ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Codieren am BMW Motorrad

Codieren am BMW Motorrad

BMW S 1000 R
Themenstarteram 16. März 2021 um 18:41

Hallo,

ich hab da mal ne Frage. Kann man an den BMW Motorräder auch diverese Sachen Codieren wie an den Autos?

Wenn ja, geht das mit Esys bzw Carly?

Danke Vorab

Ähnliche Themen
16 Antworten

Ich habe verschiedene Sachen zum Auslesen und kann auch einiges Ansteuern aber ich kann damit nichts speichern. Ich kann damit allerdings den Service zurück setzen, das war mir Wichtig denn das macht meine Werkstatt nicht ohne das sie was am Motorrad gemacht haben.

Ich kenne da nur das sehr teure Version, die GS911, was gut mal über 300€ kostet.

Das ist es mir nicht Wert da es da nicht so viel zu codieren gibt wie beim Auto.

Fahr besser zur Werkstatt und für etwas in die Kaffeekasse werden die es wohl auch machen... So ist meine Erfahrung bisher in meiner BMW Werkstatt

Die App die Du dafür suchst ist Motoscan

Was geht und was nicht geht hängt natürlich davon ab was genau das Motorrad hat/kann und nicht aktiviert ist. Ich konnte mir damit bei meiner GS z.B. den Bordcomputer freischalten den es eigentlich erst beim Nachfolger gab...

Was willst du codieren?

Ein anderes Motorkennfeld/-steuerung, ABS, DTC, ESA, ASC, DDC

Ein Motorrad ist nicht mit einem Auto zu vergleichen.

Zitat:

@BlackFly schrieb am 16. März 2021 um 19:24:49 Uhr:

Die App die Du dafür suchst ist Motoscan

Die hab ich auch...und wollte bestimmte Sachen ansteuern und Speichern... leider nicht möglich.

Service zurücksetzen und Kontrolle aller Aktuatoren funktioniert super damit.

Ich glaub dafür braucht man bei denen die PRO-Version.

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 16. März 2021 um 21:08:04 Uhr:

Ich glaub dafür braucht man bei denen die PRO-Version.

Auf Anfrage beim App Entwickler wurde mir gesagt das es noch nicht möglich ist- falls Du mich meinst.

Nun die Motoscan Pro kostet mit 50 Euro auch nicht die Welt. Aber was das Moped nicht hat, kannst du auch nicht codieren und ins Innere der Motorsteuerung lässt dich BMW auch nicht so einfach rein. Macht ohne Prüfstand etc. auch eigentlich wenig Sinn.

Zitat:

@JoergFB schrieb am 16. März 2021 um 21:45:05 Uhr:

Nun die Motoscan Pro kostet mit 50 Euro auch nicht die Welt. Aber was das Moped nicht hat, kannst du auch nicht codieren und ins Innere der Motorsteuerung lässt dich BMW auch nicht so einfach rein. Macht ohne Prüfstand etc. auch eigentlich wenig Sinn.

Für ein MotorStg update auf 200 PS hätte ich sogar jemanden... aber die 175PS sind schon ausreichend genug.

Ich sags gern nochmal..die Aktuatoren kann ich ansteuern (müssen also da sein ;) )..nur nicht speichern.

Da gibts paar Sachen die ich gern in einer anderen Einstellung gespeichert hätte... geht aber nicht- fällt immer in den Ursprung zurück wenn man aus der App geht- und speichern kann man dort nichts.

Codieren funktioniert schon mit Motoscan.

Hängt aber vielleicht vom Motorrad ab.

Ein Freund hat damit an seiner 2009er GS das RDS aktiviert & Sensoren angelernt, was 2 BMW-Werkstätten vorher nicht auf die Reihe gebracht haben.

An meiner ollen 2006er GS konnten wir damit sogar sowas wie einen Bordcomputer freischalten, den es damals offiziell aber überhaupt nicht gab.

Der TE hat sich bisher ja noch nicht wieder gemeldet, wie vielfach :rolleyes:

Was die Motoscan-App angeht kann ja jeder selbst auf die Seite von motoscan.de gehen und sich dort je nach Modell die unterschiedlichen Funktionen anzeigen lassen, was geht und was nicht und mit welcher Version :D

Themenstarteram 18. März 2021 um 10:35

Sry, ich bin die woche auf kurs, melde mich am abend verlässlich, dann werd ich die idee oder frage dahinter erläutern :) danke schon mal für eure antworten!

Themenstarteram 18. März 2021 um 23:43

Hallo Freunde,

 

Also ich hab die Bmw Werkstatt software ista u damit kann ich bei meinem auto fast alles machen was diagnose, ansteuerung, reparaturpläne, initialisierung usw betrifft. Zusästzlich hab ich noch carly u auch esys. Mit esys kann man so ziemlich alles machen von programmieren der steuergeräte, über codierung von nachrüstungen, updates usw.. das alles geht im auto bereich. U meine frage zielte in die richtung ob denn vllt gewisse sachen auch beim motorrad gingen. Bzw ob das mal jemand versucht hat.

Ich werds demnächst mal versuchen, ob ich da ne verbindung schaffe. Dann kann ich berichten. Tunen will ich damit nichts, da gehts rein um „einstellungen“ die ich hier verändern mag.

Ja, also wenn, dann Motoscan.

Reparaturpläne gibt es bei BMW-Motorrad separat auf einer Rep.-DVD entweder Model spezifisch zu kaufen oder als Werkstattversion für alle Modelle.

Codiert wird bei den Motorädern nicht viel, wenn man von der Rücksetzung der Servicedaten u.ä. mal absieht. Auslesen, Ansteuern von ABS, Motor, etc. geht mit den genannten Geräten/Apps (Pro bzw. Premium Version)

Aber nochmal ein Motorrad ist kein Auto, wo man mal eben das Navi freischaltet oder den Spurhalteassi an bzw. den Gurtwarner abschalten kann.

BMW-Auto und BMW-Motorrad sind zwei ganz verschiedene Schuhe.

Mit ista, carly und esys wirst du nicht weit kommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Codieren am BMW Motorrad