ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Colt CZ3 Kaufberatung

Colt CZ3 Kaufberatung

Themenstarteram 24. Mai 2008 um 16:15

Hallo,

ich will mir eventuell demnächst einen neuen Colt cz3 kaufen und hab ein paar Fragen zu dem Auto.

Also erstens der Motor- reicht der 1.1Liter Motor aus wenn man auch mal längere Autobahnetappen fahren muss und wie groß sind die Verbrauchsunterschiede zwischen dem 1,1er und dem 1,3er?

Zweitens:Wenn man die Rückbank nach vorn hochklappt- wieviel Platz ist dann für den Fahrer noch (ich bin selber 1,90m und würde auch gerne noch fahren können wenn ich mal mehr mitnehem muss).

Und da ja anscheinend ein neues Modell kommen soll, sollte man mit dem Kauf noch auf eventuelle Rabatte für das alte Modell warten?Der Händler meinte er dürfe schon nur noch bestellen wenn er einen festen Kundenauftrag hat- will Mitsubishi damit verhindern das die Preise für den Colt dann zu stark fallen könnten?

Wieviel sollte die Variante mit 1,1Liter Motor in der Inform Ausstattung kosten-im Moment gibt es ja die 800€ Rabatt Aktion...?

Und schließlich würden mich noch die allgemeinen Fahreindrücke für den 1,1Liter Motor interessieren ,denn diese Variante kann man leider kaum irgendwo Probe fahren.

 

Danke für eure Hilfe

Liebe Grüße

Protondriver

Ähnliche Themen
11 Antworten

'Würde dir zum 1.3er-Motor raten, fährt mein Sohn auch. Ist auch für längere Urlaubsfahrten geeignet, obendrein ein 4-Zylinder-Mercedesmotor mit Steuerkette.

Vom Platzangebot ist der 4-Türer in dieser Klasse unschlagbar, auch wenn der CZ3 sicherlich besser/sportlicher aussieht.

Bei der insolventen MTW-Group im Ruhrgebiet bekommst du zurzeit (heute in der WAZ zu lesen) einen 1.1er CZ3 mit Klima für 7.999 € mit Tageszulassung.

Gruß, cruiserland

Rate dir zum 1,3er, der 1,1er ist nur ein 3 Zylinder und bischen zu lahm.

Der 1,3er braucht auch nicht unbedingt mehr Sprit.

Er ist der Kleinwagen mit dem größten Innenraum seiner Klasse.

Mit deiner größe solltest du keine Probleme haben.

Guck dich mal nach den Sondermodellen Motion Plus und Young Sprint um, die haben zum selben Preis viele Extras.

Die Technik ist ausgereift und sehr zuverlässig.

am 28. Mai 2008 um 12:53

Hallo.

Ein bisschen spät, hier meine Tips (ich rede allerdings vom Fünftürer):

Bei komplett hochgeklappter Rückbank sitze ich (1,85) schon sehr unbequem, das ist nur noch eine Notlösung für kurze Strecken. Lustig, dass sowas in "Tests" nie erwähnt wird. Na ja, die saugen sich die lieben Journalisten sowieso zu 95% aus den Fingern. In dem Fall wäre für Dich vielleicht der 5-Türer mit der komplett entfernbaren Rückbank eine Alternative (Achtung: nicht in allen Varianten).

3- oder 4-Zylinder ist eine Frage des Preises (auch in Zusammenhang mit verfügbaren Ausstattungsvarianten, Sondermodellen, etc.). Ich hab' den 3-Zylinder; man kann damit leben, prinzipiell würde ich Dir aber zum 4-Zylinder raten, weil:

*) laufruhiger, v.a. im Leerlauf (Ampel!) rüttelt der Kleine doch merklich

*) nur minimaler Verbrauchsvorteil, am ehesten in der Stadt. M.W. hat man im aktuellen Jahrgang beim 3-Zylinder die variable Ventilsteuerung eingespart, evtl. verbraucht er jetzt im reellen Fahrbetrieb sogar ein Spürchen mehr als der 4-Zylinder.

