ForumCivic 10
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. Civic Limousine Facelift

Civic Limousine Facelift

Honda Civic 10 (FK1,FK2,FK3,FK7)
Themenstarteram 26. September 2018 um 21:13

Bei den Amis gibt es ja die Limo schon länger und somit wurde das Facelift nun offiziell vorgestellt:

https://automobiles.honda.com/future-cars/civic

https://www.autoblog.com/.../?guccounter=1

All zuviel haben sie nicht geändert, Außen etwas Kosmetik, im Innenraum wurde vorallem das Connect Redesigned. Es gibt nun einen Lautstärkeregler(Rad) und eigene Tasten für den Lüfter. Auch die anderen Softtouch Elemente am Screen wurden entfernt. Endlich wieder Drucktasten :cool: .

Wird höchstwahrscheinlich in Europa auch so kommen.

 

 

Beste Antwort im Thema

Bei Xenon wird die Lichtleistung direkt an der Lampe gemessen, normale 35 Watt-Brenner generieren um die 3200 Lumen. Es gibt aber auch 25 Watt "Sparxenon" (1800 bis 2000 Lumen, immer noch heller als Halogen) welches ohne SRA auskommt da diese gesetzlich erst ab 2000 Lumen am Leuchtmittel (Halogenglühlampe / Xenonbrenner) Pflicht ist.

Laut aktuellen Vorschriften ist eine LED-Lichtquelle inklusive des optische Systems (Linsen) als Modul definiert an dem die Messung stattfindet. Man misst also vorn am Scheinwerfer und nicht direkt an der LED. Somit (Linsenverluste / Streuung) bleibt die Lichtleistung an diesem Messpunkt unter den vorgeschriebenen 2000 Lumen (obwohl die Helligkeit an der LED genau so hoch oder sogar etwas höher als beim Xenon-Brenner ist) und ein Verzicht auf die Scheinwerferreinigungsanlage inkl. Gewichtseinsparung ist möglich.

Bestätigt wird das ganze vom 9er FK2 Type-R welcher die gleichen LED-Scheinwerfer besitzt wie z.B. meiner oder hotnighs Excecutive und im Vergleich zu unseren keine Scheinwerfer-Reinigungsanlage verbaut hat.

Honda verbaut bei allen Nicht-Type-R Modellen die Reinigungsanlage ab einer gewissen Ausstattungslinie als Komfort-Feature, gesetzmäßig nötig ist diese aber nicht. Einzig beim Vorfacelift 9er Civic mit Bi-Xenon ist sie wirklich Pflicht.

Gruß, Thomas

54 weitere Antworten
Ähnliche Themen
54 Antworten

Wieso haben wir kein Coupe? Sauerei..

Honda hat genau das verbessert was mich gestört hat. Daumen hoch.

Fehlt wirklich nur noch das Coupé und der Si

Werden diese Modelle auch alle in Swindon/UK gefertigt?

ja, das sieht nach einer sinnvollen Verbesserung für das Infotainment aus. möglicherweise kann man ja auch bei dem aktuellen Civic das neue Infotainment System einbauen. Allerdings ist die Frage, ob es sich für Besitzer des aktuellen Civics nicht mehr lohnen würde, auf eine der vielen Dritthersteller Lösungen zurückzugreifen, die meist ein deutlich größeres Display, mehr RAM und einen schnelleren Prozessor sowie ein aktuelleres Android-Betriebssystem verbaut haben. Inwiefern sich bei solchen Versionen dann auch die Klimasteuerung regeln lässt, weiß ich allerdings nicht.

Die Limousine wurde zumindest bisher in der Türkei gebaut, nicht in UK

Sehr schick die Front und das Heck. Hoffe der Hatch wird auch etwas "entschärft" :-)

Zitat:

@faithboy schrieb am 27. September 2018 um 07:23:03 Uhr:

Werden diese Modelle auch alle in Swindon/UK gefertigt?

