ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. CD 70 Navi umrüsten

CD 70 Navi umrüsten

Themenstarteram 3. Dezember 2009 um 21:15

Morgen!

Ich stehe kurz davor mir einen Vectra OPC zuzulegen *freu*

da stellen sich aber dann doch so einige fragen...

Ich gehöre vielleicht dafür geschlagen, aber wenn ich so einen Hi-Low-Adapter verbaue und dafür das Signal der hinteren LS nehme, kann ich die LS weiter betreiben? oder brauch ich quasi das Signal komplett?

Das hab ich bisher irgenwie nie wo rausgelesen...

Da ja leider das einzige was es wirklich direkt für die Opels gibt so komische china-navis bei eBums sind. lass ich da gleich mal die finger von...

 

Opel gibt an, dass das CD 70 Navi 4x20W und 7*Premium-LS* hat, wie muss man das verstehen?

Also standard wäre ja 2xHT und TMT vorn, 2xBreitband hinten, und was ist der 7? ein sub??? oder so ne art center?

ich gehe mal davon aus das das cd 70 navi kein "pre- oder sub-out" hat (wäre ja zu schön XD) habe irgendwo was von nem SP-DIF umbau gesehen, das ein opt. Kabel das SIgnal noch vor dem internen Verstärker/DSP abgreift, kann man damit was anfangen?

ICh bin eigentlich ein gutes System gewohnt, habe nur mitlerweise festgestellt, dass die lautstärke und der "boom-boom-gangsta-bass" nicht mehr so wichtig für mich ist, laut aussagen von foren-mitgliedern ist der sound des cd 70 schon ganz in ordnung, denke nur das ich im bassbereich schon so nen kleinen 250er hertz vertragen könnte XD, aber ich wollte auch nicht das ganze radio tauschen, bzw. hat jemand was hochwertiges gefunden, dass sich auch ins cockpit einpasst? mein jvc-schatzi vom jetzigen auto ist ein 1-DIN-Gerät, was sich optisch bestimmt nicht schön integrieren würde...

und außerdem wäre mir die lenkradfernbediense und die navi-funktion incl. cid schon recht wichtig...

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hatte das CD70 im Astra H selber. Das ist garnicht schlecht... Auch die Navi ist ne echt gute!

Vorverstärkerausgänge hat es nicht. Also nur Hi/Lo Adapter.

Der 7. Lautsprecher ist in der Tat ein Center vorne auf dem Armaturenbrett!

Mit dem Spdif Ausgang kann durchaus sein das das mittlerweile jemand hinbekommen hat. Nur kannst Du mit dem Ausgang nichts anfangen, solange Du nicht auch noch einen D/A Wandler dazukaufst. Meist nur in teuren Prozessoren integriert. Auf die schnelle fällt mir aktuell nur der BitOne ein der noch einen optischen Eingang hat. Oder diese Pseudo Zapco Acr Endstufe mit integriertem Prozessor...

Soweit ich weis braucht der Hi/Lo konverter das gesamte Signal, da sonst die Impedanz zu weit in den Keller geht und die Radioendstufe überlastet wird... Nagel mich aber nicht drauf fest...

Ansonsten Tu Dir nen gefallen. Nimm ne 4 Kanal Endstufe, nimm das Signal der Frontlautsprecher und lass die dann auch mit über die Endstufe laufen. Hat 2 große Vorteile:

1. Kannst Du dann für vorne einen Highpass setzten um die Lautsprecher nach unten zu begrenzen und Pegelfester zu machen.

2. Wirst Du Dich wundern was die Dinger können wenn man mal ordentlich Leistung drauf gibt.

Die Frontlautsprecher werden es Dir auf jeden Fall danken, denn die werden länger leben als wenn deren anschlagen und wimmern untergeht durch den nachgerüsteten Sub.

Als Hi/Lo Konverter kann ich Dir nur den Helix AAC empfehlen! Der erzeugt gleich das notwendige Remote dazu und läuft richtig gut. Kostet allerdings ein wenig mehr als der Billig-Ramsch.

Ne ordentliche 4-Kanäler kostet auch nur unwesentlich mehr als eine 2 Kanal nur für den Woofer. Und Du bist auch für die Zukunft flexibler... wer weiss, vielleicht packt es Dich ja doch nochmal und es kommt über kurz oder lang noch nen gescheites Frontsystem rein...

Ein anderes Radio ist bei dem Wagen eh schlecht. LFB is dann nicht mehr, die Bedienung des Bordcomputers läuft ja auch mit über das Radio usw. Den BC kann man dann zwar noch über die LFB machen, aber ist schon sehr sehr blöd dann. In den Autos ist was anderes Nachrüsten nicht so der hit leider... Und die Optik ist dann auch noch so eine Sache...

Neenee... Das hat der Frank Miketta jetzt alles schön hinbekommen... Um die 120Euro kostet der Umbau.

Dazu dann den MXA 100 und los kanns gehen mit einem nicht für möglich gehaltenen Signal aus dem originalen Opel-Radio!!!!

Vertrieben wird das Ganze jetzt über Exact.

Hier kann man schon die ersten beteiligten Händler einsehen:

http://www.carhifi-store.net/...zeichnis-anleitung-software-p-683.html

 

Gruß,

Andy.

