ForumHyundai
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Coupe (GK | 2002) Erfahrungen, Kinderkrankheiten & Infos gesucht

Coupe (GK | 2002) Erfahrungen, Kinderkrankheiten & Infos gesucht

Hyundai Coupe 3 (GK)

Hallo Zusammen,

ab Februar habe ich einen neuen Arbeitgeber und benötige daher ein Fahrzeug.

Wir haben einen GK aus 2002 bei uns, TÜV hat er noch, Kupplung wurde frisch gewechselt, ist der 2.0er mit 136PS. Unterboden sieht gut aus, ZV geht nicht, ansonsten alles Tip Top soweit, außer das Flexrohr, das muss demnächst mal neu gemacht werden. Der Wagen hat 166k runter.

Nun zur Frage: Was könnt ihr mir erfahrungshalber zu dem Modell sagen? Ersatzteilversorgung soll wohl noch gut sein. Wie siehts mit bekannten Kinderkrankheiten aus? Sonstige Tipps oder Infos die man für den Wagen in Zukunft im Hinterkopf behalten sollte?

Wird in meinem Fall mein neuer Daily - bekommt noch ordentlich Unterbodenschutz und natürlich den regulären Wartungsplan vor der Zulassung (Flüssigkeitenwechsel etc.)

Danke für jede Info!

 

Grüße und schönen Sonntag.

Philipp

Ähnliche Themen
3 Antworten

Ein 20-jähriger mit "Kinderkrankheiten"? :rolleyes: Ich habe mich da vor ein paar Jahren mal versucht einzulesen, und kann mich an keine konkreten Probleme erinnern. Einfach mal "Autoname + used car reviews" googeln.

Lieb Gruß

Oli

Super Tip, dann kann man MT auch gleich dicht machen wenn die Standardantwort "google doch" ist :rolleyes:

Denke er will einfach nur wissen ob der Wagen spezielle Macken hat welche Hyundai nie ausgebügelt hat. Sowas wie Steuerketten beim TSI, SBC Bremse bei Mercedes, sowas eben.

Guten Morgen Zusammen,

ich hab mir in der letzten Woche dann mal direkt von zwei Hyundai-Mechanikern und einem Meister ein bisschen was erzählen lassen.

Für alle, welche es irgendwann mal interessieren sollte:

- der 2.0er ist mehr als Standfest, bei normaler Wartung passiert bei der Maschine faktisch nichts.

- Flexrohr bzw. Krümmer-Kat (ist eine Einheit) ist wohl immer so 'ne Sache - kann ich bei mir bestätigen. Ist nicht die beste Konstruktion und hält wohl allgemein nicht so bombastisch

- Thema Kupplung: Auch bei normaler Fahrweise verschleißen die gerne mal etwas schneller ab Werk - haben dem Wagen aber eine neue Kupplung spendiert, ging recht easy und hat nicht viel gekostet (rund 100€)

Und nicht wundern: Die Kupplung kommt wohl generell IMMER sehr spät. Auch die neue Kupplung kommt, wie vorher, enorm spät und auch das Kupplungpedal ist sehr "weich. Das bestätigen auch weitere Threads im Netz.

- Elektrik ist nicht "anfällig". Die ZV machts irgendwann nicht mehr mit, ist auch bei mir der Fall.

Grund: Der Wetterschutzstreifen an den Fenstern über dem Schloss kann etwas undicht sein. Darunter wird dann immer etwas Wasser auf den Motor der Zentralverriegelung tropfen - bis diese nicht mehr geht.

Aber die Fensterheber wollen irgendwann wohl auch nicht mehr so ganz. Grund: Entweder ist das Plastikzahnrad beim Hebermotor "rund" oder der Motor hat Wasser abbekommen.

- Verbrauch ist beim 2l (klar, kommt immer auf die Fahrweise an) zwischen minimum 8,5l und gerne auch bei 10-11l recht "hoch" - wenn man's so beschreiben will

- Rost ist trotz 90% Verzinkung generell im grünen Bereich. Aber:

Türen unten (die Pfalze der Bleche sind sehr anfällig), Radläufe hinten (vor allem im mittleren und unteren Bereich), rund ums Schloss der Heckklappe und an den Übergängen der hinteren Stoßstange zur Karosserie.

 

Grüße

Philipp

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Coupe (GK | 2002) Erfahrungen, Kinderkrankheiten & Infos gesucht