit ein Vectra C caravan mit den 1.8 litern gefahren. Das lauft ja auch sehr nett ! ist zwar kein Diesel aber es ist ein ruhriges gerat bis 150km/h.

Schonen dank fur eure zeit!

Mfrgr aus ein regnerisches Holland!

Deine Antwort
Ähnliche Themen