ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Carisma DID klingt wie Trecker

Carisma DID klingt wie Trecker

Mitsubishi Carisma DA0
Themenstarteram 6. August 2007 um 23:21

Hallo,

ich habe letzte Woche zum ersten Mal festgestellt, dass mein Carisma DID im Leerlauf wie ein Trecker klingt. Etwas deutlicher hört man es noch bei kaltem Motor.

Ich dachte erst, ist nicht so schlimm, schließlich habe ich ein recht sensibles Gehör, was ungewöhnliche Geräusche bei meinen Autos angeht. Nun war ich vergangenes WE zu Besuch bei meinen Eltern. Selbst meine Mutter, die in Sachen Autos völlig unbedarft ist, sprach mich auf den Trecker-Sound an.

Es hört sich an, als würde der Motor unrund laufen. Das trifft aber nur bei Leerlaufdrehzahl zu, bei leichtem Gasgeben ist das Geräusch sofort weg. Am Motor selbst kann es fast nicht liegen, da Leistungsentwicklung und Verbrauch völlig normal sind. Ich würde sogar behaupten, seit der letzten Inspektion vor sechs Wochen läuft der Motor super.

Ich habe mich sogar mal unters Auto gelegt, um evtl. Undichtigkeiten am Auspuff erkennen zu können. Der Befund ist negativ. Allerdings habe ich seit einiger Zeit schon Lastwechselgeräusche, die lt. Werkstatt von einem hydraulischen Motorlager kommen. Dabei soll es sich aber um eine allseits bekanntes Problem bei Carisma und Space Star DID handeln, das unbedenklich ist. Aber vielleicht hat sich das Lager nun vollständig verabschiedet und überträgt die Vibrationen des Motors auf die Karosserie - nur mal so ein Gedanke von mir.

Haben die Experten hier im Forum ein paar Tipps für mich?

Viele Grüße

Tom

Ähnliche Themen
20 Antworten
am 7. August 2007 um 11:34

Ich tippe auf den Freilauf der Lichtmaschiene!

Prüf mal ob im Leerlauf dein Flachriemen der Lichtmaschiene ziemlich stark springt.

Hallo

Meine Schwester hatte das Problem mit dem "Trekker" Sound bei ihrem Clio mit dem 1900 Diesel. Da war das Motorlager defekt.... Die Werkstatt hatte das damals erst nach 2 Jahren herausgefunden, dass es das Lager ist....

Ist zwar kein Carisma, aber der gleiche Motortyp...

LG, Monte

Themenstarteram 14. August 2007 um 20:40

Hallo,

war gestern mal in der Werkstatt wg. der Geräusche. Natürlich traten sie vor Ort gerade nicht auf.

Freilauf der LIMA und Motorlager (die hier als Fehler genannt wurden) schließt der Meister allerdings aus.

Er tippt auf Hydrostößel, Glühkerzen oder Einspritzdüsen. Ist natürlich eine Diagnose ins blaue, wenn der Fehler dort nicht auftritt.

Je mehr ich darauf achte, muss ich allerdings feststellen, dass der Fehler nur im kalten Zustand auftritt und sonst alles normal ist.

In zwei Wochen habe ich montags frei, vielleicht tritt es bis dorthin regelmäßiger auf und ich kann das Auto bei der Werkstatt abstellen. Bei mir stellt sich immer ein mulmiges Gefühl ein, da ich oft längere Strecken fahre und innerhalb des letzten Jahres dreimal wg. verschiedener Defekte liegengeblieben bin.

Ich habe nachgefragt, ob evtl. ein teurer Folgeschaden eintreten könnte, wenn bis jetzt nichts repariert werden konnte. Der Meister beruhigte mich aber. Einzig bei einem Problem an den Einspritzdüsen bestünde Gefahr. Er meinte aber, das Auto würde dann vorher schon so schlecht laufen, dass ich auf jeden Fall rechtzeitig anhalten könnte.

Vielleicht fällt Euch ja in der Zwischenzeit noch etwas ein.

Gruß

Tom

Zitat:

Original geschrieben von tomboy71

 

Er tippt auf Hydrostößel, Glühkerzen oder Einspritzdüsen.

Wechsel die Werkstatt oder den Meister....

am 14. August 2007 um 21:22

Zitat:

Original geschrieben von S-XT

Zitat:

Original geschrieben von tomboy71

 

Er tippt auf Hydrostößel, Glühkerzen oder Einspritzdüsen.

Wechsel die Werkstatt oder den Meister....

Da muß ich dir Recht geben!

Fahrzeug hat keine Hydrostößel!!

Glühkerzen sind innerhalb 2min geprüft da sie im Fehlerspeicher stehen wenn sie defekt sind bei diesem Modell.

Themenstarteram 14. August 2007 um 21:32

Hallo @S-XT,

wieso der Werkstattwechsel. Hast Du andere Tipps?

Immerhin wurde die Werkstatt beim ultimativen Werkstatttest (allerdings für KIA) der AUTO-BILD mit dem goldenen Schraubenschlüssel ausgezeichnet. :-)

Ich habe übrigens bereits gewechselt, schließlich gibt es hier in der näheren Umgebung 5 Vertragshändler. Die letzte Werkstatt hat allerdings eine defekte Antriebswelle übersehen, sodass ich innerhalb einer Woche zweimal vom ACE abgeschleppt werden musste. Ein viertel Jahr später hatte der ACE dann nochmals einen Einsatz bei meinem Auto, nachdem diese Werkstatt nach einer Reparatur den Ansaugschlauch des Turboladers nicht richtig befestigt hatte und sich dieser während einer Autobahnfahrt verabschiedete.

