• Online: 16.072

2 (M/525)
Volvo V40 2

D3 / D4

D3 / D4

Blame Blame

Themenstarter

Hallo zusammen,

ich habe da mal ne Frage weil ich mir in naher Zukunft einen V40 oder V40CC zulegen will. (fahre zur Zeit einen V50 2.0D )

1) gehe ich recht in der Annahme das der D3 eine reine 5 Zyl. Maschine ist? oder gibt es da auch nen 4 Zyl.?

2) beim D4 gibt es soweit ich weiß einen 5Zyl. 177PS und einen 4 Zyl. mit 2 Turbos 190 PS.....ist das richtig?

und last but not least.......welcher D4 Motor ist besser......kann hier jemand zur Laufleistung was sagen?

 

Ich frage weil ich ne KM-Laufleistung von min. 30000 im Jahr habe. Für mich lohnt sich auch kein Neuwagen....deshalb hatte ich an einen Gebrauchten gedacht mit sehr geringer Laufleistung.

 

Es wäre sehr nett wenn jemand dazu was sagen kann.

 

MfG

Blame


13 Antworten

astra33 astra33

2 (M/525)

Der D3 war im Zeitraum Herbst 2012-Frühling 2015 ein 5-Zyl.(1984 cc/150 PS), danach dann 4-Zyl. (1969cc/150 PS). Die Bauzeit des 5-Zyl. D4 dürfte identisch mit dem D3 sein.

 

Der Volvo V40 ist sehr beliebt in Holland. Dort findet man im Internet ca. 35 Ex. V40, mehrheitlich D4 mit 190 PS mit Laufleistungen von 175tkm-200tkm.


FASchmidt FASchmidt

2 (M/525)

Zitat:

@astra33 schrieb am 03. Feb. 2018 um 09:4:39 Uhr:

Die Bauzeit des 5-Zyl. D4 dürfte identisch mit dem D3 sein.

Nein, mein D4 VEA (4-Zylinder ) wurde im September 2014 geliefert. Zu dieser Zeit wurde der D3 noch als 5-Zylinder gefertigt.

Ich wollte damals unbedingt den VEA weil er deutlich leiser läuft. Von der Leistung hätten mir auch die 150PS des D3 gereicht.

 

Gruß Andreas


Mirschlinger Mirschlinger

Also, ich hab den D4 mit 190 PS und bin sehr zufrieden. Hab ihn Nagel Neu gekauft vor zwei Jahren und jetzt 48800km runter. Do. Erst zweite Inspektion gehabt und nix dran...einfach Geil. Hätte allerdings damals eher die Automatik nehmen sollen. Bekomme die Kraft mit der Schaltung fast nicht auf die Strasse...jedenfalls nicht so wie mit der Automatik...Verbrauch bei mir nur 5.3liter auf 100km.


Blame Blame

Themenstarter

Hallo zusammen!

Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen.

Da es für mich keine Rolle spielt ob nun 177 oder 190 PS, werde ich mal schauen was es so auf dem Markt gibt.

Auf alle fälle und das ist ein must have, soll er ne Geartronic haben.

Nochmals vielen Dank.

 

Blame


le mOnd le mOnd

D3 / D4

...also ich wollte unbedingt den alten D4 wegen des unfassbaren, dieseluntypischen 5-Zylinder Sounds. Weils den D4 kaum gibt in Deutschland ist es am Ende ein D3 geworden, gleicher Motor, nur leicht gedrosselt. Habe vorher auch den 2.0D gefahren, allerdings in einem Peugeot. War auch ein toller Motor, aber der D3/D4 Fünfzylinder hat 10-20% mehr Leistung bei 10% weniger Verbrauch.

 

Ja, der neue D3/D4 ist noch sparsamer, bisschen leiser, hat eine tolle 8-Gang-Automatik und Euro 6, aber der alte hat was ganz spezielles, das ihm den souveränen Charakter eines deutlich höher motorisierten Fahrzeugs verleiht.

Aber ich geb dir Recht, Mirschli ger, ich hätte auch die GT nehmen sollen, mit Handschaltung ist es manchmal schwierig, den Elch im Zaum zu halten, wenn er mal losgaloppiert. Verbrauchsmässig kann mein alter D3 mit deinen 5,3L mithalten..


Blame Blame

Themenstarter

Ich hätte da noch ne "Kleine" Frage.

Ich habe hier im Forum gelesen, daß es beim D3/D4 Motorschäden gab......wie ich das verstanden wurde das im Frühjahr 2013 abgestellt. Ist das Thema gegessen oder existiert sowas immer noch? Meine "Bessere" Hälfte hat nen C30 mit D2 Motor.......und hatte den gleichen scheiß! Ich möchte mich davor bewahren.

 

MfG


Jerry11 Jerry11

Zitat:

@Blame schrieb am 7. Februar 2018 um 17:51:21 Uhr:

Ich hätte da noch ne "Kleine" Frage.

Ich habe hier im Forum gelesen, daß es beim D3/D4 Motorschäden gab......wie ich das verstanden wurde das im Frühjahr 2013 abgestellt. Ist das Thema gegessen oder existiert sowas immer noch? Meine "Bessere" Hälfte hat nen C30 mit D2 Motor.......und hatte den gleichen scheiß! Ich möchte mich davor bewahren.

 

MfG

Hi. Probleme mit dem Motor (Kopfdichtung, Gerissener Kopf) bekommst du eig. Nur wenn das Auto viel „getreten“ wird, seh ich zu 90-95% bei uns in der Werkstatt an den Ablagerungen. Oftmals Firmenwagen wo die Leute dieses Auto sowieso nur 1-2 Jahre fahren.

 

Man sollte sowieso immer das Fzg. Warm fahren , Öl auf Temperatur, dauert bei einem Diesel schon etwas länger. Wenn man bisschen drauf achtet und das Auto warm ist steht dem auch nicht im Wege mal Gas zu geben etc.

Regelmäßig warten spricht für sich. Achtet man ein wenig auf diese Punkte hat man kaum bis im Grunde keine Probleme mit dem Motor. Dieser ist für hohe Laufleistungen bekannt!


Blame Blame

Themenstarter

@Jerry11

Vielen Dank für Deine Antwort.

Das mit der Wartung und dem Warmfahren ist für mich normal! (Wer gut schmiert, der gut fährt) Und warmfahren sollte man jede Gurke.....wenn nicht bekommt man jedes Auto kaputt egal welche Marke oder Motor.

Ich hatte mir einen D4 5Zylinder mit GT ab 2014 vorgestellt. Hat es in diesem Zeitraum irgendwelche Probleme gegeben?

 

MfG

Blame


Jerry11 Jerry11

Zitat:

@Blame schrieb am 9. Februar 2018 um 18:10:24 Uhr:

@Jerry11

Vielen Dank für Deine Antwort.

Das mit der Wartung und dem Warmfahren ist für mich normal! (Wer gut schmiert, der gut fährt) Und warmfahren sollte man jede Gurke.....wenn nicht bekommt man jedes Auto kaputt egal welche Marke oder Motor.

Ich hatte mir einen D4 5Zylinder mit GT ab 2014 vorgestellt. Hat es in diesem Zeitraum irgendwelche Probleme gegeben?

 

MfG

Blame

Gab hin und wieder die bekannten Probleme mit der Zylinderkopfdichtung sowie gerissene Blöcke, eben durch treffen etc. Ich selber fahre seit ca. 3 Monaten einen V40 D3 BJ. Ende 2013 (5Zylinder). Leistung reicht mehr als aus, werde ihn aber für bisschen mehr Spaß eventuell über Polestar auf D4 chippen oder von einem anderen Tuner. Ansonsten komplett problemloser Motor der eine hohe Laufleistung mehr als abkann!

