ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Colt CZ3 Inspektion / Wucher?

Colt CZ3 Inspektion / Wucher?

Themenstarteram 30. Juni 2007 um 0:05

Hallo zusammen,

habe gerade meinen Colt vom 1. KD abgeholt - die haben allen Ernstes 216,- Euro verlangt!

Das ist doch nur ein Öl- und Filterwechsel...

Öl ist auch "Normales" (10W40)

Richtzeit (1,7 Std!) hin oder her - es kann doch net normal sein, daß man für einen

lumpigen Ölwechsel über 200,- Euro bezahlen muß!

Der Rest des Kundendienstes besteht aus Durchsicht hier und Durchsicht da.

Ich behaupte mal, die haben net länger als 45 Minuten gebraucht und

abgerechnet wird die volle Richtzeit zum stolzen Stundensatz von 80,- Euro.

Würde mich freuen, wenn Ihr Eure Erfahrungen mal mitteilt.

Geschockte Grüße

Jörg

_________________

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von GeorgK2

Um die Garantie zu wahren, muss man die ersten beiden Jahre nun mal in die Vertragswerkstätte, und das nützen die eben aus, um schnell einen 100er plus zu machen. Aus. So einfach ist das. Ärgerlich wie jeder Beschiss, aber das muss man einkalkulieren.

Erst mal sind es 3 bzw. möglicherweise sogar 5 Jahre Garantie.

Zweitens......kannst du deine Stammtischweisheit irgendwie belegen?

Oder geht das mehr in die Richtung alle Polizisten lügen, Merkel ist hübsch, Möllemann wurde ermordet, Elvis lebt......?

115 weitere Antworten
Ähnliche Themen
115 Antworten

die kosten sind vollkommen in ordnung ,aber hier sieht man wieder das je kleiner das auto die kunden immer sparsamer werden ,es wurde da gewiss mehr als nur das öl gewechselt ,mach doch in zukunft deine wartung selber wenn du der meinung bist das du zuviel bezahlst

Re: Colt CZ3 Inspektion / Wucher?

 

Zitat:

Original geschrieben von Baruse

Hallo zusammen,

habe gerade meinen Colt vom 1. KD abgeholt - die haben allen Ernstes 216,- Euro verlangt!

Das ist doch nur ein Öl- und Filterwechsel...

Öl ist auch "Normales" (10W40)

Richtzeit (1,7 Std!) hin oder her - es kann doch net normal sein, daß man für einen

lumpigen Ölwechsel über 200,- Euro bezahlen muß!

______

Willkommen in der Realität!

ca 80 Euro Öl

ca 80 Euro Lohn

ca 15 Euro für den Ölfilter

ca 25 Euro für den Pollenfilter

+ diverser Kleinkram Scheibenklar etc

passt doch dann etwa

@ s-xt das ist halt wieder einer der leute die denken das die kundendienste gratis sind weil genau sie ein auto gekauft haben

Zitat:

Original geschrieben von dibirnium

@ s-xt das ist halt wieder einer der leute die denken das die kundendienste gratis sind weil genau sie ein auto gekauft haben

Muhaha :D

Re: Colt CZ3 Inspektion / Wucher?

 

Zitat:

Original geschrieben von Baruse

Das ist doch nur ein Öl- und Filterwechsel...

Richtzeit (1,7 Std!) hin oder her - es kann doch net normal sein, daß man für einen

lumpigen Ölwechsel über 200,- Euro bezahlen muß!

Der Rest des Kundendienstes besteht aus Durchsicht hier und Durchsicht da.

Zum einen sind nur 1,5 Std. vorgegeben.

Zum anderen ist das nicht NUR ein Ölwechsel.

Schau dir erst mal den Wartungsplan an bevor du motzt.

Ich weiß ja nicht was du Beruflich so treibst aber 1,5 Std mit ein "bischen" Prüfen hier und da sind sehr schnell vorbei.

Um die Garantie zu wahren, muss man die ersten beiden Jahre nun mal in die Vertragswerkstätte, und das nützen die eben aus, um schnell einen 100er plus zu machen. Aus. So einfach ist das. Ärgerlich wie jeder Beschiss, aber das muss man einkalkulieren.

Zitat:

Original geschrieben von GeorgK2

Um die Garantie zu wahren, muss man die ersten beiden Jahre nun mal in die Vertragswerkstätte, und das nützen die eben aus, um schnell einen 100er plus zu machen. Aus. So einfach ist das. Ärgerlich wie jeder Beschiss, aber das muss man einkalkulieren.

Erst mal sind es 3 bzw. möglicherweise sogar 5 Jahre Garantie.

Zweitens......kannst du deine Stammtischweisheit irgendwie belegen?

