ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. CLK 230 Komp. Start-Problem (Hüüülfeee)

CLK 230 Komp. Start-Problem (Hüüülfeee)

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 16. April 2017 um 21:57

Hallo Ihr da draußen,

erstmal mag ich an diejenigen einen kurzes "Danke" sagen, die hier Ihr Wissen weitergeben.

habe in den letzten Wochen/Monate schon einiges hier lernen können. Auch wenn bist dato nur "lesend".

Mein Baby:

o CLK 230 Komp. im traditionellen Silber :-)

o Bj: 1999

o EZ: 2000

o Motor - M111

o 110tkm Laufleistung

o Automatik

o Klima, Elegance ....etc.

Ich habe folgendes Fehlerbild:

Im kalten Zustand startet die Maschine ohne Probleme, kein Thema.

Auch während der Fahrt, läuft das Triebwerk wie ein Schweizer Uhrwerk, alles gut.

Dann,Fzg abstellen, 5min warten Startversuch erfolgreich, immer noch alles gut.

Wenn ich aber meinen CLK gefühlt mehr als 30min alleine lassen, dann startet die Maschine nicht mehr.

Heisst, die Elektronik schaltet frei, Anlasser dreht Maschine orgelt, springt aber nicht an.

Nach ein paar Std. Ruhe, ist der Startvorgang kein Thema, 2sec...Maschine läuft.

Was habe ich bisher gemacht:

o Bei "nicht starten" fehlt ihm der Zündfunke, geprüft

o Fehlerspeicher ausgelesen: OT-Geber (keine weiteren relevanten Fehler)

o OT-Geber getauscht

o Schlüssel, neue Batterien verpasst

o Stecker-kontakte zum OT-Geber geprüft

o Alle Sicherungen geprüft

o Kabel vom K40 zum OT-Geber geprüft

o K40 Start-Relaise geprüft

....aber....Problem kommt und geht und ist nicht reproduzierbar

Nächste Variante, jetzt ein Kältespray im Auto, wenn das Problem wieder auftritt, dem Motorsteuergerät ein wenig Kälte (sehr vorsichtig) verpassen.

Aber, im eigentlichen Sinn bin ich ratlos.

Hättet Ihr noch eine Idee an was ein solches Problem liegen könnte.

Ich tippe irgendwie auf ein Warm/Kalt Thema....irgendwo.....

Freue mich über Eure Hilfe !!!

Gruß

Harry

 

 

Ähnliche Themen
11 Antworten

Kabel vom K40 zum OT-Geber geprüft ich wusste gar nicht das,das da hin geht.Und was steht im Fehlerspeicher?

Hi Harry,

hatte das gleiche Problem...so ab 5 Grad oder kälter ist der CLK 230 BJ1999 sporadisch

nicht angesprungen.

Bei mir war es der EZS (Elektronischer Zundschalter), das Teil, wo der Schlüssel

reingesteckt wird.

Konnte mit Kältespray und Fön den Fehler lokalisieren.

War einer der Chips, in englischen Foren war genau beschrieben, was der für ne Aufgabe hat.

Reparaturversuch bei den einschlägigen Anbietern im Internet erfolglos. Die schaffen das nicht!!!!!!!

Austausch bei Mercedes aufgrund meiner klaren Fehlerbeschreibung erfolgreich.

Also, das EZS mal im Auge behalten.

Grüße waltgey

Themenstarteram 16. April 2017 um 23:18

Hi db-fuchs,

Ja das Kabel geht vom Motorsteuergerät 2.Stecker von Rechts Pin 36 und 37 (grün und grün/weiß) zum Geber.

Und einer der ersten Vermutungen war eventuell in Kabelbruch oder ein "Wackler" der zu einem hochohmigen Kabelwiderstand führt. So das kein 5V mehr ankommen sondern irgendwie weniger, was dann das "nicht Starten" als Konsequent hat....zumindest war das eine Möglichkeit :-)

Fehlerspeicher stand der OT-Geber, mehr so im Großen und Ganzen eigentlich nicht.

Auch kein "unberechtigter Start-Versuch" bezüglich Wegfahrsperre

Hi waltgey,

hm EZS, könnte eventuell eine Möglichkeit sein.

