ForumTesla
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. CCS Einführung bei Tesla

CCS Einführung bei Tesla

Tesla
Themenstarteram 14. November 2018 um 18:16

Ich mache hier mal an den Anfang, bevor der Model 3 Thread geschlossen wird.

Eine kurze Zusammenfassung:

  • Tesla wird am Europa Model 3 statt Typ 2 mit DC-mid neu CCS mit "DC-High" anbieten
  • Die SuC erhalten ein zweites Kabel
  • Für Model S und Model X sollen Adapter für CCS erhältlich sein
Ähnliche Themen
272 Antworten

Eine kluge Strategie, die belegt, daß Tesla die Besonderheiten einzelner Märkte im Blick hat.

Themenstarteram 14. November 2018 um 18:19

So sehe ich es auch - und sie haben keine Angst vor Veränderung.

Eben "Survive of the fittest".

Dann poste ich hier nochmals meine Fragen:

1) Werden alle bestehenden SuC Stalls mit 2 Kabel nachgerüstet, oder nur ein paar pro SuC Standort?

2) Werden neue SuC Standorte oder Erweiterungen nur noch mit einem Kabel (CCS) ausgestattet?

3) Ab wann bekommen S/X den CCS Ladeport? Dass die ihn auch bekommen werden steht sicher ausser Frage.

4) Welche Ladeleistungen erlaubt der CCS-DC-Mid Adapter?

5) Ist CCS eine globale Lösung für Tesla, d.h. werden sie nach und nach alle SuCs weltweit mit CCS ausstatten?

Björn hat bereits ein Video dazu gedreht, da wird alles ausführlich eklärt.

https://www.youtube.com/watch?v=bJAdpz9AMQk

Bei s12 wird auch der SuC Stecker gezeigt. Photoshop?

Danke für das Eröffnen eines separaten Themas zu der Thematik. Ich habe den Titel mal noch etwas ausführlicher formuliert. ;)

Zitat:

@chrisschorsch schrieb am 14. November 2018 um 21:30:48 Uhr:

3) Ab wann bekommen S/X den CCS Ladeport? Das er da auch eingeführt wird steht sicher ausser Frage.

Dazu müsste man wissen, ob der schon in China verfügbare alternative Ladeport von S und X auch groß genug für den CCS-Anschluss ist. Dann würde das (theoretisch) schnell umsetzbar sein. Ich würde darauf tippen, dass das passt...nur schön integriert ist es halt nicht mehr mit der Extra-Klappe.

Zitat:

5) Ist CCS eine globale Lösung für Tesla, d.h. werden sie nach und nach alle SuCs weltweit mit CCS ausstatten?

Zumindest in China ist der oben gezeigte chinesische Anschluss Pflicht bei jedem neuen E-Auto. Deshalb vermute ich, dass CCS zumindest dort nicht verfügbar sein wird. Für den Rest der Welt kann ich mir das hingegen schon vorstellen, in den USA wäre CCS neben Europa jedenfalls ebenso praktikabel, in Australien wohl auch, für Japan wäre es wohl problematisch.

Du meinst weil unser Ladeport (integriert im hinteren Scheinwerfer) zu klein für CCS ist?

Genau, das passt auf keinen Fall. Selbst bei einem Redesign der Heckleuchte von S/X wird es da nicht genug Platz haben und die "chinesischen Kotflügel" mit Klappe gibt's schon, sprich das wäre für Tesla die kostengünstigste Variante.

Die Chinesische Ladeport Lösung sieht mMn gross genug aus. Sicherlich nicht schön integriert, aber als Zwischenlösung bis zum Redesign geht es schon, dann kann man sicherlich eine elegantere Lösung finden. Der chinesische Anschluss ist ??? Chademo ???

Nein, das ist der staatlich verordnete "GB/T 20234". :D Hat Ähnlichkeiten zu Chademo, ist aber etwas anders, siehe hier unter der Spalte "GB/T".

Vermute auch, dass unter der "China-Klappe" genug Platz für CCS wäre...denke aber, dass die Auflösung noch etwas dauern wird, Tesla wird sich in Europa jetzt erst mal auf den Model 3 Start konzentrieren, gleichzeitig die SuC teilweise umrüsten und dann wird man das Thema Model S/X abseits eines Adapters angehen. So zumindest meine Überlegung...

Dann mal hier die Bilder dazu.

Dann hier eines der ersten Berichte dazu:

https://www.autoexpress.co.uk/.../...opean-model-3-model-s-and-model-x

Hier das Statement von Tesla:

https://www.tesla.com/de_DE/support/model-3-charging

Zitat:

Model 3

Combined Charging System 2 (Combo 2)

Bekommt das Model 3 auch Zugang zum Supercharger-Stationsnetz in Europa?

Ja. Wir werden bestehende Supercharger-Ladesäulen mit Zweifach-Ladekabeln nachrüsten, die mit den Ladeanschlusstypen "CCS Combo 2" (CCS = kombiniertes Ladesystem) und "DC Type 2" (Gleichstromtyp 2) kompatibel sind.

Bekommt das Model 3 Zugang zum "Destination Charging"-Netzwerk in Europa für das Laden in Partnereinrichtungen?

Ja. Das Model 3 kann an jeder "Typ 2" Wechselstrom-Ladestation einschließlich der Tesla Wandladestationen an "Destination Charging"-Zielorten aufgeladen werden.

Thema:

Supercharger, Laden, Model 3, CCS- und CCS Combo 2-Ladestecker

Tesla will weiterhin mit anderen Herstellern zusammen arbeiten:

https://teslamag.de/.../...rch-andere-hersteller-weiter-moeglich-21438

Zitat:

Teslas Ladeinfrastruktur-Chef Drew Bennett betonte diese Woche in einem Interview, dass der Elektroautobauer weiter offen für Gespräche über den Zugang zu Superchargern sei. Es habe bereits Anfragen von “vielen Autoherstellern” gegeben, jedoch keine “abschließenden Gespräche”. Der Grund dafür sei, dass Tesla der Konkurrenz deutlich voraus ist.

“Sie versuchen immer noch herauszufinden, was für ein Netzwerk sie brauchen”, so Bennett. “Mit Blick auf das erforderliche Investment für den Wandel zu Elektroautos sind wir aber ein paar Jahre voraus.”

Dann die aussage von Stefan Keuchel ist Head of Communications DACH bei Tesla:

https://twitter.com/frischkopp/status/1062655993056821248

Zitat:

Das europäische Tesla Model 3 wird mit einem CCS-Anschluss ausgestattet, wenn er 2019 in den Verkauf geht. Model 3 wird also neben Teslas eigenen Supercharger- und Destination-Netzwerken auch in der Lage sein sich an Netzwerken von Drittanbietern schnell aufzuladen.

2ateslamodel3
2bteslamodel3

Jetzt für mich die Frage: Hat ein Destination-Charger auch DC oder nur AC? Wenn auch DC vorhanden ist, geht letzteres ja eigentlich nicht, da im Model 3 die DC Kontakte wohl unten auf dem CCS-Combo-Teil liegen. Dann müssten ja auch die Desti-Charger 2 Kabel bekommen.

Destination Charger sind ganz normale Tesla Wallconnectors mit einem Typ2 AC Stecker.

Zitat:

@ilovemy406c schrieb am 14. November 2018 um 23:28:27 Uhr:

Jetzt für mich die Frage: Hat ein Destination-Charger auch DC oder nur AC? Wenn auch DC vorhanden ist, geht letzteres ja eigentlich nicht, da im Model 3 die DC Kontakte wohl unten auf dem CCS liegen. Dann müssten ja auch die Desti-Charger 2 Kabel bekommen.

Destination-Charger sind Tesla Wall-Boxen, die können maximal 22 kW AC und haben den Standard Typ2 Stecker dran. Reine Wechsel-/Drehstrom-Lader.

Es gibt von Tesla noch die Urban-Charger (ich glaube, noch nicht in Europa), die haben ca. 72 kW DC. Die dürften dann auch einen Zweit-Stecker (CCS-Combo2) bekommen, abhängig davon, wie das Model 3 in dem jeweiligen Land/Kontinent aussieht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. CCS Einführung bei Tesla