ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Carport Software / OBD2 Software, Probleme, Allg. Fragen

Carport Software / OBD2 Software, Probleme, Allg. Fragen

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 12. Mai 2015 um 17:44

Moin.

Da ich meine ABS Leuchte ab und zu, vorallem nach dem Waschen kurz aufleuchten sehe beim Motorstart ( erlischt sofort wieder ) dachte ich mir das es doch ganz sinnvoll wäre selbst Fehler auslesen zu können, event. sogar ganze Messwertblöcke.

 

Ich habe mir von Amazon das AutoDia Diagnosekabel für 25€ bestellt. Dieses kann CAN und KKL.

Ebenso lud ich mir die Freeversion von Carport herunter, um überhaupt sehen zu können obs läuft.

 

So nun ging es los.

Programm an, Kabel rann, Zündung an, Verbunden.

Über Steuergeräteauswahl konnte ich in alle Steuergeräte, auch zb. in die Motorelektronik.

Ich konnte Fehler auslesen (keiner vorhanden), sowie in die Messwertblöcke schauen, hat auch funktioniert.

Auch das Automatische Auslesen funktioniert in dem er alle Steuergeräte anfragt und Fehler sucht.

Es geht aber nicht der Button "OBD2 Diagnose" bzw oben OBD2 Login, er versucht zu Verbinden aber es kommt nur ein "Verbindung konnte nicht hergestellt werden :(

Jetzt ist meine Frage woran liegt das ?

Ich habe ein 98ér Golf, theoretisch müsste er doch obd2 haben da er ja auch die Buchse hat, ab 2001 war es für Benziner ja pflicht.

Ist das "Schlimm" das ich auf den OBD2 "pfad" nicht zugreifen kann ? Denn über die Steuergeräteauswahl und "Autoscan Starten" komme ich ja in die Steuergeräte und kann die Messwertblöcke/Fehler/Codierungen etc sehen ? Also damit kann ich ja mehr als nur mit dem OBD2 Pfad im Programm. Ich verstehe das nur nicht so ganz da das ganze ja über KKL also OBD2 funktioniert ?

Ist es möglich meine Drosselklappe darüber zu Codieren ?

Also so wie ich es verstanden habe kann ich auf die Steuergeräte über die KKL Leitung zugreifen (Fehlerspeicher lesen/löschen, Messwertblöcke anzeigen/aufzeichnen, Diagnosebericht) , allerdings kann ich nicht über die OBD2 Schnittstelle zugreifen (OBD2-Fehlerspeicher lesen/löschen, OBD2-Echtzeitdaten anzeigen/aufzeichnen, Diagnosebericht)

 

Vielen Dank schonmal im vorraus ! :)

Img-5671
Img-5672
Img-5673
+4
Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 16. Mai 2015 um 19:37

Jap genau, 29€ sind ja nicht die Welt.

@Cabrioracer-Tr kannst du mir eventuell 2 Fragen dazu beantworten ?

Ich hab auf der Website gelesen das bei der 29€ und 79€ 2 Lizenzen dabei sind, also man kann es auf 2 PC´s aktiv nutzen.

Wenn ich es auf einem 3 Installieren will bzw mir geht ein Laptop kaputt, muss ich das denn neu kaufen oder wird die Lizenz vom 1 PC abgemeldet ?

Und 2 Frage.

Was kannst du alles bei der Motorelektronik und bei dem Schalttafeleinsatz an Messwertblöcken auslesen ? Könntest du mal alles öffnen und ein Screenshot machen ?

Wusste zb nicht das er mir bei meinem Billig Tacho sogar die Tankanzeige in L anzeigt :p

Danke ! :)

am 17. Mai 2015 um 2:56

Ich habe mein Carport mit Can/Kkl Interface bis jetzt nur einmal ausprobiert. Hat vor allem völlig problemlos funktioniert. Die Kopplung klappte immer, ohne Netbook-Reboots und spezielle Reihenfolge bei Zündung und Programmstart.

Ich habe schon einen Autel Tester, da ist das anders, und der hat keinen Zugriff aufs Komfortsteuergerät. Und da hat mich auch Carport etwas enttäuscht, aber es liegt wohl eher am Auto selbst.