Langsam überlege ich mir schon, ob mir das die 75 EUR-Stundenlohn, die hier bei Mitsu üblich sind, wert ist. Eine mir sehr vertraute freie Werkstatt in der Nähe meiner Eltern setzt momentan für die Stunde noch 37 EUR an.

Wann war der letzte Riemenwechsel? Spannrolle "vergessen"?!:confused:

Bitte mal die Spannrolle (Lager) überprüfen lassen!

(selbst wenn sie optisch gerade läuft).;)..............

Bitte beim DID nicht die Hydrostößel wechseln lassen.......*megalol*

Themenstarteram 14. August 2007 um 21:37

Hallo @Eichi,

habe mich auch schon gewundert über die Hydrostößel. Dachte mir, dass die nur der Benziner hat, aber wenn es ein Mitsubishi-Meister sagt ??!!.

Er sagte mir weiterhin, dass keines der geschilderten Probleme im Fehlerspeicher abgelegt werden würde, weil es alles mechanische Fehler wären. Dabei war ich der Meinung, dass man zumindest defekte Glühkerzen feststellen kann. Hat dies nicht etwas mit dem elektrischen Widerstand zu tun?

Vielen Dank für Eure Antworten

Tom

am 14. August 2007 um 21:43

Wenn das Fahrzeug Vorglüht wird gleichzeitig geprüft ob diese auch gehen. Stromaufnahme. Falls dies abweicht wird sofort der Fehler Glühkerze im Steuergerät hinterlegt. Die Motorkontrolleuchte geht bei diesen Fehler nicht an aber er steht im Speicher

Themenstarteram 14. August 2007 um 21:46

Hallo @Eaglestar,

letzter Riemenwechsel (incl. Zahnriemen) war vor knapp 2 Jahren bei 65.000 km. Jetzt habe ich fast 100 Tkm auf der Uhr.

Ich habe am Riemenantrieb (Keilriemen) irgendwo ein leicht pfeifendes Geräusch. Der Werkstattmeister (auch Mitsubishi, aber nicht der gleiche von vorhin) meinte auf meine Anfrage allerdings, es handele sich hierbei um ein normales Antriebsgeräusch.

Ojeoje, was Ihr mir hier erzählt! Vielleicht sollte ich doch wieder zur freien Werkstatt wechseln. Einem "Büroheini" wie mir kann man eben auch Hydrostößel beim Diesel unterjubeln - man hat ja Vertrauen in den Fachmann! (Dieses ist aber spätestens seit heute Abend ziemlich erschüttert).

Macht weiter so!

Tom

Ja, wir "normalen User" werden manchmal ganz schön "hinter das Licht" geführt.

Aber kein Angst, die Mechs aus diesem Forum haben "was auf der Pfanne" und stellen so manchen "Werkstattmeister"

in den Schatten.

Da deine Werkstatt etwas "müde" zu sein scheint, wird beim Riemenwechsel gerne mal die Spannrolle "übersehen".:rolleyes:

Das Problem mit dem Spannrollenlager wurde bei identischen Symptomen in einem anderen Forum schon mal gelöst, deshalb dachte ich mir, ich werfe es einfach mal dazwischen;)......................

(Ohne Gewähr und Pistole)

Zitat:

Original geschrieben von tomboy71

Einem "Büroheini" wie mir kann man eben auch Hydrostößel beim Diesel unterjubeln -

Es gibt auch bei einem Diesel Hydrostößel und ich möchte diesem Meister nicht mal Absicht unterstellen,ich vermute das die wenigsten diesen Motor schon mal offen gesehen haben,da er sehr selten Probleme macht von daher denken die meisten das die Kiste Hydrostößel hat :D

Themenstarteram 15. August 2007 um 22:08

Hallo,

habe mal in anderen Foren zum Thema "Spannrolle" gesucht. Dort beschreibt tatsächlich ein Forumsteilnehmer ein Problem, dessen Merkmale sich schon sehr mit meinen ähneln.

Ursache war tatsächlich die Spannrolle. Ich werde das mal checken lassen.

Gruß

Tom

am 17. August 2007 um 1:25

Und wenn du schon mal beim Händler bist lass doch mal Aufnahmegehäuse checken.

Aus dem HBT

Modell: Carisma (DA0); Space Star (DG0)

Motor: Pfeifgeräusche während der Warmlaufphase bei F9QT DI-D Dieselmotoren

Ursache: Bei genannten Modellen mit DI-D (F9QT) Motor kann es zu Pfeifgeräuschen in der Warmlaufphase kommen.

Hersteller: Das geänderte Aufnahmegehäuse ist seit Produktion 04/2001(Carisma DI-D: A1F 025000 bzw. Space Star DI-D: A2F 004500) in die Serie eingeflossen

Stellen Sie sicher, dass das Geräusch durch das Kühlwasserzusatzheizsystem verursacht wird, indem Sie die beiden Anschlussstecker an den Glühstiften abziehen.

Wird das Geräusch durch das System verursacht, ist sicher zu stellen, dass das geänderte Aufnahmegehäuse MW30620904 für die beiden Glühstifte schon montiert ist. Eine Abbildung die den Unterschied des geänderten Aufnahmegehäuses aufzeigt, finden Sie im Anhang. Sollte das geänderte Aufnahmegehäuse bereits montiert sein, sind nur die aufgeführten Teile zu erneuern und wie im Anhang beschrieben zu montieren. Sollte das geänderte Aufnahmegehäuse noch nicht montiert sein, ist dieses ebenfalls zu erneuern. Alle Teile sind über den normalen Ersatzteilweg bei MMD erhältlich.

Anmerk: Leider weiß ich nicht ob das auch für dein Fahrzeug in Frage kommt, da ich keine Bezugsdaten hab.

Gruß jake

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Carisma DID klingt wie Trecker