ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Codieren nach Federbein-Tausch (adaptives M-Fahrwerk) nötig?

Codieren nach Federbein-Tausch (adaptives M-Fahrwerk) nötig?

BMW 3er F31
Themenstarteram 5. März 2020 um 16:09

Hallo zusammen,

ich habe das adaptive M-Fahrwerk ab Werk verbaut. Aufgrund eines Schadens vorne rechts musste das Federbein getauscht werden. Aufgrund meines KM-Stands von ca. 128.000 wurden gleich beide Federbeine ausgewechselt. Ich habe die Federbeine in einer freien Werkstatt tauschen lassen. Das Auto fährt aktuell einwandfrei, aber jetzt habe ich durch Zufall gelesen, dass es nötig ist, nach einem Dämpfertausch diesen zu codieren.

Meine freie Werkstatt sagte mir, dass sie nach Rh...g... vorgegangen sind, und hier kein solcher Arbeitsschritt vorgegeben ist. Muss man das nun wirklich machen? Bzw. gibt es irgendwas, das ich der Werkstatt an die Hand geben kann, damit die wissen, was zu tun ist? Oder kann mir hier eventuell jemand per Teamviewer helfen? Denn die Werkstatt, die das für mich gemacht hat, ist über 100km weit weg. Laptop mit E-Net Kabel und WLAN in der Garage ist vorhanden.

Vielen Dank & Grüße

Robert

Ähnliche Themen
7 Antworten

Da hier kein Steuergerät getauscht wurde, sollte es auch nicht notwendig sein hier etwas zu codieren.

Themenstarteram 6. März 2020 um 9:25

Vielen Dank ... habe jetzt auch erfahren, dass nur die adaptiven Dämpfer von 5er und 7er codiert werden müssen.

Zitat:

@MacAudi schrieb am 5. März 2020 um 16:09:34 Uhr:

Hallo zusammen,

ich habe das adaptive M-Fahrwerk ab Werk verbaut. Aufgrund eines Schadens vorne rechts musste das Federbein getauscht werden. Aufgrund meines KM-Stands von ca. 128.000 wurden gleich beide Federbeine ausgewechselt. Ich habe die Federbeine in einer freien Werkstatt tauschen lassen. Das Auto fährt aktuell einwandfrei, aber jetzt habe ich durch Zufall gelesen, dass es nötig ist, nach einem Dämpfertausch diesen zu codieren.

Meine freie Werkstatt sagte mir, dass sie nach Rh...g... vorgegangen sind, und hier kein solcher Arbeitsschritt vorgegeben ist. Muss man das nun wirklich machen? Bzw. gibt es irgendwas, das ich der Werkstatt an die Hand geben kann, damit die wissen, was zu tun ist? Oder kann mir hier eventuell jemand per Teamviewer helfen? Denn die Werkstatt, die das für mich gemacht hat, ist über 100km weit weg. Laptop mit E-Net Kabel und WLAN in der Garage ist vorhanden.

Vielen Dank & Grüße

Robert

Was haben die Dämpfer bei dir gekostet? Wenn ich fragen darf :)

Themenstarteram 6. März 2020 um 12:42

Es wurde bei mir noch das Schwenklager vorne rechts getauscht. Also beide Federbeine vorne + Schwenklager vorne rechts inkl. Vermessung ca. € 1.500,-

Zitat:

@MacAudi schrieb am 6. März 2020 um 12:42:57 Uhr:

Es wurde bei mir noch das Schwenklager vorne rechts getauscht. Also beide Federbeine vorne + Schwenklager vorne rechts inkl. Vermessung ca. € 1.500,-

Huii, dann hoffe ich mal, das es bei mir noch nicht Sooo weit ist :D

Themenstarteram 6. März 2020 um 15:10

Das war übrigens ein guter Preis, bei BMW wäre ich weit über € 2.000,- gelandet.

Zitat:

@MacAudi schrieb am 6. März 2020 um 15:10:54 Uhr:

Das war übrigens ein guter Preis, bei BMW wäre ich weit über € 2.000,- gelandet.

Upsi:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Codieren nach Federbein-Tausch (adaptives M-Fahrwerk) nötig?