ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. China Roller Znen 125 Benzinverlust HILFE

China Roller Znen 125 Benzinverlust HILFE

Znen Retro
Themenstarteram 29. Mai 2019 um 21:02

Hallo alle zusammen.

Habe einen 125ger Roller Znen Easy cruiser von 2017. Heute ging die Motorkontrollleuchte an und der Roller verliert aus einem Teil was in Fahrtrichtung links oben unter dem Helmfach sitzt. Es sieht so aus als hat das Teil 4 Schlauchanschlüssen wobei aber nur 2 Schläuche dran sind. Hat irgendjemand den selben Roller oder hat ne Ahnung Was das ist????

Vielen lieben Dank

Das Teil verliert sprit
Das wo der Finger hin zeigt
Ähnliche Themen
173 Antworten

@ofi66

Guten Morgen,

biste noch fit nach der Nachtschicht. :)

Es gibt eine genormte OBD2 Schnittstelle, die bei Pkw längst Einzug gehalten hat. Die Zweiradhersteller kochen aber oft noch ihr eigenes Süppchen, so daß deine Suche nach einem preisgünstigen Gerät kaum Aussicht auf Erfolg haben wird.

Für die Rückstellung der Wartungsanzeige (blinkender Schraubenschlüssel im LCD-Panel) gibt es eine Prozedur, welche auf der Seite von Nova Motors beschrieben ist. Darauf würde kein Mensch per Zufall stoßen, womöglich gibt es auch eine ähnliche Prozedur um den Inhalt des Fehlerspeichers über die MKL ausblinken zu können.

Denkbar wäre z.B. den Gasdrehgriff auf Vollgas drehen und halten, die Zündung einschalten und nach einer Reaktion der MKL das Gas wieder loslassen. So in etwa funktioniert der manuelle Auslesevorgang beim Kymco Downtown, wobei bestimmte Zeiten (Sekunden beim Offenhalten des Gasdrehgriffs) genau eingehalten werden müssen. Ebenso gibt es auch eine manuelle Löschprozedur beim benannten Kymco-Roller, die auch mit dem Gasdrehgriff ausgeführt wird.

Mein eigener Roller von Sym hat wieder eine andere Prozedur zum manuellen Fehlerauslesen, dort muß eine Drahtbrücke am Diagnosestecker hergestellt werden (kein genormter OBD2-Stecker). Habe mir ein Anschlußkabel gebastelt, um den speziellen Stecker auf OBD2 zu adaptieren, allerdings konnte ich trotzdem mit einem Bluetooth Diagnose-Interface keine Verbindung zur ECU des Rollers aufbauen.

Gruß Wolfi

PS: Bei deinem Znen Roller kann es nochmal ganz anders funktionieren, ich würde spontan auf die Entfernung des Steckers mit der grünen Drahtbrücke tippen, weil ich diese Steckverbindung als Anschluß für ein Diagnosegerät ansehe. Das ist selbstverständlich keine fundierte Aussage.

Bevor du den Stecker abziehst (bei ausgeschalteter Zündung), solltest du unbedingt verifizieren, ob die Kabel am genannten Stecker zum STG gehen. Wieviele Kabel sind an diesem Stecker dran?

Hast du die Blackbox denn inzwischen gefunden?

Themenstarteram 1. Juni 2019 um 10:52

Hallo.

Ja bin fit. Der Ärger mit dem Roller lässt mich eh nicht schlafen.

Habe wieder in Berlin angerufen. Diesmal hartnäckig geblieben und einen netten Mechaniker am Tel gehabt. Das Problem sei bekannt und nur durch das bohren des tankdekels mit einem 2 mm loch zu beheben. Ich werde kein Loch bohren, lieber nicht voll tanken.

Ein diagnosegerät senden Sie mir für eine Kaution von 99 Euro zu.

Ich werde weiter berichten.

Vielen Dank und ein schönes we

Möglicherweise gehört auf diese zwei Stutzen ein Schlauchbogen.

Den hats vielleicht bei einer Verpuffung im Saugrohr abgeploppt. Vielleicht rührt die Fehlermeldung von einer Lambdameldung, da jetzt hier womöglich Falschluft ins Saugrohr gelangt.