"Autobahn" ist ein relativer Begriff, welche Geschwindigkeit? Windgeräusche sind gering, bis 120/130 ist auch der 3-Zylinder nicht störend; darüber wird er lauter, allerdings steigt dann auch der Verbrauch überproportional an.

Die Benziner sind übrigens keine "Mercedes"-Motoren, das gilt nur für den Diesel.

Grüße

Georg

Themenstarteram 28. Mai 2008 um 17:43

Danke euch erstmal,

wäre erfreut auch noch weitere Meinungen und Eindrücke zu lesen!

@Georg:Danke für die Info mit der Rückbank- denn wie du schon richtig geschrieben hast wird das ja nie in Testberichten erwähnt.

Woher hast du denn die Info das die variable Ventilsteuerung beim 3Zylinder nicht mehr verbaut wird- der Verbrauch spielt für mich schon eine entscheidende Rolle beim Kauf(bei den hohen Spritpreisen).

Wie hoch ist der Verbrauch denn bei 120 bis 130 auf der Autobahn Georg?

Der 5Türer wird für mich aus preislichen und Geschmacksgründen nicht in Frage kommen.Aber innen soll der 3Türer ja auch recht viel Platz haben-mit Ausnahme des Kofferraums;)

LG und vielen Dank bis hierher

Protondriver

Da es nun mal eine Kleinwagen ist, ist es klar, das er nicht riesen groß ist.

Aber er ist der Kleinwagen mit dem größten Innenraum seiner Klasse.

Aber er ist innen ein Riesenwagen im Vergleich zum 318ti compact von BMW.

Da stößt hinten jemand mit 172 an die Decke.

Dazu hat man mit 4 Mann da drin schon Probleme.

Im Colt CZ3 hat man, wenn die Rückbank noch hinten geschoben ist, locker mit 5 Mann Platz.

Auch wenn die hinterne über 1,80m sind.

Dazu kann man die hinteren Lehnen auch noch kippen, so wie die vorderen, dann können noch größere hinten sitzen.

Allerdings ist dann der Kofferraum sehr klein.

Man kann entweder einen großen Innenraum haben oder einen großen Kofferraum.

Aber das kann man ja wählen ducrh das schieben der Rücksitzbank.

Der Beifahrersitz kann bei Bedarf auch komlett nach vorne geklappt werden, also die Rückenfläache auf die Sitzfläche.

Das habe ich schon oft zum Stoßstangentransport gebraucht.

Dazu ist es sehr schön im Sommer, das das Handschuhfach eine Kühlbox für eine 2,0l Flasche hat.

Diese wird über die Klimaanlge angetrieben und kann an oder ab geschaltet werden mit einem separaten Schalter.

Der Beifahrerairbag ist auch mit dem Zündschlüssel deaktivierbar.

Das geschieht auch im Handschufach.

am 28. Mai 2008 um 19:18

Die Info zur Ventilsteuerung habe ich hierher:

http://www.mitsubishi-talk.de/thread.php?threadid=4557

Lustigerweise findet man auf verschiedenen nationalen Mitsubishi-Seiten unterschiedliche Verbrauchsangaben für den 1.1MPI

Deutschland 5,7 Liter

http://www3.mitsubishi-motors.de//colt_mj08_technik.pdf

Österreich 5,5 Liter

http://...-pictures.javacl2.inpact.nl//...LT_3-Tuerer_1107_Technik.pdf

In jedem Fall hat dadurch der Motor etwas Drehmoment im unteren Bereich verloren.

Zum Autobahnverbrauch des 1,1MPI (MJ 2006, lt. Bordcomputer): Bei 100 km/h knapp über 5 Liter, bei 120-130 km/h etwa ein Liter mehr; alles bei gleichmäßiger Fahrt. Der Colt ist ziemlich hoch und breit, das macht sich bei hohen Geschwindigkeiten natürlich zunehmend bemerkbar. Auffällig sparsam ist er aber im Teillastbereich, also im flüssigen Stadtverkehr oder beim gemütlichen Gondeln auf Landstrassen.