Was hast Du beim Freundlichen für den Austausch bezahlt ?

Und wie konntest Du das mit Fön und Kältespray genau lokalisieren ?

Wäre super, wenn Du mir eine kurze "Anleitung" wie Du das gemacht ahst schreiben könntest, damit ich das bei mir probieren kann. Vielleicht zeigt sich das böööse Gesicht vom EZS :-) Danke schon mal

Gruß

Harry

(grün und grün/weiß) sind die Kabelfarben von Datenbus CAN-C !

Bei mir war der Schlüssel Defekt, Fehlerbeschreibung war ähnlich

Themenstarteram 17. April 2017 um 9:24

Guten Morgen Hennaman,

der Schlüssel ist mit Sicherheit auch eine Mögliche Fehlerquelle.

Batterien habe ich schon getauscht, und leider besitze ich nur einen Schlüssel.

Hast Du Deinen Schlüssel beim Freundlichen geholt, nur auf Verdacht oder konntest Du die Schlüsselfehlerquelle eingrenzen ?

Moin db-fuchs,

ok, das die CAN-C Kabelfarben grün und grün/weiß im allgemeinen sind,

war mit nicht bekannt. Das erklärt auch, das ich zu Anfang an den falschen

grün und grün/weißen Kabel gemessen habe :)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mögliche weitere Aktionen wäre, das Motorsteuergerät zur Rep. einzuschicken.

Is aber nur für einen Verdacht, "könnte das ja sein", ein wenig zu Teuer mit ~250-350€.

Wenn es das Problem wäre, dann kein Thema.

Kann ich noch irgendwie Fehlerquellen im Auschlussverfahren finden und ausmerzen ?

(Bisher: EZS; Schlüssel und eventuell das Motorsteuergerät) :confused:

Gruß

Harry

Da ist der OT-Geber!?

Sensor-1s-8354393997355858547
Themenstarteram 17. April 2017 um 9:42

Hi db-Fuchs,

Danke für Dein Bild. Janz jenau...den habe ich gewechselt.

Maschine sprang nicht an. Dann von den Gelben Engeln den CLK nach Hause bringen lassen. OT-Geber geholt und gewechselt. Siehe da, springt an.

Ich dachte damit sei das Thema dann vom Tisch. Leider nicht. Entweder war das reiner Zufall, das "er" genau dann wieder angesprungen ist, oder es gibt ein weiteres Problem.

Ich bin davon ausgegangen, wenn der OT-Geber defekt ist, dann bekommt der Motor kein Zündfunke, weil "er" nicht weiß welche Postion die Kolben haben.

Ist das richtig ? :confused:

.....Danke für Deine Hilfe.....

Das stimmt schon ist der Fehler denn immer noch gesetzt?

Themenstarteram 17. April 2017 um 11:22

Zitat:

@db-fuchs schrieb am 17. April 2017 um 11:03:57 Uhr:

Das stimmt schon ist der Fehler denn immer noch gesetzt?

Guter Einwand :D

Werde ich nochmal auslesen, bzw. Rücksetzen und schauen ob der wieder auftaucht.

Sobald ich das gemacht habe, gebe ich im Forum Bescheid (denke Morgen)

Danke und Gruß

Harry

Zitat:

@MB-Fan_2000 schrieb am 17. April 2017 um 09:24:33 Uhr:

Guten Morgen Hennaman,

der Schlüssel ist mit Sicherheit auch eine Mögliche Fehlerquelle.

Batterien habe ich schon getauscht, und leider besitze ich nur einen Schlüssel.

Hast Du Deinen Schlüssel beim Freundlichen geholt, nur auf Verdacht oder konntest Du die Schlüsselfehlerquelle eingrenzen ?

Gruß

Harry

Hallo Harry, nein ich habe den Schlüssel von einem Forenmitglied Reparieren lassen und auch gleich bei ihm über StarDiagnose Diverse Einstellungen machen lassen, wenn Du einen gebrauchten Schlüssel aus Ebay etc. mitbringst Codiert er diesen auch auf Deinen Wagen um.

Das Forenmitglied heisst littlekeppi , ein wirklich sehr Fähiger Junger Mann

Gruß Hennaman

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. CLK 230 Komp. Start-Problem (Hüüülfeee)