ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Corner Lights Park Avenue

Corner Lights Park Avenue

Buick Park Avenue 1
Themenstarteram 13. September 2009 um 16:09

Hallo zusammen

Gibt es irgend eine möglichkeit, die Corner Lights anzuschliessen?

Beste Antwort im Thema

Ich denke die Werkstatthandbücher sind nur 1:1 Übersetzungen und daher sind die Abbiegeleuchten auch enthalten. Gibt es auch die 3. Bremsleuchte und Seitenmarkierung? Wenn du kein T87 RPO Code hast, dürfte diese Leitung auch nicht existieren. Für den Motorbereich gibt es für jede RPO-Kombination wirklich eigene Kabelbäume. Im GMSPO-Katalog gingen die Kabelbäume (AFAIR) beim PA über mehrere Seiten. Das ist das totale Chaos wenn man da wirklich etwas passendes raussuchen müsste. Ich hatte nämlich anfangs auch gehofft, dass die Leitung zumindest irgendwo im Motorraum abgegriffen werden kann - Pustekuchen :(

Die Leitung musst du vermutlich "dranfummeln". Das Gegenstück zu diesem Stecker ist mehr oder weniger fest in der Spritzwand. Ich weiß nicht mehr genau wo und wie genau (im Wasserkasten?) - auf jeden Fall gegen Feuchtigkeit geschützt - ich glaube sogar zugespritzt - und bei deinem Series II möglicherweise auch wieder anders. Theoretisch könntest du vom Motorraum ein entsprechend gecrimptes Kabel reinstecken und fertig. Das Steckersystem ist Metri-Pack von Packard/Delphi. Hier würdest du zwei Kontakte und eine spezielle Crimpzange benötigen. Mit der Zange könntest du Metri-Pack 150/280 sowie Weather-Pack crimpen. Weather-Pack oder Metri 280 ist z. B. bei den Scheinwerfern verbaut (die mit der Silikon-Dichtung wegen der Feuchtigkeit). Aber bei meinem bin ich so leider nicht weitergekommen. Das wäre natürlich der beste Weg geworden.

Ich hatte bei den Arbeiten das halbe Armaturenbrett auseinander, aber eigentlich solltest du dran kommen, wenn der untere "Sound Insulator" abgebaut wird. Anschließend mit einer Verlängerung und 7-mm-Nuss den Stecker lösen und nach unten rausziehen. Dann die Stromdiebe mit der neuen Leitung dran, durchmessen und fertig. Allerdings sollte man es sich mit einer Taschenlampe im Fußraum gemütlich machen - also auf den Rücken legen - dann geht das alles recht easy. Nur das aufstehen/rauskommen ist schwer :D

Die Stromdiebe gibt es in verschiedenen Größen. Hier solltest du passende zu deiner 1-mm²-Leitung nehmen (rot). Die werden dann einfach mit einer Zange fest zusammengedrückt.

Alternativ könntest du auch die beiden Leitungen vom Stecker ausklinken und so direkt lose verlängern. Hier entweder über das Crimpen mit wie beim normalen Kabelbaum + Schrumpfschlauch oder abschneiden und normal mit Stoßverbindern crimpen oder abschneiden und Wago 221 Klemmen nehmen (die sind 1a und halten bombenfest - Tip für Faule :p).

Die Export-Lampen habe ich ebenfalls, die mit unserem Euroexport aber nichts am Hut haben. Ich vermute, die waren für den kanadischen Markt bestimmt. Die Teilenummer taucht eigentlich regelmäßig bei eBay-USA auf (die richtige steht aber hinten auf dem grauen Kunststoff). Es gibt auch Varianten, die nur Sidemarker hatten und Cornering ebenfalls verschlossen ist. Die sind baugleich mit dem LeSabre.

Ich habe tatsächlich Fotos vom C206 gefunden ... vielleicht helfen die!

Bei der "Seitenansicht" sieht man ganz oben Blau/Orange/Schwarz/(leer)/(...). Orange/Schwarz ist Cornering. Der helle Stecker "zum Motorraum" zeigt die Belegung zum Motorkabelbaum. Ganz oben rechts sieht man die zwei fehlenden Kontakte für Orange und Schwarz, ganz außen rechts ist wieder Blau. In dem Bild "Fertig" ist unten auch noch das weiße Kabel "aufgeschaltet". Sollte man dies irrtümlich mit dem blauen Kabel vom Bremsschalter verbinden, hat man fahrlässigerweise die bekannte amerikanische Blinker- und Bremsschaltung "aktiviert". Zur eigenen Sicherheit sollte man hier zumindest noch einen Kippschalter zur Unterbrechung einbauen ... man weiß ja nie :eek: Aber eigentlich dürfte das niemanden passieren und niemand möchte so eine komische Lichtzeichenanlage fahren! Darum habe ich das hier noch als Warnung beschrieben :)

+2
26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Ist dein Park Avenue eine Europa-Version?

