ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Honda
  5. CB 600 s Hornet 2000er Zündschloss

CB 600 s Hornet 2000er Zündschloss

Honda
Themenstarteram 25. August 2022 um 9:22

Hi, habe ein Problem mit dem Zündschloss oder was auch immer.

Folgendes: Batterie neu und voll geladen, wenn ich den Schlüssel reinstecke und auch ON drehe, ist die Zündung nicht an, keine Lämpchen Leuchten. Wenn ich den Schlüssel jedoch händig etwas zurück drehe ( siehe Position auf Bild), dann ist die Zündung an und ich kann die Maschine sogar starten, aber nur wenn ich den Schlüssel genau in dieser Position festhalte. Beim Loslassen springt er natürlich direkt nach rechts auf normal ON und die Maschine geht aus, sowie natürlich wieder alle Lämpchen. Würde mich über Rat freuen.

Zündschlossskizze
Ähnliche Themen
7 Antworten

Hallo Pikman23

Meine Meinung ist dass du nicht über einen neuen Schloss Rum kommst.

Entweder ist die Schalteinheit defekt oder das rast Mechanismus.

Ich würde vorschlagen ein neues Schloss zu kaufen und

entweder die neue Schalteinheit an das alte Schloss um zu bauen, Vorraussetzung ist es muss hinterher anbanfrei funktionieren, oder

Komplettes neues Schloss, mit Tank usw austauschen.

Da hast du die Gewissheit dass alles neu ist und du auf Zeit Ruhe haben wirst.

Was Defekt ist, kannst erst sehen wenn man das alte Schloss auseinander baut. Meist ist aber die Schalteinheit so in sich verschlossen dass man sie aufbrechen muss um hinein zu Schauen, und dann ist es sowieso hin ( wenn es daran gelegen hat).

Ist nur meine persönliche Meinung.

Themenstarteram 25. August 2022 um 11:04

Danke schon mal für deine Antwort, hast du einen guten Tipp, wo ich den ganzen Kram herbeziehen kann?

Ich selbst schaue immer im Internet nach Zubehör, das würde ich dir ebenfalls empfehlen.

Bei Google Suche habe ich Probethaler dein Motorrad und Zündschloss eingegeben, scheint ja einiges zu bekommen sein.

Eine direkte Quelle habe ich leider für dich nicht.

Ich wünsche dir noch viel Erfolg und dass dein Moped wieder auf der Straße ist....

Ich würde erstmal versuchen, mit viel Ballistol und Bewegung den Dreck raus zu bekommen. Vielleicht hilft es, vielleicht nicht.

Ja da ist der Zündschlossschalter defekt, hatte ich erst kürzlich, stand in Italien vor einer Eisdiele, wollte wieder losfahren, drehe den Schlüssel und nichts ging mehr, Batterie, Sicherungen und alle Anschlüsse ok.

An meinem Zündschloss konnte ich den Schalter von unten ausbauen, drei Schrauben lösen, die Abdeckung abziehen in dem man den Schlüssel auf Zündung an dreht und schon hatte ich das Ding in der Hand, nun es hat sich herausgestellt dass die Kupferschleifer so dermaßen abgeschliffen waren dass kein kontakt mehr zustande kam.

Nun das Problem ist, dass es diese Schalter nicht separat zu kaufen gibt, also habe ich provisorisch eine Kipp Schalter an das Kabel gemacht damit ich noch nach Hause fahren konnte, und habe ein gebrauchtes komplettes Zündschloss bestellt, danach den Schalter umgebaut und nun ist alles wieder gut.

Übrigens nur mal so zur Info, das Zündschloss fluten mit Balistol, WD 40 oder ähnliches nütz nur dem Schlüsselschloss, der Zündungsschalter ist gekapselt, da kommt von oben nichts rein, ansonsten würde es ja kurzschließen wenn es Regnet oder Wasser reinkommt.

Zitat:

@Chris68 schrieb am 25. August 2022 um 16:32:11 Uhr:

Übrigens nur mal so zur Info, das Zündschloss fluten mit Balistol, WD 40 oder ähnliches nütz nur dem Schlüsselschloss, der Zündungsschalter ist gekapselt, da kommt von oben nichts rein, ansonsten würde es ja kurzschließen wenn es Regnet oder Wasser reinkommt.

Das stimmt. Wobei WD40 natürlich verboten ist. Aber, wenn eh nichts mehr zu versauen ist, kann man alles Mögliche probieren. Teuer geht zum Schluss immer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Honda
  5. CB 600 s Hornet 2000er Zündschloss