Merkt man vielleicht (bei laufendem Motor), einen leichten Ansaugimpuls an den jetzt offenen Stutzen ?

Eine Fehlerlöschung wird nicht gehen solange das Lambdasignal unplausibel bleibt.

Was passiert wenn die Zuleitung zum Saugrohr mal dicht gemacht wird (abklemmen) ?

Ändert sich was am Leerlauf ?

Viele "Vielleicht s".

G,G.

Zitat:

@Fashionbike schrieb am 1. Juni 2019 um 11:08:54 Uhr:

Möglicherweise gehört auf diese zwei Stutzen ein Schlauchbogen.

Den hats vielleicht bei einer Verpuffung im Saugrohr abgeploppt. Vielleicht rührt die Fehlermeldung von einer Lambdameldung, da jetzt hier womöglich Falschluft ins Saugrohr gelangt.

Merkt man vielleicht (bei laufendem Motor), einen leichten Ansaugimpuls an den jetzt offenen Stutzen ?

Eine Fehlerlöschung wird nicht gehen solange das Lambdasignal unplausibel bleibt.

Was passiert wenn die Zuleitung zum Saugrohr mal dicht gemacht wird (abklemmen) ?

Ändert sich was am Leerlauf ?

Viele "Vielleicht s".

G,G.

Neee,nie und nimmer!

Zitat:

@ofi66 schrieb am 1. Juni 2019 um 10:52:14 Uhr:

Ein diagnosegerät senden Sie mir für eine Kaution von 99 Euro zu.

Das ist nicht gerade günstig, zumal die leuchtende MKL auf die Fahrbarkeit deines Rollers keine Auswirkung hat.

Der Tipp, ein Loch in den Tankdeckel zu bohren, ist absoluter Nonsens. Die Stilllegung des Kraftstoffverdunstungskontrollsystems habe ich dir weiter oben schon beschrieben. Der Schlauch vom Tank zum Aktivkohlebehälter ist eine einwandfreie Belüftung des Tanks, wenn du diesen vom Kohlebehälter abziehst und z.B. mit einem Kabelbinder o.ä. am Rahmen fixierst.

Gruß Wolfi

PS: Haste den Mechaniker gefragt, wieso die MKL bei einer Störung im Tankentlüftungssystem überhaupt kommt. Das kann meines Erachtens nur über den “Umweg“ der Lambdaregelung erkannt werden, weil bei einem “überlaufenden“ Aktivkohlebehälter das Gemisch überfettet - zur Regenerierung des Kohlebehälters wird ja das elektromagnetische Ventil (Regenerierungsventil) durchs Steuergerät getaktet und der zwischengespeicherte Kraftstoff am Ansaugstutzen dem Motor zugeführt.

Zitat:

@Fashionbike schrieb am 1. Juni 2019 um 11:08:54 Uhr:

...

Viele "Vielleicht s".

G,G.

Hi Geri,

du hast meine Erklärungen wohl nicht durchgelesen. Am Aktivkohlebehälter fehlt kein Schlauch.

Einspritzer sind nicht so deine Sache. ;)

Die Funktion des Aktivkohlebehälters ist doch inzwischen eindeutig geklärt. Die angebotene Lösung der Fa. Burnout läßt nur einen Schluß zu: Die Jungs haben sehr wenig Ahnung.

Gruß Wolfi

Kaution heißt das er das Geld wieder bekommt,also werden es nur die 2 mal Versandkosten.

Ich schätze wenn du in Zukunft darauf achtest nicht mehr zu tanken als bis zur Markierung können die sich das Loch wo anders hinstecken.

Nach den Bildern würd ich sagen das ist ein modifizierter QMI Motor von Honda.

Also würd ich nach PGM-FI Einspritzung suchen um überhaupt mal eine grobe Suchrichtung zu haben.

Bilder von dem Leihtool wären gut,die genaue Motorbezeichnung auch.

Nach der Steckbrücke wollte ich auch fragen,bei bestimmten Fahrzeugen gibt es das auch und kann ein Aufleuchten der MKL verursachen.

In einem muss ich Geri recht geben ,solange der Fehler nicht beseitigt ist ,nutzt ein Diagnosetool garnichts,ausser das ein Fehlercode angezeigt wird.

Es kann natürlich möglich sein das mit einer funzenden Tankdunstabsaugung der Fehler beseitigt ist.

Zitat:

@kranenburger schrieb am 1. Juni 2019 um 11:21:26 Uhr:

Kaution heißt das er das Geld wieder bekommt,also werden es nur die 2 mal Versandkosten.

Hast recht, Bernd! :)

Gruß Wolfi

PS: Die Sache mit dem Schlauchbogen haste Geri ja auch schon “ausgeredet“. :D

Zitat:

@Alex1911 schrieb am 1. Juni 2019 um 11:26:43 Uhr:

Zitat:

@kranenburger schrieb am 1. Juni 2019 um 11:21:26 Uhr:

Kaution heißt das er das Geld wieder bekommt,also werden es nur die 2 mal Versandkosten.

Hast recht, Bernd! :)

Gruß Wolfi

PS: Die Sache mit dem Schlauchbogen haste Geri ja auch schon “ausgeredet“. :D

§ 1 Der Boss hat immer Recht!

§ 2 Sollte der Boss einmal kein Recht haben tritt automatisch § 1 in Kraft!

:D:D:cool:

Zitat:

@Alex1911 schrieb am 1. Juni 2019 um 11:26:43 Uhr:

 

 

PS: Die Sache mit dem Schlauchbogen haste Geri ja auch schon “ausgeredet“. :D

Das geht nicht und zwar aus dem Grund ,der Filter braucht Frischluft um die Kraftstoffdämpfe zu transportieren(abzusaugen) ,machste jetzt die Schlauchbrücke wird das System unwirksam.

Zitat:

@Kodiac2 schrieb am 1. Juni 2019 um 11:23:48 Uhr:

...

Nach der Steckbrücke wollte ich auch fragen,bei bestimmten Fahrzeugen gibt es das auch und kann ein Aufleuchten der MKL verursachen.

In einem muss ich Geri recht geben ,solange der Fehler nicht beseitigt ist ,nutzt ein Diagnosetool garnichts,ausser das ein Fehlercode angezeigt wird.

Es kann natürlich möglich sein das mit einer funzenden Tankdunstabsaugung der Fehler beseitigt ist.

Hi,

bei Hondarollern ist im “Lieferumfang“ solch ein Stecker mit Kabelbrücke. Allerdings ist es dort umgekehrt, man stöpselt die Brücke an den Diagnosestecker (auch kein genormter OBD2-Stecker) und aktiviert so den Diagnosemodus. Bei meinem Sym ist es auch per Drahtbrücke möglich, den manuellen Ausblinkmodus zu aktivieren - eine einfache Büroklammer genügt.

Geri vermutet höchstwahrscheinlich noch die Leerlaufregelungsfunktion in dem ganzen Gedöns. Das hatte ich weiter oben dem TE ja auch geschrieben, daß ein “Teil mit Kabel“ und zwei Schlauchanschlüssen entweder die Benzinpumpe oder das Leerlaufregelungsventil (Luft-Bypass zur Drosselklappe) ist. Das war allerdings noch vor meiner (späteren) Analyse, daß es sich hier ausschließlich um eine Tankdunstabsaugung handelt.

Die Leerlaufregelung (Bypass) ist beim Roller des TE direkt seitlich am Drosselklappenteil angebaut. Den Schrittmotor samt vierpoligen Anschlußstecker sieht man z.B. auf diesem Foto, welches der TE später in einer Bilderserie beigefügt hat.

Gruß Wolfi

Zitat:

@Kodiac2 schrieb am 1. Juni 2019 um 11:45:51 Uhr:

... ,der Filter braucht Frischluft um die Kraftstoffdämpfe zu transportieren(abzusaugen) ,machste jetzt die Schlauchbrücke wird das System unwirksam.