Für USA werden die Modelle wie folgt gebaut

Coupé = USA

Limousine = USA

Hatch = GB

Für EU werden die Modelle wie folgt gebaut

Coupé = gar nicht, weil man sich zu wenig Kapazität ausrechnet

Limousine = TR

Hatch = GB

Insofern müssen die Änderungen für USA überhaupt keine Relevanz haben für uns hier.

Themenstarteram 27. September 2018 um 12:08

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 27. September 2018 um 11:17:19 Uhr:

 

Insofern müssen die Änderungen für USA überhaupt keine Relevanz haben für uns hier.

Vergleicht man die US Modelle Hatch und Limo mit denen von EU, findet man kaum Unterschiede. Innenraum nahezu ident, daher kann man davon ausgehen, das Honda für Europa selbige Änderungen plant (alleine schon aus Kostengründen).

Das aktuelle Modell ist auch Honda sei Dank endlich wieder überall auf der Welt zu finden somit in einigen Jahren auch mehr Individualisierungsmöglichkeiten.

Das war ja 2006-2016 - 10 Jahre lang mit den EU Modellen leider nicht gegeben.

Finde diese Strategie besser.

Zitat:

@EG_XXX schrieb am 27. September 2018 um 10:01:45 Uhr:

Sehr schick die Front und das Heck. Hoffe der Hatch wird auch etwas "entschärft" :-)

Also ich finde gerade diese "Schärfe" beim Hatch ansprechend. Wer es nicht so scharf mag, nimmt sich die limo. Ist aber nur meine persönliche Meinung :)

Zitat:

@JoleLjc schrieb am 27. September 2018 um 13:29:21 Uhr:

Zitat:

@EG_XXX schrieb am 27. September 2018 um 10:01:45 Uhr:

Sehr schick die Front und das Heck. Hoffe der Hatch wird auch etwas "entschärft" :-)

Also ich finde gerade diese "Schärfe" beim Hatch ansprechend. Wer es nicht so scharf mag, nimmt sich die limo. Ist aber nur meine persönliche Meinung :)

Dem kann ich nur zustimmen.

es gibt noch einen gravierenden unterschied:

die variante mit den voll LED hat keine SRA (düsen) mehr!

aber das haben ja alle anderen inzwischen auch bei led abgeschafft.

ich freu mich, dass ich sie noch habe (schlechtes wetter)

Meines Wissens müssen LED und Xenonlicht SRA in D haben sonst gibt es keine Zulassung.Aber ich lasse mich gerne belehren.

Bei Xenon wird die Lichtleistung direkt an der Lampe gemessen, normale 35 Watt-Brenner generieren um die 3200 Lumen. Es gibt aber auch 25 Watt "Sparxenon" (1800 bis 2000 Lumen, immer noch heller als Halogen) welches ohne SRA auskommt da diese gesetzlich erst ab 2000 Lumen am Leuchtmittel (Halogenglühlampe / Xenonbrenner) Pflicht ist.

Laut aktuellen Vorschriften ist eine LED-Lichtquelle inklusive des optische Systems (Linsen) als Modul definiert an dem die Messung stattfindet. Man misst also vorn am Scheinwerfer und nicht direkt an der LED. Somit (Linsenverluste / Streuung) bleibt die Lichtleistung an diesem Messpunkt unter den vorgeschriebenen 2000 Lumen (obwohl die Helligkeit an der LED genau so hoch oder sogar etwas höher als beim Xenon-Brenner ist) und ein Verzicht auf die Scheinwerferreinigungsanlage inkl. Gewichtseinsparung ist möglich.

Bestätigt wird das ganze vom 9er FK2 Type-R welcher die gleichen LED-Scheinwerfer besitzt wie z.B. meiner oder hotnighs Excecutive und im Vergleich zu unseren keine Scheinwerfer-Reinigungsanlage verbaut hat.

Honda verbaut bei allen Nicht-Type-R Modellen die Reinigungsanlage ab einer gewissen Ausstattungslinie als Komfort-Feature, gesetzmäßig nötig ist diese aber nicht. Einzig beim Vorfacelift 9er Civic mit Bi-Xenon ist sie wirklich Pflicht.

Gruß, Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen