ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Crunch V 2800... welchen Woofer?

Crunch V 2800... welchen Woofer?

Themenstarteram 7. August 2006 um 21:57

hey leute,

hab ein neues auto, aber keinen bock auf alte anlage.

Die ersten Teile sind schon gekauft: Crunch 2800 und ein Kondensator von Boa/ 1 Fa.

Habt ihr Vorschläge, was man da Woofer- mäßig so machen kann? Bis 300 Euro?

Hab einen Audi, 2.5 TDI, B5, Limo.

Bin dankbar für jeden Ratschlag,

mfg, Bada

Ähnliche Themen
19 Antworten

Grüß Dich Bada,

vielleicht wär es noch ganz hilfreich wenn Du die technischen Daten von dem Vertsärker angegeben hättest.

Ist wohl ein Crunch V-Drive 2800

V-2800

2 x 250/400 Watt RMS @ 4/2 Ohm

2 x 350/500 Watt max. @ 4/2 Ohm

1 x 1000/1600 Watt max. gebrückt

Bleiben noch Fragen offen wie z.B.

Willst Du eine fertige Kiste kaufen oder das Gehäuse selbst bauen

oder

Soll der der Sub nur drücken oder auch ordentlich klingen (Deine Musikrichtung?)

Ne Empfehlung kann ich Dir leider auch nicht geben, aber dafür gibts hier ja auch ganz andere Freaks:)

MfG

ich hätt da auch noch ein oder zwei zusätzliche fragen bevor du von mir ne empfehlung bekommst: ;)

- ist ein skisack vorhanden?

- welche musik hörst du hauptsächlich?

- soll's eher laut sein oder eher gut klingen?

- wird das frontsystem auch noch irgendwann ausgetausch und über eine endstufe angeschlossen oder bleibt das original?

- hast du ein soundsystem drin?

- was für'n radio hat das auto bzw. was soll rein?

mfg.

das warn aber 6 fragen sveni.

oje oje aber i seh schon in der limo brauchst n BANDPASS und zwar aufs fahrzeug gebaut. sonst is nigs mit druck.

bass in limo = teuer, aufwändig.

OG carauTCohanZZ

Zitat:

Original geschrieben von Landwirt

das warn aber 6 fragen sveni.

ach chris, verrat doch nich immer gleich alles, ich wollt doch nur testen ob er's merkt... ;)

Themenstarteram 12. August 2006 um 14:03

hey leute,

1. Skisack ist vorhanden

2.ich höre hauptsächlich black

3.ist eigentlich ne dumme frage mit dem gut klingen ODER laut sein, am besten is doch beides, oder?

4.im moment bleibt das originale frontsystem, kommt drauf an wann der geldsegen ins haus fällt, aber wenn, wird das system über einen separaten verstärker betrieben

5. hab einen jvc KD LHX 552

6. mir wäre am liebsten ein sub mit gehäuse zu kaufen, da } weniger stress und weniger aufwand

ich hab zwar keine ahnung von wegen bandpass, ohm und watt, aber den unterschied zwischen 4 und 6 fragen kenn ich dann doch schon :-)

ich dank im voraus schon für eure hilfe,

mfg, bada

zu 3.: ne, das hat leider was mit der preisklasse zu tun. wenn man keine unsummen ausgeben will mus man sich meist zwischen klang oder druck entscheiden, oder eben einen allrounder wählen, der dann aber weder druck noch klang richtig gut kann. wie beim rechner, kannste beim festen budget entweder ne große festplatte oder ne bessere grafikkarte kaufen, oder bei beidem halt son mittelding. wenn du aber dauernd die neusten spiele spielen willst und/oder 10000 filme archiviern willst wirste mit dem mittelding nie beides haben.

OG carauTCohanZZ

Woofer

 

Hi,...