Mein Fazit nach einem Jahr: Ich würde ihn wieder kaufen. Die einzigen Alternativen für mich, die seitdem in dem Bereich dazugekommen sind, wären: Honda Jazz (momentan sehr billig, da Auslaufmodell) und Suzuki Splash.

Grüße

Georg

Der Vierzylinder 1.3er ist sehr wohl ein Mercedes-Motor und wird in Thüringen, ich glaub es ist ein Sömmerda, gebaut.

Es muss zum Ölwechsel auch Öl gemäß der MB-Norm 210 aufwärts eingefüllt werden. Wie es beim 3-Zylinder und beim 1.5er ist, weiß ich nicht.

Gruß, cruiserland

am 28. Mai 2008 um 19:34

Hi, ich fahr den 3-Türer 1.3 95 PS Colt Motion Plus.

Bin 1,94m und hab viel Platz:D

Alsio variabel ist auch der 3-Türer. Mein Weihnachtsbaum ( 2,50m lang ) kein Problem:-)

Du kannst die Rückbank Horizontal und vertikal verstellen. Wenn die Bamk ganz hinten ist, können auch 2 große Leute bequem sitzen, allerding min. Kofferraum.

Wenn die Rückbank umgeklappt ist, kann ich immer noch normal Autofahren!!!

Ein Manko wäre nur, dass man den Beifahrersitz nicht wie beim 5-Türer komplett nach vorn kippen kann : Schade.

Ansonsten der Verbrauch ist Spitze ( zw. 5,7- 6,5 L ) max.!!

Gruß D.

 

Themenstarteram 28. Mai 2008 um 23:01

@ Georg: Danke für die Infos!

@Cruiserland:Also meines Wissens werden beide Motoren im Thüringischen Kölleda gefertigt und wurden auch beim smart verbaut- ob man das jetzt als Mercedes bezeichnet oder nicht ist wohl Auslegungssache...

Fakt ist im Moment werden sie ja nur noch im Colt verbaut.

@Schöbi:Kann man auch noch gut sitzen wenn man die gesammt Rückbank (mit Sitzfläche) hochklappt?Also kann man die Rückbank in jeder Längsverschiebeposition gesammt hochklappen ,das man einen ebenen Ladeboden erhält oder nur wenn sie ganz nach vorne geschoben ist?

am 28. Mai 2008 um 23:46

...nur, wenn die Bank ganz vorgeschoben ist, kann man die Sitzfläche plus Lehne als Ganzes vorklappen; und das verträgt sich nicht mit einem ganz zurückgeschobenen Vordersitz. Du musst selber ausprobieren, ob Dir die Sitzposition dann noch behagt. Im Dreitürer (und im billigsten Fünftürer) gibt es m.W. nur eine ungeteilte Sitzfläche.

Wird nur die Lehne (bei allen Modellen geteilt) geklappt, bleibt eine geschätzt 15-20cm hohe, schön rechtwinkelige Stufe.

Grüße

Georg

Auch beim 3 Türer, lässt sich die Rückenlehne auch komplett nach vorne auf die Sitzfläche klappen.

Müsst mal bischen probieren.

Ich glaube, dazu musste der Sitz ganz nach hinten geschoben werden, dann geht dass.

Der Wagen ist ja auch nicht für 180km/h oder schneller ausgelegt.

Wenn man schneller will, muss man den Colt CZT nehmen.

Obwohl unser 1,3er 95PS auch auf der Autobahn 200km/h schafft.

Ich finde, für so ein hohes, relativ schweres Auto sind das super Werte.

Man kann ihn ohne Probleme bei 5,5Litern fahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Colt CZ3 Kaufberatung