ForumCorsa D
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Corsa OPC springt nicht mehr an

Corsa OPC springt nicht mehr an

Opel Corsa D
Themenstarteram 23. Dezember 2020 um 10:33

Guten Tag ,

Folgendes Problem : Corsa D Opc springt nicht mehr an !

Das schöne an der Sache ist, er zeigt keine Fehler an .

Mit Startpilot /Reiniger läuft er nur so lange man rein spritzt , danach geht er aus .

Der Corsa nimmt auch 0 Gas an wenn er kurz läuft .

Wenn er mehrere Stunden steht springt er von selbst für 2-10sek an läuft unrund und geht wieder aus.

Kraftstoffpumpe bringt Sprit nach vorne, Relais gewechselt.

KWS neu

NWS neu

LMM neu

 

Ich danke im Voraus für die Antworten

Andi

Ähnliche Themen
16 Antworten

Habe den Titel geändert.;)

Was heisst" springt er von selbst für 2-10sek an läuft " ohne das einer im Fahrzeug ist und kein Schlüssel steckt oder wie ist diese Aussage zu verstehen

Was heißt er zeigt keine Fehler an?

Auslesegerät vorhanden?

Welches?

Aus welchen Gründen wurden die von Dir genannten Bauteile getauscht?

 

Gruß

D.U.

Themenstarteram 23. Dezember 2020 um 12:22

Zu haribo11

Erstmal danke ,

Nein, wenn er eine gewisse Zeit steht ......Schlüssel rein rumdrehen dann läuft er kurz für 2-10sek ,aber nur manchmal

Dies funktioniert aber auch nur beim 1 mal !

(es fühlt sich so an als ob er will aber kann nicht )

Ich hoffe ich konnte deine Frage so beantworten.

Zu unterstudienrat

Wir haben mit einem originalen Opel Auslesegerät ausgelesen und mit einem 0815 Teil.

Warum wir die Teile getauscht haben ? Wir haben es vermutet das es daran liegt .

Ich habe mich durch viele Foren durchgelesen, aber niemand hat das gleiche Problem wie wir.

Das Bauteile sind aber oft genannt worden.

Zitat:

@Andrecat schrieb am 23. Dezember 2020 um 12:22:06 Uhr:

Nein, wenn er eine gewisse Zeit steht ......Schlüssel rein rumdrehen dann läuft er kurz für 2-10sek ,aber nur manchmal

Dies funktioniert aber auch nur beim 1 mal !

Das klingt schwer nach keinem Sprit.

Mess mal den Kradtstoffdruck.

Themenstarteram 23. Dezember 2020 um 12:49

0950_APAL

Sprit bekommt er, die neue Kerzen riechen nach Sprit

Wenn man die rückschlagkugel eindrückt spritzt jede Menge Sprit .

Kann es sein das er zu wenig bekommt ?

Jetzt zeigt er ein Fehler an P0444!!

@Andrecat

P0444= Tankentlüftungsventil.

Öffne mal den Tankdeckel und horche mal ob es zischt und ob der Motor danach startet.

Wenn ja, neues Tankentlüftungsventil einbauen.

Zitat:

@Andrecat schrieb am 23. Dezember 2020 um 10:33:25 Uhr:

Mit Startpilot /Reiniger läuft er nur so lange man rein spritzt , danach geht er aus .

 

 

Wenn er mehrere Stunden steht springt er von selbst für 2-10sek an läuft unrund und geht wieder aus.

 

 

 

Sprit bekommt er, die neue Kerzen riechen nach Sprit

Die Kombination macht aber keinen Sinn wenn die Kerzen nass sind und nach Sprit stinken...

Dann würdest du ja mit dem Bremsenreiniger noch mehr „Kraftstoff“ einbringen...

Themenstarteram 23. Dezember 2020 um 13:33

@hwd63

Tankdeckel geöffnet (es kam kein Zischen ), Deckel aufgelassen. Auto lief 30-40sec unrund.

Danach geht wieder nichts mehr .

Auto springt nicht an .

Themenstarteram 23. Dezember 2020 um 13:40

0950_Apal denn Sinn ist verstehe ich leider auch nicht

 

PS : jEtzt zeigt er die Fehler P0201 bis P0204

Also zunächst mal solltest Du Dich auf die Suche nach einem Tankentlüftungsventil machen.

Die Benzinpumpe muss gegen den vorherschenden Unterdruck arbeiten, das schafft sie nicht lange, darum springt er nach dem ersten ausgehen wohl auch nicht mehr an.

Dadurch, dass das System am Deckel nicht völlig hermetisch abdichtet kann der Unterdruck nach einigen Stunden abgebaut werden, dann läuft er ganz kurz mal wie nen Sack Nüsse bis der Unterdruck vermutlich wieder zu groß wird.

Unter den Bedingungen könnte die Benzinpumpe evtl. als nächstes die Füße strecken, daher muss man sowas rasch beheben.

In der Zwischenzeit schaust Du Dir mal die Steckverbindungen aller Einspritzdüsen an.

P0201-0204 beziehen sich auf die elektronische Ansteuerung der Einspritzdüsen an Zylinder 1-4.

Kontrollier die jeweiligen Stecker der Düsen auf Feuchtigkeit/Korrosion und ob sie richtg sitzen.

Wie alt ist der Wagen und die Laufleistung?

Themenstarteram 24. Dezember 2020 um 13:33

-DC-

Danke ich werde dies nach den Feiertagen prüfen.

Haribo

BJ:2009 KM 121000

Zitat:

@- DC - schrieb am 23. Dezember 2020 um 20:49:45 Uhr:

Also zunächst mal solltest Du Dich auf die Suche nach einem Tankentlüftungsventil machen.

Die Benzinpumpe muss gegen den vorherschenden Unterdruck arbeiten, das schafft sie nicht lange, darum springt er nach dem ersten ausgehen wohl auch nicht mehr an.

Dadurch, dass das System am Deckel nicht völlig hermetisch abdichtet kann der Unterdruck nach einigen Stunden abgebaut werden, dann läuft er ganz kurz mal wie nen Sack Nüsse bis der Unterdruck vermutlich wieder zu groß wird.

Unter den Bedingungen könnte die Benzinpumpe evtl. als nächstes die Füße strecken, daher muss man sowas rasch beheben.

Er hat das Auto doch schon ohne Tankdeckel laufen lassen. Mehr Tankentlüftung geht doch nicht.

 

 

Zitat:

@- DC - schrieb am 23. Dezember 2020 um 20:49:45 Uhr:

 

In der Zwischenzeit schaust Du Dir mal die Steckverbindungen aller Einspritzdüsen an.

P0201-0204 beziehen sich auf die elektronische Ansteuerung der Einspritzdüsen an Zylinder 1-4.

Kontrollier die jeweiligen Stecker der Düsen auf Feuchtigkeit/Korrosion und ob sie richtg sitzen.

Ich würde immer noch mal den Benzindruck messen.

Wenn er mit Bremsenreiniger läuft fehlt definitiv Kraftstoff. Das ein Stecker einer Einspritzdüse korrodiert ist würde mir noch einleuchten, aber doch nicht alle vier auf einmal. Aber schaden kann es ja nix.

Ich hätte da die Feldabhilfe 2519 in Verdacht aber da wird nichts getauscht

Problem: Motor Z/A16LET/ L/ R springt nicht an oder unrunder Leerlauf aber da steht nur was von Zündkerzen reinigen/ trocknen .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Corsa OPC springt nicht mehr an