ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Chevrolet Caprice Sammelthread

Chevrolet Caprice Sammelthread

Chevrolet Caprice
Themenstarteram 13. Januar 2006 um 15:22

Auf los geht's los! :)

Fragen, Erfahrungen, Kaufberatungen usw....

Andy

Ähnliche Themen
7807 Antworten

Wenn es schon soweit ist das es durchrutscht kann man auch gleich mit ner Komplettrevision anfangen und da kostet die Arbeit vom Überholer mit Teilen schon gut 2500€ rechnen. Ein- und Ausbau noch nicht einkalkuliert.

Zitat:

@Dynamix schrieb am 26. Oktober 2020 um 20:17:18 Uhr:

Du willst gar nicht wissen was ich jetzt in 6-Jahren B-Body alles für Reparaturen durch hab. Da kann das Auto ansich nix für, sondern eher die Vorbesitzer die sich all die Jahrzehnte nicht so um die Wartung gekümmert haben wie es sein sollte bzw. beim reparieren gepfuscht haben oder beim rumbasteln irgendwas anderes verschlimmbessert haben. Bei mir hat man, statt die Hupenknöpfe zu erneuern, einfach nen 08/15 Baumarktschalter ins Dashboard gespaxt und dann dafür extra ne komplett neue Verkabelung eingezogen und dafür wiederum die Scheinwerferreinigungsanlage angezapft und stillgelegt :rolleyes:

Ich weiß was Du meinst. Mein bisheriges Highlight als bekennender Mechaniker: Nachrüstwegfahrsperre. Kollateralschaden: Sitzheizung defekt, Targadach defekt (inkl. wild getauschter Relais, da ging gar nichts mehr und konnte auch nichts mehr gehen), elektr. Sitzverstellung defekt, Lautsprecher ohne Funktion usw. Das hatte gar nicht so viel miteinander zu tun, aber der Erschaffer von dem Durcheinander dachte wohl, wenn man schon Kabel durchknipst, kann man ja gleich ein paar mehr machen. Isolation der losen Kabelenden: vergiss es. Dafür gabs ne schöne Abdeckung, die den Salat verdeckt. Ich schweife ab.

Reparaturkosten Getriebe interessiert mich natürlich trotzdem :-)

Siehe oben ;)

Was man natürlich auch mal bedenken muss: In den 90ern konnte man nicht mal eben Ersatzteile bei Rockauto bestellen, deshalb wurde viel auf eigene Faust gebastelt. Mit den ganzen Folgen, die man hier immer so lesen darf.

Ich war da selbst nicht besser. Bei meinem Nissan B12 war das Zündschloss ein bisschen kaputt und so war manchmal morgens die Batterie leer. Ich hab mir dann einen Kippschalter eingebaut, der einen bestimmen Punkt am Zündschloss auf Masse geschaltet hat. Hat prima funktioniert. Man durfte nur niemals vergessen, den Schalter wieder umzulegen, bevor man den Motor gestartet hat, sonst gabs direkt Schmorbrand :D

Zeitgenössische Reparatur halt. :D

wo es gerade um lustige Reparaturen geht: 88er Limo, Rücklichter.

Sehe ich das richtig, dass da eigentlich auf der Fahrerseite ein Kabelbaum hinten ankommen sollte, von dem dann einfach via Parallelschaltung sämtliche Rücklichter angesteuert werden?

 

Story zur Frage: Ich habe neuerdings das Problem, dass ein Kabel vom rechten Rücklicht abgerissenwar, also ersetzt, so weit so einfach. Jetzt geht aber beim bremsen immer das komplette Standlicht rundrum mit an. Irgendwo scheint es da einen Masseschluss zu geben. Bei der Gelegenheit habe ich dann gesehen, dass Opel damals sehr unschöne Dinge getan hat. Die haben allen ernstes einfach 2 von 3 Rücklichtkabeln abgeschnitten, und dann mit Stromdieben Blinker und Bremslichter wieder drangebastelt. Und am Sicherungskasten wurde auch irgendwas rumgefummelt. Jetzt steh ich vor dem Problem den Fehler finden zu müssen, wenn das gerissene Kabel es nicht alleine war. Im Grunde könnte man bei der Gelegenheit auch einfach alles wieder korrekt verdrahten, aber alleine kann ich das nicht.

Hallo,

Also prinzipiell würde ich zuerst alle gleichfarbigen Kabel und Kabelenden im Bereich der Heckleuchten suchen und wieder verbinden... Basteleien von früher entfernen...

Siehe evtl Schaltplan für die Farbcodes, ein großes Shop Manual vom 88er Caprice ist natürlich ebenfalls Pflicht.

Viel Erfolg!

Timo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Chevrolet Caprice Sammelthread