Oder geht das mehr in die Richtung alle Polizisten lügen, Merkel ist hübsch, Möllemann wurde ermordet, Elvis lebt......?

Moin,

Auf der einen Seite beschweren sich die Kunden und die testenden "Fachzeitschriften", wenn Wartungen schlampig durchgeführt wurden, und Bauteile die eigentlich bei einer Inspektion kontrolliert wurden den Geist aufgeben. Auf der anderen Seite kauft man das Auto nur nach der Maxime ... Geiz ist Geil, wenn nicht mindestens 15% Rabatt am Ende auf der Rechnung stehen ist das Autohaus "ein Abzocker". Im nächsten Schritt fährt man als Kunde nur zu dem Autohaus das RIESENGROSS ist, von der Venus aus zu sehen ist (Beleuchtung), wo jedes Modell in mindestens 3 Motorisierungen zu Probefahrten zur Verfügung steht.

Das sind alles Punkte, welche die Kosten für den Autohausbetreiber in die Höhe treiben. Der muss die Vorführer kaufen, der muss den Strom bezahlen, der muss den KOSTENLOSEN Kaffee bezahlen, der hat die Baukosten am Allerwertesten und wegen der Rabattmanie verdient er kaum noch einen Cent am Auto. So ... wovon soll er seine Angestellten bezahlen, und wovon soll der Unternehmer selbst leben und seine Risiken absichern ?! Klar ... von dem Kundenpotential was eben da ist. Und das sind die Kunden die in die Werkstatt kommen. Ergo ... sind die Werkstattpreise entsprechend hoch. Er verdient VIEL am Öl und er hat hohe Stundensätze (oder Arbeitszeiteinheiten).

Das ist alles eine sehr rationale Folge des Kundenverhaltens der letzten 10-15 Jahre. Ein Autohauspalast kann eben nicht die gleichen Kosten verursachen, wie eine kleine Werkstatt wo der "Chef" noch selbst schraubt. Diese Händler sind mittlerweile fast komplett plattgemacht worden ... Mit den Konsequenzen ... muss man nun als Kunde leben...

MFG Kester

Der Rechnungsbetrag von € 216,- (netto) macht brutto € 181,52 + MWSt.

Wenn Dir das für eine Inspektion zuviel ist, dann kauf´ Dir ein Fahrrad. Da ist nur die erste Inspektion zum Garantieerhalt erforderlich und die ist i.d.R. gratis.

Themenstarteram 30. Juni 2007 um 11:21

Na Holla,

hier herrscht ja ein Umgangston...

Ich dachte eigentlich auf eine höflich gestellte Frage eine

ebensolche Antwort zu bekommen;

stattdessen werde ich hier agressiv angegriffen;

Das war's dann - mit solchen Hirnis mag ich nicht diskutieren.

Tschuldige mal, aber der Hirni bist wohl eher du.

Rotherbach hat dir das ja schon auseinandergedröselt.

Wer bist du denn das du glaubst der Händler bzw. die Werkstatt wird, nur weil ausgerechnet du daherkommst, dir alles mögliche schenken?

Was hast DU denn zu verschenken?

Mann, bei dir ist wohl wirklich schon ne Sicherung durch :-(

@ baruse du vergisst auch das der händler nicht das ganze geld selber einstreicht sondern er noch die mehrwertsteuer abführen muss ,leider muss man feststellen das sehr viele leute solche sparfüchse wie du sind und dadurch die wirtschaft kaputtsparen aber dennoch eine dienstleistung bekommen wollen die ein erhebliches mehr kostet ,oder soll man dir noch das auto polieren und in ein paar jahren einen auspuff schenkene wenn der nach acht jahren mal kaputt ist ? du reklamierst sicherlich auch wenn deine schnürsenkel nach fünf jahren abgenutzt sind ,noch eine kleine frage : verkaufst du dich unter wert und schenkst einiges her ? genau das verlangst du ja hier von der ach so abzockenden und sooo teuren werkstatt ,verkauf am besten dein auto und geh zu fuss ,vielleicht bekommst du ja sogar mehr geld als du bezahlt hast

was haben 80 € für den Ölpreis noch mit der Realität zu tun?

Oder hat die Kiste 8L Öl drin?

@ bekosi :

Die € 80,- für´s Öl waren eine Mutmaßung von S-XT, und müssen daher nicht der Realität entsprechen.

Wenn der TE evtl. mal detailierte Angabe zu seiner Rechnung posten würde - etwa berechnete Arbeitszeit und den Stundensatz dazu, Preis für´s Öl, Filter etc. - dann würdest auch Du feststellen, das die € 216,- sicher nicht Wucher sind.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Colt CZ3 Inspektion / Wucher?