Okay, gut zu wissen... Aber weit über 400,- Euro nur um einen Woofer anzuschließen in diesem Fall?! Naja... ;)

Und es bleibt das Problem das nur die CD Wiedergabe Digital ausgegeben wird. Radio und Navi nicht. Die Umschaltung bei Naviansagen ist also nicht gegeben, soweit ich das aus den Beschreibungen erkennen konnte...

Laut meinen INfos is das Problem behoben und funktionert.

 

Gruß,

Andy.

Themenstarteram 4. Dezember 2009 um 17:22

heißt das, dass die orig boxen dann ganz normal übers radio weiterbetrieben werden, und der sub einfach nur zusätzlich zugeschaltet wird?

bzw. wenn ich cd höre hab ich den bass mit dabei und bei navi ansagen wird die musik ausgeblendet und nur über das front und hecksystem kommt die ansage?

weis jemand was wegen dem 7ten lautsprecher? wundert mich irgendwie...

brauch ich einen extra dsp oder gibbets endstufen, die einen integriert haben? bzw. mit optischem eingang.

wird der sub über die sp-dif auch mit der lautstärkeregelung mit geregelt?

wie muss man das allg. verstehen? das signal vor dem dsp abgreifen...

ich kenne eigentlich den standard-aufbau vorverstärker-endverstärker (analoges home-hifi halt XD)

wird hier quasi das signal zwischen vor und endverstärker abgegriffen? was genau macht eigentlich der dsp? das digitale signal auf analog umwandeln oder was?

Mit dem DSP kannst du das Klangbild auf die Problemzonen -> AUTO - EInbauort - Lautsprecher abstimmen und zurechmodellieren.

Wende dich doch einfach mal direkt an den Frank Miketta, bzgl deiner Fragen und Bedenken...

Lohnt sich sicherlich!

 

Gruß,

Andy.

Zitat:

weis jemand was wegen dem 7ten lautsprecher? wundert mich irgendwie...

Schon erklärt. ist ein Center der übers Radio angesteuert wird.

 

Zitat:

brauch ich einen extra dsp oder gibbets endstufen, die einen integriert haben? bzw. mit optischem eingang.

Auch erklärt in meinem Post.

Zitat:

wird der sub über die sp-dif auch mit der lautstärkeregelung mit geregelt?

Nein, ein Digitales Signal hat keine Lautstärkeregelung. In Deinem Fall ist die Konfiguration einfach nicht gelungen mit der von Caveman vorgeschlagenen Digitalausgang Geschichte (Sorry Caveman). Wenn Du den Digitalausgang nur für den Woofer nehmen möchtest ist es Mist, den der müsste dann getrennt geregelt werden, was nicht praktikabel ist. Endstufen mit Digitaleingang sind SEHR rar. Immernoch soweit ich weis nur die eine Zapco aus dem ACR Vertrieb. Ansonsten nur Digitale Prozessoren wie zum Beispiel den vom Miketta umgebauten Imprint von Alpine oder der Audison BitOne für 550,- Euro, den ich selbst verwende. Ein Sahneteil... Aber vollkommen oversized für Deine vorhaben.

Ich bin immernoch der meinung das die von mir vorgeschlagene Lösung mit dem 4-Kanal Verstärker und dem Hi/Lo Konverter von Helix in verbindung mit dem Bass am Frontsystem die beste und Kostengünstigste Lösung bietet mit der möglichkeit ordentlich und ohne großen Aufwand aufzurüsten.

Vielleicht stimmt mir Caveman ja zu, auch wenn da kein Miketta Imprint bei ist.... ;)

Achsoooo - da is dann was anderes... Du bräuchtest dann in der Tat den kompletten Prozzi vom Frank -> das is NUR FÜR einen Sub oversized.

Sorry, da hab ich dran vorbeigelesen und viel zu hoch "eingesetzt"... :(

Wobei es bei dem Auto eh nicht wirklich sonderlich prickelnd wird, nur n Sub nachzurüsten... ;-)

 

Achtung: Der MXA 100 hat absolut gar nichts mit Imprint am Hut!!! Ganz wichtig!!! Da is NIX mit Imprint!!

 

 

Gruß,

Andy.

Zitat:

Achtung: Der MXA 100 hat absolut gar nichts mit Imprint am Hut!!! Ganz wichtig!!! Da is NIX mit Imprint!!

??? Wieso? Ist doch nen umgebauter Imprint mit eigenem Bedienteil und angepasster Software. Aber basierend auf dem Alpine Imprint. Sieht man ja auch auf den Fotos das da noch Alpine draufsteht... Oder nicht?!

So wie ich das gesehen habe ist die Software einfach ein wenig freier in der Konfiguration als wenn man den Imprint am Alpine Radio betreibt und man hat die zusätzlichen Eingänge. Er geht halt direkt auf den (ich meine) Motorola DSP Chip und kann so alles frei konfigurieren in den möglichkeiten des DSP´s. Eigentlich ne ganz interessante Geschichte. Aber wenn ich bedenke das man für nicht allzuviel Geld mehr auch den BitOne bekommt, der DEUTLICH mehr zu bieten hat... Und auch einen besseren D/A Wandler hat... In der Liga machen die 200,-- Euro auch nicht mehr viel aus wenn man bedenkt das der Prozesseor in den Gesamtkosten für so eine Anlage nicht der Hauptteil ist...

Deine Antwort
Ähnliche Themen