ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Cadillac Seville STS/SLS Navi nachrüsten

Cadillac Seville STS/SLS Navi nachrüsten

Chevrolet
Themenstarteram 4. Mai 2014 um 15:15

Hallo Leute!

 

Mir hat in meinem Seville noch eine vernünftige Navigationslösung (und/oder eine Lösung eigene Musik aus der Sammlung zu hören) gefehlt. 

Die Nachrüstung des originalen Navis kam für mich nicht in Frage. Viel zu kleiner (und zu tief sitzender) Bildschirm und vor allem keine vernünftigen Karten. 

Der Austausch des originalen Doppeldinradios gegen eines vom aftermarket war auch keine Variante. 

Ein normales "Scheibennavi" war mir zu teuer, zu hässlich und zu unpraktisch.

 

Also habe ich mich für eine eigene Lösung entschieden. Als basis dient ein 2012 Model des Google Nexus 7 (ohne 3G). 

 

Entfernt man die obere Kunststoffabdeckung, kommt die Schraube zum Vorschein, die das originale Radio hält. 

 

(Natürlich habe ich die Bilder der eigentlichen Halterung verschlampt. Wenn das jmd interessiert, kann ich nochmal welche machen) 

 

Die Halterung ist ein Metallwinkel den ich zurecht gebogen und an das Ende eine passende Silikonhülle geklebt habe. 

 

Zur Stromversorgung habe ich ignition plus des IPMs angezapft und einen standard 12V-Auto-USB Adapter angeschlossen. 

 

Um die Audioverbindung herzustellen gibt es zwei Möglichkeiten: Einen AUX-Anschluss nachrüsten oder einen einfachen Kassttenadapter nutzen. Ersteres ist zwar die schönere Variante war mir schlussendlich aber zu heiß.

Das Kabel des Adapters habe ich durch das Radio hindurch verlegt, damit man es von außen nicht mehr sehen kann. 

 

Bevor ich alles im Detail erläutere könnt Ihr euch das fertige Navi hier ansehen:

 

http://youtu.be/GPT8HjoLSHc

2014-04-29-19-47-33
2014-05-01-12-23-32
2014-05-01-12-23-48
+6
Ähnliche Themen
27 Antworten

Sieht ganz gut aus, aber was is mit Frischluft im Sommer(sag jetzt nicht Fenster) und mit Warmluft im Winter?:)

Coole Sache! gefällt mir echt gut =)

Was ich mich ein wenig frage ist:

Kommt man noch gut an den Warnblinker dran?

Kann man das Tab leicht abnehmen?

Bin auch schon Monate lang immer wieder mal am überlegen wie ich das mach?!

Ich hab das per Kassete mal ausprobiert mit nem MP3 Player bin aber von der Sound Qualität nicht begeistert =(

Hab nun doch immer nur CDs drinn und im Notfall nen FM Transmitter... aber das alles ist irgend wie Suboptimal für mich...

Ich hab mal nen Shop gesehen da kann man ein passendes Kabel kaufen der ermöglicht einen ein normales Doppel DIN Radio/Navi einzubauen, dazu noch die passende Blende die es in Ebay gibt.

Hab aber diesbezüglich auch schon gehört dass, das nicht so gut funktioniert...

was mich wiederrum abgeschreckt hat...

Themenstarteram 5. Mai 2014 um 19:30

Die mittleren Gebläseöffnungen gehen rechts und links vorbei, das sieht man auf dem Bild leider nicht besonders gut. Das ist kein Unterschied zu vorher. 

 

Der Warnblinkschalter liegt dahinter, kommt man aber ganz gut ran. Man kann das Tablet auch mit einem Handgriff aus der Halterung nehmen (um Musik aufzuspielen, es als Tab zu benutzen oder wenn der Wagen mal irgendwo im Urlaub steht)

 

Komisch dass du Probleme mit der Soundqualität hast. Ich habe bisher zwei Adapter ausprobiert (einmal Tevion und einmal Sony) und bin absolut begeistert. Kein Unterschied zur CD! Die FM-Qualität ist ziemlich bescheiden dagegen.

 

Ich würde das originale Radio niemals rausschmeißen. Das passt optisch einfach zu gut herein. Außerdem ist die Bedienung kinderleicht und v.A während der Fahrt gut zu bedienen. Die ersten Testfahren haben mich wirklich überzeugt. Alleine, dass man immer aktuelle Karten in seinem Auto hat ist echt ein Traum. 

Ja Sau Geil!

Auch haben will!!

Hmm ich weis nicht mehr welche Marke des war aber war nicht das Günstigste im Regal.

Vllt noch mal ein anderes ausprobieren.

Ja der FM Transmitter ist beschissen... da man auch ständig Sender neu einstellen muss -.-

 

Joa... find auch das es Super da rein passt.

Der Aufwand ist auch viel zu groß und teuer, aber mit deiner variante sehr Modern und sieht echt cool aus!

Kannst du mir mehr Bilder schicken wie du das befestigt hast?

Themenstarteram 5. Mai 2014 um 19:46

Welche Audioquelle hattest du denn angeschlossen? Du musst drauf achten, das Smartphone (zum Beispiel) nicht auf 100% Lautstärke aufzudrehen. Das kann zu übersteuern führen.

 

Wenn ich wieder am Auto bin, mache ich dir mal ein paar Detailbilder. Das sieht in Echt auch besser aus als auf den Fotos, längst nicht so hingeklascht wie bei der aktuellen A-Klasse. 

 

Die Materialkosten sind auch überschaubar:

 

- 90 Euro Nexus 7

- 5 Euro Silikonhülle

- 15 Euro USB-Adapter

- 10 Euro Kassettenadapter

- 4 Euro Metallwinkel

- 5 Euro 2K-Kleber 

 

(Wobei ich die letzten drei Dinge noch hier hatte)

 

Die Navisoftware gibt es kostenlos im Appstore. Wenn man unbedingt will, kann man auch Markensoftware von Navigon, TomTom oder Route66 aufspielen.

Smartphone hatte ich als Audioquelle (Sony Xperia Z1)

Ja hmm vllt hatte ich die Audioquelle echt zu laut...

Das war so voll das Gruschbeln und Rauschen wie so nen alter Film.

Wäre klasse find das echt genial!

Würde ich gerne live sehen =)

Metalwinkel meinst so nen Winkel für z.b. Holz oder?

Davon hab ich jede Menge (Gartenhüttenbau, Terrariumbau)

ist aber jetzt fest verbaut oder?

Cool wäre ein fetter Magnet, damit es abnehmbar wird...aber sowas in der Art schwebt mir für meinen SRX auch vor...

Zitat:

Original geschrieben von DonC

ist aber jetzt fest verbaut oder?

Zitat:

Man kann das Tablet auch mit einem Handgriff aus der Halterung nehmen

@TheGTI: Mit der Halterung ist das echt sauclever gelöst, fast noch besser als In-Dash weil es nicht so tief sitzt. Wenn das Standardradio hinten einen CD-Wechsler-Anschluss hat, kann man mit einem Adapter hierfür sogar noch den Kassettenadapter ersetzen (besserer Klang)

Themenstarteram 8. Mai 2014 um 10:10

Richtig, das Navi sitzt in einer schwarzen Silikonhülle, aus der man es herausnehmen kann. 

 

Es gibt im Internet sogar verschiedene Anleitungen wie man einen echten "AUX"-Eingang am Originalradio nachrüsten kann. Allerdings hatte ich keine passende Klinkenbuchse zur Hand und außerdem war mir das ganze an dem Tag zu risikovoll.

Falls ich meinen Seville doch noch länger behalte, werde ich das bestimmt noch nachrüsten.

 

Der Klang über die Kasette liegt im Auto allerdings tatsächlich auf CD-Niveau und somit zig mal besser als normale FM-Qualität.

Die Lösung ist ja mal echt pfiffig! Was ist das denn für eine Software die du da auf dem Tablet nutzt? Das mit dem Cadillac Logo und den Apps im Vordergrund sieht ja schon relativ professionell aus.

Themenstarteram 9. Mai 2014 um 8:54

Das ist ja das schöne an Android, dass sich sowas mit wenigen Clicks realisieren lässt.

Das Wallpaper habe ich schnell selber zusammengeschustert (wobeis mir optisch nicht so wirklich gefällt) und die Software darunter ist nur ein spezieller Launcher. In diesem Fall der "buzz Launcher".

Zitat:

Original geschrieben von TheGTI

Das ist ja das schöne an Android, dass sich sowas mit wenigen Clicks realisieren lässt.

Das Wallpaper habe ich schnell selber zusammengeschustert (wobeis mir optisch nicht so wirklich gefällt) und die Software darunter ist nur ein spezieller Launcher. In diesem Fall der "buzz Launcher".

Ist trotzdem ganz nett gemacht wie ich finde :) Wirkt auf mich zumindest optisch zeitgemäß. Ein Navi aus der Zeit stelle ich mir nicht viel anders vor (mal abgesehen vom Tablet und dem großen Bildschirm ;))

Themenstarteram 9. Mai 2014 um 9:23

Die ganzen Hersteller steigen jetzt ja auf den Zug auf. CarOS und wie das alles heißt. Wenn man ein Tablet mit 3G nutzt, hat man ja nahezu unzählige Funktionen. Man kann es zum freisprechen nutzen, Google Staukarten, Kopplung über Bluetooth, USB-Geräte anstecken.

Dazu hat man ein vernünftiges Display (Keinen resistiven, pixeligen Müll) und eine flüssige Bedienung. 

Einzig auf die Interaktion mit dem Auto muss man eben verzichten. Wobei es das bei den Autos die ich persönlich fahre eh nicht gibt. Fahrwerkseinstellungen und sowas

Ich finde das eigentlich auch ganz gut. Es ist einfach unheimlich komfortabel wenn man viele Einstellmöglichkeiten im Auto hat. Brauchen tut man das selbstverständlich nicht, aber es ist schön wenn mans hat ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Cadillac Seville STS/SLS Navi nachrüsten