Falls ja, wirds schwierig. Die Cornering/Sidemarker - Einheit ist bei den Euro-Versionen eine reine Attrappe, die Lampenfassungen und die elektr. Verbindungen fehlen komplett.

Falls nein, schau mal nach, ob die Fassung für die Cornering-Birne vorhanden ist. Falls ja, und wenn die Verbindungen nicht durchgeschnippelt wurden, kannst du einfach eine Birne reinsetzen und die Cornering Lamps müssten funktionieren. Bei meinem PAU ist's genau so.

@ ArmuS :

Hast du ne US-Version? Das mit der Beleuchtung vorne und ihre ganzen Funktionen würde mich auch mal interessieren weil bei meinem irgendwie GAR nichts geht... Ich hab nicht mal weißes Standlicht das ist so lächerlich! Was hat sich der Tüv dabei gedacht frage ich mich. Wenn ich auf Parking Lights mache ist vorne alles tot.

Ich hab vor nächste Woche oder so mich mal an die Beleuchtung zu machen und alles zurückzubasteln.

Also ich hab Bilder gesehen, da haben die PAs in den USA komplett gelbes Standlicht vorne, so würde ich mir das auch einrichten. Gab es beim Baujahr 91 auch schon Cornerlights?

Ja, der PAU ist eine US-Version (genauer: Kanada-Version, aber lichttechnisch gibt's keine Unterschiede (bis auf die in Kanada vorgeschriebenen Daytime Running Lamps, die ich momentan wieder zum Laufen bringen möchte...)).

Also, original ist's vorne so:

Park Lamps sind zwei gelbe Birnen unterhalb der Scheinwerfereinheit, wobei die Innere eine Zweifadenbirne ist für den Blinker. Die äussere ist eine gelbe Einfadenbirne.

Sidemarker ist ebenfalls eine gelbe Einfadenbirne, welche bei eingeschaltetem Licht leuchtet und falls geblinkt wird, alternierend mit dem "Haupt"-Blinker blinkt.

Cornering Lamps leuchten, wenn das Licht eingeschaltet ist und geblinkt wird.

Bei meinem PAU wurde das ganze natürlich kastriert:

Park Lamp ist nur noch die äussere Einfadenbirne (jetzt weiss statt gelb). Der zweite Faden der gelben Blinkerbirne ist nicht mehr angeschlossen.

Der Sidemarker dient nur noch als Blinker und blinkt immer synchron mit dem "Haupt"-Blinker.

Cornering Lamps wurden einfach entfernt (-> sind aber jetzt wieder drin :D).

Ob die 91er schon Cornering Lamps hatten, weiss ich nicht. Denke jedoch schon, da die Leuchte ja dafür designt ist. Allerdings sind sie, galube ich, nie serienmässig drin gewesen.

Hier noch ein Bild eines PAU mit eingeschaltetem Licht (Original US):

PAU lights

Also der 91er hatte auch schon Cornering Lamps, die möcht ich wieder zur Funktion bringen.

Ich hab heut bei meinem endlich die weißen Blinker eingebaut und zwar so, daß beide Kammern blinken. Sieht viel besser aus als nur eine Kammer :D

Dann hab ich auch noch hinten die Side Marker Lamps "reaktiviert".

Hier mal ein Bild mit dem Unterschied der Blinker:

Blinker

Zitat:

Original geschrieben von ArmuS

Der Sidemarker dient nur noch als Blinker und blinkt immer synchron mit dem "Haupt"-Blinker.

Danke für die Infos ArmuS,

genau wie auf dem Bild zu sehen wollte ich es mir zurückbasteln! Bei mir ist es auch so momentan, das der Sidemarker vorne auch immer synchron blinkt, egal ob das Licht eingeschaltet ist. Ich bin mal gespannt wie die das umgebaut haben da... weil bei meinem US Escort den ich davor hatte musste ich auch erstmal ein bisschen rumrätseln bis ich die Blinker abwechselnd zum blinken bekommen habe bei eingeschaltetem Licht...

Ich freu mich schon wenn ich am Wochenende zu Hause bin, dann werd ich mal schauen ob alles hinhaut, ich werd mich auf jeden Fall mal zurückmelden mit dem Ergebnis dann ;)

Bei eingeschaltetem Licht die Seitenmarkierung abwechselnd Blinken zu lassen ist kein Problem. An der Seitenleuchte muss das Standlicht angeschlossen sein, danach das Massekabel der Seitenleuchte auf das plus Kabel des Blinkers. Danach hast du deine Wechselblinkanlage sobald das Standlicht eingeschaltet ist.

 

Das das ganze nicht der StvZo entspricht und somit im öffnetlichen Straßenverkehr nicht erlaubt ist sollte dir aber klar sein, das ganze kann evtl. Strafen bzw. Busgelder nach sich ziehen, ganz zu schweigen was die Versicherung dazu sagt wenn du einen Unfall baust ;) 

Zitat:

Original geschrieben von Zoker

Das das ganze nicht der StvZo entspricht und somit im öffnetlichen Straßenverkehr nicht erlaubt ist sollte dir aber klar sein, das ganze kann evtl. Strafen bzw. Busgelder nach sich ziehen, ganz zu schweigen was die Versicherung dazu sagt wenn du einen Unfall baust ;)

Mir ist es wichtiger die Karre so original wie möglich zu haben...wegen den Lichtern hat sich noch nie jemand beschwert;) Ich bin mit dem Escort 2 Jahre mit Originalbeleuchtung rumgefahren, da konnte man den Wechselblinger noch deutlicher erkennen: Blinker

So kleines Update, wie versprochen.

Mein PA hat leider nicht die Corner Lights sondern nur die Atrappe...schade eigentlich.

Aber dafür hab ich endlich die Beleuchtung original:D:cool:

Hier mal 2 Bilder

Front

Heck

und ein kleines Video wo man gut den Wechselblinker sieht:

Video

Sieht super aus! So wie's sein muss. *thumbsup*

Du bringst mich echt in Versuchung... :D

Hi,

das sieht in der Tat sehr gut aus. So aehnlich hab ich das vor einem halben Jahr auch umgebaut. Nicht ganz freiwillig, da ein Scheinwerferglas defekt war. Da hab ich halt die "grosse" Loesung gewaehlt :)

Allerdings hab ich eine Euro-Version, das Heck ist original mit den orangenen Blinkern. Mal sehen, vielleicht.... Bei uns interessiert sich ja keiner wie's gemacht ist, hauptsache irgendwo blinkt irgendwas :)

Da fahren auch genug herum mit Underfloor Lights, leuchtenden Felgen und bunten Laempchen um die Nummernschilder.

Gruesse

Tom

Buick-lights
Themenstarteram 23. September 2009 um 10:56

Hab leider auch die Europaversion. Sind nur die Attrappen drin. Die Scheinwerfer sind aber innen verspiegelt. d.h. ein Loch bohren und Licht reinstecken. Aber ich kann mir fast nicht vorstellen dass bei der Europaverison ein anderer Kabelbaum drinnen ist. Irgendwo muss doch noch ein Kabel sein.

Die Standlichter habe ich bereits angeschlossen. War ziemlich einfach.

Aber wo bekommt man die roten US-Heckleuchten her???

Parklicht1
Parklicht2

Zitat:

Original geschrieben von 54 chevy

[...]

Aber wo bekommt man die roten US-Heckleuchten her???

:)

Hi,

ich glaub rote Rueckleuchten will fast jeder PA-Fahrer hier haben. Oder?

Also, ich find die ja auch klasse. Ist aber wohl schwierig, weil werden schon lange nicht mehr produziert. Und wo die noch auf Lager sind, wird's teuer.

Bei buy-oem-parts.com gibt es die scheinbar, die P/N fuer Bj. 93-96 ist 5976672. Der Preis schlanke $693.39 ohne Versand. Zu viel fuer mich.

Ich hab in 4 Jahren einmal einen PA auf einem Schrottplatz in Florida gefunden. Leider war nur die Haelfte vorhanden.

Gruesse

Tom

PS: Von dem Laden hab ich auch die Cornering Lights geholt. War etwa $100 inkl. Versand. Tom

Sorry wenn ich alte Beiträge eröffne, aber ich habe mich auch gerade an dieses Projekt "Cornering Lights" gemacht, leider vergebens. Ich habe die EU-Version, in den Abbiegeleuchten sind aber Fassung + Glühbirnen vorhanden. Die zwei Drähte hängen aber in der Gegend herum. Nun gab es zwei Gedankenspiele:

  • Version 1: Der PA kam in Hamburg mit Cornering Lights an, diese wurden dann aber einfach abgezwickt. Würde auch erklären wieso auf den Seitenleuchten "Export" dransteht.
  • Version 2: Irgendein Vorbesitzer hat die Dinger nachträglich eingebaut dann das Thema aber nicht weiterverfolgt.

Problem für mich ist jetzt die zwei Kabel anzuklemmen, denn ich sehe keinerlei "Gegenseite" der Kabel im Kabelbaum. Hab alles an den Kabeln in der Nähe der Lichter durchgesucht aber nichts gefunden.

Zweites Ding ist, dass ich den Stecker von den Hauptscheinwerfern angeschaut habe und an der einen Steckerseite, von der Fahrzeugseite her kommend fünf Kabel hineingehen, aber am Stecker scheinwerferseitig nur vier Kabel weiterlaufen. Für was ist dieses eine weitere Kabel? (siehe Bilder)

Img-20170901-0934290
Img-20170901-0934499
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Corner Lights Park Avenue