ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Civic FK3 und die Kupplung

Civic FK3 und die Kupplung

Honda Civic 8 (FN,FK,FD,FA,FG)
Themenstarteram 19. Januar 2013 um 12:44

Hallo,

jetzt hat es nach 5,5 Jahren und 111.000 km meinen FK3 auch erwischt und die Kupplung rutscht durch. Egal in welchem Gang, meist vom 4. - 6. , habe ich bei 2.000 Umdrehungen keine Leistung mehr und die Umdrehungsnadel knallt 3.000 Umdrehungen weiter, obwohl ich keine Leistung habe. Dann rutscht sie wieder auf 2.200 runter und ich habe wieder Leistung.

Ich hatte 5 Jahre Garantie (bis Mail 2012) und es war eigentlich klar, daß nun etwas kaputt geht. Meine Fragen sind:

1. Welchen Kosten kommen auf mich zu

2. Was ist kaputt, damit ich die Teile ggf. selbst bestellen kann

3. Honda Werkstatt oder freie

4. bei Honda Chancen auf Übernahme des Arbeitslohn?

Danke

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ich würde es zumindest mal bei Honda probieren, denn obwohl sie nicht müssten, würden sie evtl. zumindest einen Teil der Kosten auf Kulanz übernehmen.

Ein Versuch ist es jedenfalls wert.

Ansonsten hast du einfach Pech gehabt!

Die Teile kann man mit Sicherheit selber bestellen ! Aber der FK3 hat doch von Hause aus wohl einige Probleme mit der Kupplung ! Da haben sie wohl die Druckplatte ein wenig unterdimensioniert ! Honda hat wohl ab 2010 eine andere bessere Druckplatte verbaut ! Vllt könntest Du da mal nachfragen . Vllt gibt es ja Kulanz denn der Kupplungswechsel ist bei Honda schon eine richtige Hausnummer was die Kosten betrifft.

Themenstarteram 19. Januar 2013 um 13:21

muß ich mich selbst an den Kundenservice bei Honda wenden oder übernimmt das die Werkstatt?

Wie hoch sind denn ungefähr die Gesamtkosten?

Zitat:

Original geschrieben von zweigeist

muß ich mich selbst an den Kundenservice bei Honda wenden oder übernimmt das die Werkstatt?

Wenn du einen Honda-Vertragshändler hast, bei dem du zudem das Auto gekauft hast, übernimmt er das im Normalfall für dich.

Ansonsten bleibt dir immer noch die Option mit dem Brief (am besten schriftlich per Post).

Um über die Gesamtkosten entscheiden zu können, muss man erst einmal konkret feststellen, was genau kaputt/verschlissen ist.

Aber i.d.R. wird in deinem Fall die Kupplungsscheibe, die Druckplatte und auch das Ausrücklager gewechselt.

In vereinzelten Fällen auch zudem das Zweimassenschwungrad, da der Arbeits- und Zeitaufwand beim quer eingebauten Motor doch höher ist, als es beim längs eingebauten der Fall ist.

Materialkostentechnisch setzt sich das wie folgt zusammen:

- Kupplungsscheibe + Druckplatte (gibt es nur zusammen bei Honda) - ~250 Euro

- Zweimassenschwungrad - ~1050 Euro

- Ausrücklager - ~45 Euro

Dabei ist Händlerzuschlag etc. sowie die eigentlichen Abreitszeitkosten und die Kleinmaterialkosten/Materialkosten nicht inbegriffen.

Da beim ZMS die Torsionsfedern mit im Schwungrad integriert sind, macht es neben dem oben beschriebenen Arbeits- und Zeitaufwand Sinn, dieses auch gleich tauschen zu lassen.

Beim Einmassenschwungrad sind die Torsionsfedern in der Kupplungsscheibe integriert, was unterm Strich zur Folge hat, dass das EMS günstiger ist.

Themenstarteram 19. Januar 2013 um 14:02

na das sind doch mal tolle Neuigkeiten...

da kann ich den Wagen ja auch gleich verkaufen und mir nen neuen holen...

BTW: wie lange kann ich den 2,2l Diesel eigentlich durchfahren? Ich habe noch nie einen Wagen mit sovielen km besessen wie jetzt...

Also ich weiß ja nicht ob das Zweimassenschwungrad überhaupt gewechselt werden muß ! Bei einem normalen Wechsel der Kupplung wechselt man doch auch nur die Kupplungsscheibe und die Druckplatte + Ausdrücklager ! Frag am besten nach was gemacht werden muß !

Der Motor selbst ist haltbar, bei normaler Behandlung sind die bisherigen 111.000 km, die deiner abgespult hat, fast gar nix. Du könntest auf jeden Fall das Doppelte, Dreifache, ... damit fahren, musst aber auch bedenken, dass es noch einen Turbolader gibt, der kaputt gehen könnte.

Mein FK3 hat kürzlich die 133.000 km überschritten und rein motorisch ist alles in Ordnung.

 

Das Versagen der Kupplung beim 2.2 i-CTDi ist doch kein Geheimnis. Es ist leider ein Konstruktionsfehler von Honda, der nach Ablauf der Garantie eben gerne auf den Kunden abgewälzt wird! Defekte Kupplungen gab's auch beim Accord 2.2 i-CTDi, nur hörte man nicht so viel darüber, weil er sich nicht so oft verkaufte wie der Civic.

 

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Du könntest auf jeden Fall das Doppelte, Dreifache, ... damit fahren, musst aber auch bedenken, dass es noch einen Turbolader gibt, der kaputt gehen könnte.

Man muss aber auch bedenken, das man den Turbolader auch wieder reparieren (austauschen) könnte, wenn er denn mal kaputt gehen sollte. ;) Somit darf man nicht die Frage stellen, wie lange der Wagen hällt, sondern wie lange man Geld reinstecken will.

Themenstarteram 19. Januar 2013 um 22:30

Im Moment könnte ich ja für den Wagen 7.000 - 8.000 Euro bekommen. Ein gebrauchter 2012er Civic kostet um die 17.000 Euro aufwärts.

Die Frage ist ja, wie dieses Verhältnis in 2 oder 3 Jahren aussieht... Dann kommen noch 40.000 km drauf.

Zitat:

Original geschrieben von zweigeist

Im Moment könnte ich ja für den Wagen 7.000 - 8.000 Euro bekommen. Ein gebrauchter 2012er Civic kostet um die 17.000 Euro aufwärts.

Die Frage ist ja, wie dieses Verhältnis in 2 oder 3 Jahren aussieht... Dann kommen noch 40.000 km drauf.

zunächst mal mit der Laufleistung kannst du natürlich abhängig von der Ausstattungsvariante auch mehr als das bekommen. War jedenfalls bei mir jetzt so.

Ein gebrauchter 2012er Diesel ab 17 Tsd € ? Wohl eber so ab 15.000 Tsd €

guckst du: http://suchen.mobile.de/.../honda-civic-diesel.html?...

Ich habs ganz nüchtern gesehen, ich weiß was meiner laut Dekra Gutachten von Juni damals an HEk hatte. Danach war jetzt die beste Zeit um ihn noch einigermassen gegen Geld abzustossen. km Stand: 115.500

PS: 40.000 km in 2-3 Jahren? Wozu brauchst du bei den paar km nen Diesel?

Für einen FK3 mit kaputter Kupplung bekommst du sicher weniger. Oder du läßt es reparieren, dann kannst du ihn aber auch gleich weiterfahren.

Ich frag mich nur, was man in 3-4 Jahren für einen 2012er Civic noch bekommt, wenn er bereits jetzt so verschleudert wird?

Ich hatte vor einem halben Jahr das vergnügen einer rutschenden Kupplung bei 80.000 km!

Vielleicht hilft es jemandem weiter - das hab ich schlussendlich bezahlt. Preise sind NETTO!

Die Gesamtrechnung BRUTTO Arbeit+Material war: 2.312,80 Euro

LG

Scannen0001

Zitat:

Original geschrieben von maxrems

Ich hatte vor einem halben Jahr das vergnügen einer rutschenden Kupplung bei 80.000 km!

Vielleicht hilft es jemandem weiter - das hab ich schlussendlich bezahlt. Preise sind NETTO!

Die Gesamtrechnung BRUTTO Arbeit+Material war: 2.312,80 Euro

LG

Die letzte Position ist seltsam: Die Umwelt stellt in Rechnung: 4 Euro Netto? Seit wann kassiert die Umwelt auch noch MWSt? :confused:

da wurde aber das schwungrad mit gewechselt, was nicht immer muss.

hier gibts die teile aus england für 660€, d.h weniger als die hälfte (bsp. rechnung oben 1430€)

http://www.ebay.co.uk/.../261054666333?...

fällt dann nur noch die arbeit an.

Deine Antwort
Ähnliche Themen