Ich will mich ja nicht einmischen,aber so wie ich das hier lese,...scheint der Hilfesuchende nicht so bewandert zu sein das er sich einfach so ein Band-Pass-Gehäuse zaubern kann. Für so´n Teil braucht man eine gewisse Erfahrung und vorallem muss man,wie schon gesagt die Musikrichtung usw.,beachten.Dann kommt noch der zu bespielende Resonazraum(die richtige Hz-Zahl) um die Abmessungen de Gehäuses und das Volumen dazu, um das alles richtg berechnen zu können!...Dann spielt auch ein Preiswerterer Sub eine ordentliche Partie...Bei einem Band-Pass-Gehäuse kannst Du schnell nen Fehler machen,er kann sehr leicht ein "Bläser"werden,d.h. er macht viel luft ohne großen Druck zu erzeugen oder er ist sehr unsauber beim Tiefspiel!..Entscheident bei diesen Gehäusen ist die richtige Berechnung unter Berücksichtung der Daten und Fakten...sonst wirst Du wenig Spass an dem Teil haben...überlegs Dir...Ausserdem nimmt das Teil unmengen Platz ein,aber wenn Du nen kompletten Umbau machen willst und Dir der Platz egal ist,...Deine Sache!...Ich kenne nur zwei die Db-Drags mit BP-Gehäusen vorne Mitspielen,,,und zwar die Holländischen Brüder Finnigan...glaube zwar nicht das die jemand kennt,aber die könnens...

Gruß Pauli

also fertigbandpässe sind auch meist nicht der bringer, laut können die zwar schon, aber meist auf kosten des klangs! hohe lautstärke kannst in deinem fall aber sowieso gleich wieder vergessen, wenn die lautsprecher original bleiben und über das radio laufen. ausser du willst nur bass und sonst nix...

mfg.

am 13. August 2006 um 2:15

und wieso klingen fertige bandpässe nicht??

weil sie auf hohen pegel getrimmt sind was zwangsläufig zu dem sogenanten "one-tone-bass" führt!!

empfehlen kann ich einen

Peerless Resolution 15"

in einem bandpass 4ter ordnung!!

geschloßenes volumen 80liter, ventiliertes volumen 40liter!!

geht an dem 1kw der chrunch(wenns wirklich soviel sein sollte)

ab wie schnitzel! da bleibt keiner bei vollem pegel lange im auto!! und bezahlbar ist der auch noch!!

WOOFER

 

Hi,...

also meiner Meinung nach,biste besser bedient wenn Du mit einer Bass-Reflex-Kiste arbeitest und zwar mit den Reflex-Rohren zum Ski-Sack gerichtet. Beim Bau einer solchen Kiste, kannst Du nicht soviel falsch machen.Denn kleinere Bau- und berchnungsfehler verzeiht diese Bauweise eher als jede andere...

Aber wenn Du richtigen Klang haben willst in Verbindung mit ordentlichen Druck,...dann bleibst du bei, mindestens ZWEI, Leistungsstarken(zumeist Teueren)Woofern in einer berchneten,geschlossenen Kiste stehen!!!

Dann wären aber auch zwei bis vier(zur Ansteuerung der einzelnen Doppelschwingen.....---LUXUS----) Endstufen mit richtig Leistung nicht schlecht!!!!!!...

Aber wenn Du bei Band-Pass-Gehäuse bleiben willst,... Deine Herausforderung!!! Aber um einen Selbstbau kommst Du bei Deinem Auto nicht rum!

Gruß Pauli

also die br-lösung mit port durch den skisack ist pfusch da man so nur den peak der aus dem rohr kommt im innenraum hat! ausserdem ist der bau eines bandpass-woofers auch nicht wirklich viel komplizierter, genau genommen ist es 1 brett mehr und der lautsprecher sitzt eben im inneren des lautsprechers.

dass ein br-lautsprecher abstimmungsfehler eher verzeiht als ein andes prinzipist falsch, das trifft wenn schon dann auf ein geschlossenes gehäuse zu! aber sowas macht in einem geschlossenen kofferraum wie hier auch wenig sinn ausser man kostruiert es so dass der woofer direkt in den innenraum spielt, also bündig hinter der skisacköffnung montiert wird. das ist dann aber auch nicht wirklich einfacher zu realisieren als ein bandpass...

mfg.

am 13. August 2006 um 18:43

Zitat:

Original geschrieben von fluxwildly76

...und der lautsprecher sitzt eben im inneren des lautsprechers

nanu? wie geht das denn?? ;)

-sorry, konnts mir net verkneifen :D

 

bLek

@ blek:

nu sag nur dass du noch nie bei media-markt & co gewesen bist und auch noch nie bei ebay diese schönen bunt beleuchteten woofer mit lautsprechern hinter plexiglas gesehen hast...

Zitat:

Original geschrieben von fluxwildly76

woofer mit lautsprechern

..schon wieder :D

Ein Woofer ist doch selber der Lautsprecher

...und der lautsprecher sitzt eben im inneren des lautsprechers

ist ja auch das selbe... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Crunch V 2800... welchen Woofer?