Klang ist auch super, ist allerdings noch ein Euro 5 Auto falls dich das nicht abschreckt,Stichwort Fahrverbot. ( ich persönlich seh da kein Problem.


Jerry11 Jerry11

D3 / D4

Zitat:

@Jerry11 schrieb am 9. Februar 2018 um 19:44:28 Uhr:

Zitat:

@Blame schrieb am 9. Februar 2018 um 18:10:24 Uhr:

@Jerry11

Vielen Dank für Deine Antwort.

Das mit der Wartung und dem Warmfahren ist für mich normal! (Wer gut schmiert, der gut fährt) Und warmfahren sollte man jede Gurke.....wenn nicht bekommt man jedes Auto kaputt egal welche Marke oder Motor.

Ich hatte mir einen D4 5Zylinder mit GT ab 2014 vorgestellt. Hat es in diesem Zeitraum irgendwelche Probleme gegeben?

 

MfG

Blame

Gab hin und wieder die bekannten Probleme mit der Zylinderkopfdichtung sowie gerissene Blöcke, eben durch treffen etc. Ich selber fahre seit ca. 3 Monaten einen V40 D3 BJ. Ende 2013 (5Zylinder). Leistung reicht mehr als aus, werde ihn aber für bisschen mehr Spaß eventuell über Polestar auf D4 chippen oder von einem anderen Tuner. Ansonsten komplett problemloser Motor der eine hohe Laufleistung mehr als abkann!

Klang ist auch super, ist allerdings noch ein Euro 5 Auto falls dich das nicht abschreckt,Stichwort Fahrverbot. ( ich persönlich seh da kein Problem.

Edit: die GT würde ich auch alle 80.000km spülen. Kann nur gut sein fürs automatikgetriebe mit frischem Öl zu fahren.


Blame Blame

Themenstarter

@Jerry11

Ne Euro 5 schreckt mich nicht....warum auch??? Dieser Diesel-Hype wird sowieso von vielen nicht verstanden.

Ich wohne auf dem Land.....20km bis zur nächsten Stadt in der es ne Umweltzone gibt. Und jetzt kommt das lächerliche....ich darf nur mit der "Grünen" Plakette in die Innen-Stadt fahren.....die Schiffe die, die Donau auf und ab fahren (durch diese Stadt) brauchen nicht mal nen Partikelfilter! ( Lang lebe Schilda)

Die GT spülen sollte doch ein normaler Vorgang sein......bei den kleinen Kanälen die sich Heutzutage in Hydraulischen Ventilen befinden, kann das nur gut fürs Getriebe sein. Es ist schön zu hören das die Motoren komplett problemlos sind. Ich für meinen Teil bin der Meinung das ein 5 Zyl. eigentlich eine "Höhere" Laufleistung bringt als ein 4 Zyl. Früher hatte ich einen V40 2.0T 163 PS war ein Super Motor 300000 km ohne Probleme. Und genau das such ich nun wieder.....nur eben als Diesel.

 

Vielen Dank für die hilfreichen Tipps

Blame


206driver 206driver

Peugeot

Zitat:

@Blame schrieb am 10. Februar 2018 um 07:54:49 Uhr:

Und jetzt kommt das lächerliche....ich darf nur mit der "Grünen" Plakette in die Innen-Stadt fahren.....die Schiffe die, die Donau auf und ab fahren (durch diese Stadt) brauchen nicht mal nen Partikelfilter! ( Lang lebe Schilda)

Was sollte daran lächerlich sein? Die grüne Plakette schreibt für Fahrzeuge ja auch keinen Partikelfilter vor. Jeder filterlose Euro 4 Diesel (und sogar die Diesel mit Euro 3 & D4) erhält die grüne Plakette.


Blame Blame

Themenstarter

Ich habe noch kein Schiff mit ner "grünen" Plakette gesehen.


Volvo V40 2: D3 / D4
schliessen zu
Fahrzeug Tests