ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. CL500 Poltern Hinterachse

CL500 Poltern Hinterachse

Mercedes CL C215
Themenstarteram 28. Dezember 2009 um 16:20

Hallo zusammen mir ist seit drei Tagen aufgefallen das mein cl500 (c215) bei unebener Strasse auch bei ganz minimalen Geschwindikkeiten hinten rechts poltert .Habe heute die Lagerbuchsen am Federbein und am Radträger gewechselt doch leider ohne Erfolg.Hatte jemand das Problem ? Wäre für jede Hilfe sehr dankbar.

Beste Antwort im Thema

Hallo,

Das Poltern bei kleinen Unebenheiten kommt von einem defekten Gasdruckdämpfer, der im Federbein integriert ist. Der Federspeicher, der eigentlich ausschliesslich ein Druckspeicher ist, hat auf das Poltern keinen Einfluss. Beim Fahren ist das Magnetventil, das zum Dämpfer führt, meist geschlossen, wenn das Fahrzeugniveau OK ist. Der Federweg erfolgt eigentlich völlig simpel über den Gasdruckdämpfer, der unten im Federbein sitzt. Die Warnmeldung bei Bodenwellen ist auch einfach zu erklären: es wird plötzlich Druck benötigt, um das eintauchende Heck zu heben. ist der Druckspeicher defekt, ist nicht genügend "Druckreserve" im System, wodurch der Systemdruck kurzzeitig zu stark absinkt. Eine ganz kurze Meldung ist die Folge. Man darf die Druckspeicher des ABC Systems nicht mit denen aus den Baureihen w124 w 140 oder R 129 verwechseln. Bei diesen Baureihen erfolgt der Federweg tatsächlich ausschliesslich über diese Druckspeicher.

Auch ein Domlager, das erhebliches Spiel hat, hört man nicht. Es ist komplett Gummigelagert ohne Metallteile, da poltert nichts. Hat das Domlager z.B. An der Vorderachse erhebliches Spiel, so rutscht irgendwann die Manschette des Federbeins ab, da diese bei den vorderen Federbeinen durch das Domlager fixiert werden.

Meist beginnen defekte Gasdruckdämpfer im ABC Federbein im höchsten Niveaumodus zu poltern. Die Kolbenstange ist dann weit ausgefahren und der Gasdruck im Dämpfer sinkt. poltern ist das Resultat. Sinkt der Druck durch Verschleiss weiter ab, poltert es dann auch auf Normalniveau. Erstaunlich ist jedoch, dass auch ein polternder Dämpfer im ausgebauten Zustand sich eigentlich noch relativ gut anfühlt.

Die sauberste Lösung ist es, ein neues Federbein einzubauen. Ich kenne leider keine bezugsquelle für diese integrierten Dämpfer. Instandsetzer geben jedoch an, auch diesen Teil des Federbeins zu tauschen....

Es ist jedoch theoretisch möglich, aus zwei Federbeinen ein gutes zusammen zu bauen. bekommt man ein Federbein mit intaktem Gasdruckdämpfer, so kann man diesen verwenden. Davon ist jedoch abzuraten :-)

Nur noch einmal zum Verständnis: Federweg wird von Feder und Gasdruckdämpfer verarbeitet, das Fahrzeugniveau wird durch Verstellung des oberen Federtellers, was eine Längung oder eine Stauchung der Feder bewirkt, beeinflusst.

Ich hoffe geholfen zu haben! Eigentlich ist das ABC System gar nicht so kompliziert......

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten
Themenstarteram 29. Dezember 2009 um 17:08

Hat den keiner ne Idee ??? Bzw. kann mir keiner helfen

Sicher, entschuldige vielmals.

Hier sitzen Millonen von Usern, die nur darauf warten Dir helfen zu dürfen, aber die müssen wohl Deine dringende Anfrage überlesen haben.

Es wird sich bestimmt jede Minute jemand um Dich kümmern.

Untertänigste Grüße,

Frank

Themenstarteram 1. Januar 2010 um 2:30

Zitat:

Original geschrieben von Frank_S500

Sicher, entschuldige vielmals.

Hier sitzen Millonen von Usern, die nur darauf warten Dir helfen zu dürfen, aber die müssen wohl Deine dringende Anfrage überlesen haben.

Es wird sich bestimmt jede Minute jemand um Dich kümmern.

Untertänigste Grüße,

Frank

Solche Komentare kannst dir echt sparen.Das ist hier ein Forum wo man sich gegenseitig hilft und kein forum wo man dumme Komentare abgibt.Wenn du was zu meinem Problem schreiben willst kanst es gerne machen ansonsten ..........

Hallo xxx.

Naja, Du sieht ja wieviel Erfolg Du mit "intelligenten" Art der Fragestellung bisher gehabt hast.

Ein frohes neues Jahr...

Frank

Ganz sicher sind hier bei MT nicht viele mit einem CL500 unterwegs.

Schätze mal, die meisten die so ein Auto fahren kennen MT nicht einmal.

Und die bringen ihren CL in eine MB- Werkstatt und lassen das reparieren.

Die meisten haben nämlich von solchen technischen Details ihres Autos Null Ahnung.

Aber vielleicht hast du Glück und es findet sich hier noch jemand, der dein Problem kennt.

Abwarten heißt die Devise.

Und nicht wieder beleidigend werden, denn dann bekommst du meistens keine Antworten.

Solche Leute werden ganz einfach ignoriert.

Schönes neues Jahr noch...