Ich habe diverse Mikroschalterprobleme an allen Türen mit Auswirkungen auf ZV und Innenlicht, und alles was Carport wußte war, daß es ein Problem mut der Innenlicht-Zeitbegrenzung und einem nicht näher definierten Schalter gab. Ist die Diagnose der Komfortsteuerung tatsächlich so spartanisch?

@Airliveman:

Einen Screenshot kann ich gerade nicht machen, da das Laptop in meiner Hobbywerkstatt ist. Vielleicht kann ich dir so helfen:

Was die Lizenzen für 2 Geräte betrifft, ist das eine Sicherheitsfunktion, damit du die Software nicht im Übermaß weitergibst und andere diese unerlaubt nutzen. Ich hatte Carport auf meinem ersten Laptop, welcher aber zu alt war. Beim neueren Laptop klappte die Installation problemlos mit meiner Lizenznummer und meinem Namen. Wie das jetzt mit einem 3. Gerät ist, weiß ich nicht. Ich würde mich dann direkt an Carport wenden, aber auf keinen Fall nochmal 79€ berappen.

Ich hatte den PC schon mit laufender Carport Software während der Fahrt angeschlossen und mir die Livewerte angesehen. Im Prinzip zeigt die Software alle Messwerte an, die im Steuergerät eingespeist werden. ZB:

Geschwindigkeit, Drehzahl, Kühlwassertemperatur, Ansauglufttemperatur, angesaugte Luftmasse (wichtig zum Test des LMM!), Zündwinkel, Zündzeitpunkt, Stromwerte der Lambdasonden, Drosselklappenöffnung in %, usw. Vorher muss man aber Häkchen an den Werten setzen, die man aufrufen möchte.

Habe mit meiner Carport auch schon die Drosselklappe in Grundeinstellung gebracht, klappt gut. Natürlich kann man den Fehlerspeicher auslesen, löschen und die defekten Bauteile werden im Volltext benannt mit Teilenummer. Allerdings braucht die Software gut 5 Minuten, bis alles ausgelesen ist, was mir persönlich zu lahm ist.

Man kann diese Werte mit einem Aufnahmebutton mitschreiben beim Fahren, allerdings werden die Daten in csv. abgelegt und man kann diese Zeichen auch nur mit Excel lesbar machen. Und das auch nicht sonderlich gut sortiert. Siehe Anhang vom Screenshot meiner Werte. Das finde ich nachher für die Fehlerrecherche sehr umständlich (wir haben auf dem Mac nur das französische Excel...).

Man kann mit Carport auch Codierungen an neueren VAG-Modellen durchführen, siehe hier:

https://www.youtube.com/watch?v=XF4iWR5eCPw

Ansich ist die Carport eine gute und günstige Alternative zur 400€ VCDS-Variante. Einziger Manko für mich: Carport zeigt wie oben erwähnt die Livewerte an (Istwerte), aber leider nicht die Sollwerte (wie bei VCDS). Das heißt, man geht dann im Internet auf die mühselige Suche nach den Sollwerten, um diese mit seinen zu vergleichen. Leider fahre ich den V5 AGZ Benziner und der ist nicht weit verbreitet. Deshalb habe ich auch so gut wie keine Werte für meinen Motor gefunden. Das ist tatsächlich auch ein Grund, warum ich bis Ende des Jahres auf VCDS umrüste.

Auch finde ich die Hilfe und Informationen im Carport-Forum sehr, sehr mager! Wenn man dort eine Frage stellt, kommt entweder garnichts, oder vage Vermutungen von meist ein und dem selben User. Auch das ist wohl im VCDS-Forum besser.

Bei VCDS gibt es unbegrenzten Support und Updates, natürlich auch für neu auf den Markt kommende Modelle. Bei Carport ist das alles begrenzt, aber ehrlich gesagt für den Hobbyschrauber völlig ausreichend. Immerhin sprechen wir hier von einem Preisunterschied von 300€ zwischen Carport zu VCDS. Jeder sollte für sich entscheiden, ob er bei den geringeren Beschaffungskosten mit den Kompromissen leben kann und will.

Bildschirmfoto-2015-05-17-um-11-02-11
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Carport Software / OBD2 Software, Probleme, Allg. Fragen