Der dünnere von den beiden offenen Stutzen ist meiner Meinung nach sogar für das Abtropfen von “überschüssigem“ Kraftstoff vorgesehen, weil er so schön am Rand sitzt.

Gruß Wolfi

Zitat:

@Alex1911 schrieb am 1. Juni 2019 um 11:53:45 Uhr:

Zitat:

@Kodiac2 schrieb am 1. Juni 2019 um 11:23:48 Uhr:

...

Nach der Steckbrücke wollte ich auch fragen,bei bestimmten Fahrzeugen gibt es das auch und kann ein Aufleuchten der MKL verursachen.

In einem muss ich Geri recht geben ,solange der Fehler nicht beseitigt ist ,nutzt ein Diagnosetool garnichts,ausser das ein Fehlercode angezeigt wird.

Es kann natürlich möglich sein das mit einer funzenden Tankdunstabsaugung der Fehler beseitigt ist.

Hi,

bei Hondarollern ist im “Lieferumfang“ solch ein Stecker mit Kabelbrücke. Allerdings ist es dort umgekehrt, man stöpselt die Brücke an den Diagnosestecker (auch kein genormter OBD2-Stecker) und aktiviert so den Diagnosemodus. Bei meinem Sym ist es auch per Drahtbrücke möglich, den manuellen Ausblinkmodus zu aktivieren - eine einfache Büroklammer genügt.

Geri vermutet höchstwahrscheinlich noch die Leerlaufregelungsfunktion in dem ganzen Gedöns. Das hatte ich weiter oben dem TE ja auch geschrieben, daß ein “Teil mit Kabel“ und zwei Schlauchanschlüssen entweder die Benzinpumpe oder das Leerlaufregelungsventil (Luft-Bypass zur Drosselklappe) ist. Das war allerdings noch vor meiner (späteren) Analyse, daß es sich hier ausschließlich um eine Tankdunstabsaugung handelt.

Die Leerlaufregelung (Bypass) ist beim Roller des TE direkt seitlich am Drosselklappenteil angebaut. Den Schrittmotor samt vierpoligen Anschlußstecker sieht man z.B. auf diesem Foto, welches der TE später in einer Bilderserie beigefügt hat.

Gruß Wolfi

Bei meinem ehemaligen Carisma war es ähnlich,man musste einen bestimmten Pin mit Masse brücken ,dann konnte er ausgeblinkt werden.Original 16 Pin Diagnosestecker,aber kein OBD2,was ein auslesen per Tool nicht unterstützte.

Das wird bei deinem Sym auch der Fall sein ,deswegen ist ein auslesen per Tool bei dir auch nicht möglich.

Da kannste mal sehen wie weit die Technik bei den Zweirädern hinterher hinkt,es liegen knapp 20 Jahre dazwischen.

Was passiert denn wenn diese Brücke dauerhaft gesetzt ist?Leuchtet dann die MKL?

Dieser Schrittmotor von dem du redest ,wurde jedesmal beim Start neu kalibriert,allerdings hatte dieser eine etwas andere Funktion als die Bypassregelung bei diesem Roller.

Dieser Motor war für die Drehzahlanhebung beim Zuschalten eines grossen Abnehmers.

Die Bypassregelung wurde über 2 Magnetventile geregelt,bei dem eins nur die 1 und 0 Stellung geschaltet

wurde,das andere wurde getaktet.

Ps.Hab hier ne Fehlerliste des PGM Systems das besagt das ein Kurzschluss am Wartungsanschluss(vermute Diagnoseanschluss ist gemeint) das aufleuchten der MKL bewirkt ,der Motor aber normal weiter läuft.

Themenstarteram 1. Juni 2019 um 13:41

Wow.....viel Fachwissen. Verstehe bei vielen Sachen nur Bahnhof. Wenn das diagnosegerät da ist sende ich euch ein Bild. Hoffe ich darf nochmal fragen wenn ich dann den Fehler weiß der zum dauerhaften Leuchten der Lampe fürt. Bin echt froh wenn der Spuck ein Ende hat. Hoffe nur es ist nichts kaputt was man nicht besorgen kann

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. China Roller Znen 125 Benzinverlust HILFE