 

Nun...ich fahre einen CL500, hatte aber auch noch nicht dieses Problem. Ich fahr zwar auch bei Problemen immer zu MB in die Werkstatt und lass es da richten, versuche aber schon zu kapieren was ursächlich war. Mal so ne Idee, bei meinem w210 trat auch dieses Poltern auf, da waren die Koppelstangen (Stabis) das Problem. Beim CL kenne ich mich nicht so aus, aber vielleicht könnte dies auch hier die Ursache sein?

Gruß, Andreas

Themenstarteram 4. Januar 2010 um 23:19

Hallo das mit den Koppelstangen hat mir auch ein bekannter gesagt.Kann mir villeicht jemand sagen wo die sitzen oder hat jemand eine Teilenummer davon ???

Willst Du sowas wirklich reparieren, wenn Du nicht mal weißt wo die sitzen? :eek:

Der 215 ist ein mit Elektronik vollgestopftes Gefährt, allein schon wegen dem ABC-Fahrwerk. Ich denke, da kann man mit Bastelreparaturen eher noch mehr kaputt machen.

Ich befürchte weder Andreas noch XXX wissen was ein Stabilisator oder was Koppelstangen sind.

Da ist die Frage natürlich verständlich.

http://de.wikipedia.org/wiki/Stabilisator_%28Automobil%29

@Andreas: Bei einem herkömmlichen Fahrwerk könntest Du recht haben. ABC hat jedoch "elektronische" Querstabilisatoren.

Grüße, Frank

...nun, was Koppelstangen sind ist mir im Grunde schon klar, ich hab die Teile wie gesagt bei meinem w210 mehr als einmal wechseln lassen müssen (eben wegen dem beschriebenen Poltern). Das es die Funktion beim c215 durch das ABC im Prinzip übernommen wird..richtig, ich konnte aber eben nicht genau sagen ob es diese mechanische Lösung nicht noch zusätzlich dazu gibt.

Nun gut, wieder was gelernt. Pech für den TE, weil die Teile waren zumindest für den w210 recht günstig und einfach zu tauschen = preiswert zu wechseln.

Gruß, Andreas

Zitat:

Original geschrieben von Andreas_AC1973

...nun, was Koppelstangen sind ist mir im Grunde schon klar, ich hab die Teile wie gesagt bei meinem w210 mehr als einmal wechseln lassen müssen (eben wegen dem beschriebenen Poltern). Das es die Funktion beim c215 durch das ABC im Prinzip übernommen wird..richtig, ich konnte aber eben nicht genau sagen ob es diese mechanische Lösung nicht noch zusätzlich dazu gibt.

Nun gut, wieder was gelernt. Pech für den TE, weil die Teile waren zumindest für den w210 recht günstig und einfach zu tauschen = preiswert zu wechseln.

Gruß, Andreas

Hallo Andreas.

:-) Du sprichst grade wieder von "Koppelstangen", meinst Du vielleicht aber Querstabilisatoren und deren Gummilager?

Falls nicht, nur zum Verständnis: Was koppeln denn Deine Koppelstangen ?

Grüße, Frank

Zitat:

Original geschrieben von Frank_S500

Zitat:

Original geschrieben von Andreas_AC1973

...nun, was Koppelstangen sind ist mir im Grunde schon klar, ich hab die Teile wie gesagt bei meinem w210 mehr als einmal wechseln lassen müssen (eben wegen dem beschriebenen Poltern). Das es die Funktion beim c215 durch das ABC im Prinzip übernommen wird..richtig, ich konnte aber eben nicht genau sagen ob es diese mechanische Lösung nicht noch zusätzlich dazu gibt.

Nun gut, wieder was gelernt. Pech für den TE, weil die Teile waren zumindest für den w210 recht günstig und einfach zu tauschen = preiswert zu wechseln.

Gruß, Andreas

Hallo Andreas.

:-) Du sprichst grade wieder von "Koppelstangen", meinst Du vielleicht aber Querstabilisatoren und deren Gummilager?

Falls nicht, nur zum Verständnis: Was koppeln denn Deine Koppelstangen ?

Grüße, Frank

...die meine ich. Der Begriff "Koppelstangen" wurde in meiner Werkstatt verwendet genau wie "Stabilisatoren"/ "Stabis".

Themenstarteram 5. Januar 2010 um 20:02

Hallo zusammen sowie ich das jetzt verstanden habe gibt es beim c215 keine Koppelstangen.Hier schreiben aber manche das sie den c215 durch kürzere Koppelstangen Tiefergelegt haben . Wie soll das gehen wenn da anscheinend keine sind ???

Zitat:

Original geschrieben von rani005

Hallo zusammen sowie ich das jetzt verstanden habe gibt es beim c215 keine Koppelstangen.Hier schreiben aber manche das sie den c215 durch kürzere Koppelstangen Tiefergelegt haben . Wie soll das gehen wenn da anscheinend keine sind ???

Hallo xxx.

Man muss zuerst lernen Äpfel und Birnen unterscheiden zu können bevor man darüber spricht.

Es gibt Koppelstangen beim C215, ich sagte Querstabililisatoren gibt es nicht.

Eine Koppelstange ist eine Stange, die eine Kraft von einem Element zu einem anderen überträgt.

Davon gibt es eine ganze Menge.

Bei der Baumarkt Tieferlegung ist ein Stängelchen gemeint, welches die Höhenposition des Fz verfälscht über ein Poti an das Steuergerät weiterleitet.

Grüße, Frank.

PS: Mach Dir keine Illusionen das Du billig aus der Sache rauskommst. Ich bin mir recht sicher, das es der Dämpfer ist, der an seinen Sarg klopft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen