ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Chromleisten Problem

Chromleisten Problem

Mercedes S-Klasse W221
Themenstarteram 10. Juni 2021 um 13:06

Hallo zusammen,

 

an meinem W221 habe ich an den Chromleisten Verkalkungen, Verschmutzungen, Abnutzungen oder sowas ähnliches... :(

Kennt das jemand und kann mir da ein Mittel dafür empfehlen?

Danke vorab.

 

Grüße

Burak

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
Ähnliche Themen
15 Antworten

weissen Haushaltsessig mit Wasser verdünnen und abwischen dann mit viel Wasser nachspülen und trocken wischen.

Themenstarteram 10. Juni 2021 um 14:09

@Bamberger_1 hört sich auf jeden Fall mal Interessant an :) bin zwar kein Freund von Haushaltsmittel (funktioniert meistens nicht), aber werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

Und wenn die Leisten wieder schön sind, mit Hartwachs versiegeln, dann werden sie auch nicht mehr erneut so schnell unansehnlich.

Ich habe meine kürzlich mit einem Poliersufsatz für den Akkubohrer und chrompolitur bearbeitet.

Besser aber nicht wie neu und ich habe mir schon Mühe gegeben.

Vielleicht versuche ich auch mal Essig und Wachs

Die größte Arbeit war das Abkleben

am 10. Juni 2021 um 19:13

WD40 - Geheimtipp!

 

Viele Grüsse

Jens

Dann kannste gleich besser Nevr Dull nehmen.

am 13. Juni 2021 um 19:44

Funky!

Heute die fleckigen Chromleisten und die schwarzen Lackleisten im seitlichen Fensterbereich (nur Beifahrerseite?) mit WD 40 getränktem Papiertuch tadellos alles wegbekommen, irre das Zeugs!

Was ich jahrelang bei meinen Buden alles probiert hatte, firlefanz.

 

Viele Grüsse

Jens

WD40 hatte ich vor Jahren auch mal dafür versucht. Erstes Ergebnis war okay, nach erstem Regen und Waschanlage waren wieder Flecken drauf und das WD40 hinterließ Spuren auf dem Lack der Türen nach Regen.

Daher: Nevr Dull

am 13. Juni 2021 um 19:49

Zitat:

@kappa9 schrieb am 13. Juni 2021 um 19:47:04 Uhr:

WD40 hatte ich vor Jahren auch mal dafür versucht. Erstes Ergebnis war okay, nach erstem Regen und Waschanlage waren wieder Flecken drauf und das WD40 hinterließ Spuren auf dem Lack der Türen nach Regen.

Daher: Nevr Dull

Nun,

das Zeugs liest sich ja auch ganz interessant...

Mal schauen, ob deine Prognose zum WD40-Fortgang zutrifft, Onkel Jens hat ein Auge drauf.

 

Viele Grüsse

Jens

Ist so oder wie sah Dein Lappen danach aus?

Einmal waschen und der Ölfilm ist Geschichte.

WD40 kannst Du zum Aufhübschen vor Verkauf benutzen

Ich habe mir vor einiger Zeit Nevr Dull gekauft und habe damit nicht mehr runterbekommen als mit den sonst üblichen Mitteln. Kann ich nicht empfehlen.

VG

Auch richtig, ich habe auch eine gute Chrompolitur und Polieraufsätze für die Bohrmaschine benutzt.

Der Aufsatz ist zwar schwarz, also hat von der Leiste was runtergeholt, aber sind bei weitem nicht wie neu.

Themenstarteram 4. Juli 2021 um 14:29

Also ich muss sagen, nach Anwendung von nevr dull bin ich leider völlig enttäuscht. Bei Chromteilen, die noch einen gewissen Glanz haben, funktioniert es (z.B. Grill,usw.) aber bei meinen Verschmutzungen hat es überhaupt nichts gebracht. Danach habe ich Essig ausprobiert und das gleiche Ergebnis. Ich denke bei mir wird das nichts mehr. Werde es wohl mit schwarzer Folie überkleben müssen :(

am 4. Juli 2021 um 15:15

Zitat:

@bmwbmw35 schrieb am 4. Juli 2021 um 14:29:21 Uhr:

Also ich muss sagen, nach Anwendung von nevr dull bin ich leider völlig enttäuscht. Bei Chromteilen, die noch einen gewissen Glanz haben, funktioniert es (z.B. Grill,usw.) aber bei meinen Verschmutzungen hat es überhaupt nichts gebracht. Danach habe ich Essig ausprobiert und das gleiche Ergebnis. Ich denke bei mir wird das nichts mehr. Werde es wohl mit schwarzer Folie überkleben müssen :(

...und wie war nun das Ergebnis mit WD 40?

 

Viele Grüße

T

Deine Antwort
Ähnliche Themen