ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Chiptuning für Audi A6

Chiptuning für Audi A6

Audi A6 C5/4B Allroad
Themenstarteram 23. November 2019 um 15:28

Hallo zusammen!

Ich wollte hier an dieser Stelle mal sehr gerne in die Runde fragen, ob jemand schon mal bei seinem Audi A6 ein Chiptuning durchführen ließ und wenn ja, wo und wie zufrieden wart ihr damit?

Momentan schwanke ich derzeit noch zwischen den Angeboten von maxchip.de, ok-tuning und fhp-chiptuning.

Kennt jemand von Euch einen der Anbieter und kann mehr darüber sagen?

Liebe Grüße. Freue mich auf eine spannende Diskussion.

Beste Antwort im Thema

Kann es jetzt mal wieder sachlich weitergehen, ohne Kinderkacke und persönliche Befindlichkeiten? Früher hatte das 4B-Forum mal Niveau, aber das sinkt scheinbar parallel zum Alter der Autos...

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Wenn Du jetzt noch erwähnen würdest, um welche Motorisierung es sich bei Dir handelt, könnte man die Antwortmöglichkeiten etwas eingrenzen.

Themenstarteram 23. November 2019 um 16:36

Zitat:

@S4Avant2012 schrieb am 23. November 2019 um 16:30:31 Uhr:

Wenn Du jetzt noch erwähnen würdest, um welche Motorisierung es sich bei Dir handelt, könnte man die Antwortmöglichkeiten etwas eingrenzen.

Es handelt sich um einen Audi A6 2.5 TDI

da kommt nicht viel bei rum , macht dir für den Bauernmotor aber prinzipiell jeder Tuner.

Kai von OK ist ne gute Adresse

Themenstarteram 23. November 2019 um 16:58

Doofe Frage:

Wenn ich zum Beispiel bei https://www.maxchip.de/shop/ schaue, finde ich ein Chiptuning zB für einen 1.9 TDI für meinen 2.5 TDI jedoch nicht.

Kann man da nicht auch eine solche Box nehmen, weil beides Audi A6 und TDI?

du kannst natürlich nicht irgendeine Box nehmen die muss schon passen,

Boxen machen nur noch eine Handvoll für den 2.5er zb. DTE

https://www.chiptuning.com/.../powercontrol.html

aber die direkte Programmierung beim Tuner ist besser gerade beim 2.5er ,weil die Box ohne Ladedruckabgriff arbeitet dh. es wird stur die Einspritzmenge erhöht. (Zwischenstecker VP44)

Themenstarteram 23. November 2019 um 18:27

Aber ist so eine Power-Control Box das gleiche wie die Boxen zB bei Maxchip? Weil bei diesen Anbietern wie eben Max oder Racechip etc. gibt es meist drei verschiedene Boxen zu wählen, hier finde ich nur ?eine?

"Normales" Tuning ist doch wesentlich teurer oder? Hab leider nur rund 500 Euro zur Verfügung und das würde sich mit den stärksten Boxen gerade so ausgehen.

Zitat:

@AngelikaSchu schrieb am 23. November 2019 um 18:27:26 Uhr:

… Hab leider nur rund 500 Euro zur Verfügung …

Die würde ich lieber auf die Seite legen und für anstehende Reparaturen sparen, der 2.5 TDI ist ja nicht gerade ein Wunder der Problemlosigkeit. Mehr Leistung heißt immer auch mehr Verschleiß, auch vom Getriebe.

Zitat:

@AngelikaSchu schrieb am 23. November 2019 um 18:27:26 Uhr:

Aber ist so eine Power-Control Box das gleiche wie die Boxen zB bei Maxchip? Weil bei diesen Anbietern wie eben Max oder Racechip etc. gibt es meist drei verschiedene Boxen zu wählen, hier finde ich nur ?eine?

"Stufentuning" mit diesen Boxen ist an sich nichts weiter wie ein Marketinginstrument, das dient praktisch nur dazu Geld auch von Leuten abzugreifen die es sonst garnicht in Betracht ziehn würden was zu machen.

technisch auch relativ sinnfrei weil entweder möchte man mehr Leistung oder nicht & die paar PS/Nm die beim Trekkerdiesel rauskommen lassen sich nicht mehr sinnvoll aufsplitten.

(bei neueren Dieseln sieht das wieder anders aus aber das trifft eben bei dir nicht zu)

 

Zitat:

"Normales" Tuning ist doch wesentlich teurer oder?

nein ist es in dem Fall nicht, uralter Motor und ne Standartgeschichte , da mußte dich halt mal durchfragen bei diversen Firmen was sie im einzelnen nehmen.

aber wie gesagt bei der ganzen Sache bedenken es wird kein Renner draus , etwas Spritersparniss und untenrum ein etwas besseres Ansprechverhalten.

dem:

Zitat:

Die würde ich lieber auf die Seite legen und für anstehende Reparaturen sparen,

schließe ich mich vollständig an.;)

 

hat bei gp tuning 200.- gekostet. ist aber in österreich. kein vergleich zu vorher. jetzt zieht er ordentlich los, vorher war das eine lahme gurke. ist schon der 4. audi den ich bei dem optimieren lies. hab jetzt 356.000km drauf :D

Lass es und mach dich damit nicht unglücklich...

du kannst noch grössere einspritzdüsen verbauen. DSLA143P970

Kann jedem beim 2.5 TDI Tuning nur empfehlen.

Meiner wurde von Abt ab Werk getunt und hält mittlerweile fast ne halbe Million Kilometer. Zuerst nur mit Chip. Ab 400kkm mit noch etwas mehr Power mit Pumpenanpassung und seit km 480k mit dsla143p970 und Stage 3 Lader auf über 300PS.

1. Motor und 1. Getriebe. Beides soll ja ab Werk schon Müll sein wenn es nach der Meinung einzelner geht.

Wie schon geschrieben kann man eigentlich irgendeinen Tuner nehmen da hier die maximale Leistung ohnehin limitiert ist und die Datensätze auch mittlerweile alle ausgereift sein sollten.

Auch wenn dein Exemplar gerade problemlos läuft existieren die Schäden in großer Anzahl der anderen aber trotzdem...

Ich hattte auch 3 von den Dingern und keiner davon war ohne Arbeit:

AKE > Schlepphebel weg geflogen , Nocken komplett eingelaufen

AKE> STG VP defekt & ebenfalls Nocken weg

BAU> Krümmer gerissen & Nockenring abgeplatzt

alles zwischen 200-250tsdkm.

und das die Automaten egal ob 5/19 oder 5/24 ,besonders bei vernachlässigten Ölwechseln, ebenso gerne Zicken machen ist auch eine Binsenweisheit.

unterm Strich ist der Motor bei weitem nicht problemlos und jeder Einzeldefekt bedeutet in dem Alter wo die Autos heute sind idR. eine Zeitwertreperatur wenn man es nicht selber kann.

meiner hat auch über 350.000km drauf und wurde bei 290.000km optimiert. läuft einwandfrei. mein sohn hat auch einen a6 4b mit 312.000km, wurde auch optimiert und läuft. man zeige mir eine karre, die keine probleme hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Chiptuning für Audi A6